Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 283
Like Tree216gefällt dies

Thema: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

  1. #51
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Miaa7 Beitrag anzeigen
    Wie macht man sowas? Und wovon lebt man dann?
    Von nur einem Einkommen. Zur Not ginge das bei uns schon, da müssten wir aber ziemliche Abstriche machen.

  2. #52
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Hier ist heute die Schule wieder losgegangen.
    Bisher hat keine einzige Videokonferenz funktioniert und auch die App ist überlastet.
    Das ist der gleiche Scheiß wie im letzten Jahr
    Ich mache seit 2 Stunden keinen Fernunterricht, weil alles down ist.

    Mein Mann ist beim Anbieter des Landes, da läuft auch nix.

    Und die Videokonferenz mit seinen Kolleginnen ist auch schon zusammengebrochen.

    Digitalisierung in Deutschland, 2021.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  3. #53
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Das sehe ich wirklich einiges anders.

    Präsenzunterricht ist für die Klassenstufen wichtig, bei denen Distanzunterricht schwierig umzusetzen ist und das sind nun mal die unteren Klassen und nicht zwingend die Abschlussklassen. Auch einen lesenden Grundschüler kannst Du nicht über Stunden motivieren online zu arbeiten - von den dafür vorhandenen notwenigen praktischen Fähigkeiten mal ganz abgesehen.

    Im Präsenzunterricht werden in den ersten Schuljahren zudem auch notwendige Fähigkeiten über den klassischen "Schulinhalt" hinaus vermittelt, die die Kinder für ihre gesamte schulische Laufbahn benötigen - wie zum Beispiel spielerisches Lernen, ein gewisses Maß an emotionaler Intelligenz, Lernstrategien, Gemeinschaftssinn, Fingerfertigkeit und auch schlicht die Freude am gemeinsamen Lernen, Arbeiten und Spielen. Die Notwendigkeit des Präsenzunterrichts daher auf ein schlichtes "Betreuungsproblem" zu reduzieren, geht meiner Ansicht nach daher fehl.

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Ich finde das sich bei präsenzunterricht auf die Klassen beschränken sollte, die Abschluss haben dieses Jahr sei es ABI, Ende 10 klasse oder auch Ende Grundschule.

    Ich für mich finde die Diskussion grade für Grundschule und Kita gehen eigentlich hauptsächlich um die Betreuung, da hätte die Politik auch mal Geld in die Hand nehmen können und den Eltern den Lohn weiter zahlen können.

    Ich, vielleicht kann mir das ja einer der Lehrer näher bringen, verstehe nicht wieso die 1 klasse jetzt soo wichtig ist, was wären denn die negativ Auswirkungen auf eine 13 jährige Schulzeit wenn die jetzt wegen Corona ggf. wiederholt werden müsste weil kein Unterricht möglich war?
    silm, Felba und stpaula_75 gefällt dies.

  4. #54
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Wanda.Lismus Beitrag anzeigen
    Du hast schon recht, dann ist an der GS kommendes Jahr halt 1/1/3/4, ich sehe da jetzt auch kein Problem, wenn ich ehrlich bin.

    Dass aber die Grundlagen gelegt werden, ist absolut wichtig. Dann kann eher eine zweite Klasse ausfallen und ins Homeschooling als die erste.
    Nicht alle haben ein Elternhaus, das das auffangen kann.

    Und Sommerschule, na den Aufschrei möchte ich dann wieder hören, wer das dann machen muss etc.
    Und keiner aus der 3.Klasse darf wiederholen wollen/müssen? Und nächstes Jahr in der 4. auch nicht?
    Fehlende Klassenstufen sind immer ein Problem
    Silm

  5. #55
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ich finde ja, dass man es den Eltern überlassen sollte, welches Risiko sie eingehen möchten- also: wenn Präsenzunterricht, dann freiwillig. Gerade habe ich wieder von einer Familie in England gelesen, die wegen der bei ihnen lebenden Großmutter sehr vorsichtig war, Einkäufe nur bestellt hat usw...dann hat der Sohn aus der Schule Corona mitgebracht, die Oma ist gestorben, die 46-jährige Mutter war lange auf Intensiv und hat jetzt eine dauerhaft geschädigte Lunge. 1,5 m Abstand im Bus, auf dem Schulweg und in der Klasse sind nicht realisierbar. Viele Schüler halten sich einfach nicht daran und so viel können die Lehrer gar nicht kontrollieren.
    Die Schüler halten sich nicht daran, weil sie in den Schulbussen eh munter zusammengepfercht werden.

    Die Schule vom jüngsten ist sehr engagiert, jede Kohorte kann unter sich bleiben, bis zum Transport....
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  6. #56
    Avatar von Wanda.Lismus
    Wanda.Lismus ist offline procrastination queen

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Für dieses Jahr gibt es kein Problem, nächstes Jahr auch nicht, aber was machst Du, wenn es dann heißt 1/2/3/4/4? Die Problematik, wenn Du die ersten nicht in die zweite Klasse aufsteigen lässt, verschiebt sich dann doch nur.

    Auf meine Mathematikerin ist halt Verlass. Danke!

    Siehste mal, in schulischen Belangen hab ich mittlerweile schon aufgehört, von heut bis mehr als morgen zu denken.
    wenhei gefällt dies


  7. #57
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Bei manchen Arbeitgebern ist eine unbezahlte Freistellung möglich. Die userin wird denke ich wissen wie und ob das möglich ist.

    Und wovon leben, nun ja es ist ja nun nicht jeder Alleinerziehende . Wenn der Partner ausreichend verdient und beide das zusammen so tragen ist es doch eine gute Lösung.
    Ich kenne bei uns außerhalb Münchens einige Familien, die das zumindest zeitweise stemmen können. Ich kenne auch einige, wo nur eh nur ein Partner arbeitet (z.B. bis Schuleintritt des jüngsten Kindes). Viele sind das zwar nicht, aber es scheint zu gehen. Ich wage aber zu behaupten, dass das diejenigen sind, die Home Schooling auch unterstützen können. Und zwar nicht nur finanziell.
    Für den Großteil der Familien kann's das aber auch nicht sein.

  8. #58
    Avatar von Felba
    Felba ist offline juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Ich finde das sich bei präsenzunterricht auf die Klassen beschränken sollte, die Abschluss haben dieses Jahr sei es ABI, Ende 10 klasse oder auch Ende Grundschule.

    Ich für mich finde die Diskussion grade für Grundschule und Kita gehen eigentlich hauptsächlich um die Betreuung, da hätte die Politik auch mal Geld in die Hand nehmen können und den Eltern den Lohn weiter zahlen können.

    Ich, vielleicht kann mir das ja einer der Lehrer näher bringen, verstehe nicht wieso die 1 klasse jetzt soo wichtig ist, was wären denn die negativ Auswirkungen auf eine 13 jährige Schulzeit wenn die jetzt wegen Corona ggf. wiederholt werden müsste weil kein Unterricht möglich war?
    Ich finde, du denkst sehr naiv. Ich könnte zum Beispiel zuhause bleiben, rein finanziell. Das würden wir irgendwie packen. Aber ich bin Kinderärztin, ich möchte mal behaupten, ich werde aktuell gebraucht. Mein Mann übrigens auch, wenn auch nicht als Kinderarzt. Und ich kann mir abseits der Medizin eine riesige Menge an Berufen vorstellen, bei denen man nicht einfach gegen Lohnfortzahlung Zuhause bleiben kann. Menschen brauchen Lebensmittel, Mittel der täglichen Bedarfs, müssen tanken, Feuer müssen gelöscht werden, Polizei brauchen wir, die Mülltonnen geleert, etc PP, und alle diese Menschen brauchen für ihre Kinder - so vorhanden - Betreuung.

    Ich wünsche mir tatsächlich für die benötigte Zeit an Notbetreuung eine gute Betreuung, wo die Kinder nicht nur verwahrt werden. Das ist in Kita und Kindergarten bei uns so, in der Schule hab ich da so meine Zweifel, weil die Betreuer mit den Kindern ja gar nicht groß was machen dürfen, wegen Vorteil und so. Wir haben schon ein Schreiben, dass wir Übungs-, Lese-, Spiel- und Bastelmaterial mitgeben sollen. Das kann mein Zweitklässler dann von halb 8 bis 3 selbständig machen an drei Tagen die Woche. Da habe ich Bauchschmerzen. Ich hoffe auf wenigstens Gruppenunterricht, das ist hier ganz gut gelöst, da müsste er nur alle zwei Wochen einen Tag Notbetreuung machen, das fände ich sehr akzeptabel.

    Also einfach Lohnfortzahlung für alle ist sicher nicht die Lösung.
    WillyWeber, Schiri, Miaa7 und 1 anderen gefällt dies.

  9. #59
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Ja - allerdings nur bezogen auf die reinen fachlichen Inhalte. In so manchen anderen Bereichen kann sich auch für die Kinder aus gut fördernden Elternhäusern ein fehlender Präsenzunterricht in der Grundschulzeit negativ auswirken.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich denke, die Kinder aus gut fördernden Elternhäusern haben kaum Nachteile und die, die eh in ihren X Schuljahren wenig lernen, auch nicht. Es gint halt eine Mitte, die durchaus auf Lehrerpräsenz angewiesen ist.

  10. #60
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aufruf von Kinderärzten und Lehrerverband

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Ja - allerdings nur bezogen auf die reinen fachlichen Inhalte. In so manchen anderen Bereichen kann sich auch für die Kinder aus gut fördernden Elternhäusern ein fehlender Präsenzunterricht in der Grundschulzeit negativ auswirken.
    Beim Thema Wiederholung gehts ja nur um die fachlichen Inhalte. Dass die Kontakte wichtig sind ist eh klar.
    Miss_Cornfield gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte