Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree5gefällt dies

Thema: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

  1. #1
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Sohn hat Kleidung aussortiert - weil sie nicht mehr gefällt, nicht mehr passt oder schlicht zu stark beschädigt ist. T-Shirts und Sweatshirts.

    Jetzt bin ich ja vom eher der Typ, der Binden und Abschminkpads aus alten Stoffen näht oder mal ein Puppenkleid (ich hätte auch eine Patchworkdecke in Arbeit, aber da müsste man halt wirklich annähernd passenden Stoff finden, auch von der Dicke her) oder Flecken in die Hosen der Enkel einsetzt ... oder halt auch Stoffe als Putzlappen hernimmt oder einen Wischerbezug näht etc.

    Und jetzt frage ich mich - bezüglich der nicht beschädigten Teile - was ist angebrachter: die T-Shirts schmerzfrei zerschneiden, 60 % waschen (halten die Stoffe ja aus) und dann lagern, oder in den Altkleidercontainer damit?

    Also nicht bezüglich meiner Geldbörse, das ist schon klar, dass ich mir bei jedem Stoff, den ich nicht kaufe, Kohle spare, sondern bezüglich Umweltschutz/Moral.

    Die T-Shirts könnte ja noch jemand tragen, jemand, der sich vielleicht freut (würde ich so jemanden kennen, dann würde ich nicht über Zerschneiden nachdenken - aber der Sohn meiner Freundin, der früher durchaus von uns Sachen bekommen hat, ist mittlerweile einfach fast gleich groß, aber halt breiter gebaut als der Sohn - und für meine Enkel hebe ich sicher nichts davon auf, ich habe ja kein Warenlager zur Verfügung). Ich habe da immer Hemmungen, "noch gute" Sachen zu "ruinieren". Derjenige kauft sich dann vielleicht kein neues T-Shirt, also muss eines weniger produziert werden (wobei das dann irgendwann einer Näherin irgendwo den dringend nötigen Job kostet), es muss auch nicht transportiert werden (eventuell wird aber das alte T-Shirt transportiert nach sonstwo), man verbraucht keine neuen Rohstoffe (andererseits kaufe ich mir dann vielleicht Stoff, für den es auch Rohstoffe braucht) .....

    Schmeißt mich mal zu mit Gedanken.

    Kommentare wie "Warum tust du dir die Näherei an" oder auch "ich kaufe meine Abschminkpads lieber" bzw. "Näh doch Rüschen an die T-Shirts, dann kann der Sohn die länger tragen" interessieren mich nur am Rande.

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Kleidung, die wirklich noch gut ist und zu schade zum Wegwerfen, gebe ich in eine Kleiderkammer vor Ort. Im Container werden sie meist als Putzlappen enden.

  3. #3
    Avatar von Stine.Prokra
    Stine.Prokra ist offline Prokrastinierendes Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sohn hat Kleidung aussortiert - weil sie nicht mehr gefällt, nicht mehr passt oder schlicht zu stark beschädigt ist. T-Shirts und Sweatshirts.

    Jetzt bin ich ja vom eher der Typ, der Binden und Abschminkpads aus alten Stoffen näht oder mal ein Puppenkleid (ich hätte auch eine Patchworkdecke in Arbeit, aber da müsste man halt wirklich annähernd passenden Stoff finden, auch von der Dicke her) oder Flecken in die Hosen der Enkel einsetzt ... oder halt auch Stoffe als Putzlappen hernimmt oder einen Wischerbezug näht etc.

    Und jetzt frage ich mich - bezüglich der nicht beschädigten Teile - was ist angebrachter: die T-Shirts schmerzfrei zerschneiden, 60 % waschen (halten die Stoffe ja aus) und dann lagern, oder in den Altkleidercontainer damit?

    Also nicht bezüglich meiner Geldbörse, das ist schon klar, dass ich mir bei jedem Stoff, den ich nicht kaufe, Kohle spare, sondern bezüglich Umweltschutz/Moral.

    Die T-Shirts könnte ja noch jemand tragen, jemand, der sich vielleicht freut (würde ich so jemanden kennen, dann würde ich nicht über Zerschneiden nachdenken - aber der Sohn meiner Freundin, der früher durchaus von uns Sachen bekommen hat, ist mittlerweile einfach fast gleich groß, aber halt breiter gebaut als der Sohn - und für meine Enkel hebe ich sicher nichts davon auf, ich habe ja kein Warenlager zur Verfügung). Ich habe da immer Hemmungen, "noch gute" Sachen zu "ruinieren". Derjenige kauft sich dann vielleicht kein neues T-Shirt, also muss eines weniger produziert werden (wobei das dann irgendwann einer Näherin irgendwo den dringend nötigen Job kostet), es muss auch nicht transportiert werden (eventuell wird aber das alte T-Shirt transportiert nach sonstwo), man verbraucht keine neuen Rohstoffe (andererseits kaufe ich mir dann vielleicht Stoff, für den es auch Rohstoffe braucht) .....

    Schmeißt mich mal zu mit Gedanken.

    Kommentare wie "Warum tust du dir die Näherei an" oder auch "ich kaufe meine Abschminkpads lieber" bzw. "Näh doch Rüschen an die T-Shirts, dann kann der Sohn die länger tragen" interessieren mich nur am Rande.
    Habt ihr keine "(Stadtnamen einsetzen) hilft" oder so ähnlich Seite bei FB? Da wird bei uns viel angeboten, zu verschenken, und es geht immer gut.
    Ich biete da auch als mal Klamotten an, "too god to go", und sie wurden immer geholt.
    Über soziale Medien geht viel, und dann aber auch direkt an die, die es brauchen.
    ▬|█████████|▬ This here is a Nudelholz. Copy this Nudelholz into your profile to make better Kuchens or other Teigprodukte! Oder take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher.​

  4. #4
    Erdbeere ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Kleidung, die wirklich noch gut ist und zu schade zum Wegwerfen, gebe ich in eine Kleiderkammer vor Ort.
    Machen wir genauso. Nur, was wirklich schrott ist, landet als Putzlappen oder im Mülleimer.
    LG Erdbeere

  5. #5
    rastamamma ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Kleidung, die wirklich noch gut ist und zu schade zum Wegwerfen, gebe ich in eine Kleiderkammer vor Ort. Im Container werden sie meist als Putzlappen enden.
    Die Altkleider-Container werden in meiner Umgebung von der Volkshilfe betreut, die verkaufen gute Stücke in eigenen Shops. Die Shops selbst haben halt derzeit geschlossen, abgeben wäre also eher nicht.

  6. #6
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Sohn hat Kleidung aussortiert - weil sie nicht mehr gefällt, nicht mehr passt oder schlicht zu stark beschädigt ist. T-Shirts und Sweatshirts.

    Jetzt bin ich ja vom eher der Typ, der Binden und Abschminkpads aus alten Stoffen näht oder mal ein Puppenkleid (ich hätte auch eine Patchworkdecke in Arbeit, aber da müsste man halt wirklich annähernd passenden Stoff finden, auch von der Dicke her) oder Flecken in die Hosen der Enkel einsetzt ... oder halt auch Stoffe als Putzlappen hernimmt oder einen Wischerbezug näht etc.

    Und jetzt frage ich mich - bezüglich der nicht beschädigten Teile - was ist angebrachter: die T-Shirts schmerzfrei zerschneiden, 60 % waschen (halten die Stoffe ja aus) und dann lagern, oder in den Altkleidercontainer damit?

    Also nicht bezüglich meiner Geldbörse, das ist schon klar, dass ich mir bei jedem Stoff, den ich nicht kaufe, Kohle spare, sondern bezüglich Umweltschutz/Moral.

    Die T-Shirts könnte ja noch jemand tragen, jemand, der sich vielleicht freut (würde ich so jemanden kennen, dann würde ich nicht über Zerschneiden nachdenken - aber der Sohn meiner Freundin, der früher durchaus von uns Sachen bekommen hat, ist mittlerweile einfach fast gleich groß, aber halt breiter gebaut als der Sohn - und für meine Enkel hebe ich sicher nichts davon auf, ich habe ja kein Warenlager zur Verfügung). Ich habe da immer Hemmungen, "noch gute" Sachen zu "ruinieren". Derjenige kauft sich dann vielleicht kein neues T-Shirt, also muss eines weniger produziert werden (wobei das dann irgendwann einer Näherin irgendwo den dringend nötigen Job kostet), es muss auch nicht transportiert werden (eventuell wird aber das alte T-Shirt transportiert nach sonstwo), man verbraucht keine neuen Rohstoffe (andererseits kaufe ich mir dann vielleicht Stoff, für den es auch Rohstoffe braucht) .....

    Schmeißt mich mal zu mit Gedanken.

    Kommentare wie "Warum tust du dir die Näherei an" oder auch "ich kaufe meine Abschminkpads lieber" bzw. "Näh doch Rüschen an die T-Shirts, dann kann der Sohn die länger tragen" interessieren mich nur am Rande.
    Ich nähe nicht(s).
    Daher interessieren mich alte Sachen diesbezüglich nicht.
    Für Putzlappen zerschneide ich manchmal.
    Der größte Teil kommt in die Altkleiderboxen.
    H und M nimmt auch Altkleider, früher gabs dafür Gutscheine.
    Ob das noch immer so ist, weiß ich nicht.

  7. #7
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Gebraucht verkaufen? Geht auch online.

    Reichtümer bekommt man davon nicht. Aber der eine oder andere Abnehmer freut sich drüber.

  8. #8
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von WATERPROOF Beitrag anzeigen
    Gebraucht verkaufen? Geht auch online.

    Reichtümer bekommt man davon nicht. Aber der eine oder andere Abnehmer freut sich drüber.
    Ja, gut erhaltene und " hippe" Sachen, da geht schon was.

  9. #9
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Ja, gut erhaltene und " hippe" Sachen, da geht schon was.
    Ich kaufe die meiste Kleidung online gebraucht. Außer Unterwäsche und Sportkleidung.

    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden.

  10. #10
    Avatar von Womatz
    Womatz ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Nachhaltigkeit - eure Meinung?

    Gute Kleidung bringe ich entweder zur Caritas oder stelle sie bei gutem Wetter in einem Karton mit der Aufschrift "zu verschenken" vor die Türe.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •