Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree9gefällt dies

Thema: Fazit 1. Schultag gestern

  1. #1
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Fazit 1. Schultag gestern

    "Boah Mama, ich geh lieber jobben, bereite mich alleine vor und geh nur zu den Abiturprüfungen"

    Sie würde das packen und ich versteh sie völlig.
    Vorabinfo Stundenplan, weder
    die Bezeichnung ihres Jahrgangs stimmte, noch die Lehrer. 2 Tage später, müssen doch erst Dienstag statt Montag kommen. Keine Info zur Gesundheitserklärung, nach kurzen Infos erst einmal ein Rundgang durchs Haus um Fluchtwege zu besprechen. Die sind alle erwachsen und waren schon 2 Jahre an der Schule, machen nur dieses Schuljahr ihr Abi

    Klassenlehrerin bat darum, dass sie bei ihr alle MNS tragen und doch die CoronaApp laden.
    Immerhin durften sie heute zum Sport wieder in die Umkleiden statt nur zu zweit auf die Toilette wie vor den Ferien.

    In 2,5 Wochen Urlaub hat sie alle 2-3 Tage einen Lerntag eingelegt. Sie hat die letzten beiden Jahre noch mal durchgeackert, zusammengefasst und sortiert.
    Auch hier das Fazit: Arbeitsblätter hätte man sich sparen können, zum Teil 1:1 aus dem vorhandenen Buch kopiert, nur ein paar Fehler eingebaut.

    Leider hab ich mit dieser Schule auch berufl. durch Schülern zu tun, die dort den Fachschulzweig besuchen und da erleben wir noch abenteuerlichere Dinge

  2. #2
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Ernstgemeinte Frage:
    Warum geht das Kind da hin, wenn die Schule so "kacke" ist und ihr die Schule schon kennt?
    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    "Boah Mama, ich geh lieber jobben, bereite mich alleine vor und geh nur zu den Abiturprüfungen"

    Sie würde das packen und ich versteh sie völlig.
    Vorabinfo Stundenplan, weder
    die Bezeichnung ihres Jahrgangs stimmte, noch die Lehrer. 2 Tage später, müssen doch erst Dienstag statt Montag kommen. Keine Info zur Gesundheitserklärung, nach kurzen Infos erst einmal ein Rundgang durchs Haus um Fluchtwege zu besprechen. Die sind alle erwachsen und waren schon 2 Jahre an der Schule, machen nur dieses Schuljahr ihr Abi

    Klassenlehrerin bat darum, dass sie bei ihr alle MNS tragen und doch die CoronaApp laden.
    Immerhin durften sie heute zum Sport wieder in die Umkleiden statt nur zu zweit auf die Toilette wie vor den Ferien.

    In 2,5 Wochen Urlaub hat sie alle 2-3 Tage einen Lerntag eingelegt. Sie hat die letzten beiden Jahre noch mal durchgeackert, zusammengefasst und sortiert.
    Auch hier das Fazit: Arbeitsblätter hätte man sich sparen können, zum Teil 1:1 aus dem vorhandenen Buch kopiert, nur ein paar Fehler eingebaut.

    Leider hab ich mit dieser Schule auch berufl. durch Schülern zu tun, die dort den Fachschulzweig besuchen und da erleben wir noch abenteuerlichere Dinge
    tropi, Sonnennebel und Schradler gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  3. #3

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Wenn Du die Schule schon gekannt hast, wieso ist sie dann dort hin?

    So doll wird dann der Wert des Abschlusses dort ja nicht sein....
    Sonnennebel gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Ernstgemeinte Frage:
    Warum geht das Kind da hin, wenn die Schule so "kacke" ist und ihr die Schule schon kennt?
    Hat sich erst zeitgleich ergeben, dass ich beruflich mehr damit zu tun habe. Davor dachte ich auch noch, so schlimm wird das schon nicht sein. Meckerfritzen gibt es immer. Dachte auch, die verlegten Halbjahreszeugnisse im ersten Jahr wären schon kaum zu toppen, es summiert sich nur immer weiter auf und das Querbeet.

    Schulfreundin aus der alten Schule "durfte" mitten in der Ausbildung die Schule wechseln, weil man merkte, man hat irgendwie nicht genug Plätze für 2. Ausbildungsjahr.

    Nun ist sie im letzten Jahr zieht es durch. Dafür Hut ab!

  5. #5
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    "Boah Mama, ich geh lieber jobben, bereite mich alleine vor und geh nur zu den Abiturprüfungen"

    Sie würde das packen und ich versteh sie völlig.
    Vorabinfo Stundenplan, weder
    die Bezeichnung ihres Jahrgangs stimmte, noch die Lehrer. 2 Tage später, müssen doch erst Dienstag statt Montag kommen. Keine Info zur Gesundheitserklärung, nach kurzen Infos erst einmal ein Rundgang durchs Haus um Fluchtwege zu besprechen. Die sind alle erwachsen und waren schon 2 Jahre an der Schule, machen nur dieses Schuljahr ihr Abi

    Klassenlehrerin bat darum, dass sie bei ihr alle MNS tragen und doch die CoronaApp laden.
    Immerhin durften sie heute zum Sport wieder in die Umkleiden statt nur zu zweit auf die Toilette wie vor den Ferien.

    In 2,5 Wochen Urlaub hat sie alle 2-3 Tage einen Lerntag eingelegt. Sie hat die letzten beiden Jahre noch mal durchgeackert, zusammengefasst und sortiert.
    Auch hier das Fazit: Arbeitsblätter hätte man sich sparen können, zum Teil 1:1 aus dem vorhandenen Buch kopiert, nur ein paar Fehler eingebaut.

    Leider hab ich mit dieser Schule auch berufl. durch Schülern zu tun, die dort den Fachschulzweig besuchen und da erleben wir noch abenteuerlichere Dinge
    Und wo ist jetzt der aufreger?

  6. #6
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Und wo ist jetzt der aufreger?
    die permanente Unfähigkeit die kleinsten Dinge organisiert zu bekommen, aber von den Schülern das Gegenteil zu erwarten.

    Ich hab heute noch Kontakt zu den beiden vorherigen Schulen und Lehrern von Tochter, ein gutes Verhältnis und Hand in Hand arbeiten bei Kooperationsprojekten.

    An der jetzigen Schule scheinen sich sämtliche Vorurteile gegen Lehrer zu sammeln.

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Eine Fluchtwegbegehung ist jedes Jahr Pflicht und im Klassenbuch zu dokumentieren. Ich möchte die Eltern nicht hören, deren Kind irgendwas passiert im Brandfall und dann wird im Nachhinein klar, dass die Fluchtwegbegehung versäumt wurde. Aber wenn man sie macht, scheint es ja auch nicht recht zu sein
    Was die Stundenpläne angeht, so haben die damit befassten in diesem Jahr immens viel Arbeit, Koordinations- und Kooperationsbedarf, da würde ich tatsächlich kleine Fehler verzeihen (bzw. habe ich verziehen).
    Ansonsten: sei doch froh, ist doch nur noch ein paar Monate Mein Mittlerer hätte seine komplette Schullaufbahn von zuhause aus absolvieren können - aber herrschte halt Schulpflicht.
    Deine Tochter kann ja zuhause bleiben (hier zumindest wäre sie nicht mehr schulpflichtig, denn offenbar besucht sie ein Berufskolleg), und nur zu den schriftlichen Prüfungen kommen; fehlen halt die Punkte der Sonstigen Leistungen. Aber vielleicht reichts ja.
    Mein Sohn muss dagegen noch bis Jahresende mit der schrägen Deutschlehrerin ausharren, über die ich nur deswegen hier keinen Fred veröffentliche, weil die Wiedererkennungswert hätte. Aber das Jahr wird auch rumgehen.
    Zitat Zitat von Ringring Beitrag anzeigen
    "Boah Mama, ich geh lieber jobben, bereite mich alleine vor und geh nur zu den Abiturprüfungen"

    Sie würde das packen und ich versteh sie völlig.
    Vorabinfo Stundenplan, weder
    die Bezeichnung ihres Jahrgangs stimmte, noch die Lehrer. 2 Tage später, müssen doch erst Dienstag statt Montag kommen. Keine Info zur Gesundheitserklärung, nach kurzen Infos erst einmal ein Rundgang durchs Haus um Fluchtwege zu besprechen. Die sind alle erwachsen und waren schon 2 Jahre an der Schule, machen nur dieses Schuljahr ihr Abi

    Klassenlehrerin bat darum, dass sie bei ihr alle MNS tragen und doch die CoronaApp laden.
    Immerhin durften sie heute zum Sport wieder in die Umkleiden statt nur zu zweit auf die Toilette wie vor den Ferien.

    In 2,5 Wochen Urlaub hat sie alle 2-3 Tage einen Lerntag eingelegt. Sie hat die letzten beiden Jahre noch mal durchgeackert, zusammengefasst und sortiert.
    Auch hier das Fazit: Arbeitsblätter hätte man sich sparen können, zum Teil 1:1 aus dem vorhandenen Buch kopiert, nur ein paar Fehler eingebaut.

    Leider hab ich mit dieser Schule auch berufl. durch Schülern zu tun, die dort den Fachschulzweig besuchen und da erleben wir noch abenteuerlichere Dinge
    Schradler gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Wenn Du die Schule schon gekannt hast, wieso ist sie dann dort hin?

    So doll wird dann der Wert des Abschlusses dort ja nicht sein....
    Abitur ist Abitur
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Abitur ist Abitur
    Sach bloß!

  10. #10
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit 1. Schultag gestern

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Abitur ist Abitur
    Was nutzt mir ein Abitur, wenn die Abschlussnote nicht für die gewünschte Zukunft reicht?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •