Seite 1 von 48 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 471
Like Tree528gefällt dies

Thema: Streik im ÖD und Corona

  1. #1
    JimmyGold. 1 ist offline höhlenkompetent

    User Info Menu

    Standard Streik im ÖD und Corona

    Vorab: Ich will hier niemandem auf die Füße treten, mich interessiert einfach mal ein Meinungsbild.

    Verdi hat Warnstreiks angekündigt. Soweit ich das verstanden habe, erstmal regional und zum Beispiel in Kitas und im kommunalen Nahverkehr.

    Beides in Zeiten der Pandemie sensible Bereiche. Die Kita-Betreuung ist eh schwierig, da sich Gruppen ja offiziell nicht mischen dürfen. Aber so ein bisschen neue Normalität scheint sich ja zu etablieren.

    Und nun wird gestreikt, die Betreuung wieder durcheinander geworfen.


    Von dem Aspekt, dass ich finde, dass aktuell jeder, der im ÖD arbeit, froh über den sicheren Arbeitsplatz sein kann, will ich gar nicht anfangen.


    Was meint Ihr dazu?

  2. #2
    caracho ist gerade online Thermomix-Fan

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Irgendwie kann ich mich nicht mit der Ansicht, man solle doch gefälligst froh über den sicheren Arbeitsplatz sein und doch gefälligst die Klappe halten und alles hinnehmen (und so fasse ich die Bemerkung auf), nicht abfinden.
    orfanos, nykaenen88, Leona68 und 5 anderen gefällt dies.

    Tonnerre

  3. #3
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Als ich das gehört habe, war mein erster Gedanke: Das ist ja ein genialer Zeitpunkt Andererseits kann ich das schon auch verstehen, dass man für seine Rechte/ mehr Geld streikt. Tatsächlich fände ich es während der Pandemie gut, wenn sich mal alle Parteien ein wenig zurücknehmen und sich mal ohne Streik einigen könnten.

  4. #4
    JimmyGold. 1 ist offline höhlenkompetent

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Irgendwie kann ich mich nicht mit der Ansicht, man solle doch gefälligst froh über den sicheren Arbeitsplatz sein und doch gefälligst die Klappe halten und alles hinnehmen (und so fasse ich die Bemerkung auf), nicht abfinden.
    Mmhhh.
    Ich bin ja auch ÖD, allerdings darf ich nicht streiken.
    Ich bin "seit Corona" noch froher, dass ich vielleicht nicht das große Geld mache, aber einen sicheren und warmen Platz habe.
    Dass zum Beispiel Erzieherinnen eh unterbezahlt sind, müssen wir gar nicht diskutieren.

    Ich finde nur den Zeitpunkt für Streiks schlecht.

  5. #5
    JimmyGold. 1 ist offline höhlenkompetent

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Als ich das gehört habe, war mein erster Gedanke: Das ist ja ein genialer Zeitpunkt Andererseits kann ich das schon auch verstehen, dass man für seine Rechte/ mehr Geld streikt. Tatsächlich fände ich es während der Pandemie gut, wenn sich mal alle Parteien ein wenig zurücknehmen und sich mal ohne Streik einigen könnten.
    Ich bin da echt zweigeteilter Meinung....
    Hätte ich ein Kita-Kind, das ich monatelang daheim, neben dem Job, hätte betreuen müssen, wäre ich wohl echt stinkig, wenn da jetzt schon wieder der Wurm drin ist.

  6. #6
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von caracho Beitrag anzeigen
    Irgendwie kann ich mich nicht mit der Ansicht, man solle doch gefälligst froh über den sicheren Arbeitsplatz sein und doch gefälligst die Klappe halten und alles hinnehmen (und so fasse ich die Bemerkung auf), nicht abfinden.
    nein, man muss sicher nicht ALLES hin nehmen
    Doch ja, derzeit kann man froh sein um einen sicheren Arbeitsplatz
    Und ich halte Streiks im öffentlichen Dienst JETZT für so brauchbar und sinnvoll wie Fußpilz
    Sascha, Rapunzel74, Rosa und 19 anderen gefällt dies.

  7. #7
    Saxony ist gerade online enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen

    Von dem Aspekt, dass ich finde, dass aktuell jeder, der im ÖD arbeit, froh über den sicheren Arbeitsplatz sein kann, will ich gar nicht anfangen.


    Was meint Ihr dazu?
    Angesichts der Tatsache, das unsere Nachrichten täglich mit Meldungen über gefährdete Arbeitsplätze, Kurzarbeit, steigenden Arbeitslosenzahlen, Notwendigkeit von miliardenschweren Zuschüssen (über die ich gar nicht erst anfangen möchte zu diskutieren) etc. voll sind finde ich den Zeitpunkt von Streiks und Gehaltsverhandlungen mehr als unpassend und eine Ohrfeige für viele AN.
    cosima, babou, Sire und 10 anderen gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    nein, man muss sicher nicht ALLES hin nehmen
    Doch ja, derzeit kann man froh sein um einen sicheren Arbeitsplatz
    Und ich halte Streiks im öffentlichen Dienst JETZT für so brauchbar und sinnvoll wie Fußpilz
    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Angesichts der Tatsache, das unsere Nachrichten täglich mit Meldungen über gefährdete Arbeitsplätze, Kurzarbeit, steigenden Arbeitslosenzahlen, Notwendigkeit von miliardenschweren Zuschüssen (über die ich gar nicht erst anfangen möchte zu diskutieren) etc. voll sind finde ich den Zeitpunkt von Streiks und Gehaltsverhandlungen mehr als unpassend und eine Ohrfeige für viele AN.
    dem stimme ich zu
    cosima und Lolaluna gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Vorab: Ich will hier niemandem auf die Füße treten, mich interessiert einfach mal ein Meinungsbild.

    Verdi hat Warnstreiks angekündigt. Soweit ich das verstanden habe, erstmal regional und zum Beispiel in Kitas und im kommunalen Nahverkehr.

    Beides in Zeiten der Pandemie sensible Bereiche. Die Kita-Betreuung ist eh schwierig, da sich Gruppen ja offiziell nicht mischen dürfen. Aber so ein bisschen neue Normalität scheint sich ja zu etablieren.

    Und nun wird gestreikt, die Betreuung wieder durcheinander geworfen.


    Von dem Aspekt, dass ich finde, dass aktuell jeder, der im ÖD arbeit, froh über den sicheren Arbeitsplatz sein kann, will ich gar nicht anfangen.


    Was meint Ihr dazu?
    Aus meiner Sicht sind die Querulanten von Verdi die letzten Heuler. Nicht erst seit heute.

  10. #10
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Streik im ÖD und Corona

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Angesichts der Tatsache, das unsere Nachrichten täglich mit Meldungen über gefährdete Arbeitsplätze, Kurzarbeit, steigenden Arbeitslosenzahlen, Notwendigkeit von miliardenschweren Zuschüssen (über die ich gar nicht erst anfangen möchte zu diskutieren) etc. voll sind finde ich den Zeitpunkt von Streiks und Gehaltsverhandlungen mehr als unpassend und eine Ohrfeige für viele AN.
    danke
    Und erst recht eine Ohrfeige für all die Selbständigen die um ihre Existenz kämpfen
    Die schütteln da nur noch den Kopf
    Und jetzt Kitas bestreiken ist echt einfach nur noch frech
    Klopferline und Tasha72 gefällt dies.

Seite 1 von 48 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •