Seite 2 von 122 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1217
Like Tree904gefällt dies

Thema: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

  1. #11
    Avatar von Womatz
    Womatz ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Eine effektive Maßnahme wäre, wenn man die bestehenden (!) Regeln mal wirklich kontrollieren würde. Anstatt immer mehr Aktionismus zu betreiben.
    Hier fuhr am Samstag eifrig die Hygienepolizei herum und machte Lautsprecherdurchsagen. Polizisten gehen durch die Stadt und zeigen, dass sie die Einhaltung der Regeln kontrollieren.
    Es halten sich trotzdem nicht alle an die Vorgaben.

  2. #12
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ja, aber das Haus meiner Mutter steht in BaWü!
    Wenn es jetzt wieder so ist, dass die Regeln des Wohnsitz-Bundeslandes gelten, dann kommt das wieder einer Ausgangsbeschränkung gleich - durch die Hintertür, diesmal ohne Kaaataaaastroooophenalarm und vor allem OHNE parlamentarische Beteiligung!

    Ich denke, wenn ich nach BaWü fahre, dann gelten für mich auch die BaWü Regeln, auch wenn mein Wohnsitz in BY ist.
    Lucillaminor sagt, in BW ist es auch so.
    (Und natürlich gelten die Regeln des Bundeslandes, in dem man sich befindet - alles andere wäre etwas merkwürdig).
    lucillaminor gefällt dies
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #13
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Hier fuhr am Samstag eifrig die Hygienepolizei herum und machte Lautsprecherdurchsagen. Polizisten gehen durch die Stadt und zeigen, dass sie die Einhaltung der Regeln kontrollieren.
    Es halten sich trotzdem nicht alle an die Vorgaben.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  4. #14
    RoseT ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass wir das Haus meiner Mutter nicht ausräumen können, weil sich dann zwar nur 4 Personen treffen wüden - aber aus 4 Hausständen.
    Mein Eindruck ist, dass viele Menschen nach aussen hin so tun, als würden sie die Regeln einhalten. Aber in Wirklichkeit scheren sie sich nicht wirklich drum. Ich nehme das auch vielen hier im Forum nicht ab, dass sie sooooo wahnsinnig streng sind.
    Am Samstag war im Nachbarort wieder eine türkische Hochzeit. Ich hab sie nicht gezählt, aber alleine die, die grade alle draussen unterwegs waren, als ich da am benachbarten Supermarkt einkaufte, waren bestimmt 200 Leute.... Wieviele im Saal waren - keine Ahnung. Masken? Abstand?
    Eine effektive Maßnahme wäre, wenn man die bestehenden (!) Regeln mal wirklich kontrollieren würde. Anstatt immer mehr Aktionismus zu betreiben.
    Hier dürftest du das Haus ausräumen. Wir als Familie dürften aber niemanden treffen. Wir haben nur eine Beschränkung auf die Personenzahl nicht auf Haushalte.

    Ich denke, es ist sinnvoll seine Kontakte auf wenige, konstante Personen zu beschränken und zu anderen Abstand zu halten, Maske zu tragen und viel zu Lüften.
    Beherbergungsverbot, Spielplatzschließungen, Zapfenstreich (in Paris scheint das ja wie Silvester gefeiert zu werden) usw. halte ich für Quatsch. Kontrollen an Stellen, an denen gefeiert wird bzw. sich gern viele treffen.
    In Schulen könnte man auch noch einiges verändern. Aber das würde natürlich Geld kosten.
    Makaria. gefällt dies

  5. #15
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Lucillaminor sagt, in BW ist es auch so.
    (Und natürlich gelten die Regeln des Bundeslandes, in dem man sich befindet - alles andere wäre etwas merkwürdig).
    Ne, während des Lockdowns war das nicht so. Das haben bei uns die Leut gemerkt, als sie von BY rüber nach Hessen fuhren um in den dort offenen Baumärkten und Gartencentern einzukaufen. Daher ist das für mich nicht selbstverständlich.
    Ich verstehe aber immer noch nicht ob das eine mit 10 Personen/2 Hausständen eine Und- oder eine Oder-Regelung ist.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  6. #16
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Hier fuhr am Samstag eifrig die Hygienepolizei herum und machte Lautsprecherdurchsagen. Polizisten gehen durch die Stadt und zeigen, dass sie die Einhaltung der Regeln kontrollieren.
    Es halten sich trotzdem nicht alle an die Vorgaben.
    Wer ist die Hygienepolizei? Ordnungsamt?
    Lautsprecher fände ich bei uns übertrieben, aber echt. Kleine Käffer hier überall, nur das eine Kaff hat in den 70er Jahren, als das Kraftwerk noch üppig Gewerbesteeuer in die Dorf-Kasse spülte eine völlig überdimensionierte Bürgerhalle gebaut. Die wird praktisch jedes WE für ne türkische Hochzeit genutzt. Der Pächter (auch ein Türke) hat sich da ganz drauf spezialisiert. Da ist jedes WE von FR Mittag bis SO abend Remidemi....
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  7. #17
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ne, während des Lockdowns war das nicht so. Das haben bei uns die Leut gemerkt, als sie von BY rüber nach Hessen fuhren um in den dort offenen Baumärkten und Gartencentern einzukaufen. Daher ist das für mich nicht selbstverständlich.
    Ich verstehe aber immer noch nicht ob das eine mit 10 Personen/2 Hausständen eine Und- oder eine Oder-Regelung ist.

    Die Verordnung sagt eindeutig ODER:
    https://www.baden-wuerttemberg.de/de...n-wuerttemberg



    § 9 Ansammlungen

    (1) Ansammlungen von mehr als 10 Personen sind untersagt.

    (2) Ausgenommen von der Untersagung nach Absatz 1 sind Ansammlungen, wenn die teilnehmenden Personen ausschließlich

    in gerader Linie verwandt sind,
    Geschwister und deren Nachkommen sind oder
    höchstens zwei Haushalten angehören,

    einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner oder Partnerinnen oder Partner.

    (3) Die Untersagung nach Absatz 1 gilt ferner nicht für Ansammlungen, die der Aufrechterhaltung des Arbeits-, Dienst- oder Geschäftsbetriebs oder der sozialen Fürsorge dienen.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  8. #18
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ne, während des Lockdowns war das nicht so. Das haben bei uns die Leut gemerkt, als sie von BY rüber nach Hessen fuhren um in den dort offenen Baumärkten und Gartencentern einzukaufen. Daher ist das für mich nicht selbstverständlich.
    Ich verstehe aber immer noch nicht ob das eine mit 10 Personen/2 Hausständen eine Und- oder eine Oder-Regelung ist.
    Hier eine ODER Regelung, und lt. lucillaminor auch BW eine ODER Regelung.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  9. #19
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass wir das Haus meiner Mutter nicht ausräumen können, weil sich dann zwar nur 4 Personen treffen wüden - aber aus 4 Hausständen.
    In Bayern darfst du sogar mit einem Inzidenzwert über 50 noch, weil es eine Oder-Regelung ist. In B-W auch.

    Mein Eindruck ist, dass viele Menschen nach aussen hin so tun, als würden sie die Regeln einhalten. Aber in Wirklichkeit scheren sie sich nicht wirklich drum. Ich nehme das auch vielen hier im Forum nicht ab, dass sie sooooo wahnsinnig streng sind.
    Am Samstag war im Nachbarort wieder eine türkische Hochzeit. Ich hab sie nicht gezählt, aber alleine die, die grade alle draussen unterwegs waren, als ich da am benachbarten Supermarkt einkaufte, waren bestimmt 200 Leute.... Wieviele im Saal waren - keine Ahnung. Masken? Abstand?
    Eine effektive Maßnahme wäre, wenn man die bestehenden (!) Regeln mal wirklich kontrollieren würde. Anstatt immer mehr Aktionismus zu betreiben.
    Wie viele Fälle habt ihr denn im Landkreis aktuell? Der Norden Bayerns ist bis auf wenige Ausnahmen im grünen Bereich der Corona-Ampel (also unter einen Inzidenz von 35). Somit dürfen private Feiern mit bis zu 100 Personen im Innenbereich ohne Abstände etc. stattfinden. Ob du nun wirklich 200 Leute gezählt hast, weiß ich jetzt nicht...

    Übrigens darf sich auch im roten Bereich mit über 50 noch der örtliche Burschenverein mit 100 Leuten zu einer Sitzung treffen (dann aber mit Abstand).

  10. #20
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Distelfalter Beitrag anzeigen

    Was denkt ihr?
    Ich sehe das wir du: Die Beschlüsse sind läppisch - und selbst darüber war kaum Einigkeit zu erzielen. Was nützlich wäre, hat Merkel in ihrem "Bleiben-Sie-zu-Hause"-Appell gesagt. Dass Empfehlungen kaum was oder nichts bringen, ist (ihr) aber auch klar. Also, denke ich, wird die Politik warten, bis die Angst größer ist - auch unter manchen der Regierenden.
    Im Moment hängt das Land gedanklich und stimmungsmäßig noch im Präventionsparadoxon fest und jede noch so kleine Einschränkung wird dazu benutzt, der Politik Unfähigkeit vorzuwerfen. Dabei gerät das eigentliche Ziel und Anliegen aus dem Blick.

    Den Preis zahlen in der Zwischenzeit die, die Corona nicht folgenlos überstehen.
    Schimmelreiter, Leona68, Stulle und 1 anderen gefällt dies.

>
close