Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 189
Like Tree69gefällt dies

Thema: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

  1. #91
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle mal, dass du nicht mehr als eine Handvoll Anworten bekommst, wenn nur die Geimpften antworten, daher antworte ich trotzdem:Welche Freiheiten sind gemeint? Dass ich mich jetzt mit zwei weiteren Hanseln in ein Restaurant setzen kann? Mit einer Kollegin alleine im Kino hocke? Es genieße, dass die komplette Innenstadt nur für mich und meine fünf bewegungsfähigen Mitgeimpften aufhat?



    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass einzelne Nichtgeimpfte (egal ob freiwillig oder unfreiwillig) 2022 kein Restaurant oder Kino besuchen dürfen? Und bei Reisen muss man halt schauen, in welchem Land eine Impfung erforderlich ist, dann lässt man sich entweder impfen und/oder wartet, bis man dran ist oder fliegt nicht hin. Und nein: ich als Geimpfte würde nicht alleine in ein Ausland fahren, in das mein Partner mich gern begleiten möchte, was er aber erst ein halbes Jahr später dürfte. Anders sähe es aus, wenn er sich nicht impfen lassen wollte oder könnte, dann täte ich das u.U. alleine, bzw. wäre im umgekehrten Fall nicht sauer, wenn ich mich nicht impfen lassen wollte u d mein Partner dann allein führe. Schließlich bin ich auch nicht sauer, wenn er ohne mich wohin fliegt, weil ich nicht gern fliege.
    Diese Überlegung verwirrt mich auch. Wer glaubt denn sowas und warum?
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  2. #92
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von unterm_Asphalt Beitrag anzeigen
    Ja, wenn Du den Gedanken weiter spinnst... dürfen dann die Eltern zb in den Urlaub fliegen und die Kinder nicht? Was ja klar bedeuten würde das Familien mit Kindern unter 16 es eben nicht könnten? Ist ja nur erstmal ne rein hypothetische Frage... Für MICH nicht vorstellbar das es so kommt. Aber wer weiß...
    Das halte ich für komplett unrealistisch, dass ich da gar keinen Gedanken dran verschwende. Aber wenn halt Kinder irgendwo nicht mitdürfen, dann fahr ich da nicht hin Ich kann mein Geld an viele Orte tragen, da bin ich nicht auf einzelne Verkehrsgesellschaften angewiesen.
    Sascha gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #93
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von RoseT Beitrag anzeigen
    Dachte ich auch gerade. Unsere Gesellschaft hat in den letzten Jahren eigentlich nicht besonders viel Solidarität gegenüber Menschen im medizinischen oder pflegerischen Bereich gezeigt.
    Ich muss an eine Ärztin denken, die in einer TV-Sendung darum gebeten hat, sich an die Maßnahmen zu halten, da sie (= der med. Berufsstand) schon am Limit sind und es bitte nicht noch schlimmer werden darf.
    Die ist im Internet beschimpft und im rl bedroht worden.

    Klar, das ist nicht die Masse.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

  4. #94
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Okay, das hab ich auch ohne Impfung. (Jaaa, ich weiß: kein Wunder, dass die Zahlen nicht sinken...)
    Ich auch.

    Mein Motor für die Impfung ist aber offenbar auch ein anderer (ich bin noch nicht geimpft, antworte aber trotzdem mal einfach): natürlich will ich nicht krank werden, aber mich treibt Angst vor Ansteckung echt überhaupt nicht um. Ich kann mir also auch nicht vorstellen, dass ich nach der Impfung erleichtert bin, nicht erkranken zu können. Ich möchte diese Impfung, weil ich für mich und für die Gesellschaft möglichst schnell wieder eine Art Normalität haben möchte, dazu ist eine möglichst große Durchimpfung halt eine Mit-Voraussetzung.

    Ich glaube nicht an einschneidende Unterschiede (was die Maßnahmen und die Einschränkungen betrifft) zwischen Geimpften und Ungeimpften. Wenn nicht alles komplett schief geht (und dann haben wir andere Probleme als Restaurantbesuche), wird der Frühling selber schon Lockerungen bringen, und über den Sommer hinweg wird immer weiter geimpft, ich bin also guter Hoffnung, dass der nächste Herbst schon viel leichter wird. Dass Gastwirte überprüfen (müssen), ob Leute geimpft sind: wie gesagt, daran glaube ich nicht
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  5. #95
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von unterm_Asphalt Beitrag anzeigen
    Ja, wenn Du den Gedanken weiter spinnst... dürfen dann die Eltern zb in den Urlaub fliegen und die Kinder nicht? Was ja klar bedeuten würde das Familien mit Kindern unter 16 es eben nicht könnten? Ist ja nur erstmal ne rein hypothetische Frage... Für MICH nicht vorstellbar das es so kommt. Aber wer weiß...
    Für mich ist das so nicht vorstellbar. Okay, wird vom Reiseland abhängen.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  6. #96
    marquez21 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von unterm_Asphalt Beitrag anzeigen
    Kann sein.

    Ich sehe es so das wir als Gesellschaft alle die gleichen Beschränkungen tragen, manche ziehen sich etwas raus aber das ist eben so in einer Gesellschaft, andere nehmen es sehr ernst. Aber grundsätzlich gilt für alle das Gleiche und es dient auch dem Zweck des Schutzes aller.
    Siehst du, und das sehe ich anders. Die Beschränkungen treffen uns alle unterschiedlich. Es gilt nicht für alle das gleiche. Ich darf seit fast einem Jahr nicht arbeiten, meine gut laufende Firma liegt am Boden,und zwar nicht weil ich schlecht gearbeitet habe. Ich jobbe jetzt in einem Supermarkt, denn das vereinfachte Harz 4 reicht leider nicht für unsere Familien Fixkosten, und ich will nicht zuviel an meine Altersvorsorge.

    Ich könnte leider mangels Ausbildung nicht irgendwie dem medizinischen Personal helfen, wähle aber seit Jahren die Parteien die sich für bessere Bezahlung einsetzen.

    Trotzdem lese ich ständig, auch hier, wie unsolidarisch alle sind. Vielleicht bin ich empfindlich, aber mich verletzt das. Auch wenn ich höre "es trifft uns alle gleich". Nein tut es nicht.
    rosenblüte und Makaria. gefällt dies.

  7. #97
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin erst in Gruppe 3 dran. Laut Impfberechner also frühestens ab Mitte Mai, eher Juli.
    Von daher kann ich mir meine Frage nur aus der Sicht von - was wäre wenn - beantworten.
    Wenn ich heute die zweite Impfe bekommen hätte und dadurch jetzt vermutlich gegen das Virus geschützt wäre, wäre ich einfach nur heilfroh, dass ich nicht mehr schwer krank werden kann. Diese Erleichterung würde mich tatsächlich noch eine ganze Weile weitertragen. Es ist nicht so, dass ich Reisen, Kino oder spontane Treffen mit Freunden zu Hause oder im Restaurant nicht vermissen würde, aber die Sicherheit, nicht mehr schwer erkranken zu können, wiegt soviel schwerer.
    Jetzt würde mich interessieren, wie es sich als tatsächlich geimpfter anfühlt. Reicht euch diese Sicherheit auch noch eine Weile oder wollt ihr jetzt wirklich wieder richtig durchstarten und seht das auch als euer gutes Recht an?
    Und noch eine praktische Frage. Die Privilegien (ich weiß das sind Grundrechte) wie Reisen, Kino oder Restaurantbesuche sind in der Regel doch Dinge, die man nicht allein tut, sondern mit dem Partner, den Kindern, guten Freunden. In der Regel gehören ja aber nicht alle Familienmitglieder in dieselbe priorisierte Gruppe. Da wird die Lehrerin also vielleicht im Juni 2021 geimpft. Ihr vierzigjähriger Ehemann, der als Dachdecker arbeitet im Zweifel aber vielleicht erst Anfang 2022. Und die kinder werden vorerst ja gar nicht geimpft. Was fängt man dann in der Praxis mit der wiedergewonnenen Freiheit an? Würdet ihr alleine in den Urlaub fliegen, weil ihr es eben wieder dürft?
    Ich wäre in erster Linie froh, dass ich dann wahrscheinlich nicht mehr schwer erkranken kann. Wenn dann noch mein Mann geimpft wäre, dann wäre ich noch erleichterter. Wenn dies der Fall wäre, dass wir beide geimpft wären, würden wir sofort für mehrere Wochen ins Warme fliegen. Ansonsten brächte mir die Impfung keine persönlichen Vorteile, aber zu wissen, dass man nicht mehr schwer an Corona erkrankt, das ist schon unbezahlbar.
    Hed@ gefällt dies
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  8. #98
    Avatar von Leona68
    Leona68 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    Dann habe ich das missverstanden. Das würde mich tatsächlich freuen. Wegen mir muss niemand mit mir solidarisch sein und länger als nötig mit den Einschränkungen leben.
    Ich wäre auch nicht neidisch, wenn ihr etwas dürftet, was ich nicht darf. Denn auch wenn ich dürfte, würde ich ungeimpft nicht in den Urlaub fliegen oder auch ganz simpel ins Kino gehen.
    Genau, so geht es mir auch.
    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben
    - Alexander von Humboldt -

  9. #99
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Haben wir uns als Gesellschaft vorbereitet? Haben wir für einen Konsens gekämpft, damit Kliniken und Pflegeheime eine ausreichende Personaldecke haben, um auch größere Ausfälle zu meistern, ohne die Restbelegschaft zu schinden? Haben wir ein solides finanzielles Fundament geschaffen? Nein, wichtig war, die verdammten BWLer frei marodieren zu lassen. Damit man "wettbewerbsfähig" wird.
    Ich frage mich wirklich, wie ich als Einzelner da etwas dran ändern hätte können?

  10. #100
    Avatar von Rosa
    Rosa ist offline Legende 12.350

    User Info Menu

    Standard Re: Frage an die schon Geimpften - wie wichtig wären euch die Lockerungen für euch?

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    Ich selbst bin erst in Gruppe 3 dran. Laut Impfberechner also frühestens ab Mitte Mai, eher Juli.
    Von daher kann ich mir meine Frage nur aus der Sicht von - was wäre wenn - beantworten.
    Wenn ich heute die zweite Impfe bekommen hätte und dadurch jetzt vermutlich gegen das Virus geschützt wäre, wäre ich einfach nur heilfroh, dass ich nicht mehr schwer krank werden kann. Diese Erleichterung würde mich tatsächlich noch eine ganze Weile weitertragen. Es ist nicht so, dass ich Reisen, Kino oder spontane Treffen mit Freunden zu Hause oder im Restaurant nicht vermissen würde, aber die Sicherheit, nicht mehr schwer erkranken zu können, wiegt soviel schwerer.
    Jetzt würde mich interessieren, wie es sich als tatsächlich geimpfter anfühlt. Reicht euch diese Sicherheit auch noch eine Weile oder wollt ihr jetzt wirklich wieder richtig durchstarten und seht das auch als euer gutes Recht an?
    Und noch eine praktische Frage. Die Privilegien (ich weiß das sind Grundrechte) wie Reisen, Kino oder Restaurantbesuche sind in der Regel doch Dinge, die man nicht allein tut, sondern mit dem Partner, den Kindern, guten Freunden. In der Regel gehören ja aber nicht alle Familienmitglieder in dieselbe priorisierte Gruppe. Da wird die Lehrerin also vielleicht im Juni 2021 geimpft. Ihr vierzigjähriger Ehemann, der als Dachdecker arbeitet im Zweifel aber vielleicht erst Anfang 2022. Und die kinder werden vorerst ja gar nicht geimpft. Was fängt man dann in der Praxis mit der wiedergewonnenen Freiheit an? Würdet ihr alleine in den Urlaub fliegen, weil ihr es eben wieder dürft?
    Ehrlich gesagt verstehe ich Überlegungen in diese Richtung überhaupt nicht, solange nicht klar ist, ob man als Geimpfter nicht trotzdem noch andere anstecken kann.

    Insofern würde bei mir auch nur die Erleichterung, bzw. eher Hoffnung, vorherrschen, dass ich nicht mehr erkranken kann. Andere Privilegien bzw. Lockerungen für Geimpfte finde ich zum jetzigen Zeitpunkt völlig unangebracht.
    Makaria. gefällt dies

Seite 10 von 19 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •