Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 355
Like Tree414gefällt dies

Thema: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

  1. #111
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ja. Aber dann wiederholen halt 10% der Schüler*innen ein Schuljahr. Das ist nicht schön, das kann man als verlorenes Jahr bezeichnen, aber es ist mit Sicherheit nicht so, dass 10% das nie mehr aufholen könnten.
    es sind schätzungsweise zehn Prozent bis ein Drittel
    Und das sind halt vielfach die Schüler die daheim sowieso nicht die tolle Unterstützung haben.
    Da werden überdurchschnittlich viele nicht aufholen

    Und ein Jahr fehlt nunmal. Im Leben.
    Übrigens: Dieses Jahr muss auch jemand zahlen

    Meine Tochter hat (unverschuldet !) mindestens ein Semester versäumt, es wurde gleich kommuniziert dass das bei der Höchstzahl nicht zählt, ihr Fachbereich hat sich da im ersten lockdown gleich verabschiedet.
    Mal abgesehen davon dass das was auch jungen Menschen macht wenn sie abgehängt werden - das muss jemand finanzieren!

  2. #112
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    du bist ein einzelfall und nicht die gesamte wirtschaft. und wie ich sagte, flexibilität wird gefordert sein.
    So ignorant KANN man nicht sein..
    Sascha und cosima gefällt dies.

  3. #113
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    So ignorant KANN man nicht sein..
    doch, glogge kann das, siehst du doch. Oder hast du von ihr was anderes erwartet ?

  4. #114
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    doch, glogge kann das, siehst du doch. Oder hast du von ihr was anderes erwartet ?
    Elfenbeinturm.
    cosima gefällt dies

  5. #115
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ja. Aber dann wiederholen halt 10% der Schüler*innen ein Schuljahr. Das ist nicht schön, das kann man als verlorenes Jahr bezeichnen, aber es ist mit Sicherheit nicht so, dass 10% das nie mehr aufholen könnten.
    Ich glaube, so einfach ist es nicht. Das betrifft ja auch die Jugendlichen, die aus der Pflichtschulzeit herauswachsen, jetzt vielleicht keinen Abschluss schaffen und den auch nie mehr nachholen.
    Ich kenne auch ein Kind, dessen Chancen, eine Realschule statt eine Mittelschule zu besuchen, durch Corona deutlich gesunken sind. Da es die 4. Klasse aber bestehen wird, wird es kaum möglich sein, das Jahr zu wiederholen. Die Bildungsbiographie ist trotzdem gestört, und ob dieses Kind dann an der MS, gemeinsam mit Kindern aus teils sehr schwierigen Verhältnissen, das Verlorene wieder aufholt, ist zumindest fraglich.
    Da bräuchte es jetzt personell gut ausgestattete und individuell zugeschnittene Auffangstrukturen.
    Maxie Musterfrau, cosima und stpaula_75 gefällt dies.

  6. #116
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    du bist ein einzelfall und nicht die gesamte wirtschaft. und wie ich sagte, flexibilität wird gefordert sein.

    außerdem, nach corona wird es veranstaltungen geben. also was hindert sich daran, dann wieder durchzustarten? du kannst ja nach corona dein geplantes speak easy aufmachen. so als mottokneipe
    Nein, du musst jetzt schon flexibel sein

    Nach Corona sind die besten Ideen weg
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  7. #117
    Saxony ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    das sind für mich wirklich dumme und freche Sprüche!

    Welcher "Markt" soll denn da deiner Meinung nach aufgeräumt werden und warum?

    Was hat das in deiner Welt für einen Sinn wenn Menschen, die bisher ihr Leben selbst erwirtschaftet haben nun Hartz 4 beziehen?
    Und was hast du für eklige Vorurteile dass da alle am Existenzminimum herumkrebsten?
    Warum geht man denn automatisch davon aus das diese Menschen danach Hartz 4 beziehen?
    Ist es denn so unwahrscheinlich das diese Menschen wieder in einen ganz normalen Job zurückkehren?

    Und wo habe ich ein ekliges Vorurteil gebracht?
    Leona68 und salvadora gefällt dies.

  8. #118
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Nein, das sehe ich nicht so.

    Bei Soloselbstständiger hat jetzt jeder den armen Poeten oder den armen Cellospieler im Kopf.
    Und das ist auch ein Bild, was medial stark befeuert wird.
    Ja, die sind die Verlierer der Krise.

    Was Saxony aber sicher im Blick hat, da sie aus dem Handwerk kommt:

    es handelt sich insgesamt um einen riesigen Markt prekär arbeitender Menschen, die in Umgehung ordentlicher sozialversicherungspflichtiger Anstellung und daher ohne soziale Sicherung in inzwischen ganzen Wirtschaftszweigen die vorherrschende Struktur bilden. Dagegen kann man als traditionell wirtschaftendes Unternehmen mit Festangestellten nicht konkurrieren.
    Und Festangestellte können nicht gegen die Billigkräfte ohne Ansprüche konkurrieren.

    Bau Sektor, Müllentsorgung, Gebäudereinigung, Wachdienst, Pflegekräfte, Transportunternehmen, um mal einige zu nennen.
    Aber auch im Veranstaltungsbereich, in den Medien, Werbeindustrie und IT und Telekommunikationsbranche.
    Fleischskandal vergessen?

    Zwischending, aber auch nicht unprekärer, sind die Leasingkräfte in Dienstleistung und Industrie.

    Wenn der Druck jetzt mal steigt auf die Arbeitgeber (dafür gibt es kein Kurzarbeitergeld) und auf die sich Anbietenden (dafür gibt es kein Arbeitslosengeld), kurz gesagt, eine Renaissance der Sinnhaftigkeit von Sozialkassen, dann kann das gesamtwirtschaftliche schon gutes bewirken.

    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Ich verstehe gerade nicht, was daran erstrebenswert ist, wenn dieser "Markt" aufgeräumt wird. Hat es denn einen Vorteil, wenn Menschen, die bisher ohne Unterstützung gerade so klarkamen, jetzt ALG II beziehen?

  9. #119
    cosima ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    Warum geht man denn automatisch davon aus das diese Menschen danach Hartz 4 beziehen?
    Ist es denn so unwahrscheinlich das diese Menschen wieder in einen ganz normalen Job zurückkehren?

    Und wo habe ich ein ekliges Vorurteil gebracht?
    Aha, Selbständige und Freiberufler haben für dich also keinen "ganz normalen" Job.

    Welche Jobs sollen das denn sein?
    Was passiert deiner Meinung nach mit Menschen deren selbständige Existenz durch Corona an die Wand fährt?
    Normalerweise sind die Ersparnisse dann aufgebracht. Und dann?

    Und ich frag nochmal ganz deutlich: Welche gute "Marktbereinigung" siehst du denn da?
    Was ist gut dran wenn Menschen die bisher von ihrer Arbeit leben konnten und das gerne gemacht haben jetzt ruiniert sind?
    Stadtmusikantin gefällt dies

  10. #120
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: "Ein Leben mit Corona" (oder anderen Viren, die vielleicht noch kommen)

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Gesamtgesellschaftlich ist das so, davon bin ich auch überzeugt.
    Ich gehe auch davon aus, dass der Halbsatz eben gesamtgesellschaftlich gemeint ist. Aber der muss als Schlag ins Gesicht empfunden werden, von denen, die von Corona Wirtschaftlich schwer getroffen wurden.
    Ja, das kann durchaus sein.

Seite 12 von 36 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte