Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
Like Tree28gefällt dies

Thema: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

  1. #1
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Wie haben eure Kinder das mitgemacht, wenn sie mussten?
    Und mussten sie mehrfach und wie waren die Wiederholungen?

    Bei uns steht bald ein regelmäßiger Abstrich 2 x die Woche an für einige Zeit und ich mach mir schon Gedanken, wie das gut funktionieren kann.
    Beim ersten Mal stell ich es mir noch ok vor. Wenn das aber schief geht, weil grob oder ohne die nötige Ruhe, sehe ich Schwierigkeiten bei weiteren Abstrichen.

    Und ja, ich mach mir vorher dazu einige Gedanken, damit ich dann ruhiger sein kann.

    Danke für Erfahrungen und vielleicht auch Tipps, was geholfen hat.

  2. #2
    KallaX ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Bei meiner Tochter(4) habe ich einen Abstrich machen lassen.
    Wir haben im Vorfeld ganz viel darüber gesprochen und auch youtube-Videos zum Thema angesehen.
    Bei ihr kamen so nach und nach Fragen auf;
    „Und wann kommt das Stäbchen wieder raus?“, auf die ich im Leben nicht gekommen wäre
    Die Ärztin hat sich dann bei uns im Raum die Schutzkleidung angezogen und ich habe das wie ein Moderator kommentiert.
    Meine Tochter saß auf meinem Schoß und hat sich angekuschelt, dabei den Mund ganz weit auf gemacht und schon war‘s vorbei.
    Sie fand es gar nicht schlimm und ich glaube nicht, dass eine Wiederholung für sie schlimm wäre.
    Bei ihr ist aber auch so, dass sie Überraschungen hasst. Wenn sie weiß, was auf sie zukommt und was von ihr erwartet wird ist es nur halb so wild.

  3. #3
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von KallaX Beitrag anzeigen
    Bei meiner Tochter(4) habe ich einen Abstrich machen lassen.
    Wir haben im Vorfeld ganz viel darüber gesprochen und auch youtube-Videos zum Thema angesehen.
    Bei ihr kamen so nach und nach Fragen auf;
    „Und wann kommt das Stäbchen wieder raus?“, auf die ich im Leben nicht gekommen wäre
    Die Ärztin hat sich dann bei uns im Raum die Schutzkleidung angezogen und ich habe das wie ein Moderator kommentiert.
    Meine Tochter saß auf meinem Schoß und hat sich angekuschelt, dabei den Mund ganz weit auf gemacht und schon war‘s vorbei.
    Sie fand es gar nicht schlimm und ich glaube nicht, dass eine Wiederholung für sie schlimm wäre.
    Bei ihr ist aber auch so, dass sie Überraschungen hasst. Wenn sie weiß, was auf sie zukommt und was von ihr erwartet wird ist es nur halb so wild.
    Danke.
    Bei meiner Tochter ist es unterschiedlich und manchmal schwer einzuschätzen.
    Wenn sie etwas vorher sieht oder man es ihr erklärt, kann es durchaus sein, dass sie sich dann schon vorher verweigert.

    Letztens bekam sie die Backenzähne versiegelt. Sie hat soweit gut mitgemacht. Fand das aber schon unangenehm und wenn die Zahnärztin nicht so toll gewesen wäre, wäre sie evtl irgendwann vom Stuhl gesprungen.

    Andererseits überrascht sie uns dann auch wieder, wenn sie easypeasy einfach etwas mitmacht ohne mit der Wimper zu zucken.

  4. #4
    JimmyGold. 1 ist offline frisch frisiert

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Danke.
    Bei meiner Tochter ist es unterschiedlich und manchmal schwer einzuschätzen.
    Wenn sie etwas vorher sieht oder man es ihr erklärt, kann es durchaus sein, dass sie sich dann schon vorher verweigert.

    Letztens bekam sie die Backenzähne versiegelt. Sie hat soweit gut mitgemacht. Fand das aber schon unangenehm und wenn die Zahnärztin nicht so toll gewesen wäre, wäre sie evtl irgendwann vom Stuhl gesprungen.

    Andererseits überrascht sie uns dann auch wieder, wenn sie easypeasy einfach etwas mitmacht ohne mit der Wimper zu zucken.
    Wie alt ist das Phinchen nochmal?

  5. #5
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Wie alt ist das Phinchen nochmal?
    Sie ist letztens 6 geworden.

  6. #6
    JimmyGold. 1 ist offline frisch frisiert

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Sie ist letztens 6 geworden.
    Oh, wir müssen das mal irgendwo anpinnen- ich verschätze mich da regelmäßig.


  7. #7
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Oh, wir müssen das mal irgendwo anpinnen- ich verschätze mich da regelmäßig.

    Was hattest du gespeichert?

  8. #8
    Avatar von lucillaminor
    lucillaminor ist offline Bücherwurm

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Wie haben eure Kinder das mitgemacht, wenn sie mussten?
    Und mussten sie mehrfach und wie waren die Wiederholungen?

    Bei uns steht bald ein regelmäßiger Abstrich 2 x die Woche an für einige Zeit und ich mach mir schon Gedanken, wie das gut funktionieren kann.
    Beim ersten Mal stell ich es mir noch ok vor. Wenn das aber schief geht, weil grob oder ohne die nötige Ruhe, sehe ich Schwierigkeiten bei weiteren Abstrichen.

    Und ja, ich mach mir vorher dazu einige Gedanken, damit ich dann ruhiger sein kann.

    Danke für Erfahrungen und vielleicht auch Tipps, was geholfen hat.
    Erst mal Es gibt ja sicher einen Grund für das häufige Abstreichen, der nicht so toll ist ...

    Hier wurden beide Kinder schon abgestrichen, die Große ein Mal, die Kleine drei Mal. Jeweils Rachen und Nase. Sie haben es nicht toll gefunden, aber auch nicht dramatisch.
    Die Kleine hatte ihren ersten Abstrich im Rahmen der Kinder-Corona-Studie BaWü, letztes Jahr im Mai. Da gab es hinterher für die Kinder ein Eis (fieserweise für die ebenfalls getesteten Elternteile nicht ), das ist ihr im Gedächtnis geblieben Es hilft auch gegen den Nachgeschmack der Stäbchen.
    Alles außer Familie, Freunden und Nähen wird gnadenlos überschätzt.





    Immer in der Hosentasche: Wingst und Waffles und die Mädels aus dem Hibbeln-light






  9. #9
    Wikapis ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Wie haben eure Kinder das mitgemacht, wenn sie mussten?
    Und mussten sie mehrfach und wie waren die Wiederholungen?

    Bei uns steht bald ein regelmäßiger Abstrich 2 x die Woche an für einige Zeit und ich mach mir schon Gedanken, wie das gut funktionieren kann.
    Beim ersten Mal stell ich es mir noch ok vor. Wenn das aber schief geht, weil grob oder ohne die nötige Ruhe, sehe ich Schwierigkeiten bei weiteren Abstrichen.

    Und ja, ich mach mir vorher dazu einige Gedanken, damit ich dann ruhiger sein kann.

    Danke für Erfahrungen und vielleicht auch Tipps, was geholfen hat.
    Also hier waren die Corona Abstriche bei den Kindern 2 und 6 Jahre kein Problem.

    Die mussten sogar am Fenster vom Gesundheitsamt gemacht werden, also war da auch nichts mit viel kuscheln.

    War aber kein Problem, meine Erfahrung ist je weniger ich sowas in den Mittelpunkt schiebe um so weniger denken die Kinder drüber nach. Ich thematisiere sowas vorher gar nicht groß.

  10. #10
    JimmyGold. 1 ist offline frisch frisiert

    User Info Menu

    Standard Re: Abstriche bei empfindlicheren Kindern

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Was hattest du gespeichert?
    4

    Auf jeden Fall noch kein Schulkind.

    (ich bin alt!)

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •