Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
Like Tree3gefällt dies

Thema: Kindergeburtstag Corona

  1. #1
    Mistkaefer ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Kindergeburtstag Corona

    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  2. #2
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Wie wäre es mit Laternelaufen? Für eine Fackelwanderung sind sie noch zu klein, aber Laterne müsste doch gehen. Oder eine Entdeckertour im Wald. Schön mit Matschklamotten und Gummistiefeln. und dann Aufgaben lösen. Wer findet die dickste Eichel? Ein Bild mit Stöcken und Blättern legen. Wie hoch kann man Äste auftürmen? WEr traut sich, über die große Matschpfütze zu springen?
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  3. #3
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist offline Küken

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Vielleicht gemeinsam in den Wald gehen? Dort picknicken und eine Schatzsuche veranstalten, alà Schnitzeljagd?

    Wir machen es uns ganz einfach und gehen mit den Kindern in eine Soccerhalle. Das wünscht sich der Große dieses Jahr

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.





  4. #4
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Wir hatten zum 4. Geburtstag eine Nepomuk-Drachen-Party.
    Da sind wir draußen einer Drachenspur (sprühkreide) gefolgt, haben auf einem Spielplatz Kohlen (schwarz angemalte Steine) gesucht um das Drachenfeuer zu heizen. Die Steine haben wir immer wieder neu versteckt *g* ob das mit 5 noch geht, weiß ich nicht.
    Zurück Im Hof haben wir dann ein Feuer gemacht und Stockbrot drüber gehalten (im Jahr danach Würstchen, weil das Stockbrot für die Kinder zu lang dauert).
    Da waren dann die Eltern mit dabei und es gab für diese Glühwein (obwohl viel zu warm im November) und für die Kinder waren Kakao.

  5. #5
    Mistkaefer ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von lucillaminor Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit Laternelaufen? Für eine Fackelwanderung sind sie noch zu klein, aber Laterne müsste doch gehen. Oder eine Entdeckertour im Wald. Schön mit Matschklamotten und Gummistiefeln. und dann Aufgaben lösen. Wer findet die dickste Eichel? Ein Bild mit Stöcken und Blättern legen. Wie hoch kann man Äste auftürmen? WEr traut sich, über die große Matschpfütze zu springen?
    Den Herbst sich zunutze machen? Das ist eine gute Idee. Und zum Abschluss irgendwas Warmes zum Essen.
    lucillaminor gefällt dies
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Bei kalt-windigem Regenwetter finde ich offen gesagt keine Draußenaktion länger als 10 Minuten unterhaltsam. Weder Picknick, noch Schatzsuche noch Laternelaufen. Von daher hätte ich da keinerlei Probleme, die Feier nach drinnen zu verlegen, zumal die Kinder sich ja wohl eh täglich in der Kita begegnen.
    Alternativ kann man schauen, ob auf irgendwelchen Bauernhöfen was buchbar ist, da könnte man dann ggf. in die Scheune umziehen. Oder Kletterhalle. Beachsoccer.
    Kara^^ gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #7
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Meine Mittlere war Mitte/Ende Oktober mal auf einem Geburtstag eingeladen, da haben die Kinder draußen im Garten Halloweenkürbisse geschnitzt. War auch ein 5ter Geburtstag, aber relativ brave und vernünftige Mädchen und es gab einige Erwachsene die geholfen/unterstütz haben und es ging ohne Verletzungen aus.
    Bei umtriebigen Jungs ist das vielleicht schwieriger bzw weiß ich nicht ob ich da die Verantwortung übernehmen wollte. (Wobei sie bei uns im Kindergarten mit den Kindern regelmäßig schnitzen und sägen etc...)
    Ansonsten vielleicht eine spannende Schatzsuche im Wald gestalten? Danach bissel im Garten toben lassen und zum Abschluss vielleicht ein kleines Lagerfeuer mit Stockbrot (also falls Garten etc vorhanden sind).

    Bei uns bietet der Tierpark auch schöne Kindergeburtstage an, da muss man sich dann nur um die Verpflegung kümmern und die Kinder werden beschäftigt, da waren meine auch mal im Dezember auf einem Geburtstag (Waren aber auch Waldkindergartenkinder, die sind ja eh gewohnt bei jedem Wetter viel draußen zu sein).
    Schiri gefällt dies

  8. #8
    Mistkaefer ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Ich glaube, ihr habt gute Einfälle, ein bisschen was konnte ich schon lesen. Ich guck heute Abend nochmal rein und hoffe, dass sich bis dahin das alles überdeckende Werbebanner geschlichen hat. Danke schonmal für die vielen Anregungen! Bisher wars mir etwas flau bei dem Gedanken Herbstkinderfest draußen, aber ich glaube, das kann man sich shcon schön machen.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  9. #9
    Lleanora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Bei kalt-windigem Regenwetter finde ich offen gesagt keine Draußenaktion länger als 10 Minuten unterhaltsam. Weder Picknick, noch Schatzsuche noch Laternelaufen. Von daher hätte ich da keinerlei Probleme, die Feier nach drinnen zu verlegen, zumal die Kinder sich ja wohl eh täglich in der Kita begegnen.
    Alternativ kann man schauen, ob auf irgendwelchen Bauernhöfen was buchbar ist, da könnte man dann ggf. in die Scheune umziehen. Oder Kletterhalle. Beachsoccer.
    MIR geht das ja ähnlich, meine Kinder sahen und sehen das ganz anders, gerade in dem Alter und bei entsprechender Wettergerechter Kleidung.

  10. #10
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: Kindergeburtstag Corona

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    K1 wird im Herbst 5 Jahre alt. Letztes Jahr hab ich ihn noch vertröstet, da haben wir noch keine Kinderfeier gemacht. Er wünscht sie sich sehr.
    Wegen Corona und den weiteren hier Wohnenden wäre es die beste Lösung, draußen zu feiern. Mitte Oktober kann es noch richtig schön, aber auch schon richtig eklig sein. Richtig schön wär ja nicht das Problem. Hat jemand Ideen, wie man bei kalt-windigem Matschregenwetter noch eine nette Kinderparty draußen machen kann? Dass alle Kinder dann regen- und windfest kommen müssen, ist klar. Vielleicht hat ja hier schon jemand richtig schöne Herbstfeste gestaltet oder erlebt?

    Ach ja, es sind umtriebige Buben, sowas wie Themenkreis "still sitzen und Perlen fädeln, Kastanienmännchen machen etc" wird höchstens 2 Minuten klappen.

    O.T. Falls ich Quatsch geschrieben haben sollte tuts mir Leid, ich kann ein Viertel meines Bildschirms aufgrund DM Bio zum günstigen dm Dauerpreis Werbung nicht sehen.
    Sohn hat im Oktober Geburtstag und wir haben meistens draußen gefeiert.
    Waldspielplatz, Schatzsuche, Schnitzeljagd, Muni-Olympiade

    Picknick draußen, wenn es nicht gerade stark regnet. Gibt es vielleicht eine Grillhütte, die man mieten kann?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •