Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree9gefällt dies
  • 4 Post By Tigerblume
  • 3 Post By Junon
  • 1 Post By Distelfalter
  • 1 Post By elina2

Thema: Auch Impffrage

  1. #1
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Auch Impffrage

    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #2
    Avatar von rosenma
    rosenma ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.
    Kann man sich parallel anmelden?
    Time ist the fire in which we burn.

  3. #3
    Avatar von Magrat
    Magrat ist offline qooler Mobilnick

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.
    Wie weit entfernt ist der neue Wohnort?
    Dürfte sie zum 2. Termin noch mal ins Heim, wenn sie jemand fahren könnte?
    Gruß
    die Magrat



  4. #4
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.
    Ich würde mich anmelden nach der Devise "was man hat, das hat man" und dann bei Bedarf schauen, wann ich woher die zweite Impfung erhalte. Die Impfserie zu vervollständigen hat Vorrang vor neuen Impfungen.
    Hed@, SofieAmundsen, Cafetante und 1 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Kann man die zweite Impfung am neuen Wohnort nicht auch schon passend organisieren?
    Das wäre für mich ein Fall, den ich direkt telefonisch versuchen würde zu klären.
    Zieht sie wieder in ein Pflegeheim?
    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.

  6. #6
    Avatar von Junon
    Junon ist offline ... war mal FiB

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    ich würde ihr auf alle Fälle raten, sich impfen zu lassen. Auch die erste Impfung bietet ihr ja schon Schutz. Gleichzeitig gibt es gute wissenschaftliche Argumente dafür, dass eine etwas verschobene zweite Impfung den immunologischen Schutz sowieso stärker ausdifferenziert und länger anhalten lässt (der Vollständigkeit halber: Es gibt auch Wissenschaftler, die es trotzdem ablehnen, aber aus epidemiologischen Gründen, weil theoretisch die Gefahr von Mutationen bei unvollständigem Impfschutz höher ist. Aber das ist für den einzelnen nicht relevant.)

    Quelle: Drosten vergangene Woche im ndr.
    Hed@, SofieAmundsen und elina2 gefällt dies.

  7. #7
    Avatar von Distelfalter
    Distelfalter ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Unbedingt die erste Impfung wahrnehmen.
    Die nutzt auch schon ne Menge. Der NDR Podcast Corona-Update von gestern (Nr. 71) erklärt zur Wirksamkeit der ersten Impfung. Dann evtl. im neuen Landkreis anmelden.
    SofieAmundsen gefällt dies

  8. #8
    elina2 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Ich würde den Termin am 16.2. nehmen. Denn ab da besteht ja dann Schutz.
    Im schlimmsten Fall, bekommst sie die 2. Dosis nicht rechtzeitig, dann (so wurde es mir bei einer anderen Impfung erklärt, und ich denke das wäre dann hier auch so) fängt sie nochmal von vorne an zu Impfen und hätte dann statt 2 Impfungen 3 Impfungen bekommen.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Meine Mutter muss sich morgen entscheiden, ob sie sich für eine Impfung in ihrer Einrichtung anmeldet. Diese erfolgt frühestens am 16.2. Oder auch später...
    Am 16.3. zieht sie aus. Im ungünstigsten Fall hat sie dann die zweite Impfung noch nicht, müsste sich am neuen Wohnort dann anmelden und würde im Zweifel die 28 Tage Abstand zwischen den beiden Terminen nicht einhalten können.
    Also besser gleich am neuen Wohnort ? Was dann bis April dauern könnte. Dazu riet ihr ihre Ärztin. Ich wäre für jetzt gleich und hoffen, dass es mit der zweiten Impfung auch noch klappt.
    SofieAmundsen gefällt dies

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Kann man sich parallel anmelden?
    Nein, bei uns kann man sich noch nicht anmelden. Und wenn man es dann kann, muss man Bürger der Stadt sein (bzw. die werden alle von der Stadt angeschrieben), und bis sie da offiziell angemeldet ist, dauert es sicher bis Ende März.
    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    Kann man die zweite Impfung am neuen Wohnort nicht auch schon passend organisieren?
    Das wäre für mich ein Fall, den ich direkt telefonisch versuchen würde zu klären.
    Zieht sie wieder in ein Pflegeheim?
    Nein, in eine Mietwohnung.
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Auch Impffrage

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Wie weit entfernt ist der neue Wohnort?
    Dürfte sie zum 2. Termin noch mal ins Heim, wenn sie jemand fahren könnte?
    Das sind 300 km pro Strecke ...
    Liebe Grüße

    Sofie

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •