Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
Like Tree11gefällt dies

Thema: Mein Leben mit 300 kg

  1. #51
    Davina ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Leben mit 300 kg

    Zitat Zitat von Womatz Beitrag anzeigen
    Das klingt nach Inszenierung. Ich denke eher, dass es den Angehörigen wider besseres Wissen schwer fällt, dem Gejammer, Fordern, Betteln, Weinen oder der Wut des Süchtigen standzuhalten.
    Ich glaube auch, daß ist meist ein langer Prozess. Es gibt ja wenige Extreme, die so dicke Leute suchen, sondern da sind Partner und Familienangehörige, die miteinander leben und einer isst und isst. Kann sich erst noch selber versorgen und irgendwann nicht mehr, da gibt es wahrscheinlich Phasen von Mitleid, Hoffnung, Resignation und eben auch aushalten müssen, wenn das Essen massiv eingefordert wird.

    Ohne Essen kann man nicht leben. Bei den Mengen ist es mit Diät auch nicht so einfach, das muss kontrolliert werden.

    Ich finde es auch krass, daß es soweit kommen kann

  2. #52
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Leben mit 300 kg

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Ich hab mal eine reportage gesehen, da hat sich eine Dame als Rubensdame, die sich aufs Gesicht setzt angeboten. Die war gut gebucht.
    Da musste ich auch gerade dran denken. Da gibt es extrem übergewichtige Frauen die sich auch auf den Oberkörper von Männern setzen und im Interview meinte eine der Damen, dass das nicht jeder einfach so könnte. Schließlich bestünde die Gefahr von schweren, inneren Verletzungen. Sachen gibt's

  3. #53
    sachensucher ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Leben mit 300 kg

    Zitat Zitat von Davina Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch, daß ist meist ein langer Prozess. Es gibt ja wenige Extreme, die so dicke Leute suchen, sondern da sind Partner und Familienangehörige, die miteinander leben und einer isst und isst. Kann sich erst noch selber versorgen und irgendwann nicht mehr, da gibt es wahrscheinlich Phasen von Mitleid, Hoffnung, Resignation und eben auch aushalten müssen, wenn das Essen massiv eingefordert wird.

    Ohne Essen kann man nicht leben. Bei den Mengen ist es mit Diät auch nicht so einfach, das muss kontrolliert werden.

    Ich finde es auch krass, daß es soweit kommen kann
    Die Partner in dieser Serie sind ja oft selber schwer übergewichtig, wenn man genau hinschaut. Die sehen vielleicht mit ihren 150 Kilo schlank aus neben der 300 Kilo Frau, für sich betrachtet setzen sie aber auch ihre eigene Gesundheit schwer aufs Spiel.

  4. #54
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Leben mit 300 kg

    Fressen ist nicht teurer als Saufen.

    Eine billige Flasche Wodka kostet 5 Euro.

    Wenn du das Geld in Margerine, Toastbrot, billige Nudeln und reinen Zucker anlegst, bekommst du einige Kalorien.
    Gesunde Ernährung ist was anderes. Aber wenn es nur um Kalorien geht, dann geht das auch sehr billig.

  5. #55
    Avatar von bunteQ
    bunteQ ist offline G'schaftlhuberin

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Leben mit 300 kg

    Mich hat die Sendung letztes Jahr zum Start meiner immer noch laufenden Diät inspiriert.

    Ich denke, die Protagonisten bekommen "Stütze" und die sie umsorgenden Personen bekommen auch Geld vom Staat/der Behörde. In einigen der gezeigten Fälle war es so, daß die Partner als Pflegekraft quasi angestellt waren und einer hat sogar mal erzählt, daß er bei seiner übergewichtigen Freundin eingezogen wäre, weil sie keine Miete zahlen müsste und Behindertenbeihilfe (?) bekäme.

    Als Preis dafür nähme er es in Kauf, sie zu waschen und ihr schon morgens Frühstück (in Form von zwei großen Pizzen) "von der Tanke" zu holen.

    Die Behandlungen beim knarzigen Dr. Nowzaradan in Texas, die Reisespesen und das Drumherum bezahlt der Sender, nehme ich an. Und die Darsteller bekommen vermutlich ein Honorar - dafür müssen sie sich in unvorteilhaften Positionen und nackt unter der Dusche filmen lassen.

    Wer es dabei einigermaßen geschickt anstellt, kann allerdings in dem einen Jahr, das (zunächst) mit der Kamera begleitet wird, einiges an Gewicht verlieren und an Lebensqualität gewinnen.
    … niemals rechtfertigen

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •