Seite 12 von 121 ErsteErste ... 210111213142262112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 1210
Like Tree999gefällt dies

Thema: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

  1. #111
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von Gerlinde1 Beitrag anzeigen
    Die Prognose, die er bereits im März/April gemacht hat über die 2. Welle ist nicht eingetroffen?
    Auch nicht die, dass im Herbst die Intensivstationen in Europa Probleme bekommen und dass die Schulen Hotspots werden?
    Ist doch alles eingetroffen.
    die zweite Welle war und ist bei jeder Pandemie schlimmer, dazu braucht es keinen Wuisler Lauterbach.

    Und seine Erkenntnisse oder "Vorstellungen" finde ich einfach unterirdisch.

    Was wäre denn die Lösung? Alles dicht auf Monate? Schulen auch? Wirtschaft auch komplett? Und dann?

  2. #112
    Jana_76 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von AsterixaUndObelixa Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist ja, dass die Kinder drinnen Kopf an Kopf glucken, während ich mit diesen Frauen draußen auf Abstand zusammen bin.

    Ich habe es auch gerade schon Cosima erklärt. Letztendlich ändert sich für die Mädels nicht so viel.
    Sie können sich, aufgrund der Strecke, eh nur an Wochenenden und in den Ferien sehen.
    Also persönlich.
    Sie telefonieren sonst den ganzen Tag in jeder freien Sekunde per Videotelefonie .
    Kinder haben auch ein Recht auf soziales Miteinander. Nur, weil sie ihren Fokus auf eine andere Art des Kontaktes legen, entbindet das niemanden von uns davon, ihnen entwicklungsgerechten Umgang zu gewähren.
    cosima und DieCarrrie gefällt dies.


  3. #113
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Kannst du mit dem Sprichwort „der Ton macht die Musik“ was anfangen?

    Zitat Zitat von Gerlinde1 Beitrag anzeigen
    Lauterbach hat doch Recht.
    Seine Prognosen sind bisher immer eingetroffen.
    cosima gefällt dies

  4. #114
    Gerlinde1 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Natürlich wäre es zur Eindämmung der Pandemie besser, niemanden mehr zu treffen. Sich am besten sogar im eigenen Haus zu separieren.

    Aber es gibt nicht nur diese Pandemie und es gibt nicht nur die gesundheitlichen Risiken, die mit ihr einhergehen.

    Du hast eben geschrieben: "Menschen halt." Ja, wir sind eben "nur" Menschen und als solche - in den meisten Fällen - soziale Wesen. Die allermeisten von uns brauchen soziale Kontakte zu ihren Liebsten, um seelisch gesund zu bleiben. Es wäre schön, wenn das auch berücksichtigt werden würde. Dazu auch folgender FAZ-Artikel: Wie sich die Pandemie auf psychisch Kranke auswirkt
    Als ob ich das nicht wüsste, was soziale Kontakte ausmachen.
    Dazu brauche ich keinen link.
    Ich darf doch trotzdem der Meinung sein, dass man sich selbst regulieren und selbst einschränken kann, oder?
    Es gibt ja Hoffnung mit der Impfung und anderen Maßnahmen, die auch zu Weihnachten Selbstdisziplin abverlangen können.

    Aber ich habe auch hier im Forum gelernt, dass das nicht so ist, wie ich mir das vorstellen kann.
    Nämlich dass man wirklich für ein paar Wochen Verzicht übt, um für viele später einen normalen Umgang zu ermöglichen, den wir wie früher kennen.
    Und im Moment gibt es eben kein Früher.
    Es ist anders als früher.
    Wir müssen uns alle anpassen, damit wir alle später wieder so leben können.
    Und genau das vertreten die meisten Menschen nicht, weil sie nicht dahinter stehen und so leben wollen wie vorher.
    Das ist dann eben so.
    Ich verurteile das nicht, aber ich lebe angepasst an die neuen Gegebenheiten.
    Trage Maske, treffe keine Freunde und minimiere mein Alltagsleben in der Hoffnung, dass es andere auch so tun, damit mein Mann als Hochrisikopatient es überleben kann.
    Dass das nicht jeder so sieht, habe ich auch erst hier im Forum gelesen.

  5. #115
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Die Schulen sind nicht per se Hotspots.
    Ich finde das tatsächlich unseriös, das mal eben zu behaupten.

    Gestern sind an der Schule meiner Ältesten vier Klassen in Quarantäne gegangen, weil eine Lehrkraft im Rahmen der Charité-Studie symptomlos positiv getestet wurde. Klar liest sich das viel, wenn dann auf einen Satz gut hundert SuS zuhause sind.
    Ob aber auch nur ein einziger dieser SuS auch positiv ist, werden wir nie erfahren, wenn keine Symptome auftreten, es wird halt nicht getestet, sondern für zehn Tage heimgeschickt.

    Schade. So gibt’s halt keine neuen Erkenntnisse über die Frage, wie und ob Ansteckungen in Schulen stattfinden.
    Aber bevor jemand pauschal „die Schulen“ als Hotspots hinstellt, wäre ein differenzierterer Blick wohl sinnvoll,

    Zitat Zitat von Gerlinde1 Beitrag anzeigen
    Die Prognose, die er bereits im März/April gemacht hat über die 2. Welle ist nicht eingetroffen?
    Auch nicht die, dass im Herbst die Intensivstationen in Europa Probleme bekommen und dass die Schulen Hotspots werden?
    Ist doch alles eingetroffen.
    Stadtmusikantin und Linchen1804 gefällt dies.

  6. #116
    Jana_76 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Möchtest du noch an mehr von seinen Erkenntnissen teilhaben?
    Die Frage des Moderators, was Familien machen sollen, in denen Kind Hans gerne mit seinem Fußballfreund, Kind Wendy aber mit der Reiterfreundin spielen will, bezeichnete er als Extremfall...

    Ich stimme dir zu, was die Einschätzung von Herrn Montgomery angeht. Was für ein Schwätzer.
    Wahrscheinlich ist er davon ausgegangen, dass Hans und Wende eine Person sind. :-) DAS wäre in der Tat ein Extremfall.

    Wenn er das so meint, wie wir hier vermuten, bestehen 90% der Familien aus Extremfällen. Wir wären dann auch einer.


  7. #117
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Kannst du mit dem Sprichwort „der Ton macht die Musik“ was anfangen?
    bei uns ist der Lauterbach einfach nur noch der "Wuisler"
    Ich kann dem echt nicht mehr zuhören

    Achja, Montgomery hat noch mehr so nette Dinge abgesondert, u.a. sollen seiner Meinung nach Lehrer im Schichtdienst arbeiten - und zwar der Einfachheit halber in Doppelschichten
    Ich bin bekanntlich kein uneingeschränkter Lehrer-Verteidiger, aber DER TYP hat einfach eine Vollmeise
    JohnnyTrotz gefällt dies

  8. #118
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Oh, bitte.

    Alle Menschen ,die hier geschrieben haben dass und warum sie diese wirklich höchst strittige ein-anderer-Haushalt Regelung nicht buchstabengetreu einhalten werden, sind also leichtsinnige Egomanen, die ihre Bedürfnisse nicht zügeln können?

    Das ist mir zu doof.

    Zitat Zitat von Gerlinde1 Beitrag anzeigen
    Als ob ich das nicht wüsste, was soziale Kontakte ausmachen.
    Dazu brauche ich keinen link.
    Ich darf doch trotzdem der Meinung sein, dass man sich selbst regulieren und selbst einschränken kann, oder?
    Es gibt ja Hoffnung mit der Impfung und anderen Maßnahmen, die auch zu Weihnachten Selbstdisziplin abverlangen können.

    Aber ich habe auch hier im Forum gelernt, dass das nicht so ist, wie ich mir das vorstellen kann.
    Nämlich dass man wirklich für ein paar Wochen Verzicht übt, um für viele später einen normalen Umgang zu ermöglichen, den wir wie früher kennen.
    Und im Moment gibt es eben kein Früher.
    Es ist anders als früher.
    Wir müssen uns alle anpassen, damit wir alle später wieder so leben können.
    Und genau das vertreten die meisten Menschen nicht, weil sie nicht dahinter stehen und so leben wollen wie vorher.
    Das ist dann eben so.
    Ich verurteile das nicht, aber ich lebe angepasst an die neuen Gegebenheiten.
    Trage Maske, treffe keine Freunde und minimiere mein Alltagsleben in der Hoffnung, dass es andere auch so tun, damit mein Mann als Hochrisikopatient es überleben kann.
    Dass das nicht jeder so sieht, habe ich auch erst hier im Forum gelesen.
    Maxie Musterfrau und cosima gefällt dies.

  9. #119
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Zitat Zitat von Jana_76 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist er davon ausgegangen, dass Hans und Wende eine Person sind. :-) DAS wäre in der Tat ein Extremfall.

    Wenn er das so meint, wie wir hier vermuten, bestehen 90% der Familien aus Extremfällen. Wir wären dann auch einer.
    Und wir erst.
    Wir sind schon Extremisten, wahrscheinlich...

  10. #120
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Wenn die aktuelle Empfehlung zur geltenden Regel wird ...

    Die klonen sich halt geschwind, dann gehen auch Doppelschichten, und der Lehrermangel ist Geschichte

    Bitte, was ist ein Wuisler?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    bei uns ist der Lauterbach einfach nur noch der "Wuisler"
    Ich kann dem echt nicht mehr zuhören

    Achja, Montgomery hat noch mehr so nette Dinge abgesondert, u.a. sollen seiner Meinung nach Lehrer im Schichtdienst arbeiten - und zwar der Einfachheit halber in Doppelschichten
    Ich bin bekanntlich kein uneingeschränkter Lehrer-Verteidiger, aber DER TYP hat einfach eine Vollmeise
    cosima gefällt dies

>
close