Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 102
Like Tree57gefällt dies

Thema: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

  1. #41
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Ich schließe mich deiner Meinung an, vor allem bei der Wortwahl.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Eigentlich finde ich es gar nicht ok, wie du schon sagst, es ist Privatangelegenheit der Lehrkraft. Ansonsten frühestens Oberstufe.

  2. #42
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Jaerte Beitrag anzeigen
    Und wieso überhaupt "ermordet"? Kann man sich selbst ermorden? Aber darum geht es nicht, ich weiß
    Mir geht es schon darum, ich finde diese Wortwahl unangebracht. Völlig egal mit wem man redet.

    Zitat Zitat von Jaerte Beitrag anzeigen
    Ich würde nur was sagen, wenn das Kind ernsthafte Probleme damit hat, die ich nicht ausräumen kann.
    Das haben ja auch schon andere gesagt.
    Meinst du, die Lehrkraft könnte da helfen?
    ich hab da meine Zweifel und fürchte die nächste empathische "Meisterleistung".
    Mir geht es ein bisschen schon auch um Prävention, auch wenn ich natürlich nicht denke, dass das Privatleben der Lehrkraft von mehreren solchen Katastrophen heimgesucht wird.
    Da muss jetzt mal eine andere Lösung her.

  3. #43
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Hm, dann hätte er einfach sagen können, dass ein Freund gestorben ist. Dass Menschen sterben, wissen alle Kinder recht früh. Dass sie sich selbst töten können, muss meines Erachtens nach nicht so nebenbei durch einen Lehrer aufgrund dessen privater Situation vermittelt werden.
    Hätte sie. Sie hätte auch gar nichts sagen können. Sie hätte sich an dem Tag krank melden können. Sie hätte eine ganze Menge - sie hats aber erzählt ich finde das Drama nicht.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #44
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Mir geht es schon darum, ich finde diese Wortwahl unangebracht. Völlig egal mit wem man redet.


    Das haben ja auch schon andere gesagt.
    Meinst du, die Lehrkraft könnte da helfen?
    ich hab da meine Zweifel und fürchte die nächste empathische "Meisterleistung".
    Mir geht es ein bisschen schon auch um Prävention, auch wenn ich natürlich nicht denke, dass das Privatleben der Lehrkraft von mehreren solchen Katastrophen heimgesucht wird.
    Ich bin der Meinung, in dem Moment, wo man Kinder in die Grundschule "entlässt" -ein Weg, den sie ja auch in der Regel alleine bewältigen- sollte man ihnen zutrauen, mit solchen Dingen zurechtzukommen bzw. sich eben im Zweifel an ihre Eltern zu wenden. Dass Menschen Suizid begehen (sich selber ermorden finde ich zwar in der Formulierung unglücklich, das müsste dann halt für das Nomen Selbstmord ebenso gelten, mir hat das jetzt seinerzeit allerdings kein Trauma verursacht) kommt nicht so selten vor, von daher fände ich eine entsprechend kommunizierte Erfahrung einer Lehrkraft jetzt nix wahnsinnig ungewöhnliches.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #45
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von silm Beitrag anzeigen
    Ich habe schon 10 Jährigen vom Selbstmord einer Schülerin (Sprung aus dem Fenster) erzählt. Anlass:
    Der Spruch zu einem Schüler: Spring doch aus dem Fenster!
    Den anderen Kontext siehst du schon: Morgenkreis vs. blöder Spruch.


    Time ist the fire in which we burn.

  6. #46
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    [QUOTE=Lui;29555978]Mir geht es schon darum, ich finde diese Wortwahl unangebracht. Völlig egal mit wem man redet.


    Wenn schon, dann sollte man von einer Selbsttötung sprechen. Der Begriff Mord hat in diesem Zusammenhang nicht verloren.


    Time ist the fire in which we burn.

  7. #47
    Jaerte ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Mir geht es schon darum, ich finde diese Wortwahl unangebracht. Völlig egal mit wem man redet.


    Das haben ja auch schon andere gesagt.
    Meinst du, die Lehrkraft könnte da helfen?
    ich hab da meine Zweifel und fürchte die nächste empathische "Meisterleistung".
    Mir geht es ein bisschen schon auch um Prävention, auch wenn ich natürlich nicht denke, dass das Privatleben der Lehrkraft von mehreren solchen Katastrophen heimgesucht wird.
    Ok, ich hatte nicht verstanden, dass es Dir tatsächlich auch um die Wahl des
    Wortes *Mord* geht. Das ist ja schlicht falsch. Aber das müsstest Du doch erklären können?!

    Ich fürchte tatsächlich, dass die Lehrkraft da gar nicht helfen wird, wenn du "was sagst". Wenn Du tatsächlich fürchtest, dass das eh nix bringt, dann lass es lieber gleich.
    Dann würde ich dem Kind in aller Ruhe und Tiefe erklären, warum sich a) kranke Menschen möglicherweise selbst umbringen. Und b) Was Mord ist, dass der Lehrer keine Ahnung hat, der sagt, dass jemand sich selbst ermordet.

    naja, was sag ich das - hast Du ja bestimmt schon alles gemacht.

    Der Satz kann eine echte Katastrophe sein :(

    Wie alt ist das Kind? Wie stabil? (Wenn ich fragen darf)

  8. #48
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Über Selbstmord darf man deiner Meinung nach erst mit 14-jährigen reden? Ich habe ja eher die Erfahrung gemacht, dass Teenies eher sensibel reagieren, während Kinder im Kindergartenalter sehr wenig Probleme mit solchen Dingen wie Tod oder Selbstmord haben, wenn es sie nicht ganz unmittelbar betrifft. Ich hätte also nichts gegen die Äußerung der Kindergärtnerin (oder Lehrerin?) gehabt- aber es ist natürlich bei fremden Kindern etwas heikler als bei den eigenen, da hätte sie vielleicht etwas mehr erklären müssen und nicht nur einen Satz äußern. Andererseits bewirkt diese beiläufige Äußerung vermutlich, dass die meisten Kinder auch einfach nicht weiter darüber nachdenken.
    Moment mal - hier ging es um eine Lehrkraft, die das einfach so in den Raum geworfen hat, oder ? Und ja- das hätte ich im Kindergarten/Grundschule im Morgenkreis nicht haben wollen.
    Ansonsten bin ich einfach schlicht beim Ausgangsthread geblieben- auch, wenn es dir mal wieder nicht passt

  9. #49
    JimmyGold. 1 ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Ellaha Beitrag anzeigen
    Hm, dann hätte er einfach sagen können, dass ein Freund gestorben ist. Dass Menschen sterben, wissen alle Kinder recht früh. Dass sie sich selbst töten können, muss meines Erachtens nach nicht so nebenbei durch einen Lehrer aufgrund dessen privater Situation vermittelt werden.
    Ich habe meinen Vater durch Suizid verloren. Da war ich schon lange erwachsen und ich bin auch keine Lehrerin.

    Ich kann aber, glaube ich, ganz gut nachempfinden, wie fassungslos es einen macht, dass ein Mensch, der einem nahe steht (und das tun Freunde ja), sich selbst das Leben nimmt.

    Natürlich hätte es diese Geschichte nicht gebraucht und die Formulierung war auch nicht "perfekt", aber ich verstehe Euch echt nicht, dass Ihr dem Mensch nicht zugesteht, sich aus der persönlichen Betroffenheit raus so ausgedrückt zu haben.
    SofieAmundsen und .PMS. gefällt dies.

  10. #50
    Mumpitz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch - ab wann kann ein Lehrer / Erzieher ein schwieriges Thema ansprechen

    Zitat Zitat von Legolas 3.0 Beitrag anzeigen
    Moment mal - hier ging es um eine Lehrkraft, die das einfach so in den Raum geworfen hat, oder ? Und ja- das hätte ich im Kindergarten/Grundschule im Morgenkreis nicht haben wollen.
    Ansonsten bin ich einfach schlicht beim Ausgangsthread geblieben- auch, wenn es dir mal wieder nicht passt
    Wieso soll mir das nicht passen? Ich habe mich hauptsächlich über das Alter von 14 gewundert. Ich persönlich hätte die Aussage der Lehrerin jetzt auch bei Grundschulkindern nicht schlimm gefunden. Wenn sie nicht mehr gesagt hat, haben die Kinder vermutlich gar nicht weiter reagiert, sonst hätten sie doch Fragen gehabt und man hätte weiter darüber gesprochen.

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •