Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33
Like Tree9gefällt dies

Thema: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

  1. #1
    Kara^^ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und
    "Some faeries are good, some are bad, like anyone," said Kit. "But that might be too complicated for the Clave."
    "It's too complicated for most people," Ty said.
    - Cassandra Claire, Lord of Shadows

  2. #2
    Avatar von Entropie
    Entropie ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und
    Zumindest fragen Sie ab?

    Hier regiert immer noch das Prinzip Hoffnung habe ich den Eindruck. Am Elternabend am Tag vor Beginn der Herbstferien war zumindest noch kein Plan ersichtlich, was passiert wenn die Schule wieder schließt oder auch nur einzelne Familien oder auch ganze Jahrgänge in Quarantäne müssen.

  3. #3
    RoseT ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Bei Kind2 wurde gar nicht abgefragt.
    An meiner Schule schon. Aber das Ergebnis war ernüchternd. Wir haben Mappen und Materiallisten für alle Varianten der Schließung zusammengestellt.

  4. #4
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist gerade online Traumjobinhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und
    Ach ja, wenn man es so vor sich sieht, kann man es natürlich besser.
    Wie bei Quizsendungen.

    Smartphones wahrscheinlich (Android etc), Iphone (iOS) immerhin haben sie an verschiedene Betriebssysteme gedacht. Da gleich den Mauersmiley zu nehmen, finde ich übertrieben.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  5. #5
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Dafür müsste man halt nen ITler einstellen und da gibts kein Geld dafür. Stattdessen erfindet jede Schule das Rad neu. Das läuft dann unter Ehda-Kosten (weil der Lehrer ist ja eh da....).
    Im Nachbarort hat man sich ja um einen Glasfaseranschluss für die Schule bemüht, bei verschiedenen Anbietern. Die Telekom sieht sich frühestens in 5 Jahren dazu in der Lage, die andern Anbieter hätten es evtl. in 3 Jahren schaffen können - aber nur gegen Übernahme der vollständigen Kosten, wäre dann wohl so bei ner halben Million gelegen, weil die komplette Kabelstränge von weiß Gott wo hätten hinlegen müssen.
    Man könnte drüber lachen, wenns nicht so traurig wäre.

    Und ja, mit Linux wirds schwierig, weil da nicht jedes Konferenzsystem drauf läuft. Ich weiß auch nicht, ob die Schulen da auf jedes Betriebssystem Rücksicht nehmen müssen. Die einen haben Linux und der nächste dann Solaris....
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  6. #6
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Ich habe die Abfrage bei uns nicht nur ergänzt um die Anzahl der vorhandenen Geräte sondern auch um die Anzahl der Kinder bzw. Nutzer*innen und der Schulen. Das finde ich mindestens genauso wichtig, denn wenn es blöd läuft, haben hier 4 Personen gleichzeitig eine Video-Konferenz.

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und

  7. #7
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und
    Hier ist die Grundschule froh, dass sie überhaupt Wlan für die Lehrer haben, das funktioniert aber mehr schlecht als recht.

    Hatte neulich ein Gespräch mit der Rektorin. Sie freut sich auf den Neubau, dann soll das auch endlich mal mit der Grundausstattung im Haus funktionieren.

  8. #8
    Sommersprosse80 ist offline Ex kaddi80

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Ich habe die Abfrage bei uns nicht nur ergänzt um die Anzahl der vorhandenen Geräte sondern auch um die Anzahl der Kinder bzw. Nutzer*innen und der Schulen. Das finde ich mindestens genauso wichtig, denn wenn es blöd läuft, haben hier 4 Personen gleichzeitig eine Video-Konferenz.
    Das fand ich auch wichtig. Wir haben "alles" aber die Kinder müssen es sich teilen. Wenn es schlecht kommt auch noch mit mir...das hat aber niemand abgefragt.
    Kara^^ gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Clodagh
    Clodagh ist offline finster

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und
    Vielleicht sollte zusätzlich noch abgefragt werden, wie viele Grundschüler mit IT-kompetenten, multitaskenden Eltern ausgestattet sind, die parallel zum Homeoffice auch noch online-Unterricht unterstützen können.
    Kara^^ und RoseT gefällt dies.

  10. #10
    Miss_Cornfield ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Abfrage Grundschule IT-Ausstattung

    Bei uns haben Eltern (über den Elternrat) bei der Erstellung der Abfrage unterstützt - wäre ja auch mal eine Idee und hilfreicher als sich im Nachhinein aufzuregen. Und wir haben auch pro Klasse einen Art Digitalisierungsbeauftragten gewählt, der bei Fragen technisch nicht so versierter Eltern unterstützt. Macht so manchem Elternteil mehr Spaß als die Klasse beim Schwimmen zu begleiten, Kuchen zu verkaufen, Laterne zu basteln oder ... .

    Ach - und die eingerichteten Endgeräte sind auch schon bei den Familien, die diese im Fall der Fälle benötigen würden.

    Zitat Zitat von Kara^^ Beitrag anzeigen
    Ja, die Grundschule fragt auch mal nach der Ausstattung der Kinder.

    "Welche der untenstehenden Geräte stehen bei Ihnen zuhause zur Verfügung, um die regelmäßige Teilnahme Ihres Kindes bzw. all Ihrer Kinder an digitalen Angeboten der Schule sicherstellen zu können?

    Laptop
    Drucker
    Internet /WLAN"

    Die Anzahl der Geräte wird nicht abgefragt, stationäre PCs sind wohl nicht vorgesehen...

    "Welche Endgeräte stehen Ihrem Kind zu Hause zur Nutzung zur Verfügung, falls wieder Distanzunterricht eintreten sollte?

    Windows-PC
    Mac
    Tablet (Android/Windows)
    iPad
    Smartphone
    iPhone"

    Ich habe daneben geschrieben "sind iPhones keine Smartphones?" Außerdem scheint es Linux-Systeme nicht geben zu können.

    "Das zur Verfügung stehende Endgerät verfügt über
    eine Kamera zur Teilnahme an Videokonferenzen
    ein Mikrophon/ein Headset"

    Lautsprecher? Braucht kein Mensch, vor allem nicht wenn man kein Headset hat.
    Was ist mit einem separaten Raum, wo das Kind ungestört sitzen kann? Unwichtig?

    Allein am Fragebogen merkt man, wieviel Sachverstand hier vorhanden ist. Ich mache der Leitung keinen Vorwurf, Pädagogen sind nicht automatisch IT-Fachleute. Aber wundern darf ich mich schon, dass unser KM es nicht mal schafft den Schulen einen einheitlichen Fragebogen zur Verfügung zu stellen, wo man die Ergebnisse am Ende sogar noch vergleichen könnte.

    Ich schwanke schon wieder zwischen und und

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •