Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 146
Like Tree76gefällt dies

Thema: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

  1. #1
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    um Gebühren abzugreifen, sollte es wenigstens eine kleine Theorieprüfung geben.
    Also nicht mit so Sachen wie der Achslast auf dem Anhänger oder so, sondern gravierende Sachen.
    Ich bin vorhin an einem Bus, der mit Warnblinker an der Bushaltestelle stand, in Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren und wurde hupend überholt.

    Das gleiche gilt für den Mindestabstand, um Radfahrer zu überholen oder das Verhalten im Kreisverkehr. (Gibt sicher noch einiges mehr, was mir auf die Schnelle nicht einfällt)

    Da sehe ich viel Nachholbedarf.

    Dazu eine Nachschulung in 1. Hilfe und einen Sehtest.
    Und dann darf man den Führerschein verlängern.

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    In welchen Abständen? Alle 10 Jahre? Alle 5 Jahre?

  3. #3
    Avatar von Mairegen
    Mairegen ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Sinnvoll wäre ja auch ein Reaktionstest ab einem bestimmten Alter.

  4. #4
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Sehr gute Idee! ich bin neulich von hinten angehupt worden, weil ich es gewagt habe erst den RTW mit Blaulicht durchzulassen, bevor ich meine grüne Ampel genutzt habe.
    Aber, was soll ich sagen, der Huper hat die Grünphase nicht mehr geschafft und da muss man teilweise sehr lange warten!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  5. #5
    _Volker_ ist gerade online Nicht neu - quak -

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    um Gebühren abzugreifen, sollte es wenigstens eine kleine Theorieprüfung geben.
    Also nicht mit so Sachen wie der Achslast auf dem Anhänger oder so, sondern gravierende Sachen.
    Ich bin vorhin an einem Bus, der mit Warnblinker an der Bushaltestelle stand, in Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren und wurde hupend überholt.

    Das gleiche gilt für den Mindestabstand, um Radfahrer zu überholen oder das Verhalten im Kreisverkehr. (Gibt sicher noch einiges mehr, was mir auf die Schnelle nicht einfällt)

    Da sehe ich viel Nachholbedarf.

    Dazu eine Nachschulung in 1. Hilfe und einen Sehtest.
    Und dann darf man den Führerschein verlängern.
    Meine Theorie: Da geht es nicht darum, dass diejenigen das nicht wissen. Sondern es schlicht für überflüssig halten. Liest man hier ja auch immer wieder, dass Verkehrsregeln eher als unverbindliche Verhaltensempfehlung gesehen werden.

  6. #6
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Sehr gute Idee! ich bin neulich von hinten angehupt worden, weil ich es gewagt habe erst den RTW mit Blaulicht durchzulassen, bevor ich meine grüne Ampel genutzt habe.
    Aber, was soll ich sagen, der Huper hat die Grünphase nicht mehr geschafft und da muss man teilweise sehr lange warten!
    Die Huperei und Dränglerei nervt mich auch. Das ist eine Trampeligkeit, die sich momentan einbürgert auf der Straße, das find ich nicht mehr lustig.
    Ein Freund von uns wohnt in M, der sagt schon selber, er will raus, die Autofahrer werden immer bekloppter.

    Nicht nur, dass Verkehrsregeln einfach mal so ausgelegt werden, wie man sie grad braucht, mich stört der Mangel an ANSTAND auf der Straße massiv. Nicht nur von Autofahrern.

  7. #7
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Vermutlich bin ich zu friedfertig. Aber bei der beschriebenen Situation gehe ich eher davon aus, dass der Hintermann den RTW nicht gesehen hat. Und gerade bei Ampeln mit langer Rotphase kann ich es verstehen (was nicht heißt, dass ich hupen gut heiße), wenn einem ein schlafender Vordermann den Verkehr aufhält.

    Zitat Zitat von Tine1974 Beitrag anzeigen
    Sehr gute Idee! ich bin neulich von hinten angehupt worden, weil ich es gewagt habe erst den RTW mit Blaulicht durchzulassen, bevor ich meine grüne Ampel genutzt habe.
    Aber, was soll ich sagen, der Huper hat die Grünphase nicht mehr geschafft und da muss man teilweise sehr lange warten!
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    In welchen Abständen? Alle 10 Jahre? Alle 5 Jahre?
    Die Gültigkeitsdauer des neuen Führerscheines ist jeweils 15 Jahre. Da an die Erneuerung zumindest einen Sehtest und meinetwegen ab 70 einen Reaktionstest zu koppeln, würde zumindest bei mir etwas das Gefühl abmildern, hier schon wieder eine birnige EU-Verordnung übergestülpt zu bekommen, die mir nix als Zeitaufwand und Gebühren aufdrückt. Zumal der EU-Führerschein laut google immer noch nicht weltweit den internationalen Führerschein überflüssig macht .

    Ich muss meinen jetzt bis 2026 umtauschen und wäre dann 2041 beim nächsten Ablaufen 77. Da fänd ich dann einen Seh- und Reaktionstest durchaus angebracht .

  9. #9
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    Zitat Zitat von _Volker_ Beitrag anzeigen
    Meine Theorie: Da geht es nicht darum, dass diejenigen das nicht wissen. Sondern es schlicht für überflüssig halten. Liest man hier ja auch immer wieder, dass Verkehrsregeln eher als unverbindliche Verhaltensempfehlung gesehen werden.

    Nun, man kann ja die eine oder andere Regelung zum Parken oder mal eine Geschwindigkeitsbeschränkung an Stelle xy unnötig finden.

    Aber bei ein paar Sachen geht es halt ums nackte Überleben.

  10. #10
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: statt die Gültigkeit des Führerscheins einfach zu begrenzen

    nun, sie sind ja dann nur noch 15 Jahre gültig, das wäre ja schon mal ein Ansatzpunkt.

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    In welchen Abständen? Alle 10 Jahre? Alle 5 Jahre?

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •