Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66
Like Tree38gefällt dies

Thema: Was sind denn eure Macken?

  1. #1
    Avatar von Frau.Holle
    Frau.Holle ist gerade online mittendrin

    User Info Menu

    Standard Was sind denn eure Macken?

    Ich kann z.B. tatsächlich weinen, wenn das, was ich essen will, nicht zu Hause ist (kommt selten vor aber wenn...)

    Dinge kaufe ich grundsätzlich doppelt (eines in Reserve) und es kostet mich große Überwindung nur ein Teil zu nehmen, dabei ist es völlig irrelevant, worum es sich handelt (Klopapier, Katzenstreu, Bleistifte, Hygieneartikel, die nicht mal für mich selbst sind).

    Außerdem tue und entscheide ich grundsätzlich nur Sachen, die ich (m.M.n. komplett durchdacht habe). Ist für viele unverständlich, dass ich manchmal nur da sitze und überlege. Wenn ich zu ende gedacht habe, bin ich äußerst schnell und effektiv aber bis dahin unterbricht man mich besser nicht. Dinge zu tun, die "Haken" haben (also unkomplett gedachte Anteile) sind mir ein Greul. Ganz schlimm, da muss ich mich dann echt überwinden.

    Gemäß dem vorherigen Punkt beginne ich manchmal, gelegentlich, häufig... egal... Dinge umzustrukturieren oder (privat) umzuräumen oder zu renovieren. Es sieht in der Regel sehr krass chaotisch aus aber ich weiß genau, was ich tue und nach 24 Stunden ist es so, als wäre nie was gewesen. Es hat ein paar Jahre gedauert, bis den Mann das nicht mehr aufgeregt hat und er mich einfach nur noch machen gelassen hat Mein Chef steht oft staunend davor...

    Dinge müssen nach meinen Regeln passieren. Man kann mir mir alles neu ausdiskutieren aber bis dahin muss die Regel aus meinem Kopf gelten (also bis ich eine neue gefunden habe), sonst würde ich mich sehr unwohl fühlen.

  2. #2
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Hm, ich liebe Künstlerstifte, mag sie dann aber kaum benutzen, um sie zu schonen.
    Ich kaufe auch gerne Stoff, nähe aber nie.
    Cafetante gefällt dies
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum




  3. #3
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Der Reißverschluss an der Bettdecke muss sich zwingend bei den Füßen befinden, beim LG auch.

    Alle Schänke und Kommoden sollten möglichst geschlossen sein und die Türen der meisten Räume auch, das Licht muss aus sein, wenn man den Raum verlässt.

    Küchenzeug bitte an seinen Platz zurück, sonst bin ich genervt, wenn ich suchen muss.
    Philina_ und Thriller Queen gefällt dies.

  4. #4
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Ich kann z.B. tatsächlich weinen, wenn das, was ich essen will, nicht zu Hause ist (kommt selten vor aber wenn...)

    Dinge kaufe ich grundsätzlich doppelt (eines in Reserve) und es kostet mich große Überwindung nur ein Teil zu nehmen, dabei ist es völlig irrelevant, worum es sich handelt (Klopapier, Katzenstreu, Bleistifte, Hygieneartikel, die nicht mal für mich selbst sind).

    Außerdem tue und entscheide ich grundsätzlich nur Sachen, die ich (m.M.n. komplett durchdacht habe). Ist für viele unverständlich, dass ich manchmal nur da sitze und überlege. Wenn ich zu ende gedacht habe, bin ich äußerst schnell und effektiv aber bis dahin unterbricht man mich besser nicht. Dinge zu tun, die "Haken" haben (also unkomplett gedachte Anteile) sind mir ein Greul. Ganz schlimm, da muss ich mich dann echt überwinden.

    Gemäß dem vorherigen Punkt beginne ich manchmal, gelegentlich, häufig... egal... Dinge umzustrukturieren oder (privat) umzuräumen oder zu renovieren. Es sieht in der Regel sehr krass chaotisch aus aber ich weiß genau, was ich tue und nach 24 Stunden ist es so, als wäre nie was gewesen. Es hat ein paar Jahre gedauert, bis den Mann das nicht mehr aufgeregt hat und er mich einfach nur noch machen gelassen hat Mein Chef steht oft staunend davor...

    Dinge müssen nach meinen Regeln passieren. Man kann mir mir alles neu ausdiskutieren aber bis dahin muss die Regel aus meinem Kopf gelten (also bis ich eine neue gefunden habe), sonst würde ich mich sehr unwohl fühlen.
    Ich kann mein Gesicht nicht einzeln Waschen. Unter der Dusche macht's mir gar nix aus, am Waschbecken bringe ich es nicht über mich.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  5. #5
    Avatar von katha333
    katha333 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Ich esse zu Hause, oft auch bei meinen Eltern, alles mit kleinem Besteck. Ich mag das Gefühl in der Hand einfach mehr.

    Essen und Trinken, welches heiß gehört muss kochend heiß sein(wirklich kochend, ich habe da meine ganz eigene Definition von heiß). Sonst werde ich aggressiv und muss es nochmal aufwärmen. An schlechten Tagen, könnte mich das unter Umständen (wenn ich wirklich hunger habe, eine Pause brauche und mich auf einen heißen Glühwein, Cappuccino o,ä gefreut habe) auch echt kurzzeitig verzweifeln lassen.

    Ich brauche einen "Mitternachtssnack". also ich weiß jeden Abend, nach dem Abendessen, dass ich mich jetzt schon mal ins Bett leg, noch ne Stunde Handy dattel oder TV schau (ich muss leider im Woh zimmer schlafen, wo der TV steht und meine Disziplin ihn auszulassen ist nicht vorhanden) und dass ich dann aber nochmal aufstehe und ne Kleinigkeit (manchmal auf eine Großigkeit :) ) esse.

    Verflixt, wieso fällt mir nix jenseits des Essens ein...
    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

    Liebe Grüße,
    Katha

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Der Reißverschluss an der Bettdecke muss sich zwingend bei den Füßen befinden, beim LG auch.

    Alle Schänke und Kommoden sollten möglichst geschlossen sein und die Türen der meisten Räume auch, das Licht muss aus sein, wenn man den Raum verlässt.

    Küchenzeug bitte an seinen Platz zurück, sonst bin ich genervt, wenn ich suchen muss.
    Das sind Macken?
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #7
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Das sind Macken?
    Nicht? Muss ich mir Sorgen machen?

  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Okay, vielleicht ist das eine Macke: ich mag Getränke nur aus passenden Gefäßen, sonst schmecken sie mir nicht.
    Wein geht nur aus Weingläsern (und die müssen mir zudem gefallen-so Römer mit grünem Stil sind schon grenzwertig), Kaffee nur aus größeren Bechern, bei Tee gehen Becher oder hübsche Teetassen, Wasser trinke ich überhaupt nicht gern aus Gläsern sondern nur aus Flaschen...Bier geht aus Biergläsern oder Flaschen (wobei ich nicht so gern Bier trinke.)
    Zitat Zitat von Frau.Holle Beitrag anzeigen
    Ich kann z.B. tatsächlich weinen, wenn das, was ich essen will, nicht zu Hause ist (kommt selten vor aber wenn...)

    Dinge kaufe ich grundsätzlich doppelt (eines in Reserve) und es kostet mich große Überwindung nur ein Teil zu nehmen, dabei ist es völlig irrelevant, worum es sich handelt (Klopapier, Katzenstreu, Bleistifte, Hygieneartikel, die nicht mal für mich selbst sind).

    Außerdem tue und entscheide ich grundsätzlich nur Sachen, die ich (m.M.n. komplett durchdacht habe). Ist für viele unverständlich, dass ich manchmal nur da sitze und überlege. Wenn ich zu ende gedacht habe, bin ich äußerst schnell und effektiv aber bis dahin unterbricht man mich besser nicht. Dinge zu tun, die "Haken" haben (also unkomplett gedachte Anteile) sind mir ein Greul. Ganz schlimm, da muss ich mich dann echt überwinden.

    Gemäß dem vorherigen Punkt beginne ich manchmal, gelegentlich, häufig... egal... Dinge umzustrukturieren oder (privat) umzuräumen oder zu renovieren. Es sieht in der Regel sehr krass chaotisch aus aber ich weiß genau, was ich tue und nach 24 Stunden ist es so, als wäre nie was gewesen. Es hat ein paar Jahre gedauert, bis den Mann das nicht mehr aufgeregt hat und er mich einfach nur noch machen gelassen hat Mein Chef steht oft staunend davor...

    Dinge müssen nach meinen Regeln passieren. Man kann mir mir alles neu ausdiskutieren aber bis dahin muss die Regel aus meinem Kopf gelten (also bis ich eine neue gefunden habe), sonst würde ich mich sehr unwohl fühlen.
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Nicht? Muss ich mir Sorgen machen?
    Naja, so einen Reißverschluss mag ich auch nicht im Gesicht haben nachts, Licht aus = Energie sparen, geschlossene Schränke = normal?
    Schneehase und jewels gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    Avatar von Uschi-Blum
    Uschi-Blum ist offline Muttiviert

    User Info Menu

    Standard Re: Was sind denn eure Macken?

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Nicht? Muss ich mir Sorgen machen?
    Doch. Bei geschlossenen Zimmertüren werde ich wahnsinnig, die müssen immer offen stehen.
    Lolaluna gefällt dies
    Uschilinde Ischia Gurrigitti Abbalina Toffine Huhn von Blum




Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •