Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Nachteilsausgleich LRS am Gym

  1. #11
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von Romano Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat teilweise die Deutsch-Arbeiten mit dem PC Schreiben dürfen, weil er Fehler dann besser erkennen kann, aber nicht bei jeder Arbeit. Ab und zu bek9mmt er mehr Zeit für Kontrolle, das nützt ihm nur selten, weil er die Fehler einfach überliest. Wir haben uns einfach damit abgefunden, dass er nie gute Noten in Deutsch bekommen wird. In Englisch hat er erstaunlicherweise keine Probleme mit der Rechtschreibung, warum kann mir kein Lehrer erklären. Ich kann nur empfehlen das Thema nicht so wichtig zu nehmen. Je gelassener wir damit umgehen desto besser wird’s. Er ist jetzt in der neunten und da gibt es keinen Nachteilsausgleich mehr.
    Ich hatte damals mit der Unterstufenleitung über unsere Bedenken wegen den Rechtscheibproblemen der Tochter gesprochen. Gerade auch weil sie auf der Schule eben direkt mit 2 Fremdsprachen in Klasse 5 starten musste und ab der 8. eine 3. wählen muss.
    Sie meinte, das viele Kinder mit Rechtschreibproblemen im Deutschen bei den Fremdsprachen keine oder zumindest weniger Probleme haben würden. Sie hat es auch erklärt, aber ich weiß nicht ob ich das jetzt noch richtig zusammenbringe... geht wohl darum dass man eine Fremdsprache einfach anders lernt wie die Muttersprache und eben das geschriebende Wort direkt dazu lernen und sich dann leichter das Wortbild einprägen wie bei einer Sprache, die sie schon jahrelang sprechen und dann im nachhinein die Schreibweise lernen müssen.
    Ob und wie viel da dran ist , nach 4 Wochen mag ich da auch noch nicht beurteilen wie es klappt, noch sind die Vokabelmengen eh übersichtlich.

  2. #12
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Ich lerne gerade viel über die Beantragung eines Nachteilsausgleichs, weil das bei meiner Tochter (ebenfalls Klasse 5 Gym) auch sehr zäh läuft.

    In NRW muss man Antrag auf Gewährung eines Nachteilsausgleichs an die Schulleitung stellen, die entscheidet darüber.

    An unserem Gym gibt es speziell für LRS auch eine Beauftragte, die könnte man direkt anschreiben.

    Gibts an Eurem Gym da vielleicht auch irgendetwas?
    Ich würde die Klassenlehrer einfach mal fragen wie Du vorgehen musst damit sie den Nachteilsausgleich bekommt.

    Bei mir war die Antwort: das geht nicht, daraufhin musste ich erstmal schlucken, und jetzt wird es halt etwas mühsamer als ich gedacht hatte.
    Aber ich bin sicher, dass es gehen wird.

    Zitat Zitat von Tasha72 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Unsere Tochter ist diesen Sommer zum Gym gewechselt. Leider hat sie LRS und eine mittlerweile diagnostizierte ADS. Wir haben uns die Entscheidung über die die weiterführende Schule nicht leicht gemacht.
    In unserem Hier gibt es nur Gym und Gesamtschulen, die Hauptschulen sind alle ausgelaufen, bzw laufen aus und einzelne Realschulen gibt es nur weit entfernt.
    Die Gesamtschulen sind alle Tagesschulen, weswegen sie für unsere Tochter schlecht sind. ADS und Ganztag vertragen sich bei ihr nicht so gut. Sie braucht Zeit für sich und außerdem hat man bei den Gesamtschulen nicht den Überblick über das Geschehen, da die Kinder die Bücher meist in der Schule lassen.
    Bei der Diagnostik kam auch heraus, dass sie überdurchschnittlich intelligent ist, also wurde uns dann das Gym empfohlen.
    Beim Gespräch mit der Direktorin wurde auch gesagt, dass LRS kein Problem sei, sie bekäme einen Nachteilsausgleich und dürfte Hilfsmittel benutzen. Mit der Klassenlehrerin (unterrichtet Deutsch) habe ich noch vor Beginn des Schuljahres Kontakt aufgenommen und gefragt, wie das mit der LRS gehandhabt werden soll. Auch da war die Aussage, keine Problem, wir sollen weiter fördern (tun wir), es gebe einen Nachteilsausgleich usw.

    Nun ist die erste Deutscharbeit sowie Vokabeltest in Englisch geschrieben und als Nachteilsausgleich gab es:

    Genau gar nichts!

    0 Punkte in Deutsch für Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung (dass sie keine Punkte bekommt ist ja ok, es wurde aber nichts für die Rechtschreibung ausgerechnet).
    Auch keine zusätzliche Zeit.
    Auf meine Bitte, mir den Nachteilsausgleich zu erklären kam nur, dass sie die ganze Arbeit wohlwollend bewertet hat (kann durchaus sein).

    In Englisch (Lehrerin wurde von der Klassenlehrerin informiert) das gleiche Spiel. Sie kannte alle Vokabeln, konnte aber nicht alle richtig schreiben. Bei den Vorgesprächen hieß es noch, Vokabeln würden bei LRS mündlich abgefragt.

    Es sind jeweils noch Dreien geworden, wenn sie ohne Ausgleich im Dreierbereich bleibt, bin ich hochzufrieden. Ich ärgere mich dennoch ein wenig und Tochter ist demotiviert, weil sie viel gelernt hat.

    Wie läuft es bei anderen? Oder wie handhaben es die Lehrer hier?

    Eine Runde Kaffee und Kekse für alle, die durchgehalten haben.
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  3. #13
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Ja, ist ein altsprachliches Gymnasium, da starten alle Kinder mit "Latein +" , heißt Latein als 1. Fremdsprache und Englisch in der 5. als Nebenfach mit 2 Wochenstunden.
    Ab der 6. ist Englisch dann auch ein Hauptfach.
    Oh wow, das ist ja für die meisten Kinder eine gewaltige Herausforderung, aber für ein LRS-Kind?
    Puh, ich drücke die Daumen, dass sie sich da gut reinfindet.
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  4. #14
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen
    Oh wow, das ist ja für die meisten Kinder eine gewaltige Herausforderung, aber für ein LRS-Kind?
    Puh, ich drücke die Daumen, dass sie sich da gut reinfindet.
    Wie gesagt, sie hat eine grausige Rechtschreibung, aber wohl keine LRS.
    Wie gesagt ich war (und bin immer noch) etwas skeptisch... aber es war die Schule wo sie sich sofort am wohlsten gefühlt hat und wo ich so vom Bauchgefühl und von dem was ich so von der Schule gehört habe, den Eindruck habe, dass sie am besten zu ihr passt (also bis auf die Zweifel wegen der Sprachen...).

    Die Unterstufenleitung hat sich vor der Anmeldung auch sehr viel Zeit genommen und sich lange mit Tochter unterhalten, ihre Hefte angeschaut etc... und sie (und uns) ermutigt sich anzumelden. Sie hätten mehrere Kinder mit ähnlicher und schlimmerer Rechtschreibung und das sollte kein Problem sein und gerade von Latein würden viele Kinder auch in der Rechtschreibung profitieren.

    Naja wir warten mal ab. Tochter fühlt sich nach 4 Wochen Schule bisher pudelwohl und geht gerne und hat bisher nur 1en geschrieben (aber so viele Noten gab es auch noch nicht und bisher hauptsächlich Wiederholung von Grundschulstoff.. außer eben Latein) ... Die erste Deutscharbeit ist aber erst am Mittwoch.

  5. #15
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von schneckele13 Beitrag anzeigen
    Genauso war/ist es bei meinem 06er.
    Wie lange galt bei ihr der Nachteilsausgleich?
    Sie ist doch jetzt auf einem Berufskolleg oder? Gilt da der Nachteilsausgleich noch immer?
    Ja, sie ist auf einem Berufskolleg, aber wir haben keinen weiteren Nachteilsausgleich beantragt. Hatte sie schon in der letzten Klasse und auch der Abschlussprüfung nicht mehr.
    Die Rechtschreibung hatte sich durch die Förderung verbessert und die Rechtschreibung machte nur noch einen kleineren Teil der schriftlichen Noten aus, so dass es auch ohne gut geklappt hat.
    In der 9. Klasse gab es ohnehin nur noch mehr Zeit zum korrigieren. War auch so abgesprochen, weil sie sich darauf ausgeruht hatte und sich gar nicht erst Mühe gab Fehler zu finden, da sie ja nicht bewertet wurden....

  6. #16
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Wenn die LRS förmlich attestiert ist, muss ein Nachteilsausgleich gewährt werden. Haben die Lehrer das vorliegen?
    Nachteilsausgleich bei LRS besteht bei uns aus Zeitverlängerung plus ggf Hilfsmittel oder auch anderes, das muss für jedes Kind beschlossen werden und geschieht über die Klassenkonferenz.
    Rechtschreibung wird insgesamt aus der Note herausgenommen.
    Ich würde auf ein Gespräch mit der Klassenlehrer in dringen und auf einen schriftlichen Nachteilsausgleich, der dann auch allen Lehrern bekannt ist!

    Zitat Zitat von Tasha72 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Unsere Tochter ist diesen Sommer zum Gym gewechselt. Leider hat sie LRS und eine mittlerweile diagnostizierte ADS. Wir haben uns die Entscheidung über die die weiterführende Schule nicht leicht gemacht.
    In unserem Hier gibt es nur Gym und Gesamtschulen, die Hauptschulen sind alle ausgelaufen, bzw laufen aus und einzelne Realschulen gibt es nur weit entfernt.
    Die Gesamtschulen sind alle Tagesschulen, weswegen sie für unsere Tochter schlecht sind. ADS und Ganztag vertragen sich bei ihr nicht so gut. Sie braucht Zeit für sich und außerdem hat man bei den Gesamtschulen nicht den Überblick über das Geschehen, da die Kinder die Bücher meist in der Schule lassen.
    Bei der Diagnostik kam auch heraus, dass sie überdurchschnittlich intelligent ist, also wurde uns dann das Gym empfohlen.
    Beim Gespräch mit der Direktorin wurde auch gesagt, dass LRS kein Problem sei, sie bekäme einen Nachteilsausgleich und dürfte Hilfsmittel benutzen. Mit der Klassenlehrerin (unterrichtet Deutsch) habe ich noch vor Beginn des Schuljahres Kontakt aufgenommen und gefragt, wie das mit der LRS gehandhabt werden soll. Auch da war die Aussage, keine Problem, wir sollen weiter fördern (tun wir), es gebe einen Nachteilsausgleich usw.

    Nun ist die erste Deutscharbeit sowie Vokabeltest in Englisch geschrieben und als Nachteilsausgleich gab es:

    Genau gar nichts!

    0 Punkte in Deutsch für Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung (dass sie keine Punkte bekommt ist ja ok, es wurde aber nichts für die Rechtschreibung ausgerechnet).
    Auch keine zusätzliche Zeit.
    Auf meine Bitte, mir den Nachteilsausgleich zu erklären kam nur, dass sie die ganze Arbeit wohlwollend bewertet hat (kann durchaus sein).

    In Englisch (Lehrerin wurde von der Klassenlehrerin informiert) das gleiche Spiel. Sie kannte alle Vokabeln, konnte aber nicht alle richtig schreiben. Bei den Vorgesprächen hieß es noch, Vokabeln würden bei LRS mündlich abgefragt.

    Es sind jeweils noch Dreien geworden, wenn sie ohne Ausgleich im Dreierbereich bleibt, bin ich hochzufrieden. Ich ärgere mich dennoch ein wenig und Tochter ist demotiviert, weil sie viel gelernt hat.

    Wie läuft es bei anderen? Oder wie handhaben es die Lehrer hier?

    Eine Runde Kaffee und Kekse für alle, die durchgehalten haben.
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  7. #17
    Tasha72 ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Das offizielle Attest liegt vor und ich habe mit der Direktorin und der Klassenlehrerin (unterrichtet Deutsch) gesprochen. Beides haben gesagt, es gibt einen Nachteilsausgleich. Dass ich diesen noch zusätzlich beantragt werden muss, hat niemand gesagt. Bin naiver Weise davon ausgegangen, dass ich das mit dem Gespräch und Vorlagen des Attestes getan habe.

    Ausgleich hat sie keinen bekommen, obwohl es mindestens der Englischlehrerin auch bekannt ist, der Deutschlehrerin sowieso.
    Erhalten hat sie nichts, nicht mal mehr Zeit. Auf meine Nachfrage erhielt ich nur die Aussage, dass die Arbeit "wohlwollend" bewertet worden ist. Laut Punkten haben ihr aber 1 Punkt zur 2 gefehlt und die Rechtschreibung wurde nicht rausgerechnet. Da hätte ich es transparenter gefunden, es hätte eben beim Inhalt ein paar Punkte Abzüge gegeben. Das hätte ich meiner Tochter auch besser vermitteln können.

    Ich werde jetzt auf den Elternsprechtag warten. Fürchte die KL ist sonst genervt.

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Wenn die LRS förmlich attestiert ist, muss ein Nachteilsausgleich gewährt werden. Haben die Lehrer das vorliegen?
    Nachteilsausgleich bei LRS besteht bei uns aus Zeitverlängerung plus ggf Hilfsmittel oder auch anderes, das muss für jedes Kind beschlossen werden und geschieht über die Klassenkonferenz.
    Rechtschreibung wird insgesamt aus der Note herausgenommen.
    Ich würde auf ein Gespräch mit der Klassenlehrer in dringen und auf einen schriftlichen Nachteilsausgleich, der dann auch allen Lehrern bekannt ist!

  8. #18
    Tasha72 ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Also ich habe mit der Direktorin (vor der Anmeldung) und der Klassenlehrerin (Deutsch) bereits gesprochen und das offizielle Attest vorgelegt. Ich wüßte nicht, was ich noch tun sollte. Das weiteres erforderlich ist, hat mir auch niemand gesagt.
    Eine Rückfrage nach der ersten Klassenarbeit ohne Ausgleich ergab "Wohlwollen" bei der Bewertung, was auch immer das heißt.
    Scheint wohl so zu sein wie bei Euch: "Gibt es nicht" nur sagt das keiner, sie bekommt einfach keinen.

    Finde ich auch nicht ok. Aber wie gesagt, so lange sie im Dreierbereich bleibt, bin ich ja hochzufrieden, nur die Tochter nicht...

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen
    Ich lerne gerade viel über die Beantragung eines Nachteilsausgleichs, weil das bei meiner Tochter (ebenfalls Klasse 5 Gym) auch sehr zäh läuft.

    In NRW muss man Antrag auf Gewährung eines Nachteilsausgleichs an die Schulleitung stellen, die entscheidet darüber.

    An unserem Gym gibt es speziell für LRS auch eine Beauftragte, die könnte man direkt anschreiben.

    Gibts an Eurem Gym da vielleicht auch irgendetwas?
    Ich würde die Klassenlehrer einfach mal fragen wie Du vorgehen musst damit sie den Nachteilsausgleich bekommt.

    Bei mir war die Antwort: das geht nicht, daraufhin musste ich erstmal schlucken, und jetzt wird es halt etwas mühsamer als ich gedacht hatte.
    Aber ich bin sicher, dass es gehen wird.

  9. #19
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von Tasha72 Beitrag anzeigen
    Das offizielle Attest liegt vor und ich habe mit der Direktorin und der Klassenlehrerin (unterrichtet Deutsch) gesprochen. Beides haben gesagt, es gibt einen Nachteilsausgleich. Dass ich diesen noch zusätzlich beantragt werden muss, hat niemand gesagt. Bin naiver Weise davon ausgegangen, dass ich das mit dem Gespräch und Vorlagen des Attestes getan habe.

    Ausgleich hat sie keinen bekommen, obwohl es mindestens der Englischlehrerin auch bekannt ist, der Deutschlehrerin sowieso.
    Erhalten hat sie nichts, nicht mal mehr Zeit. Auf meine Nachfrage erhielt ich nur die Aussage, dass die Arbeit "wohlwollend" bewertet worden ist. Laut Punkten haben ihr aber 1 Punkt zur 2 gefehlt und die Rechtschreibung wurde nicht rausgerechnet. Da hätte ich es transparenter gefunden, es hätte eben beim Inhalt ein paar Punkte Abzüge gegeben. Das hätte ich meiner Tochter auch besser vermitteln können.

    Ich werde jetzt auf den Elternsprechtag warten. Fürchte die KL ist sonst genervt.
    Beantragen musst du nichts. Wenn die Bestätigung der LRS vorliegt, muss sich die Klassenlehrerin drum kümmern.
    Ich würde bei der nachfragen, wie der Nachteilsausgleich konkret aussieht. Wohlwollende Berücksichtigung Kenneich bei uns nur für LRS Schüler in der Oberstufe.
    In Deutsch und den Fremdsprachen wird auf alle Fälle die Rechtschreibung nicht gewertet, d.h. wenn ich in Englisch das Wort erkenne, es nur falsch geschrieben ist, zählt es als richtig.
    Ich würde jetzt auch kein Fass aufmachen, andererseits sollte die LRS berücksichtigt werden! Ich würde mich als Klassenlehrerin nicht genervt fühlen, wenn du da nachfragst!
    Gibt es eine LRS Beauftragte an der Schule? Wie ist der Erlass in eurem BL?
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  10. #20
    Tasha72 ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Nachteilsausgleich LRS am Gym

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Beantragen musst du nichts. Wenn die Bestätigung der LRS vorliegt, muss sich die Klassenlehrerin drum kümmern.
    Ich würde bei der nachfragen, wie der Nachteilsausgleich konkret aussieht. Wohlwollende Berücksichtigung Kenneich bei uns nur für LRS Schüler in der Oberstufe.
    In Deutsch und den Fremdsprachen wird auf alle Fälle die Rechtschreibung nicht gewertet, d.h. wenn ich in Englisch das Wort erkenne, es nur falsch geschrieben ist, zählt es als richtig.
    Ich würde jetzt auch kein Fass aufmachen, andererseits sollte die LRS berücksichtigt werden! Ich würde mich als Klassenlehrerin nicht genervt fühlen, wenn du da nachfragst!
    Gibt es eine LRS Beauftragte an der Schule? Wie ist der Erlass in eurem BL?
    Nein, eine LRS Beauftragte gibt es nicht und das Gespräch gesucht habe ich und nach der letztem Klassenarbeit nachgefragt.
    Unser BL ist NRW. Ich habe im Erlass gelesen, dass der Ausgleich gewährt werden KANN aber nicht zwingend MUSS. Ich hatte gehofft, jemand vom Fach wüßte da mehr.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •