Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree2gefällt dies
  • 1 Post By JimmyGold. 1
  • 1 Post By Foxlady_

Thema: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

  1. #1
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Bei uns wurde eine 6 sperrige Straße mit Straßenbahn in der Mitte vor 2 Tagen auf einer Seite mittig gesperrt. Günstiger Weise an einer Stelle wo man über die Schienen kommt und wenden könnte. Oder zur anderen Seite in eine Straße einfahren könnte. Nur, die Straße ist zum einen sehr eng, zum anderen ja eigentlich eine Sackgasse. Nun fuhren die Tage Massen an Autos in diese enge Straße auf der viele Schüler laufen, fahren, joggen... Und am Ende keine Wendemöglichkeit für große Fahrzeuge. Nun bretterten, auch mit zu hoher Geschwindigkeit Massen an Autos und LKWs da rein. Am ersten tag war es am Ende derart verkeilt, dass die Polizei das Tor am Ende der Straße kurzzeitig öffnen musste um den Stau zu beheben. Aber da ist schon mindestens 20 Jahre schon zu und kein Durchgangsverkehr.

    Nun wüsste ich gern wer die Dödel sind, die da irreführend verantwortlich sind. Wer ist dafür verantwortlich, dass da falsch geplant und falsche Schilder aufgestellt worden sind? Die Polizei? Das Ordnungsamt? Die Baufirma? Das Straßenamt? Bis gestern Abend wurde das noch immer nicht geändert. Obwohl der Fehler aufgefallen ist. Sehr gefährliche Situation für die Schüler. Auch für die mit Behinderungen, ob nun Gehfähigkeit oder fehlende Sehfähigkeit.

  2. #2
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Ich kann dir nicht folgen. Wurde der Verkehr durch Schilder in die Sackgasse gelenkt? Wurde das Sackgassenschild abgeklebt?

    Ich würde mich ans Verkehrsamt wenden. Die müssen eigentlich eine behördliche Anordnung ans die Baufirma machen, wie zu beschildern ist.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN


  3. #3
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Ja genau. In die Sackgasse und über die Schienen zum Wenden gelenkt. Schild mit Pfeil nach rechts und nach links. Und da die Polizei schon vor Ort war dachte ich eigentlich, dass DIE das weiterleiten. Also das Verkehrsamt die Deppen. Danke.
    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Ich kann dir nicht folgen. Wurde der Verkehr durch Schilder in die Sackgasse gelenkt? Wurde das Sackgassenschild abgeklebt?

    Ich würde mich ans Verkehrsamt wenden. Die müssen eigentlich eine behördliche Anordnung ans die Baufirma machen, wie zu beschildern ist.

  4. #4
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Ja genau. In die Sackgasse und über die Schienen zum Wenden gelenkt. Schild mit Pfeil nach rechts und nach links. Und da die Polizei schon vor Ort war dachte ich eigentlich, dass DIE das weiterleiten. Also das Verkehrsamt die Deppen. Danke.
    Es muss nicht sein, dass die das selber beschildert haben. Oft wird nur die Straßensperre genehmigt und ein Plan ausgehändigt, wie beschildert werden muß, und der Baustellenbetreiber muß dann selber aufstellen. In dem Fall wäre dann der Baustellenbetreiber der Dödel.

    (wir mußten mal die Straße halbseitig sperren lassen für unsere Baustellenfahrzeuge, wir mußten die Schilder selber holen, aufstellen, danach abbauen und wieder bringen)

  5. #5
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Ok, also gemeinschaftlicher Schwachsinn.
    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    Es muss nicht sein, dass die das selber beschildert haben. Oft wird nur die Straßensperre genehmigt und ein Plan ausgehändigt, wie beschildert werden muß, und der Baustellenbetreiber muß dann selber aufstellen. In dem Fall wäre dann der Baustellenbetreiber der Dödel.

    (wir mußten mal die Straße halbseitig sperren lassen für unsere Baustellenfahrzeuge, wir mußten die Schilder selber holen, aufstellen, danach abbauen und wieder bringen)

  6. #6
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Bei uns wurde eine 6 sperrige Straße mit Straßenbahn in der Mitte vor 2 Tagen auf einer Seite mittig gesperrt. Günstiger Weise an einer Stelle wo man über die Schienen kommt und wenden könnte. Oder zur anderen Seite in eine Straße einfahren könnte. Nur, die Straße ist zum einen sehr eng, zum anderen ja eigentlich eine Sackgasse. Nun fuhren die Tage Massen an Autos in diese enge Straße auf der viele Schüler laufen, fahren, joggen... Und am Ende keine Wendemöglichkeit für große Fahrzeuge. Nun bretterten, auch mit zu hoher Geschwindigkeit Massen an Autos und LKWs da rein. Am ersten tag war es am Ende derart verkeilt, dass die Polizei das Tor am Ende der Straße kurzzeitig öffnen musste um den Stau zu beheben. Aber da ist schon mindestens 20 Jahre schon zu und kein Durchgangsverkehr.

    Nun wüsste ich gern wer die Dödel sind, die da irreführend verantwortlich sind. Wer ist dafür verantwortlich, dass da falsch geplant und falsche Schilder aufgestellt worden sind? Die Polizei? Das Ordnungsamt? Die Baufirma? Das Straßenamt? Bis gestern Abend wurde das noch immer nicht geändert. Obwohl der Fehler aufgefallen ist. Sehr gefährliche Situation für die Schüler. Auch für die mit Behinderungen, ob nun Gehfähigkeit oder fehlende Sehfähigkeit.
    Normalerweise ist der Straßenbaulastträger für die Beschilderung zuständig.
    Bei einer städtischen Straße die Stadt.
    Bei einer Kreisstraße der Landkreis.
    Bei einer Landesstraße das Land.
    Sollte es eine Bundesstraße oder Autobahn sein, wäre es der Bund.

    ich glaube, auch wenn temporäre Schilder aufgestellt werden, etwa von dem Gasversorger, weil er mal wieder an der Leitung rumschrauben will muss er sich an die s.o. Behörde wenden und dort die Genehmigung einholen.

    Mein Tip: Die Dödel, die für die 6-Spurige zuständig sind sind nicht zuständig für die Nebenstraße oder haben sie nicht auf dem Schirm.
    Danke für den Fisch.

  7. #7
    Avatar von Lui
    Lui
    Lui ist offline Regels sind Regels

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Zitat Zitat von Zwutschgal Beitrag anzeigen
    Es muss nicht sein, dass die das selber beschildert haben. Oft wird nur die Straßensperre genehmigt und ein Plan ausgehändigt, wie beschildert werden muß, und der Baustellenbetreiber muß dann selber aufstellen. In dem Fall wäre dann der Baustellenbetreiber der Dödel.

    (wir mußten mal die Straße halbseitig sperren lassen für unsere Baustellenfahrzeuge, wir mußten die Schilder selber holen, aufstellen, danach abbauen und wieder bringen)
    Ja, das kann auch sein, dass die richtig genehmigt aber falsch aufgestellt haben.

    Oder dass falsch beantragt wurde. Wir haben mal einen Umzug machen lassen und das Unternehmen hat das Parkverbot vor der Nr. 63 beantragt und aufgestellt - wir wollten aber in die Nr. 36 ziehen
    Danke für den Fisch.

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Bei uns wäre das Ordnungsamt der richtige Ansprechpartner.
    Foxlady_ gefällt dies

  9. #9
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die Schwarmintelligenz - Verkehrsschilder aufstellen

    Bin grad zur Arbeit gekommen. Im ersten Teilstück (die Straße schlängelt sich sehr lang) udn der letzten Möglichkeit große Autos zu wenden, hat jemand gut sichtbar an dem Laternenmast "Glaubt es! Ssaackgasse!" geschrieben. Schon wesentlich weniger Verkehr. Nur Einzelne glauben es wohl noch immer nicht.
    Philina2000 gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •