Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 191
Like Tree170gefällt dies

Thema: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

  1. #1
    paulchenpanther13 ist gerade online bremst auch für Tiere

    User Info Menu

    Standard "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Am Ende bekommt er noch Recht, der Laschet, wenn auch nicht so, wie er es gemeint hat:

    Mediziner warnen vor einer dramatischen Lage in Kliniken an Weihnachten und der sogenannten Triage - also der Abwägung, welcher Patient noch ausreichend intensivmedizinisch behandelt werden kann. Gebe es in den kommenden zwei Wochen pro Tag im Schnitt 30.000 Neuinfektionen, habe man an Weihnachten 420.000 Infizierte, so die Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi). Da ein Teil davon schwere Krankheitsverläufe zeige, sei eine ausreichende intensivmedizinische Betreuung eventuell nicht mehr für alle möglich.
    Zur Erinnerung: Ende September hat Merke in ihrem "Katastrophenszenario" von 19.000 Neuinfizerten pro Tag an Weihnachten gesprochen und ist dafür als Schwarzseherin belächelt worden.
    Leona68 und gurkentruppe gefällt dies.

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Am Ende bekommt er noch Recht, der Laschet, wenn auch nicht so, wie er es gemeint hat:



    Zur Erinnerung: Ende September hat Merke in ihrem "Katastrophenszenario" von 19.000 Neuinfizerten pro Tag an Weihnachten gesprochen und ist dafür als Schwarzseherin belächelt worden.
    nur weil man sich nicht sehen kann?


    Das ist für einige traurig.

    Aber lasst euch mal von den Nachkriegsweihnachten erzählen, da haben die Leute gehungert und gefroren und saßen in schlechten Notunterkünften.

    Mich regt die Aussage immer noch auf. So hetzt man Leute auf. Man kann sowas auch vorsichtig optimistisch formulieren.

    "Es werden nicht die Weihnachten, die sich viele wünschen, aber der Preis ist es wert" oder so.

  3. #3
    paulchenpanther13 ist gerade online bremst auch für Tiere

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    nur weil man sich nicht sehen kann?
    Laschet meinte es so. Tatsächlich wird die Befürchtung immer größer, dass dieses Weihnachten als das mit den hohen Todeszahlen (und wenn es ganz schlimm kommt mit der Triage in den Krankenhäusern) in Erinnerung bleiben wird.

    Und Laschet hat es mit verschuldet. Da kann er jetzt nach Lockdown rufen, so laut er will, in der Hoffnung, dass niemand an seine Aussagen der letzten Wochen denkt.
    nykaenen88, Leona68, Ellaha und 3 anderen gefällt dies.

  4. #4
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Ja, sie ist belächelt worden. Ich fand's unsäglich, wie sich die verantwortlichen Ministerpräsidenten entschieden haben.

    Was ich aber nicht mag ist die Art, wie inzwischen (?) mit Worten umgegangen wird. Das ist NICHT, wie nach dem WK2! Auch dieses dauernde Katastrophenuntergangsszenariogerede in den Medien geht mir heute gerade besonders auf die Nerven. Egal wie man es dreht, die Frage ist immer nur, wen es am ärgsten trifft. Dass es jemanden treffen wird, ist doch klar. Es ist und bleibt immer eine Katastrophe, für den, denn es trifft. Aber es wird nicht dass Ende der Welt für alle bedeuten.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #5
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Wenn damit gemeint ist, dass es viele Kranke und Tote geben wird.

    Wenn damit gemeint ist, dass man sich nicht treffen soll.....
    Fast alle haben genug zu essen, es warm. Das ist wohl etwas anderes als nach dem Krieg.
    Sylta, majathebookworm und Junon gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Laschet meinte es so. Tatsächlich wird die Befürchtung immer größer, dass dieses Weihnachten als das mit den hohen Todeszahlen (und wenn es ganz schlimm kommt mit der Triage in den Krankenhäusern) in Erinnerung bleiben wird.

    Und Laschet hat es mit verschuldet. Da kann er jetzt nach Lockdown rufen, so laut er will, in der Hoffnung, dass niemand an seine Aussagen der letzten Wochen denkt.
    ich finde auch, dass der sich dermaßen diskreditiert hat...
    Früher fand ich ihn nur ein bisschen arg knuffig. Wenn ich jetzt sein ständiges unmotiviertes Gegrinse bei jedem zweiten Satz sehe, krieg ich Aggressionen.
    orfanos, nykaenen88 und Lolaluna gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Am Ende bekommt er noch Recht, der Laschet, wenn auch nicht so, wie er es gemeint hat:



    Zur Erinnerung: Ende September hat Merke in ihrem "Katastrophenszenario" von 19.000 Neuinfizerten pro Tag an Weihnachten gesprochen und ist dafür als Schwarzseherin belächelt worden.
    Wie hat er es denn gemeint und inwiefern bekommt er noch Recht?

  8. #8
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von Stulle Beitrag anzeigen
    Wenn damit gemeint ist, dass es viele Kranke und Tote geben wird.

    Wenn damit gemeint ist, dass man sich nicht treffen soll.....
    Fast alle haben genug zu essen, es warm. Das ist wohl etwas anderes als nach dem Krieg.
    Die Überschrift ist nicht die korrekte Aussage:

    Es wird wohl das härteste Weihnachten, das die Nachkriegsgenerationen je erlebt haben.

    Damit sind dann wohl nicht mehr die Menschen gemeint, die noch die Hungerwinter nach dem Krieg erlebt haben, sondern eher die, die danach groß geworden sind. Und da finde ich die Aussage durchaus zutreffend.
    Viele Kranke und Tote, viele Menschen, die um Erkrankte und deren Leben bangen, Menschen, die krank alleine im Krankenhaus liegen und keinen Besuch empfangen dürfen usw.
    Makaria. und RoseT gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    mal eine frage, was ist an der aussage falsch, daß das das härteste weihnachten seit dem krieg ist? es wurde doch nicht gesagt, es ist so wie in den kriegszeiten und im jahr danach. haben wir ein so unterschiedliches verständnis von "das schlimmste seit..."

    mal völlig leidenschaftslos, damals war es unbestritten richtig hart, aber dann ging es von jahr zu jahr bergauf. wann in den letzten 74 jahren war es so wie dieses jahr, auch wenn wir jetzt warm und trocken und ausreichend gefüttert dasitzen? so grob überschlagen geht es an den 3 weihnachtstagen für mindestens 1500 menschen um leben und tod mit dem ausschlag in die falsche richtung und wir sind eingeschränkt in unserer bewegungs- und kontaktfreiheit wie noch nie.
    Fimbrethil, Lleanora, Sarah29 und 4 anderen gefällt dies.
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

  10. #10
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Das härteste Weihnachten seit dem 2. Weltkrieg"

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Die Überschrift ist nicht die korrekte Aussage:

    Es wird wohl das härteste Weihnachten, das die Nachkriegsgenerationen je erlebt haben.

    Damit sind dann wohl nicht mehr die Menschen gemeint, die noch die Hungerwinter nach dem Krieg erlebt haben, sondern eher die, die danach groß geworden sind. Und da finde ich die Aussage durchaus zutreffend.
    Viele Kranke und Tote, viele Menschen, die um Erkrankte und deren Leben bangen, Menschen, die krank alleine im Krankenhaus liegen und keinen Besuch empfangen dürfen usw.
    wieso? auch die kriegsgeneration hat seitdem nichts vergleichbares erlebt, also: das härteste seit ...
    ceterum autem censeo, die impfpflicht muß her

Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
>
close