Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
Like Tree3gefällt dies

Thema: Kurze medizinische Frage

  1. #1
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Kurze medizinische Frage

    Ab wann hat ein (kleines) Kind offiziell Fieber? Ab 38 Grad rektal? Oder ab 38.5 Grad? Oder schon ab 37,5? Und was bedeutet "subfebril" in dem Zusammenhang - ist das schon Fieber oder noch nicht?
    Bisher hat mich das noch nie so interessiert. Heute hat Kind 2 öfter mal sich verschluckt, also so, dass es mir aufgefallen ist. Vielleicht auch, weil ich eher mit feineren Antennen herumlaufe. Verschlucken ist bei ihm oft ein erstes Anzeichen von Halsweh, er kann das noch nicht artikulieren. Jetzt hatte der Kerl abends beim wickeln rektal eine Temperatur von 37,7. Natürlich werde ich ihn weiter im Auge behalten.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  2. #2
    Avatar von -Amy-
    -Amy- ist gerade online Farrah Fowler

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Unser Kinderarzt hat ab 38,5 von Fieber gesprochen. Von 37,5 bis 38,4 von erhöhter Temperatur.
    LG Amy mit S. 08/06, V. 07/07 und L. 10/14

  3. #3
    sachensucher ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Ab wann hat ein (kleines) Kind offiziell Fieber? Ab 38 Grad rektal? Oder ab 38.5 Grad? Oder schon ab 37,5? Und was bedeutet "subfebril" in dem Zusammenhang - ist das schon Fieber oder noch nicht?
    Bisher hat mich das noch nie so interessiert. Heute hat Kind 2 öfter mal sich verschluckt, also so, dass es mir aufgefallen ist. Vielleicht auch, weil ich eher mit feineren Antennen herumlaufe. Verschlucken ist bei ihm oft ein erstes Anzeichen von Halsweh, er kann das noch nicht artikulieren. Jetzt hatte der Kerl abends beim wickeln rektal eine Temperatur von 37,7. Natürlich werde ich ihn weiter im Auge behalten.
    Offiziell ist subfebrile Temperatur zwischen 37,5 und 38. Bei 37,7 rektal würde ich mir keine Gedanken machen das erreicht man locker durch zu warme Kleidung oder Anstrengung.

  4. #4
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von -Amy- Beitrag anzeigen
    Unser Kinderarzt hat ab 38,5 von Fieber gesprochen. Von 37,5 bis 38,4 von erhöhter Temperatur.
    Also abwarten und schauen wohin die Reise geht
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  5. #5
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von sachensucher Beitrag anzeigen
    Offiziell ist subfebrile Temperatur zwischen 37,5 und 38. Bei 37,7 rektal würde ich mir keine Gedanken machen das erreicht man locker durch zu warme Kleidung oder Anstrengung.
    Er hatte zwar noch einen Pulli an, aber hat sich nicht bewegt davor. Na mal sehen.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  6. #6
    zeitung ist offline Einfach nur Zeitung

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Ab wann hat ein (kleines) Kind offiziell Fieber? Ab 38 Grad rektal? Oder ab 38.5 Grad? Oder schon ab 37,5? Und was bedeutet "subfebril" in dem Zusammenhang - ist das schon Fieber oder noch nicht?
    Bisher hat mich das noch nie so interessiert. Heute hat Kind 2 öfter mal sich verschluckt, also so, dass es mir aufgefallen ist. Vielleicht auch, weil ich eher mit feineren Antennen herumlaufe. Verschlucken ist bei ihm oft ein erstes Anzeichen von Halsweh, er kann das noch nicht artikulieren. Jetzt hatte der Kerl abends beim wickeln rektal eine Temperatur von 37,7. Natürlich werde ich ihn weiter im Auge behalten.
    Verlasse dich auf dein Bauchgefühl. Alles Gute.

  7. #7
    justme ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Gerade jetzt abends würde ich mir da erstmal keine Gedanken machen; abends ist die Temperatur oft etwas höher als morgens und geht im Laufe der Nacht wieder etwas herunter, und Fieber ist das jedenfalls noch nicht. Wenn es ihm nicht irgendwie schlecht geht, würde ich da auch im Laufe des späten Abends nicht noch mal nachmessen (wenn es ihm irgendwie nicht gut geht, natürlich schon), und du selber solltest deswegen nicht unruhig schlafen, die Temperatur wird im Laufe der Nacht natürlicher Weise eher weiter runter als rauf gehen.

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Ab wann hat ein (kleines) Kind offiziell Fieber? Ab 38 Grad rektal? Oder ab 38.5 Grad? Oder schon ab 37,5? Und was bedeutet "subfebril" in dem Zusammenhang - ist das schon Fieber oder noch nicht?
    Bisher hat mich das noch nie so interessiert. Heute hat Kind 2 öfter mal sich verschluckt, also so, dass es mir aufgefallen ist. Vielleicht auch, weil ich eher mit feineren Antennen herumlaufe. Verschlucken ist bei ihm oft ein erstes Anzeichen von Halsweh, er kann das noch nicht artikulieren. Jetzt hatte der Kerl abends beim wickeln rektal eine Temperatur von 37,7. Natürlich werde ich ihn weiter im Auge behalten.
    justme

  8. #8
    Avatar von -Amy-
    -Amy- ist gerade online Farrah Fowler

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Also abwarten und schauen wohin die Reise geht
    Ja zumindest würde ich jetzt noch nicht irgendwie aktiv werden. Alles Gute.
    LG Amy mit S. 08/06, V. 07/07 und L. 10/14

  9. #9
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    Zitat Zitat von justme Beitrag anzeigen
    Gerade jetzt abends würde ich mir da erstmal keine Gedanken machen; abends ist die Temperatur oft etwas höher als morgens und geht im Laufe der Nacht wieder etwas herunter, und Fieber ist das jedenfalls noch nicht. Wenn es ihm nicht irgendwie schlecht geht, würde ich da auch im Laufe des späten Abends nicht noch mal nachmessen (wenn es ihm irgendwie nicht gut geht, natürlich schon), und du selber solltest deswegen nicht unruhig schlafen, die Temperatur wird im Laufe der Nacht natürlicher Weise eher weiter runter als rauf gehen.
    Danke. Man wird schon ganz paranoid. Um solche Dinge hab ich nur nie Gedanken gemacht, nichtmal wegen Schmerzmittelgabe und Temperatur. Andere warten ja mit Schmerzmittel aufs Fieber.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  10. #10
    Jana_76 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kurze medizinische Frage

    38,5. Bis dahin ist es erhöhte Temperatur


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •