Seite 88 von 122 ErsteErste ... 3878868788899098 ... LetzteLetzte
Ergebnis 871 bis 880 von 1217
Like Tree904gefällt dies

Thema: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

  1. #871
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Das kann derzeit aber kaum jemand sagen. Und ich sehe eher die Gefahr, zu wenig zu tun und damit das Geschehen völlig aus der Kontrolle zu verlieren, was evtl. derzeit schon geschieht und dem ist derzeit m.E. alles weitere unterzuordnen.



    Fällt dir dazu was ein, also ein Beispiel?
    Ganz konkretes Beispiel? Maskenpflicht im Unterricht samt Stoßlüften. Das reicht, weitere Maßnahmen nicht notwendig. Und da wären wir dann auch bei der politischen Umsetzung von Expertenmeinungen. Das RKI hat da ganz konkrete Vorschläge gemacht, interessiert unsere Schulministerin aber nicht. Wir haben ja die Masken...

    https://www1.wdr.de/nachrichten/land...edium=referral
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  2. #872
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Keine Frage, dass es viele Versäumnisse gibt, auch gerade wenn ich an die Schulsituation denke.
    Warum hat man hier nicht auf Fachleute gehört?

    Daten aus Sachsen haben gezeigt, dass v.a. junge Schulkinder keine Spreader sind ... die Studien in Leipzig und Dresden waren nicht riesig, aber auch nicht klein ... wenn man das weiß, fragt man sich schon, warum man Grundschulkinder am Platz (!) mit MNS traktiert. Der Grundschulalltag könnte wesentlich angenehmer sein, ohne dass das Risiko explodiert.

    In Österreich wurde eine Probengewinnung per Gurgeln entwickelt und validiert ... warum nutzt man die hier nicht? Gerade auch für Kinder und Jugendliche.

    Das sind alles so Fragen, die ich mir stelle. Ich habe nicht den ganzen Tag Zeit, mich damit zu befassen, wer jetzt was untersucht hat und was er dabei gefunden hat ... aber das, was mir so am Tag "am Aug' vorbeifliegt", sagt mir, dass beim RKI z.B. zu wenige Leute genau mit solchen Analysen befasst sein dürften.
    Makaria. gefällt dies
    Нет худа без добра.

  3. #873
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    DAS hätte alles längst passiert sein können, wir hatten Monate Zeit.

    ... es werden Leute in Quarantäne geschickt (Wir erfassen ohnehin nicht alles, bitte das Interview lesen.) ... jeder kriegt so einen Quarantänetagebuchbroschüre und los ... zumindest sollte ja jedes Gesundheitsamt wissen, wie viele Leute es in Quarantäne schickt.

    Dann hätte das RKI als Schlußadressat innerhalb weniger Wochen sicher eine Menge Daten ... und könnte dann zumindest ausrechnen, wieviele Leute, die in Quarantäne geschickt wurden, weil sie positiv getestet worden sind, Symptome hatten oder während der Quarantäne bekommen haben. Wer ins Krankenhaus muss, sollte dann auch nachvollziehbar sein.

    Hier ist wirklich ALLES besser als nichts.

    Vorgaben für so ein Heft baue ich, wenn mir ein Kliniker hilft, die richtigen Symptomfragen zu stellen, in einem halben Arbeitstag zusammen. Falls jemand Interesse hat? Stundensatz auf Anfrage.
    Also HIER ist es doch so, dass jeder Quarantänetagebuch führen soll.

  4. #874
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    alle Maßnahmen wirken nur so gut wie die Bevölkerung sie umsetzt
    Du, ich kann stundenlang in der menschenleeren Fußgängerzone mit Maske auf dem Gesicht herumlaufen. Und die ganze Bevölkerung meines Ortes kann es mir gleichtun. Damit setzen wir ganz hervorragend eine der verschärften Regeln um. Meinst du im Ernst, dass das auch nur irgendeinen nennenswerten positiven Effekt auf das Infektionsgeschehen hat?

    Meine Schüler (2. Klasse) tragen zuverlässig ihren Mundschutz in der Pause beim Spielen, während sie ihn im Unterricht nicht tragen müssen. Meinst du das bringt für die Eindämmung der Pandemie irgendeinen Vorteil?

    Ja, natürlich hängt die Wirksamkeit von Maßnahmen auch daran, wie zuverlässig sie eingehalten werden. Sie hängt aber noch viel mehr davon ab, wie sinnvoll und passend sie für die jeweilige Situation sind.
    Makaria., JohnnyTrotz und stpaula_75 gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  5. #875
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    und das BEZAHLT dann wer jahreland?
    Die wirtschaftlichen Folgen, von den psychischen mal ganz zu schweigen?
    Wir alle werden die Folgen der Pandemie jahrelang bezahlen. Völlig egal, welcher Weg eingeschlagen wird.
    DasUpfel, Leona68 und tigger gefällt dies.

  6. #876
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Also HIER ist es doch so, dass jeder Quarantänetagebuch führen soll.
    Verwertbar ist es nur, wenn es standardisiert ist. Ist es das?

    Ich weiß es wirklich nicht.

    Mir ging es nur darum zu illustrieren, dass es gar nicht soooo schwierig ist, deskriptive Daten zu bekommen.

    Parallel könnte man eben in verschiedenen Regionen prospektive Studien angehen, die dann auch entsprechend repräsentativ sind.
    Нет худа без добра.

  7. #877
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Verwertbar ist es nur, wenn es standardisiert ist. Ist es das?

    Ich weiß es wirklich nicht.

    Mir ging es nur darum zu illustrieren, dass es gar nicht soooo schwierig ist, deskriptive Daten zu bekommen.

    Parallel könnte man eben in verschiedenen Regionen prospektive Studien angehen, die dann auch entsprechend repräsentativ sind.
    Das weiß ich nicht, aber es gibt sowas auf jeden Fall.

  8. #878
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    das müsste man eben wirklich mal genauer untersuchen.
    in Schweden gehen sie nicht hoch, auch in Italien kaum aber z.B. in Spanien.
    Am Durchschnittsalter der Bevölkerung ist das eigentlich nicht zu erklären. Mit dem Gesundheitssystem? Mehrgenerationenwohnen (ein Grund Anfang des Jahres in Italien) auch eigentlich nicht.
    Ich sehe sowohl in Spanien als auch in Italien wieder einen Anstieg, wenn ich auf Zeit Online schaue. In Schweden nicht, aber ich nehme an, der kommt noch. In Deutschland hat es auch gedauert. Da waren im Sommrr erstmal die viele junge Leite infiziert und wir haben durch verstärkte Tests vielmehr leichte Fälle gefunden.
    Inzwischen sind die Todesraten einigermaßen konstant, und mit den Neuinfektionen steigen auch die Todeszahlen wieder. (Mit zeitlichem Versatz ).
    Leona68 gefällt dies

  9. #879
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Ganz konkretes Beispiel? Maskenpflicht im Unterricht samt Stoßlüften. Das reicht, weitere Maßnahmen nicht notwendig. Und da wären wir dann auch bei der politischen Umsetzung von Expertenmeinungen. Das RKI hat da ganz konkrete Vorschläge gemacht, interessiert unsere Schulministerin aber nicht. Wir haben ja die Masken...

    https://www1.wdr.de/nachrichten/land...edium=referral
    Das würde ich als Laie auch befürworten. Aber ich denke schon jetzt an das Geschreie der Eltern. War ja nach den Sommerferien schon teilweise zu vernehmen, als die Maskenpflicht für Schüler angedacht war.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  10. #880
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Coronaregeln - steigende Fallzahlen

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    Warum hat man hier nicht auf Fachleute gehört?

    Daten aus Sachsen haben gezeigt, dass v.a. junge Schulkinder keine Spreader sind ... die Studien in Leipzig und Dresden waren nicht riesig, aber auch nicht klein ... wenn man das weiß, fragt man sich schon, warum man Grundschulkinder am Platz (!) mit MNS traktiert. Der Grundschulalltag könnte wesentlich angenehmer sein, ohne dass das Risiko explodiert.

    In Österreich wurde eine Probengewinnung per Gurgeln entwickelt und validiert ... warum nutzt man die hier nicht? Gerade auch für Kinder und Jugendliche.

    Das sind alles so Fragen, die ich mir stelle. Ich habe nicht den ganzen Tag Zeit, mich damit zu befassen, wer jetzt was untersucht hat und was er dabei gefunden hat ... aber das, was mir so am Tag "am Aug' vorbeifliegt", sagt mir, dass beim RKI z.B. zu wenige Leute genau mit solchen Analysen befasst sein dürften.
    Ich denke schon, dass man auf Fachleute gehört hat, in diesem oder jenem Fall evtl. auf die falschen oder nicht, oder zu wenig, oder zu spät, such dir was aus. Dafür haben verschiedenste Fachleute auch die unterschiedlichsten Ansätze.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •