Seite 13 von 24 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 234
Like Tree162gefällt dies

Thema: Katze?

  1. #121
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    An mir bleibt nichts hängen.
    Das habe ich von Anfang an deutlich gemacht.
    Aus Vernunfts- und Kapazitätsgründen lehne ich die Anschaffung eines solchen Haustieres ab.
    Ich bin mit Hunden groß geworden und weiß um die Verantwortung, die ich damals natürlich wortgewaltig übernommen habe. Schlussendlich lag alles bei meinen Eltern.
    du positionierst dich da sehr klar und das ist auch gut so !

    Ich finde in euer Leben passt kein Haustier.
    Maja ist an der Grenze der Belastbarkeit, die Töchter in absehbarer Zeit ausser Haus, der Kleine noch viel zu klein um irgendeine Verantwortung zu übernehmen.

    Ein Tier schafft man sich immer für sich selber an
    Und es sollte auch immer klar sein: Die Kinder haben (vielleicht !) Freude dran, das wars aber auch
    Die Arbeit bleibt an einem hängen
    Schneehase, WillyWeber, Sylta und 1 anderen gefällt dies.

  2. #122
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von Legolas 3.0 Beitrag anzeigen
    Dann eh nicht- bei Tieren, gerade Hund und Katz, müssen ALLE Familienmitglieder zustimmen und einverstanden sein, finde ich.
    Und ja- es bleibt immer an den Erwachsenen hängen. Mein Junior liebt den Hund heiß und innig- geht auch mal mit ihm laufen, wenn ich ihn darum bitte- mehr aber nicht und auch nicht freiwillig. Für mich natürlich vollkommen okay- hier bin ich ja die Viecherverrückte, aber die Kinder kann man definitiv nicht vollwertig einplanen.
    eben, ich habe den Hund FÜR MICH.
    Weil ich den wollte und will. Weil ich in meinem Leben einen Hund mag. Und zwar genau den :)

    Heute ist Tochter erwachsen und studiert in derselben Stadt (was nicht absehbar war), sie nimmt den Hund gerne und auch länger. Manchmal, jetzt grade in Corona, fast länger als mir lieb ist. Aber er tut ihr gut, das passt wunderbar.
    Aber auch das kann man nicht planen.

    Ich hab früh geschaut dass ich Plan B und C für den Hund habe, Hundesitter, aber die Arbeit und Verantwortung ist und bleibt meine.
    Vinea gefällt dies

  3. #123
    Avatar von Aoife
    Aoife ist offline finster

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Wir haben 3 Indoor-Katzen und das ist mein Hobby: Ich kümmere mich um Katzenklos, Futter, Staubsaugen und Bespaßung. Das einzige, was ich (wegen Allergie) nicht kann, ist zum Tierarzt gehen. Das macht mein Mann. Die Kinder kümmern sich auch, aber nur auf freiwilliger Basis. Der Aufwand hält sich in Grenzen. Unsere Katzen sind sehr lieb und schmusig und richten wenig Schaden an. Wäre ich auf Mithilfe der Kinder angewiesen, hätte ich die Katzen nicht angeschafft.

    Zitat Zitat von Miaa7 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit jeher ein Haustier verweigert, da ich einfach keine Kapazitäten zur Betreuung habe und wir alle Vollzeit außer Haus sind und auch in der Freizeit mehr unterwegs als zu Hause.

    Letztes Jahr hatten wir ein paar Tage eine Besuchskatze bei uns und seitdem liebäugle ich damit, eine Katze anzuschaffen.

    Mit den Kindern habe ich besprochen, dass ich von allen Dreien Unterstützung bei Verpflegung incl. Beschaffung dieser sowie bei den Tierarztbesuchen brauche und sie das federführend übernehmen müssen und dass sie komplett alleine organisieren müssen, wer die Katze bei unseren Abwesenheiten betreut. Für letzteres haben sie Freundinnen, zum Teil aus der Nachbarschaft oder bei uns in der Nähe arbeitend befragt und 4 gefunden, die sich prinzipiell bereit erklärt haben.

    DienFinanzierung ist kein Problem (auch der Katzensitter).

    Die beiden Großen werden in 1 bis etwa 3 Jahren ausziehen, dann ist der Junior 10.
    Wir werden eventuell auch nochmal umziehen.

    Ist das realistisch, dass uns das nicht zu sehr belastet?
    Was muss ich noch bedenken?
    Und wo bekommt man wann eine Babykatze her?
    cosima gefällt dies

  4. #124
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Nehmt lieber Hühner
    Ich meine das übrigens durchaus ernst: Hühner sind tolle Haustiere, das hätte ich vorher keinesfalls gedacht und sie wurden eigentlich nur der Eier wegen angeschafft und -jaaa...auf dem Trip war ich damals - als Hybridrassen (Eier/Fleisch) durchaus auch zum Verzehr
    Naja, der letzte Punkt war nach einem Tag schon nicht mehr denkbar.
    Die Hühner freuen sich immer, wenn jemand kommt, sie sind schmusig, mein kleiner Enkel nimmt sie ebenso auf den Arm wie mein jüngster Sohn (der ohnehin der Hühnerflüsterer geworden ist), sie fressen aus der Hand, man kann ihnen kleine Kunststücke beibringen, sie leben draußen, sind für Nachbarn im Urlaub leicht versorgbar UND legen auch noch Eier. Perfekte Haustiere
    caracho und JohnnyTrotz gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #125
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    eben, ich habe den Hund FÜR MICH.
    Weil ich den wollte und will. Weil ich in meinem Leben einen Hund mag. Und zwar genau den :)

    Heute ist Tochter erwachsen und studiert in derselben Stadt (was nicht absehbar war), sie nimmt den Hund gerne und auch länger. Manchmal, jetzt grade in Corona, fast länger als mir lieb ist. Aber er tut ihr gut, das passt wunderbar.
    Aber auch das kann man nicht planen.
    Mein Sohn studiert ja nur noch online, Job ist auch online. Ich behaupte ja, dass die drei Katzen eine große Rolle gespielt haben, dass er bei uns wieder eingezogen ist.
    Ich habe ja Sorge, dass sich das Fell des Katers abnutzt , soviel wie der gestreichelt wird und wegen des Sauwetters ist der ja quasi 24/7 im Haus. Selbst Katze 3 die eigentlich IMMER Zuwendung braucht, ist jetzt ab und an genervt.

    Er hat sich auch früher als er noch in der Schule war um sie gekümmert, nachts um 3 rein/rausgelassen, gefüttert etc. Aber die Hauptverantwortung? Nein, die lag bei mir. Und natürlich zog er dann nach der Schule aus, ging für 1 Jahr ins Ausland. Da bleibt es dann am Erwachsenen hängen - was für mich ja selbstverständlich sind. Es waren auch nie Katzen "für" die Kinder, sondern meine Katzen/die der Familie.
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  6. #126
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von Miaa7 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit jeher ein Haustier verweigert, da ich einfach keine Kapazitäten zur Betreuung habe und wir alle Vollzeit außer Haus sind und auch in der Freizeit mehr unterwegs als zu Hause.

    Letztes Jahr hatten wir ein paar Tage eine Besuchskatze bei uns und seitdem liebäugle ich damit, eine Katze anzuschaffen.

    Mit den Kindern habe ich besprochen, dass ich von allen Dreien Unterstützung bei Verpflegung incl. Beschaffung dieser sowie bei den Tierarztbesuchen brauche und sie das federführend übernehmen müssen und dass sie komplett alleine organisieren müssen, wer die Katze bei unseren Abwesenheiten betreut. Für letzteres haben sie Freundinnen, zum Teil aus der Nachbarschaft oder bei uns in der Nähe arbeitend befragt und 4 gefunden, die sich prinzipiell bereit erklärt haben.

    DienFinanzierung ist kein Problem (auch der Katzensitter).

    Die beiden Großen werden in 1 bis etwa 3 Jahren ausziehen, dann ist der Junior 10.
    Wir werden eventuell auch nochmal umziehen.

    Ist das realistisch, dass uns das nicht zu sehr belastet?
    Was muss ich noch bedenken?
    Und wo bekommt man wann eine Babykatze her?
    Was wollt ihr mit einem Haustier wenn ihr eh nie daheim seid?
    Schneehase gefällt dies
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #127
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von Mairegen Beitrag anzeigen
    Ich finde eine Katze ist überhaupt nicht belastend. Wir haben unsere seit 18 Jahren und die lief eben mit neben zwei Jobs und drei Kindern.
    Wichtig ist, dass ihr eine Lösung für Urlaub o.ä. habt, aber das sagtest du ja schon.
    Was soll einen auch belasten, wenn man viel unterwegs ist und das Tier daheim bleibt
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  8. #128
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Was soll einen auch belasten, wenn man viel unterwegs ist und das Tier daheim bleibt
    Du kannst Pech haben:
    Katze wird unsauber
    Katze macht viel kaputt
    Katze wird chronisch krank und braucht viel Tierarztbesuche und (mehrmals) tägliche Medikamentengabe, möglicherweise Spezialfutter - dann gehts auch gut ins Geld
    viola5 gefällt dies
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  9. #129
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Du kannst Pech haben:
    Katze wird unsauber
    Katze macht viel kaputt
    Katze wird chronisch krank und braucht viel Tierarztbesuche und (mehrmals) tägliche Medikamentengabe, möglicherweise Spezialfutter - dann gehts auch gut ins Geld
    Wie und wann will man das dann leisten, wenn man viel unterwegs ist?

    Muss dann immer einer verzichten oder Abstriche machen?
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  10. #130
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Katze?

    Ich fand - die letzten Jahre wegen häufigerer Tierarztbesuche ausgenommen - Katzenhaltung nie belastend oder arg zeitraubend. Füttern war nie ein Ding, Katzenklo säubern schon eher, aber bei Freigängern (wäre es bei euch eine/r?) brauchts das aber in der Regel auch nur eher selten.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://share-your-photo.com/0ce0712371

Seite 13 von 24 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •