Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 292
Like Tree255gefällt dies

Thema: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

  1. #181
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Indem man dem o.g. solche Datenerhebungen gegenüberstellt: https://www1.wdr.de/nachrichten/them...hulen-100.html
    ... und nun würde mich noch interessieren, wie es bei Kindern mit Erkältungssymptomen aussieht. Ich glaube nämlich nicht, dass wirklich jeder, der ein wenig "schnieft", von den Eltern zu Hause gelassen wird.

    Hier ist doch der Haken (Da wären Serientests in Kinderarztpraxen vielleicht aussagefähiger.). Dass die Hintergrundpositivität (Der gesunde Jugendliche, der sich irgendwo die Nase eingerannt hat.) so gering ist, glaube ich wohl.

    Fakt ist, dass unsere Datenbasis da denkbar schwächelt. Leider.
    Нет худа без добра.

  2. #182
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Datenbasis? So etwas hier zum Beispiel: https://www1.wdr.de/nachrichten/them...hulen-100.html

    Wie belastbar die Zahlen sind, weiß kein Mensch, aber sie passen gerade so schön zu dem, was morgen beschlossen werden soll. Dazu noch ein wenig Symbolpolitik a la vorgezogene Weihnachtsferien bzw. fünf Tagen "Vorquaränte" und schon fühlt man sich sicher wie in Abrahams Schoß...
    Siehe meine Antwort #181.
    Нет худа без добра.

  3. #183
    Avatar von sojus
    sojus ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Datenbasis? So etwas hier zum Beispiel: https://www1.wdr.de/nachrichten/them...hulen-100.html

    Wie belastbar die Zahlen sind, weiß kein Mensch, aber sie passen gerade so schön zu dem, was morgen beschlossen werden soll. Dazu noch ein wenig Symbolpolitik a la vorgezogene Weihnachtsferien bzw. fünf Tagen "Vorquaränte" und schon fühlt man sich sicher wie in Abrahams Schoß...
    Die neue Runde der sächsischen Schulstudie aus dem Oktober ist jetzt auch da, die haben bei anlassunabhängigen PCR-Tests keine einzige unentdeckte Infektion eines Kindes gefunden.

    Ich sehe es so: Natürlich gibt es an einzelnen Schulen Ausbrüche, das ist zu erwarten, wenn es insgesamt so viele Fälle gibt und wenn zumindest Jugendliche ähnlich infektiös und anfällig sind wie Erwachsene.
    Was es aber offenbar nicht gibt, ist die lange befürchtete hohe Dunkelziffer bei Kindern, von denen geunkt wurde, dass sie unbemerkt ihr Umfeld infizieren. Und damit dürfte es auch kaum unentdeckte Ausbrüche an Schulen geben.
    lucillaminor, Makaria. und stpaula_75 gefällt dies.

  4. #184
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von Junon Beitrag anzeigen
    Die Schulpflicht wird hier schon die ganze Zeit sehr großzügig gehandhabt.
    Und warum kann man es dann nicht so lassen?



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #185
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... und nun würde mich noch interessieren, wie es bei Kindern mit Erkältungssymptomen aussieht. Ich glaube nämlich nicht, dass wirklich jeder, der ein wenig "schnieft", von den Eltern zu Hause gelassen wird.

    Hier ist doch der Haken (Da wären Serientests in Kinderarztpraxen vielleicht aussagefähiger.). Dass die Hintergrundpositivität (Der gesunde Jugendliche, der sich irgendwo die Nase eingerannt hat.) so gering ist, glaube ich wohl.

    Fakt ist, dass unsere Datenbasis da denkbar schwächelt. Leider.
    Das wird sich auch - so lange nicht einmal Tests für K1-Personen vorgesehen sind - nicht ändern. Da schickt man lieber ganze Jahrgänge und/oder Klassen sicherheitshalber 14 Tage in Quarantäne. Reicht ja.

    Den Vorschlag von Herrn Spahn (5 Tage Quarantäne, dann Test) finde ich sinnvoll. Da aber bereits eine Einschränkung gemacht wurde, wird auch das Zukunftsmusik bleiben. Da testen wir lieber noch ein paar Reiserückkehrer auf Staatskosten.
    Sascha, Leona68, Makaria. und 2 anderen gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  6. #186
    Avatar von sojus
    sojus ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von WhiseWoman Beitrag anzeigen
    ... und nun würde mich noch interessieren, wie es bei Kindern mit Erkältungssymptomen aussieht. Ich glaube nämlich nicht, dass wirklich jeder, der ein wenig "schnieft", von den Eltern zu Hause gelassen wird.

    Hier ist doch der Haken (Da wären Serientests in Kinderarztpraxen vielleicht aussagefähiger.). Dass die Hintergrundpositivität (Der gesunde Jugendliche, der sich irgendwo die Nase eingerannt hat.) so gering ist, glaube ich wohl.

    Fakt ist, dass unsere Datenbasis da denkbar schwächelt. Leider.
    Die Studie adressiert ja die Sorge, dass in unseren Schulen viele Virusträger herumlaufen, die keiner erkennt, weil sie keine Symptome haben, und dass Kinder damit viel häufiger betroffen sind als wir ahnen. Und diese Sorge ist ziemlich sicher unbegründet. Statt dessen sind die Inzidenzen ähnlich und bei Kitakindern geringer als bei Erwachsenen.

    Es gab in der Studie auch Kliniken, die nur Kinder mit einschlägigen Symptomen getestet haben. Da lag die Positivrate wohl bei ca. 3%.
    Die Frage ist für mich, wie man es schafft, dass Kinder mit Symptomen wirklich zu Hause bleiben,
    solange man beinahe einen akademischen Grad braucht, um die ständig wechselnden Regeln und Sonderregeln zu verstehen,
    solange Schnelltests für eine schnelle Rückkehr in den Unterricht nicht verfügbar sind oder privat bezahlt werden müssen,
    solange es keine guten Konzepte für die Versorgung kranker Kinder mit Material gibt,
    solange ganz normal Prüfungen geschrieben werden (und nachgeschrieben werden müssen),
    und solange Schulen wie die von Sinas Sohn ein Kind wegen seiner regelbedingten Fehlzeiten blöd anreden.
    stpaula_75 gefällt dies

  7. #187
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Die neue Runde der sächsischen Schulstudie aus dem Oktober ist jetzt auch da, die haben bei anlassunabhängigen PCR-Tests keine einzige unentdeckte Infektion eines Kindes gefunden.

    Ich sehe es so: Natürlich gibt es an einzelnen Schulen Ausbrüche, das ist zu erwarten, wenn es insgesamt so viele Fälle gibt und wenn zumindest Jugendliche ähnlich infektiös und anfällig sind wie Erwachsene.
    Was es aber offenbar nicht gibt, ist die lange befürchtete hohe Dunkelziffer bei Kindern, von denen geunkt wurde, dass sie unbemerkt ihr Umfeld infizieren. Und damit dürfte es auch kaum unentdeckte Ausbrüche an Schulen geben.
    ich hab mir mal die Studie angeschaut, abgesehen von dem Wochenergebnis mit keinem positiven Ergebnis.

    "... 0,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler sowie 1 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer wurden positiv auf das SARS-CoV-2 getestet – das sind 13 der 2.518 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.."

    umgerechnet bedeutet das einen Inzidenzwert von 516/100.000. Rechne ich falsch?
    Foxlady_ gefällt dies

  8. #188
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    ich hab mir mal die Studie angeschaut, abgesehen von dem Wochenergebnis mit keinem positiven Ergebnis.

    "... 0,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler sowie 1 Prozent der Lehrerinnen und Lehrer wurden positiv auf das SARS-CoV-2 getestet – das sind 13 der 2.518 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.."

    umgerechnet bedeutet das einen Inzidenzwert von 516/100.000. Rechne ich falsch?
    1,4% können nicht einen Wert von 500 ergeben. Nur schon mal übern Daumen gepeilt.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #189
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Und warum kann man es dann nicht so lassen?
    Weil doch Weihnachten gerettet werden muss - und am besten auch Silvester.

    Ich denke, dass den Politikern durchaus klar ist, dass das Eis der immer noch relativ guten Zustimmungsraten sehr dünn ist. Zwischen den ganzen Lockdown-Maßnahmen, Verschärfungen und Kontakverboten muss es aux einen Silberstreif am Horizont geben - Weihnachten mit der Familie in möglichst unbeschwerter Stimmung. Die Menschen sollen sich so sicher wie möglich fühlen und sehen, dass alles für dieses Ziel getan wird.

    Ich halte das nur für mäßig sinnvoll. Sollten tatsächlich eine Woche lang die Kontaktbeschränkungen gelockert und gleichzeitig ein Gefühl einer gewissen Sicherheit - Vorquarantäne etc. sei Dank - geweckt werden, ist es in meinen Augen sehr wahrscheinlich, dass uns die Zahlen ab Januar wieder im die Ohren fliegen.

    Ich bin durchaus für Lockerungen mit Augenmaß und Abwägung. Aber dass Bereiche, die nur wenig zum Pandemiegeschehen beitragen (Gastronomie, Kulturstätten etc.) länger als zunächst geplant schließen müssen, während der Bereich mit dem größten Risiko (private Zusammenkünfte) nicht nur über Weihnachten, sondern deutlich darüber hinaus gelockert wird, leuchtet mir mit Blick auf das Pandemiegeschehen nicht so recht ein. Aber gut.
    Makaria. und stpaula_75 gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  10. #190
    Avatar von Effendi
    Effendi ist gerade online irgendwie

    User Info Menu

    Standard Re: Was kümmert mich das Geschwätz von gestern - Bayern Weihnachtsferien

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    1,4% können nicht einen Wert von 500 ergeben. Nur schon mal übern Daumen gepeilt.
    Wieso denn 1,4%? 1% wären 1000/100000
    Da es deutlich mehr Schüler als Lehrer gibt dürfte euer Gesamtwert irgendwo bei um 0,5% und somit irgendwo bei 500/100000 liegen. Nachdem da keine Dunkelziffer mehr dahinter ist finde ich den Wert ziemlich plausibel.
    Gruß,

    Effendi

    mit goßem Mädel 02/2010


    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •