Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 128
Like Tree32gefällt dies

Thema: Homeschooling hatte auch etwas gutes

  1. #11
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist gerade online Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Örgs

    Hier gibt es solche Atteste gar nicht und sie werden auch nicht eingefordert. 24 Stunden nach Erstbehandlung darf man wieder kommen.
    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Die Schule geht wieder los und heute fehlen mehrere Kinder. Grund: sie haben Läuse. Meins ist leider dabei.

    Ich muss mal schauen, ob ich heute überhaupt einen Termin beim Kinderarzt bekomme um das Attest zu erhalten, das sie keine mehr Läuse hat.

    Ist das Attest bei Euch auch Pflicht? Der Arzt kann ja nur sehen, das ich die erste Behandlung gemacht habe und laut einer anderen Mutter kostet dieses Attest auch etwas.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  2. #12
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Natürlich bezahle ich es. Daran stoße ich mich auch nicht. Nur das ich überhaupt dorthin muss. Das nervt mich. Die Attestpflicht gab es bisher nicht und ich kenne ich einfach nicht.

    Ihre Freundin muss heute auch zum Arzt und den fehlt definitiv das Geld, da wird es wahrscheinlich schon mit dem Läusemittel problematisch. In der Klasse gibt es ja häufiger welche und das Mittel ist ja nicht günstig.
    Mich würde das auch nerven. Mich nervt aber auch diese Verwunderung, dass ein Attest was kostet.

    Eigentlich ist es ja Sache der Schule. Ich glaube, ich würde ausprobieren,was die Schule sagt wenn ich einfache erlaube, dass sie selbst nachgucken wenn es sie interessiert. Mal sehen, was dann passiert.
    Da muss jetzt mal eine andere Lösung her.

  3. #13
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Hier gab es auch kurz nach Schulstart direkt mehrere Kinder mit Läusen in der Klasse. Meins blieb zum Glück verschont. Ein Magen - Darmvirus hat auch die halbe Klasse lahm gelegt und jetzt fehlen aktuell viele wegen einer Erkältung... das innerhalb von 5 Wochen Schule.

    Ich zweifel da ja so ein bisschen am Hygienekonzept bzw frage mich wie das im Zweifelsfall vor Ansteckungen mit Corona schützen soll. Aber hauptsache eine ganze Schulstunde (von 4 - 5) geht alleine mit Händewaschen drauf (Desinfektionsmittel haben sie nämlich nicht ausreichend Spender, weswegen im Klassensaal bei jedem Betreten alle Kinder nacheinander ihre Hände am Waschbecken waschen müssen.

    Bei Läusen verlangt die Schule aber keine Attest.

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Die Schule geht wieder los und heute fehlen mehrere Kinder. Grund: sie haben Läuse. Meins ist leider dabei.

    Ich muss mal schauen, ob ich heute überhaupt einen Termin beim Kinderarzt bekomme um das Attest zu erhalten, das sie keine mehr Läuse hat.

    Ist das Attest bei Euch auch Pflicht? Der Arzt kann ja nur sehen, das ich die erste Behandlung gemacht habe und laut einer anderen Mutter kostet dieses Attest auch etwas.

  4. #14
    Lleanora ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Natürlich bezahle ich es. Daran stoße ich mich auch nicht. Nur das ich überhaupt dorthin muss. Das nervt mich. Die Attestpflicht gab es bisher nicht und ich kenne ich einfach nicht.

    Ihre Freundin muss heute auch zum Arzt und den fehlt definitiv das Geld, da wird es wahrscheinlich schon mit dem Läusemittel problematisch. In der Klasse gibt es ja häufiger welche und das Mittel ist ja nicht günstig.
    Wenn man aber eh zum Kinderarzt muss kann der das Mittel auch verschreiben... auch nachträglich, wenn es schon besorgt und benutzt wurde.

  5. #15
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Das Läusemittel wiederum ist verordnungsfähig und wird für Kinder bis 12 Jahre von der gesetzlichen Versicherung übernommen (jedenfalls, wenn der Arzt das Richtige aufschreibt).

    Das Attest kostet hier 2,50 Euro, und unsere Kinderärztin hat dafür ein schönes Formular konzipiert wo sie genau darlegt, warum diese Attest-Pflicht idiotisch ist, und überhaupt nichts bringt. Sehr lustig.

    Hier hat die Stadt das aber auch geändert, da muss ich als Mutter unterschreiben, dass ich behandelt habe, und auch die Folgebehandlung an Tag 8-10 durchführen werde, und dann darf das Kind wieder hin.

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Natürlich bezahle ich es. Daran stoße ich mich auch nicht. Nur das ich überhaupt dorthin muss. Das nervt mich. Die Attestpflicht gab es bisher nicht und ich kenne ich einfach nicht.

    Ihre Freundin muss heute auch zum Arzt und den fehlt definitiv das Geld, da wird es wahrscheinlich schon mit dem Läusemittel problematisch. In der Klasse gibt es ja häufiger welche und das Mittel ist ja nicht günstig.
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  6. #16
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Lleanora Beitrag anzeigen
    Wenn man aber eh zum Kinderarzt muss kann der das Mittel auch verschreiben... auch nachträglich, wenn es schon besorgt und benutzt wurde.
    Hilft mir jetzt nicht mehr Ich habe einen Termin für morgen Vormittag bekommen und sie schreiben nur ein Mittel auf, aber ich habe ein anderes gekauft Das ist halt Pech. Aber den Tipp gebe ich mal ihrer Freundin.

  7. #17
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen
    Das Läusemittel wiederum ist verordnungsfähig und wird für Kinder bis 12 Jahre von der gesetzlichen Versicherung übernommen (jedenfalls, wenn der Arzt das Richtige aufschreibt).

    Das Attest kostet hier 2,50 Euro, und unsere Kinderärztin hat dafür ein schönes Formular konzipiert wo sie genau darlegt, warum diese Attest-Pflicht idiotisch ist, und überhaupt nichts bringt. Sehr lustig.

    Hier hat die Stadt das aber auch geändert, da muss ich als Mutter unterschreiben, dass ich behandelt habe, und auch die Folgebehandlung an Tag 8-10 durchführen werde, und dann darf das Kind wieder hin.
    Meine Tochter brauchte bisher nie ein Attest. Deshalb wusste ich gar nicht, dass das überhaupt etwas kostet.

    Das Problem ist ja, das ich in 10 Tagen nicht nochmal zum Arzt muss, um meine zweite Behandlung vorzuzeigen. Damit ist doch auch das erste Attest unsinnig.

  8. #18
    Avatar von Philina_
    Philina_ ist offline Berlinerin

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Lui Beitrag anzeigen
    Mich würde das auch nerven. Mich nervt aber auch diese Verwunderung, dass ein Attest was kostet.

    Eigentlich ist es ja Sache der Schule. Ich glaube, ich würde ausprobieren,was die Schule sagt wenn ich einfache erlaube, dass sie selbst nachgucken wenn es sie interessiert. Mal sehen, was dann passiert.
    Wir haben bisher nie ein Attest benötigt. Ich bin davon ausgegangen das wird beim Arzt wie eine Krankschreibung oder Rezept mit der KK abgerechnet.

    Wenn das nicht abgerechnet werden kann, dann verstehe ich das ich das zahlen muss und habe ich wirklich kein Problem damit. Ich kenne das einfach nur nicht.

  9. #19
    Avatar von FrauDirektorPogge
    FrauDirektorPogge ist offline hybridwahnsinnig

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Meine Tochter brauchte bisher nie ein Attest. Deshalb wusste ich gar nicht, dass das überhaupt etwas kostet.

    Das Problem ist ja, das ich in 10 Tagen nicht nochmal zum Arzt muss
    , um meine zweite Behandlung vorzuzeigen. Damit ist doch auch das erste Attest unsinnig.
    Verlangt das die Schule auch? Das ist ja bescheuert...

    Hier wird auch ein Attest verlangt, weil es an der Schule zu oft Läuse gab und leider einige, die nicht oder nicht ausreichend behandelt haben. Dafür "zahlen" jetzt alle die "Rechnung". Seither ist es aber tatsächlich weniger geworden mit Läusen.







    Meine Texte, meine Bilder!

  10. #20
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist gerade online Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Homeschooling hatte auch etwas gutes

    Zitat Zitat von Philina_ Beitrag anzeigen
    Hilft mir jetzt nicht mehr Ich habe einen Termin für morgen Vormittag bekommen und sie schreiben nur ein Mittel auf, aber ich habe ein anderes gekauft Das ist halt Pech. Aber den Tipp gebe ich mal ihrer Freundin.
    Hihi, ich hab vor Jahren beim Läusealarm mal vorsorglich ein Mittel gekauft. Brav den Beleg aufgehoben.
    Rate mal - meine Kinder scheinen bei Läusen unbeliebt zu sein, das Zeug gammelt seither im Schrank vor sich hin und ist wahrscheinlich schon abgelaufen, ich sollte wohl mal nachgucken

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •