Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59
Like Tree80gefällt dies

Thema: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

  1. #21
    Gast Gast

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Und die einfach zu versetzen löst genau welches Problem?
    Die schleifen wir einfach weiter, damit sie dann im nächsten Schuljahr gar kein Land mehr sehen.

    Und jetzt ernsthaft: Wenn das Jahr nicht auf die Verweildauer angerechnet wird, dann kann eine Wiederholung schlicht die beste Lösung sein. Besser als mit riesigen Lücken zuzusehen, wie man von den Mitschülern abgehängt wird.

    Sieht man aktuell bei der Tochter in Klasse 3. Da sind 2 Kinder, denen wurde in Klasse 1 dringend angeraten, zu wiederholen. Sitzenbleiben ist bei uns nach der 1. nicht möglich. Nö, die Kinder sollten gemäß Elternwunsch weiter machen. In Klasse 2 lief es von Anfang an mies, eine Rückstufung zum Halbjahr wurde von den Eltern abgelehnt.
    Aufgrund von Corona sitzen die beiden jetzt in Klasse 3, die Lücken werden größer und größer. Aber hey, hauptsache sie kommen nach diesem Jahr trotzdem in die 4.Klasse.

  2. #22
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Sie forderte zugleich von Lehrerinnen und Lehrern, sich verstärkt um Kinder zu kümmern, die derzeit keine Unterstützung beim Lernen zu Hause hätten. „Schülerinnen und Schüler brauchen Kontakt zu ihren Lehrerinnen und Lehrern; aufgrund der Situation werden Eltern in diesen Tagen oft zu Ersatz-Lehrern.
    Mach Sachen! Dass wir Lehrer nicht von alleine darauf gekommen sind... Dabei haben wir ja so viel Freizeit wie noch nie zwischen Notbetreuung, Distanzunterricht und den entsprechenden Vorbereitungen.

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Diesmal die bundesweite.

    https://rp-online.de/politik/bildung...b_aid-55687141

    Es ist und bleibt das Ministerium für Gedöhns und wird entsprechend besetzt. Die frische neue Idee, jemanden komplett fachfremden ohne nennenswerte politische Erfahrung zu nehmen, war offenbar auch nicht der Weisheit letzter Schluss...
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  3. #23
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Sehe ich im Prinzip ähnlich. Allerdings fürchte ich, dass zig Klagen kommen werden - und die Eltern werden sie gewinnen. Könnte ich drauf wetten. Denn wir werden nicht Anfang Februar wieder alle nett im Präsenzunterricht sitzen. Das wird sich bis März/April ziehen. Und dann haben die Eltern für eine eventuelle Klage leider auch eine Handhabe.

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Der Verzicht auf Sitzenbleiben war letztes Jahr schon eine Katastrophe, sollte sich das wiederholen, wäre das mein persönlicher Alptraum. Aus meiner Erfahrung kann ich beisteuern: KEINER der Schüler, die letztes Jahr formal hätten wiederholen müssen, hätte das wegen Corona tun müssen!
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  4. #24
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Mach Sachen! Dass wir Lehrer nicht von alleine darauf gekommen sind... Dabei haben wir ja so viel Freizeit wie noch nie zwischen Notbetreuung, Distanzunterricht und den entsprechenden Vorbereitungen.
    Ach, das ist ja echt was gany Neues!
    Die haben immer so bahnbrechende, innovative Gedanken, diese Bildungsblablas...



    Diese Forderung von Dingen, die wir schon seit Monaten machen durch Telefonate, Briefe, Mails, bei Schuelern aufschlagen, in Videokonferenyen und was weiss ich noch...ist wirklich laecherlich...
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  5. #25
    Gast Gast

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Der Verzicht auf Sitzenbleiben war letztes Jahr schon eine Katastrophe, sollte sich das wiederholen, wäre das mein persönlicher Alptraum. Aus meiner Erfahrung kann ich beisteuern: KEINER der Schüler, die letztes Jahr formal hätten wiederholen müssen, hätte das wegen Corona tun müssen!


    Und dass alle zur Prüfung zugelassen wurden, war auch so ein Ding. Der letzte Lockdown startete 3 Unterrichtswochen vor der Prüfung. Der Stoff war so gut wie durch, wenn tatsächlich was gefehlt hat, haben die Kollegen das schon geregelt.
    Es wurden SuS mit 4, teilweise 5 Fünfen zugelassen. Mit dem Ergebnis, dass wir elendig viele mündliche Prüfungen hatten. Die Ergebnisse waren desolat.
    Genutzt hat der ganze Druss nix, weder den SuS noch den Lehrern, es war aber ein Haufen unnötiger Mehrarbeit, die anderswo dann gefehlt hat.

  6. #26
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen


    Und dass alle zur Prüfung zugelassen wurden, war auch so ein Ding. Der letzte Lockdown startete 3 Unterrichtswochen vor der Prüfung. Der Stoff war so gut wie durch, wenn tatsächlich was gefehlt hat, haben die Kollegen das schon geregelt.
    Es wurden SuS mit 4, teilweise 5 Fünfen zugelassen. Mit dem Ergebnis, dass wir elendig viele mündliche Prüfungen hatten. Die Ergebnisse waren desolat.
    Genutzt hat der ganze Druss nix, weder den SuS noch den Lehrern, es war aber ein Haufen unnötiger Mehrarbeit, die anderswo dann gefehlt hat.
    Ganz.genau.
    Und dieses Jahr werden dann womöglich die zugelassen, die letztes Jahr mit 4 Fünfen versetzt worden w´sind und sich jetzt die fünfte zugelegt haben.
    Oder sie wiederholen und kommen dann in meiner 11, in der die ganzen anderen Schwachen in die 12 versetzt worden sind. So dass ich dann die Hälfte aussichtslose Kandidaten mitschleppe.
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #27
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ach, das ist ja echt was gany Neues!
    Die haben immer so bahnbrechende, innovative Gedanken, diese Bildungsblablas...



    Diese Forderung von Dingen, die wir schon seit Monaten machen durch Telefonate, Briefe, Mails, bei Schuelern aufschlagen, in Videokonferenyen und was weiss ich noch...ist wirklich laecherlich...
    Was mich am meisten ärgert, ist dass solche Aussagen dafür sorgen, dass der Eindruck entsteht, wir würden es eben nicht schon seit Wochen und Monaten tun - auch außerhalb von Schulschließungen.
    silm, Friesenstern, JohnnyTrotz und 2 anderen gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  8. #28
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von paulchenpanther13 Beitrag anzeigen
    Und bei denen, die aus nicht-lehrkraftbezogenen, aber eben auch nicht schülerverschuldeten Gründen nicht arbeiten konnten, wegen mangelnder technischer Ausstattung, fehlender elterlicher Unterstützung, fehlendem Arbeitsplatz zu Hause oder komplett unzumutbaren Bedingungen? Bischen Schwund ist immer?

    Manchmal erinnert die Diskussion so ein bischen an die Merz'schen Aussagen zur Kurzarbeit.
    Äh - für die (beide Fälle) wäre es doch dann am besten, das Schuljahr in Präsenz (wo die mangelnde technische Ausstattung etc. nicht mehr ganz so arg ins Gewicht fällt) mit anderen Lehrern (weil andere Klasse) zu wiederholen?

    Genau darum geht es doch - dass die, wo das "Homeschooling" aus egal-welchen-Gründen nicht funktioniert hat, die Chance bekommen, das nachzuholen und so erfolgreich (zumindest so erfolgreich wie ohne Corona!) ihren Abschluss zu machen, halt ggf. 1 Jahr später als ohne Corona.
    Gast gefällt dies

  9. #29
    Avatar von tiramiau
    tiramiau ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Was mich am meisten ärgert, ist dass solche Aussagen dafür sorgen, dass der Eindruck entsteht, wir würden es eben nicht schon seit Wochen und Monaten tun - auch außerhalb von Schulschließungen.
    Ja, das nervt. Allerdings habe ich das Gefuehl, dass die Bildungsminister auch langsam mal Gegenwind bekommen und Eltern deutlich wird, dass vieles nur leeres Gewaesch ist. Ich habe jedenfalls im Moment viele empathische Aussagen von Eltern gehoert und gelesen.

    Andere lassen natuerlich auch ihren Unmut ueber die Situation auch gerade bei den Lehrern raus...
    tiramiau mit kletterkind (11/04) und kleinem frettchen (03/10)

  10. #30
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unsere BIldungsministerin zur Bildung

    Zitat Zitat von tiramiau Beitrag anzeigen
    Ja, das nervt. Allerdings habe ich das Gefuehl, dass die Bildungsminister auch langsam mal Gegenwind bekommen und Eltern deutlich wird, dass vieles nur leeres Gewaesch ist. Ich habe jedenfalls im Moment viele empathische Aussagen von Eltern gehoert und gelesen.

    Andere lassen natuerlich auch ihren Unmut ueber die Situation auch gerade bei den Lehrern raus...
    Ich habe bisher zum Glück nur sehr zugewandte und freundliche Reaktionen erfahren. Vielen Eltern ist tatsächlich bewusst, dass die meisten von uns tun, was sie können. Dafür bin ich echt dankbar. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste auch noch regelmäßig mit Eltern diskutieren...
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte