Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37
Like Tree17gefällt dies

Thema: Kultur in Zeiten von Corona

  1. #11
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Ja, kenne ich.
    Ich habe ein Konzert von "Alte Bekannte" online geschaut und 2 Karten gekauft.
    Die könnten dir auch gefallen, wenn dir Bodo Wartke gefällt.
    Konkret ist nichts geplant, aber da wird bald was kommen.


    Du kannst auch uns was spenden.

    Wir haben im Herbst mit einem befreundeten Ehepaar Straßenmusik bei uns an der Ecke gemacht und das erspielte Geld an einen Verein gespendet, der Künstler*innen in der Coronakrise unterstützt.

    Machen wir nochmal, wenn es Chancen gibt, dass das Ordnungsamt uns das erlaubt.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  2. #12
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen

    Ich freu mich aber, dass es Leute gibt, die solche Konzerte "aus der Konserve" gut finden und denen das als Ersatz was gibt.
    Mir gibt ein Konzert vor Ort auch mehr, ich möchte aber einen winzigen Beitrag leisten und den Leuten zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben.

  3. #13
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Hier streamt und sendet der ö-re Rundfunk ziemlich viele Konzerte und Opern. Die teilnehmenden Künstler/innen bekommen so zumindest einen Teil ihrer Gage. Ein weiteres Argument für den ö-re (falls man welche braucht).
    Es gibt hier eine große Barockkirche, da waren einige Orchester und Solomusiker*innen gebucht.
    Kein Weihnachtsoratorium, keine Matinéen, nichts.

    Aber die Gemeinde hat unzählige Gottesdienste gestreamt (weil diese besondere Kirche immer sehr gut besucht ist, da sie parallel halt auch ein Baudenkmmal ist, wurden alle Gottesdienste mit Gemeinde abgesagt seit März) und oft musikalisch hochkarätig besetzt.
    So kam ein Quartett statt des Orchesters, aber die Bezahlung blieb.
    Nur Gesangssolist*innen und 3 Streicher, aber die Bezahlung blieb.
    Ein Rezitator statt eines Schauspieler*innenensembles, aber die Bezahlung blieb.

    Das fand ich wirklich fair!
    bernadette gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  4. #14
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von PerditaX. Beitrag anzeigen
    Öffentlich rechtlicher Rundfunk. Ich hab die Abkürzung von hier, ich hab mir nichts dabei gedacht, sorry! (Ich habs sonst echt nicht mit Abkürzungen.)
    Oh, ich bin blöd. Danke.
    Ich dachte schon an einen Geheimtipp.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #15
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Mir gibt ein Konzert vor Ort auch mehr, ich möchte aber einen winzigen Beitrag leisten und den Leuten zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben.
    Finde ich super!

  6. #16
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    Hier machen das viele auch einfach, weil sie gern auftreten, weil es den Leuten gefällt und weil sie irgendwie im Gedächtnis bleiben wollen, ohne jeden wirtschaftlichen Nutzen.

    Für mich fällt ein "online-Konzert" nicht unter Kulturerlebnis. Tochter hört sich gelegentlich Stücke an oder ein Konzert, quasi im Auftrag ihrer Lehrer, für ihre eigene musikalische Entwicklung. Konzerterlebnis ist für uns entweder aktiv (selber Auftreten) oder live erleben.

    Ich freu mich aber, dass es Leute gibt, die solche Konzerte "aus der Konserve" gut finden und denen das als Ersatz was gibt.
    Ich habe 2 Karten für ein Wohnzimmer gekauft für so ein Konzert, damit es die Gruppe noch gibt, wenn sie wieder auftreten dürfen.

    Ich habe auch 5 CDs von Gruppen verschenkt, die nicht so groß und bekannt sind. Einfach, damit sie Einnahmen haben.

    Dass das Konzert als solches nicht vergleichbar ist, ist mir klar und das ist für mich persönlich schade, aber ich gebe das Geld mit meinem sicheren Gehalt gerne, damit die Künstler*innen hoffentlich halbwegs durch die Krise kommen.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  7. #17
    Avatar von Makaria.
    Makaria. ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Ich habe 2 Karten für ein Wohnzimmer gekauft für so ein Konzert, damit es die Gruppe noch gibt, wenn sie wieder auftreten dürfen.

    Ich habe auch 5 CDs von Gruppen verschenkt, die nicht so groß und bekannt sind. Einfach, damit sie Einnahmen haben.

    Dass das Konzert als solches nicht vergleichbar ist, ist mir klar und das ist für mich persönlich schade, aber ich gebe das Geld mit meinem sicheren Gehalt gerne, damit die Künstler*innen hoffentlich halbwegs durch die Krise kommen.
    Hab ich auch Stadtmusikantin schon geschrieben: Finde ich super!

    Ich glaube, für mich ist es anders, weil wir etliche Musiker enger kennen und damit direkter unterstützen (können), und das andere sind dann mehr um große Orchester bei den Konzerten) bei den Online-Konzerten/ Videos, die Tochter anschaut/anschauen soll.

  8. #18
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Lüftet. Friert.

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    Hab ich auch Stadtmusikantin schon geschrieben: Finde ich super!

    Ich glaube, für mich ist es anders, weil wir etliche Musiker enger kennen und damit direkter unterstützen (können), und das andere sind dann mehr um große Orchester bei den Konzerten) bei den Online-Konzerten/ Videos, die Tochter anschaut/anschauen soll.
    Ich habe auch relativ viele im Bekanntenkreis.

    Es ist derzeit sehr schwierig für sie.
    Besonders für die, die gut im Geschäft waren (und damit im Schnitt ein Gehalt hatten, das nicht weit unter meinem lag), aber die nicht so gut im Geschäft waren, dass sie über die Grenzen der Region bekannt waren und größere Summen ansparen konnten.

    So eine lange Zeit ohne Einnahmen ist schon schwer zu überstehen.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  9. #19
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    Hier machen das viele auch einfach, weil sie gern auftreten, weil es den Leuten gefällt und weil sie irgendwie im Gedächtnis bleiben wollen, ohne jeden wirtschaftlichen Nutzen.

    Für mich fällt ein "online-Konzert" nicht unter Kulturerlebnis. Tochter hört sich gelegentlich Stücke an oder ein Konzert, quasi im Auftrag ihrer Lehrer, für ihre eigene musikalische Entwicklung. Konzerterlebnis ist für uns entweder aktiv (selber Auftreten) oder live erleben.

    Ich freu mich aber, dass es Leute gibt, die solche Konzerte "aus der Konserve" gut finden und denen das als Ersatz was gibt.
    Meine Kollegin besuchte jedes Wochende ein Hardrock-Konzert.

    Sie bucht jetzt ab und weltweit austrahlte Live-Konzerte.
    Sie sagt, dass es was anderes ist, aber in diesem Anderssein auch nicht schlecht.
    Sie meint, sie vergleicht es nicht, sondern nimmt es als zusätzliche Kunstform.
    Und es ist ganz witzig, was dann so im Live-Chat passiert. Das ist schon ein Gemeinschaftserlebnis und kann ganz witzig sein und Menschen auch zusammenbringen

    Und die Musiker*innen haben noch mal eine ganz andere Rückmeldung.
    Und überhaupt Rückmeldung in diesen Zeiten.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  10. #20
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Kultur in Zeiten von Corona

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Wir hatten gestern, anlässlich eines Geburtstags in der Familie, ein Bodo Wartke-Online Konzert gebucht.
    Das war echt große Klasse und zur Nachahmung empfohlen.
    https://bodowartke.reimkultur-shop.d...order=position
    Kennt ihr andere Künstler, die ähnliche virtuelle Formate anbieten?

    hier gibt es noch mehr Geburtstage in der nächsten Zeit.
    Hm, da gibt es sehr viel.
    Daher gehe ich anders vor:
    Ich schaue mir an, auf welche Künstler ich Lust hätte und was die im Angebot haben.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •