Seite 49 von 59 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 587
Like Tree496gefällt dies

Thema: Aktuelle Stimmung

  1. #481
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Den Aspekt hatte ich bei meiner Frage gar nicht auf dem Schirm, aber das stimmt natürlich.

    Der Klasse 6.Klässlerin sind ja für kommende Woche als Strafe sämtliche Videoeinheiten gestrichen worden. Das gab hier schon mehrfach Tränen seit Freitagmittag.
    Ich hab bei der Nachfragen Miaa nur an technische Fähigkeiten von Erstklässlern gedacht, aber das hat ja viel mehr Facetten.
    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Das brauchen sogar meine 11er. Die Hälfte der Videokonferenz geht regelmäßig drauf für Sachen, die nix mit dem Unterricht zu tun haben.

  2. #482
    Avatar von Miaa7
    Miaa7 ist offline MajaMayer

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich finde im Interesse der SuS dieser Schule sehr gut, dass du so eine „anstrengende“ Mutter bist.

    Ist ja nicht so, als wärest du direkt an die Presse gegangen, ohne vorher den Austausch mit der Schule zu suchen.
    Das mit der Presse hat sich auch eher aufgrund eines beruflichen Themas ergeben. Der Redakteur saß mit Kindern im HO und so kamen wir drauf.

    Ich hab das erst vorangetrieben als die Rektorin meine zweite Mail nichtssagendend und abwiegelnd beantwortet hat. Das Thema wird etwas größer aufgezogen. Erst berichten verschiedene Schulleitungen und danach die Eltern. Die Eltern für die Gesprächsrunde mit dem Redakteur organisiere ich.
    viola5, Makaria. und stpaula_75 gefällt dies.
    Ich bin’s,
    MajaMayer

  3. #483
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Amore e Passione

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Es ging aber um Willy, und der hatte - obwohl er eine Wohnung für sich hat - behauptet, seine Eltern dürften ihn in seinem Haushalt nicht besuchen. Es ging um Willy speziell.
    Tatsächlich hat der Willy, wie auch die Maja, kein Jurastudium absolviert und damit auch die Spitzfindigkeiten der Verordnung falsch interpretiert.
    Nun bin ich einen halben Schritt weiter und meine Eltern dürfen mich besuchen.
    Vorher schicke ich meine Kinder, die am Wochenende mit mir in meiner Zweitwohnung leben, zum Lüften, obwohl sie beide die Tage zuvor jeweils einzeln bei ihren Großeltern und mit diesen zusammen waren. Ich lerne, dass ich mehr und mehr mein Augenmaß walten lasse und einfach das mache, was ich für richtig und vertretbar halte. Dazu gehören auch meine Kinder mit mir zusammen bei den Großeltern oder bei mir.
    Sascha, cosima und Makaria. gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #484
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Amore e Passione

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von stpaula_75 Beitrag anzeigen
    Ich finde im Interesse der SuS dieser Schule sehr gut, dass du so eine „anstrengende“ Mutter bist.

    Ist ja nicht so, als wärest du direkt an die Presse gegangen, ohne vorher den Austausch mit der Schule zu suchen.
    Exakt.
    Ich bin schockiert und verärgert, wie leidenschaftslos eine KL einer ersten Klasse offenbar den Distanzunterricht betrachtet und so gar kein Interesse zeigt, ihre Schützlinge als Klassengemeinschaft zusammenzuführen.
    Mein Bild von GS-Lehrern war bislang ein anderes.
    Maja hat es schon richtig dargestellt: in der freien Wirtschaft wäre sie mit einem solchen Verhalten schnell ohne Beschäftigung.
    Und ich habe die Erwartungshaltung, dass sich Lehrer, als verlängerte Angestellte der Steuerzahler, die ja vermutlich die meisten Eltern sind, mehr für Ihre Arbeitgeber einsetzen.
    Wenn schon kein Idealismus vorliegt, sollte der Deal „Geld gegen Leistung“ sein. Und die Leistung umfasst das Lehren der Basics für die weiterführenden Schulen und nicht das Kopieren von Arbeitsblättern und setzen von YouTube-Links.
    cosima und Stadtmusikantin gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  5. #485
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Tatsächlich hat der Willy, wie auch die Maja, kein Jurastudium absolviert und damit auch die Spitzfindigkeiten der Verordnung falsch interpretiert.
    Nun bin ich einen halben Schritt weiter und meine Eltern dürfen mich besuchen.
    Vorher schicke ich meine Kinder, die am Wochenende mit mir in meiner Zweitwohnung leben, zum Lüften, obwohl sie beide die Tage zuvor jeweils einzeln bei ihren Großeltern und mit diesen zusammen waren. Ich lerne, dass ich mehr und mehr mein Augenmaß walten lasse und einfach das mache, was ich für richtig und vertretbar halte. Dazu gehören auch meine Kinder mit mir zusammen bei den Großeltern oder bei mir.
    Ich will Dir nix böses Willy, aber ernsthaft: ich hab auch kein Jurastudium, das scheint mir nicht nötig zu sein. Ich sag ja, man kann das schon so verstehen wie Du ursprünglich, wenn gleich mit dem bösen, unterdrückenden Auge liest.

    Dass es weiter so ist, dass Du, wenn Deine Kinder daheim sind, nicht beide Eltern gleichtzeitig empfangen kannst. Das kannst Du als Gängelung betrachten, ganz klar, und dann mit Deinem Augenmaß beurteilen, wie hoch das Risiko ist und ob ihr es eingeht.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  6. #486
    Wikapis ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Exakt.
    Ich bin schockiert und verärgert, wie leidenschaftslos eine KL einer ersten Klasse offenbar den Distanzunterricht betrachtet und so gar kein Interesse zeigt, ihre Schützlinge als Klassengemeinschaft zusammenzuführen.
    Mein Bild von GS-Lehrern war bislang ein anderes.
    Maja hat es schon richtig dargestellt: in der freien Wirtschaft wäre sie mit einem solchen Verhalten schnell ohne Beschäftigung.
    Und ich habe die Erwartungshaltung, dass sich Lehrer, als verlängerte Angestellte der Steuerzahler, die ja vermutlich die meisten Eltern sind, mehr für Ihre Arbeitgeber einsetzen.
    Wenn schon kein Idealismus vorliegt, sollte der Deal „Geld gegen Leistung“ sein. Und die Leistung umfasst das Lehren der Basics für die weiterführenden Schulen und nicht das Kopieren von Arbeitsblättern und setzen von YouTube-Links.
    Dabei das es besser laufen könnte mit den was die Lehrerin macht gebe ich dir, nach dem was ihr so schreibt recht.

    Sich quasi als Arbeitgeber des Lehrers zu sehen weil man Steuern zahlt finde ich naja ein bisschen sehr drüber und auch ein bisschen sehr auf wichtig gemacht, ich kann es nicht erklären, stößt mir aber auf.
    Ellaha und Miss_Cornfield gefällt dies.

  7. #487
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Bei allem Verständnis für eure enttäuschte Erwartungshaltung, aber das finde ich jetzt in Teilen wirklich überzogen. Lehrer als "verlängerte Angestellte der Steuerzahler und damit die Eltern als Arbeitgeber" und die Sorge, dass ein paar Wochen Distanzunterricht im 1. Halbjahr in der 1. Klasse (wie lange habt ihr jetzt erst wieder Distanzunterricht in Bayern - sogar erst 2 Wochen, oder?) dazu führt dass dem Auftrag der GS die Basics für die weiterführenden Schulen zu vermitteln, nicht nachgekommen wird? Und das obwohl es offensichtlich sogar Aufgaben gibt?

    Sorry, aber das kommt jetzt nicht gut rüber und ist sicher auch eine Tonalität, die für eine gute Lösung der nicht idealen Situation nicht hilfreich ist.

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Exakt.
    Ich bin schockiert und verärgert, wie leidenschaftslos eine KL einer ersten Klasse offenbar den Distanzunterricht betrachtet und so gar kein Interesse zeigt, ihre Schützlinge als Klassengemeinschaft zusammenzuführen.
    Mein Bild von GS-Lehrern war bislang ein anderes.
    Maja hat es schon richtig dargestellt: in der freien Wirtschaft wäre sie mit einem solchen Verhalten schnell ohne Beschäftigung.
    Und ich habe die Erwartungshaltung, dass sich Lehrer, als verlängerte Angestellte der Steuerzahler, die ja vermutlich die meisten Eltern sind, mehr für Ihre Arbeitgeber einsetzen.
    Wenn schon kein Idealismus vorliegt, sollte der Deal „Geld gegen Leistung“ sein. Und die Leistung umfasst das Lehren der Basics für die weiterführenden Schulen und nicht das Kopieren von Arbeitsblättern und setzen von YouTube-Links.

  8. #488
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Amore e Passione

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Dabei das es besser laufen könnte mit den was die Lehrerin macht gebe ich dir, nach dem was ihr so schreibt recht.

    Sich quasi als Arbeitgeber des Lehrers zu sehen weil man Steuern zahlt finde ich naja ein bisschen sehr drüber und auch ein bisschen sehr auf wichtig gemacht, ich kann es nicht erklären, stößt mir aber auf.
    Macht ja nichts.
    In einer Volksherrschaft, die aus dem Begriff der Demokratie hervorgeht, herrscht das Volk. Und Staatsdiener sind die Diener des Staates und damit in der Demokratie die Diener des Volkes. Dafür sind sie eingestellt und dafür werden sie bezahlt.
    Somit ergibt sich für mich daraus, dass Staatsdiener dem wählenden Volk zuarbeiten.
    Dass dies in der Praxis nicht immer funktioniert, hat sicher jeder Bürger schon ein oder mehrere Male erlebt. Und dass sich manch ein Staats-/Volksdiener seinen Auftraggebern überlegen sieht, ist sicher auch schon häufiger vorgekommen.
    Ich stelle mich damit nicht über die Staatsdiener.
    Das mache ich in der freien Wirtschaft auch nicht mit Dienstleistern.
    Dennoch werde ich auch bei diesen ärgerlich, wenn ich ein Geschäft abschließe, dafür bezahle und dann die vereinbarte Leistung nicht erhalte.
    cosima und Stadtmusikantin gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  9. #489
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Macht ja nichts.
    In einer Volksherrschaft, die aus dem Begriff der Demokratie hervorgeht, herrscht das Volk. Und Staatsdiener sind die Diener des Staates und damit in der Demokratie die Diener des Volkes. Dafür sind sie eingestellt und dafür werden sie bezahlt.
    Somit ergibt sich für mich daraus, dass Staatsdiener dem wählenden Volk zuarbeiten.
    Dass dies in der Praxis nicht immer funktioniert, hat sicher jeder Bürger schon ein oder mehrere Male erlebt. Und dass sich manch ein Staats-/Volksdiener seinen Auftraggebern überlegen sieht, ist sicher auch schon häufiger vorgekommen.
    Ich stelle mich damit nicht über die Staatsdiener.
    Das mache ich in der freien Wirtschaft auch nicht mit Dienstleistern.
    Dennoch werde ich auch bei diesen ärgerlich, wenn ich ein Geschäft abschließe, dafür bezahle und dann die vereinbarte Leistung nicht erhalte.
    danke willy, ganz genau so sehe ich das auch!

    Ganz viele Berufszweige sind durch die Pandemie in einer schwierigen oder zumindest veränderten Situation, müssen überlegen, sich anpassen, Schwierigkeiten aus dem Weg räumen, sich engagieren etc.

    Das und nicht mehr und nicht weniger erwarte ich auch von Staatsdienern aller Art

    Es sind nicht überall Überflieger und keiner soll und muss Überstunden bis zum Abwinken machen oder das Rad neu erfinden
    Aber so eine durchschnittliche Leistung erwarte ich einfach, zumal von Leuten die studiert haben, die mit Kindern zu tun haben
    Stadtmusikantin gefällt dies

  10. #490
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Amore e Passione

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ich will Dir nix böses Willy, aber ernsthaft: ich hab auch kein Jurastudium, das scheint mir nicht nötig zu sein. Ich sag ja, man kann das schon so verstehen wie Du ursprünglich, wenn gleich mit dem bösen, unterdrückenden Auge liest.
    Nenn es einfältig, wenn du magst.
    Ich habe den Wortlaut ohne böses, unterdrückendes Auge so gelesen und verstanden, wie ich es geschildert habe.
    Dabei ging ich davon aus, dass die Verordnungen einfach und für jeden verständlich abgefasst werden und ich mir nicht über Detaildefinitionen von Hausstand, Haushalt etc. Gedanken machen soll.
    So unterstelle ich mir einmal, dass ich nicht der Allerblödeste bin und vielleicht noch zwei oder drei andere in diesem Land meinen IQ unterlaufen. Womöglich haben damit nicht nur Maja und ich das falsch interpretiert.
    cosima und Stadtmusikantin gefällt dies.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

Seite 49 von 59 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte