Seite 50 von 59 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 587
Like Tree496gefällt dies

Thema: Aktuelle Stimmung

  1. #491
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Nenn es einfältig, wenn du magst.
    Ich habe den Wortlaut ohne böses, unterdrückendes Auge so gelesen und verstanden, wie ich es geschildert habe.
    Dabei ging ich davon aus, dass die Verordnungen einfach und für jeden verständlich abgefasst werden und ich mir nicht über Detaildefinitionen von Hausstand, Haushalt etc. Gedanken machen soll.
    So unterstelle ich mir einmal, dass ich nicht der Allerblödeste bin und vielleicht noch zwei oder drei andere in diesem Land meinen IQ unterlaufen. Womöglich haben damit nicht nur Maja und ich das falsch interpretiert.
    Von Einfältigkeit habe ich nicht mal im Ansatz geschrieben, ich hab es nicht mal gemeint.

    Das Wort Hausstand ist für mich halt eindeutig keines, das einen Ort bezeichnet.
    BigMama und Foxlady_ gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  2. #492
    Wikapis ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    danke willy, ganz genau so sehe ich das auch!

    Ganz viele Berufszweige sind durch die Pandemie in einer schwierigen oder zumindest veränderten Situation, müssen überlegen, sich anpassen, Schwierigkeiten aus dem Weg räumen, sich engagieren etc.

    Das und nicht mehr und nicht weniger erwarte ich auch von Staatsdienern aller Art

    Es sind nicht überall Überflieger und keiner soll und muss Überstunden bis zum Abwinken machen oder das Rad neu erfinden
    Aber so eine durchschnittliche Leistung erwarte ich einfach, zumal von Leuten die studiert haben, die mit Kindern zu tun haben
    Die Eltern sind aber eben nicht die Arbeitgeber des Lehrers und legen auch nicht fest was da durchschnittliche Arbeitsleistung ist oder nicht.

    Die Lehrerin gibt den Kindern Aufgaben, halt in Form kopierter Arbeitsblätter , hier ist es genauso.

    Die Polizei wird auch von Steuergeldern bezahlt, darf ich dann auch verlangen das sie so arbeitet wie ich das will und jeden Tag hier Streife gehen soll?
    Nur weil Steuern gezahlt werden ist man noch lange nicht Arbeitgeber der Beamten.

  3. #493
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Macht ja nichts.
    In einer Volksherrschaft, die aus dem Begriff der Demokratie hervorgeht, herrscht das Volk. Und Staatsdiener sind die Diener des Staates und damit in der Demokratie die Diener des Volkes. Dafür sind sie eingestellt und dafür werden sie bezahlt.
    Somit ergibt sich für mich daraus, dass Staatsdiener dem wählenden Volk zuarbeiten.
    Dass dies in der Praxis nicht immer funktioniert, hat sicher jeder Bürger schon ein oder mehrere Male erlebt. Und dass sich manch ein Staats-/Volksdiener seinen Auftraggebern überlegen sieht, ist sicher auch schon häufiger vorgekommen.
    Ich stelle mich damit nicht über die Staatsdiener.
    Das mache ich in der freien Wirtschaft auch nicht mit Dienstleistern.
    Dennoch werde ich auch bei diesen ärgerlich, wenn ich ein Geschäft abschließe, dafür bezahle und dann die vereinbarte Leistung nicht erhalte.
    Najaaa ... ob die vereinbarte Leistung (dein Kind kann in erwartbarem Umfang nach der GS lesen, schreiben, rechnen, hat Kenntnisse in NW und GL) nicht erbracht wird, kann nach 3 Wochen Lockdown nicht abschließend geklärt werden.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinder, gerade im GS-Alter, den Bezug zu Lehrkraft, Schule, Klasse benötigen, möchte ich doch anmerken, dass Lehrkräfte mit großem Aufwand für den Präsenzunterricht ausgebildet werden und der Schwenk auf Onlinedidaktik vermutlich gerade Grundschullehrkräften schwerfällt.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #494
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Die Eltern sind aber eben nicht die Arbeitgeber des Lehrers und legen auch nicht fest was da durchschnittliche Arbeitsleistung ist oder nicht.

    Die Lehrerin gibt den Kindern Aufgaben, halt in Form kopierter Arbeitsblätter , hier ist es genauso.

    Die Polizei wird auch von Steuergeldern bezahlt, darf ich dann auch verlangen das sie so arbeitet wie ich das will und jeden Tag hier Streife gehen soll?
    Nur weil Steuern gezahlt werden ist man noch lange nicht Arbeitgeber der Beamten.
    Es gibt Jobbeschreibungen. Einmal die Woche Blätter zu kopieren ist nicht das, was ich unter der Arbeitsleistung einer Grundschullehrerin verstehen würde. Der Rest ist Korinthenkackerei.
    Sascha, WillyWeber und Seebär05 gefällt dies.

  5. #495
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Najaaa ... ob die vereinbarte Leistung (dein Kind kann in erwartbarem Umfang nach der GS lesen, schreiben, rechnen, hat Kenntnisse in NW und GL) nicht erbracht wird, kann nach 3 Wochen Lockdown nicht abschließend geklärt werden.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinder, gerade im GS-Alter, den Bezug zu Lehrkraft, Schule, Klasse benötigen, möchte ich doch anmerken, dass Lehrkräfte mit großem Aufwand für den Präsenzunterricht ausgebildet werden und der Schwenk auf Onlinedidaktik vermutlich gerade Grundschullehrkräften schwerfällt.
    Ist ja auch nach fast 1 Jahr echt zu viel verlangt, seine Kenntnisse auf Stand zu bringen. *Io*
    WillyWeber gefällt dies

  6. #496
    Wikapis ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Es gibt Jobbeschreibungen. Einmal die Woche Blätter zu kopieren ist nicht das, was ich unter der Arbeitsleistung einer Grundschullehrerin verstehen würde. Der Rest ist Korinthenkackerei.
    Ob das ausreichend ist oder nicht muss die Schulleitung entscheiden, wie gesagt hier ist es nicht anders, ich hatte ja auch schon ein paar mal geschrieben das ich die Aufgaben nicht ausreichend finde.

  7. #497
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Ob das ausreichend ist oder nicht muss die Schulleitung entscheiden, wie gesagt hier ist es nicht anders, ich hatte ja auch schon ein paar mal geschrieben das ich die Aufgaben nicht ausreichend finde.
    Die wird auch gerade ihre Lehrer in die Pfanne hauen.. Ich finde das Verhalten skandalös und bedaure sehr, dass da so überhaupt keine Überprüfung der Arbeitsleistung stattfindet.
    WillyWeber gefällt dies

  8. #498
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Najaaa ... ob die vereinbarte Leistung (dein Kind kann in erwartbarem Umfang nach der GS lesen, schreiben, rechnen, hat Kenntnisse in NW und GL) nicht erbracht wird, kann nach 3 Wochen Lockdown nicht abschließend geklärt werden.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass Kinder, gerade im GS-Alter, den Bezug zu Lehrkraft, Schule, Klasse benötigen, möchte ich doch anmerken, dass Lehrkräfte mit großem Aufwand für den Präsenzunterricht ausgebildet werden und der Schwenk auf Onlinedidaktik vermutlich gerade Grundschullehrkräften schwerfällt.
    Schade.
    In der freien Wirtschaft wird von den Arbeitskräften im Homeoffice die gleiche Leistung erwartet, als wenn sie im Büro wären.

    Wenn ich im Präsenzunterricht mitbekommen würde, dass eine Lehrkraft 3 Wochen lang den Kindern Arbeitsblätter hinlegt und sagt „mach mal“, würde ich ebenso unterstellen, dass die Kinder damit Defizite erfahren und somit das Lernziel des Schuljahres gefährdet sein kann.
    Abgesehen davon geht nach meinem Wissen nächste Woche der Präsenzunterricht nicht wieder los.
    Alleine 3 Wochen sind schon knapp 15 % des Unterrichts im Halbjahr.
    Stadtmusikantin gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  9. #499
    Wikapis ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Die wird auch gerade ihre Lehrer in die Pfanne hauen.. Ich finde das Verhalten skandalös und bedaure sehr, dass da so überhaupt keine Überprüfung der Arbeitsleistung stattfindet.
    Warum in die Pfanne hauen? Wenn ich mit der Lehrkraft nicht zufrieden bin und bei ihr selbst nicht weiter komme dann wende ich mich an den Vorgesetzten.

    Und der könnte ggf. anordnen was sie an mehr Umfang leisten soll.

  10. #500
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Aktuelle Stimmung

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Bei allem Verständnis für eure enttäuschte Erwartungshaltung, aber das finde ich jetzt in Teilen wirklich überzogen. Lehrer als "verlängerte Angestellte der Steuerzahler und damit die Eltern als Arbeitgeber" und die Sorge, dass ein paar Wochen Distanzunterricht im 1. Halbjahr in der 1. Klasse (wie lange habt ihr jetzt erst wieder Distanzunterricht in Bayern - sogar erst 2 Wochen, oder?) dazu führt dass dem Auftrag der GS die Basics für die weiterführenden Schulen zu vermitteln, nicht nachgekommen wird? Und das obwohl es offensichtlich sogar Aufgaben gibt?

    Sorry, aber das kommt jetzt nicht gut rüber und ist sicher auch eine Tonalität, die für eine gute Lösung der nicht idealen Situation nicht hilfreich ist.
    Danke.
    Das ist Stammtischniveau.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 50 von 59 ErsteErste ... 404849505152 ... LetzteLetzte