Seite 85 von 122 ErsteErste ... 3575838485868795 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 850 von 1217
Like Tree904gefällt dies

Thema: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

  1. #841
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Natürlich wird es immer abweichende Meinungen geben und ich finde es auch richtig, wenn diese diskutiert und abgewogen werden. Ich bin aber wie Leona davon überzeugt, dass Entscheidungen in der Regel nicht aus reinem Aktionismus getroffen werden und vertraue darauf, dass unsere Gerichte überzogegen Maßnahmen wieder einfangen.
    Die Verfassungsgerichte mahnen bereits, daß sie ohne Rückkehr zum Parlamentsbezug einschreiten werden. Auch Schäuble läuft inzwischen in diese Richtung.
    cosima und stpaula_75 gefällt dies.

  2. #842
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Bei 0
    Ich wette dagegen.
    Ja, bei 0.

    Das hier ist nicht Berlin, sondern plattes Land am Niederrhein. Wir haben erst seit dieser Woche überhaupt wieder Infektionsfälle. Davor lag die Zahl wochenlang bei 0. Sogar im März/April hatten wirPhasen ohne Infektionsfälle. Hier ist der lokale Lockdown quasi Normalzustand. Keiner verlässt das Dorf, keiner kommt rein, einen nennenswerten ÖPNV gibt's auch nicht und in die großen, bösen Städte wagt sich eh kaum einer
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  3. #843
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Die Verfassungsgerichte mahnen bereits, daß sie ohne Rückkehr zum Parlamentsbezug einschreiten werden. Auch Schäuble läuft inzwischen in diese Richtung.
    und das ist auch gut so !!

    Das alles war sehr richtig und nachvollziehbar im März. Da war das nötig.
    Aber JETZT, sieben Monate später muss Ende sein mit diesem "order di mufti" - auch und grade weil das für manche wohl sehr sehr bequem ist
    Klopferline gefällt dies

  4. #844
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Was die Senatorin betrifft sind wir uns durchweg einig.
    ich hab auch nicht geschrieben, dass man nicht kritisieren dürfte. Ich hab nur bezweifelt, dass das jetzt viel weiter hilft.
    Also ich finde schon, dass man einer/m untätigen Wasauchimmerminister/in jeden Tag ein 'tu deinen Job' vor den Latz knallen darf.
    TUT DAS, WOFÜR IHR BEZAHLT WERDET!!! Nämlich Leiten, Führen, Vorausdenken, Entscheidungen treffen.

    Da seh ich keine Schuldzuweisung, sondern einen Hinweis auf die Verantwortung, die so ein Minister trägt und der er sich verdammt noch mal auch zu stellen hat.
    JohnnyTrotz, RoseT und stpaula_75 gefällt dies.

  5. #845
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zu jedem von Dir zitierten Beitrag könnte ich jetzt etwas schreiben und wir könnten inhaltlich diskutieren. Abweichende Meinungen sind ja vollkommen ok. Was ich problematisch finde, ist dass so getan wird, als ob bestimmte Studien und Stimmen bewusst ignoriert werden und nicht beachtet werden. Das geht mir dann doch zu sehr in Richtung Verschwörungstheorie
    Junon gefällt dies

  6. #846
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist offline Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Zu jedem von Dir zitierten Beitrag könnte ich jetzt etwas schreiben und wir könnten inhaltlich diskutieren. Abweichende Meinungen sind ja vollkommen ok. Was ich problematisch finde, ist dass so getan wird, als ob bestimmte Studien und Stimmen bewusst ignoriert werden und nicht beachtet werden. Das geht mir dann doch zu sehr in Richtung Verschwörungstheorie
    also verlinkt habe ich das RKI, Correctiv und WHO - das sind schon Schwergewichte und ja, man kann darüber diskutieren aber trotzdem mit z.B. Lockdowns (nur EIN Beispiel) zu drohen, ist völlig überzogen.

    Und eine persönliche Bitte: unterlass das mit "Verschwörungstheorien" oder belege es.
    cosima gefällt dies

  7. #847
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    Die Verfassungsgerichte mahnen bereits, daß sie ohne Rückkehr zum Parlamentsbezug einschreiten werden. Auch Schäuble läuft inzwischen in diese Richtung.
    Das ist ja auch vollkommen richtig.

  8. #848
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Weil man auf Fachleute hört, die einen anderen Ansatz vertreten? Oder glaubst du wirklich die Maßnahmen und das Vorgehen beruhen nicht auf den Einschätzungen von Fachleuten?
    Der Vorschlag stammt u.a. von Drosten und Lauterbach, die jeglicher übertriebenen Lockerheit völlig unverdächtig sind. Im gegenteil, diese beiden werden oft zitiert, wenn es um strikte Maßnahmen geht. Und zumindest Drosten sollte nun wirklich Ahnung haben.

    Man hat dann seinerzeit das RKI mit der Prüfung von Studien beauftragt. Wenn dessen Metaanalyse in einer vertretbaren Zeit vorliegt, politisch ausgewogen bewertet wird und am Ende die Erkenntnis steht, dass 14 Tage Quarantäne nötig und verhältnismäßig sind, dann kann ich damit leben.

    Aber ich habe das Gefühl, da geht gar nichts vorwärts und das interessiert auch niemanden. Nachfragen von Journalisten zu dem Thema werden geblockt.

    Und gleichzeitig werden in Berchtesgaden Maßnahmen verhängt, von denen man im Prinzip schon weiß, dass sie gar nicht nötig sind (Treffen mit einer einzelnen Person und Abstand draußen verbieten z.B.).

    Ich halte mich wirklich an alles und will ganz ehrlich mein Teil beitragen, um die Pandemie bestmöglich zu überstehen, auch wenn das für mein Leben Härten bedeutet. Aber ich verzweifle an solcher Inkonsequenz. Das macht es mir schwer, mich immer wieder zur Disziplin zu motivieren. Und das geht nicht nur mir so.
    Sascha, Ampelfrau, JohnnyTrotz und 1 anderen gefällt dies.

  9. #849
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    ... Ich gehe davon aus, dass jede Entscheidung und Maßnahme aufgrund der Einschätzung von Fachleuten geschieht.
    Ich nicht, denn dann müsste es etwas weniger inkosistent sein ... und v.a. hätte es dann Daten, auf die man sich stützen kann. Ich zitiere da noch einmal Gerd Antes, den ich sehr schätze (Nein, nicht deshalb, weil wir oft einer Meinung sind, sondern weil er gut begründen und belegen kann, wann er warum welcher Meinung ist.):

    Zitat Zitat von Gerd Antes
    Wir haben ja immer wieder die gleichen Maßnahmen: Abstand halten, Maske, enge Räume vermeiden, Lüften und so weiter. Die ergeben ja alle als Einzelmaßnahme Sinn. Aber was die in der Summe und in welchen Anteilen an Schutz erzeugen, das ist nicht vorhersagbar. Weil wir keine belastbare Bewertung dieser Maßnahmen haben, unter welchen Umständen sie funktionieren und wo nicht. Deswegen teile ich den Optimismus nicht. Ich bin eher der Meinung, dass wir professionell mit dem Nichtwissen umgehen müssen. Wenn man jetzt optimistisch auftritt, vielleicht auch bewusst für die politische Außenwirkung, kann es sogar schädlich sein, wenn sich dann herausstellt, dass es nicht gestimmt hat. Da sind aus meiner Sicht auch die Ministerpräsidenten auf einem ganz schlechten Weg, weil sie dauernd Dinge ankündigen und versprechen und ein Wissen kundtun, das schlichtweg nicht da ist.
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-...antes-100.html

    Für den ersten rot markierten Satz im Zitat: Um genau das zu ermitteln, hätten wir jetzt durchaus Zeit gehabt.

    Ansonsten empfehle ich, das ganze Interview aufmerksam zu lesen.
    Maxie Musterfrau, Sarah29 und stpaula_75 gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  10. #850
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    also verlinkt habe ich das RKI, Correctiv und WHO - das sind schon Schwergewichte und ja, man kann darüber diskutieren aber trotzdem mit z.B. Lockdowns (nur EIN Beispiel) zu drohen, ist völlig überzogen.

    Und eine persönliche Bitte: unterlass das mit "Verschwörungstheorien" oder belege es.
    Deine Schlussfolgerungen aus den verlinkten Quellen sind vermutlich andere als meine.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •