Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 110
Like Tree48gefällt dies

Thema: 400 g Gemüse und 250 g Obst

  1. #91
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist gerade online Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Wobei ich überzeugt bin, dass diese Verrenkungen bezüglich der Kartoffeln-als-Getreide nicht gemacht würden, wenn die industrielle Nahrungsproduktion nicht die Kartoffel zur Hauptzutat erklärt hätte. Das riecht ein bisschen danach, dass man verhindern will, dass die tägliche Ladung Chips und Pommes zur täglichen Gemüseration gezählt werden.

    Kartoffeln sind ein tolles Lebensmittel. Ich hab eben spaßeshalber verglichen, Apfel vs. Kartoffel in 100g: Vitamin C Kartoffel 17mg, Apfel 12mg. Kohlenhydrate: Kartoffel ca. 15% als Stärke, Apfel zwischen 10 und 18% vorwiegend als Fruktose, Glukose und Saccharose. Wasser: Kartoffel 77%, Apfel 85%. Kartoffeln haben mehr B1 und B6 als Äpfel (fast drei Mal so viel), mehr Kalium, mehr Magnesium, mehr Eisen etc. etc.

    Das Plakat bei meinem Hausarzt mit "an apple a day keeps the doctor away" ist also klar von der Apfellobby gestiftet. Zeit, dass die Kartoffellobby nachzieht! Nieder mit den Kartoffelfeinden!


    ... verbünde Dich mit meinem Mann, für den wäre ein eigener Kartoffelacker eine lohnende Investition
    Нет худа без добра.

  2. #92
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Aber doch vermutlich eher von sattmachern wie nudeln u sosse?
    Ich habe immer einen fleischersatz in meinem essen, selten, dass ich gebratene pilze statt bacon bekomme, z.b.

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Wer kein Fleisch isst, isst mehr von den anderen Dingen

  3. #93
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Ich lebe im kartoffelland schlechthin ��

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Wobei ich überzeugt bin, dass diese Verrenkungen bezüglich der Kartoffeln-als-Getreide nicht gemacht würden, wenn die industrielle Nahrungsproduktion nicht die Kartoffel zur Hauptzutat erklärt hätte. Das riecht ein bisschen danach, dass man verhindern will, dass die tägliche Ladung Chips und Pommes zur täglichen Gemüseration gezählt werden.

    Kartoffeln sind ein tolles Lebensmittel. Ich hab eben spaßeshalber verglichen, Apfel vs. Kartoffel in 100g: Vitamin C Kartoffel 17mg, Apfel 12mg. Kohlenhydrate: Kartoffel ca. 15% als Stärke, Apfel zwischen 10 und 18% vorwiegend als Fruktose, Glukose und Saccharose. Wasser: Kartoffel 77%, Apfel 85%. Kartoffeln haben mehr B1 und B6 als Äpfel (fast drei Mal so viel), mehr Kalium, mehr Magnesium, mehr Eisen etc. etc.

    Das Plakat bei meinem Hausarzt mit "an apple a day keeps the doctor away" ist also klar von der Apfellobby gestiftet. Zeit, dass die Kartoffellobby nachzieht! Nieder mit den Kartoffelfeinden!

  4. #94
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Bei der kartoffel scheiden sich dir geister.

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    was hat diese aussage mit der frage nach dem verzehr von gemüse zu tun? die vollwertigkeit der ernährung steht doch gar nicht zur debatte.

    daß die kombination kartoffel plus milchprodukte sehr hochwertig ist, geschenkt, aber mit der kategorischen aussage "vollwertige versorgung mit nährstoffen" wäre ich vorsichtig. wie sieht es denn mit eisen aus? nur so ganz spontan gefragt.

  5. #95
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    Seit wann sind obst u gemuese denn ein fleischersatz?
    Habe ich das behauptet? Hier schreiben einige von ihren Portionen und dass ihnen 400 g Gemüse viel erscheint. Nun, wenn sie 150 g Fleisch und 250 g Gemüse essen, ist es mengenmäßig gleich.

    Mein Eiweiß bekomme ich über Hülsenfrüchte, Quark, Joghurt, Eier.
    Schiri gefällt dies

  6. #96
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    Aber doch vermutlich eher von sattmachern wie nudeln u sosse?
    Ich habe immer einen fleischersatz in meinem essen, selten, dass ich gebratene pilze statt bacon bekomme, z.b.
    Nö. Und ich esse keinen Fleischersatz.
    BigMama gefällt dies

  7. #97
    TanteHilde ist offline TanteGünni

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    Aber doch vermutlich eher von sattmachern wie nudeln u sosse?
    Ich habe immer einen fleischersatz in meinem essen, selten, dass ich gebratene pilze statt bacon bekomme, z.b.
    Wenn wir ein Fleischgericht kochen, bekommt der vegetarische Sohn z.B. Grünkernbratlinge, Spiegelei, Käse, dazu, was eben passt. Aber keine Fleischersatzprodukte. Und er muss nicht nur Nudeln und Soße essen. Gemüse gibt es auch genug.
    Die anderen Gerichte sind eh Fleischfrei ausgerichtet.

  8. #98
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    Aber doch vermutlich eher von sattmachern wie nudeln u sosse?
    Ich habe immer einen fleischersatz in meinem essen, selten, dass ich gebratene pilze statt bacon bekomme, z.b.
    Meine Vegetarier kompensieren nicht nur mit Sattmachern wie Nudeln und Soße *gg*. Die essen einfach andere Dinge mehr.
    Einfaches Beispiel, für das ich vor ein paar Wochen von 1 oder 2 Usern fast gesteinigt wurde: Schnitzel. Für die Vegetarierin hab ich halt Kohlrabischnitzel gemacht oder Sellerieschnitzel. Also mehr Gemüse.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  9. #99
    advena ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    Zitat Zitat von bernadette Beitrag anzeigen
    Aber doch vermutlich eher von sattmachern wie nudeln u sosse?
    Ich habe immer einen fleischersatz in meinem essen, selten, dass ich gebratene pilze statt bacon bekomme, z.b.
    Ich hab die Erfahrung gemacht, je mehr ich mich mit vegetarischen Gerichten beschäftige umso weniger weiche ich auf Sattmacher wie KH aus sondern kombiniere die Gemüse untereinander und ergänze z.b. mit Hülsenfrüchten.
    Meine advena-Linsensuppe-spezial beseht aus viel Gemüse wie Möhren, Sellerie, Pastinake, Ingwer (!) und relativ wenig Linsen. Diese Suppe ist weniger deftig und schwer, macht aber trotzdem satt.

    Oder aus dem alten westfälischen Rezept Birnen/Bohnen/Speck hab ich Birnen/Bohnen/Linsen gemacht. Mir schmeckt das richtig gut. Aber die Hauptzutat sind Bohnen, dann Birnen, die Linsen sind nciht dominant.
    Junon gefällt dies
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  10. #100
    bernadette ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: 400 g Gemüse und 250 g Obst

    ich schrieb ja "fleischersatz" nicht "...-produkte". (es gibt eine reihe fleischersatzprodukte, die ich gerne esse, die klaut mir auch der sohn vom teller)

    Zitat Zitat von TanteHilde Beitrag anzeigen
    Wenn wir ein Fleischgericht kochen, bekommt der vegetarische Sohn z.B. Grünkernbratlinge, Spiegelei, Käse, dazu, was eben passt. Aber keine Fleischersatzprodukte. Und er muss nicht nur Nudeln und Soße essen. Gemüse gibt es auch genug.
    Die anderen Gerichte sind eh Fleischfrei ausgerichtet.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte