Seite 3 von 101 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1002
Like Tree817gefällt dies

Thema: Lockdown-Müdigkeit

  1. #21
    Avatar von nykaenen88
    nykaenen88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Ich dachte es geht um die Müdigkeit im Lockdown, die grassiert hier gerade sehr.
    Bei dem, was du meinst beobachte ich eher das Gegenteil:
    Ich bin gerade ganz erstaunt, der Übergang vom MNS zu richtigen Masken ging reibungslos, es tragen selbst in schwierigen U-Bahnlinien alle Maske und die meisten richtig.
    Liebe Grüße

    Matti
    _________________
    verhütungsfrei seit 03/06
    ICSI - NEGATIV
    6x Kryo - NEGATIV
    Kryo - POSITIV - Kind 06/2010
    Kryo - POSITIV *19. Woche
    Kryo - NEGATIV
    ICSI - POSITIV *10.Woche
    Kryo - POSITIV - Kind 05/2014

  2. #22
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Aber mal ehrlich, was hätten die Politiker denn machen sollen, wenn es mal alles härter geregelt werden sollte, dann kamen doch gleich die klagen.
    In anderen Ländern durften die Menschen wochenlang nur mit Genehmigung raus, einkaufen usw. sowas ist hier unmöglich gewesen, alle hätten nach Datenschutz geschrien nach den Freiheitsrechten usw.

    Ich weiß nicht wirklich was du erwartest was hätte gemacht werden sollen.
    Nun, man hätte sich beispielsweise den immerhin über einen Monat lang andauernden Lockdown Light sparen können.

    Man könnte Regelungen und die Gründe dafür noch transparenter machen.

    Man könnte Maßnahmen zurücknehmen, wenn sie nicht mehr verhältnismäßig sind, statt darauf zu warten, dass irgendjemand klagt.

    Man könnte die Pflicht zum HO vorantreiben und verstärken sowie den Mitarbeiterschutz. Erst gestern kam eine Studie heraus, die nachwies, dass in diesem Bereich mehr möglich ist und die Infektionsgefahr in Büros um den Faktor 8 erhöht ist.

    Man hätte sich an seinen eigenen Stufenplan halten können, nach dem ab einer Inzidenz von 35 und dann von 50 verschärfte Maßnahmen gelten sollten.

    Die Testpflicht in Heimen wäre noch zu erwähnen.

    Stattdessen hat man in vielen Bereichen, in denen man Maßnahmen hätte durchführen können, ohne dass es wirklich stark als Einschränkung spürbar gewesen wäre, sehr lange gewartet und tut es jetzt noch. Vieles wurde nur halbherzig angegangen. Ich empfinde die Verlängerung des Lockdowns derzeit noch als sehr vernünftig. Dennoch wäre es dem Durchhaltevermögen der Bürger/innen, Unternehmer/innen etc. sicher sehr zuträglich gewesen, ein paar Perspektiven aufzuzeigen. Ist leider auch unterblieben, obwohl es entsprechende Stufenpläne gab.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  3. #23
    Wikapis ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Nun, man hätte sich beispielsweise den immerhin über einen Monat lang andauernden Lockdown Light sparen können.

    Man könnte Regelungen und die Gründe dafür noch transparenter machen.

    Man könnte Maßnahmen zurücknehmen, wenn sie nicht mehr verhältnismäßig sind, statt darauf zu warten, dass irgendjemand klagt.

    Man könnte die Pflicht zum HO vorantreiben und verstärken sowie den Mitarbeiterschutz. Erst gestern kam eine Studie heraus, die nachwies, dass in diesem Bereich mehr möglich ist und die Infektionsgefahr in Büros um den Faktor 8 erhöht ist.

    Man hätte sich an seinen eigenen Stufenplan halten können, nach dem ab einer Inzidenz von 35 und dann von 50 verschärfte Maßnahmen gelten sollten.

    Die Testpflicht in Heimen wäre noch zu erwähnen.

    Stattdessen hat man in vielen Bereichen, in denen man Maßnahmen hätte durchführen können, ohne dass es wirklich stark als Einschränkung spürbar gewesen wäre, sehr lange gewartet und tut es jetzt noch. Vieles wurde nur halbherzig angegangen. Ich empfinde die Verlängerung des Lockdowns derzeit noch als sehr vernünftig. Dennoch wäre es dem Durchhaltevermögen der Bürger/innen, Unternehmer/innen etc. sicher sehr zuträglich gewesen, ein paar Perspektiven aufzuzeigen. Ist leider auch unterblieben, obwohl es entsprechende Stufenpläne gab.
    Ich habe eher den Eindruck das alle härteren Maßnahmen immer gleich kassiert worden sind.

    Klar der Lockdown Light war Mist. Aber da sind die Ministerpräsidenten schuld dran.
    Leona68 und hermine123 gefällt dies.

  4. #24
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Ich habe eher den Eindruck das alle härteren Maßnahmen immer gleich kassiert worden sind.

    Klar der Lockdown Light war Mist. Aber da sind die Ministerpräsidenten schuld dran.
    Wo und wann sind die denn "kassiert" worden? Oft waren sie zu unsoezifisch bzw. zu allgemein verfasst. Dann musste nachgebessert werden und die traten wieder in Kraft. Ausgangssperren, Alkoholverbot, Kontaktbeschränkungen - alles harte Maßnahmen, die stattfanden und - finden.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  5. #25
    Avatar von Diamant
    Diamant ist offline Sächsisches Angelhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Deine Beobachtung kann ich eigentlich nicht teilen. Auch wenn ich schon heraushängende Nasen bei FFP2 sehen durfte, habe ich allgemein den Eindruck es wird korrekter gehandhabt. Die Jeder-Ein-Wagenregel fand ich maximal bekloppt. Weil dann die Paare nebeneinander im Gang standen und man keine Chance hatte irgendwie schneller durch den Laden zu kommen.

    Es mehren sich allerdings auch Stimmen die resignieren. Jetzt war man hier regional länger unter 100 und keine der Regelungen wurde gelockert. Alles hoffte zumindest auf Lockerung bei 50. Nun wurde die 35 herausgegeben. Und schon kam der nächste mit 10 um die Ecke. Das ist wie bei kleinen Kindern, denen man beim Wandern erzählt, dass hinter der nächsten Kurve das Ziel ist. Die meisten fühlen sich von der Politik verarscht.
    LG STEINLINDA WHISKAS LIKORIA HUHN

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern einen Mann beim Einkaufen mit Stoffmaske gesehen, heute jemanden mit diesem unsäglichen Gesichtsvisier. Es kontrolliert auch niemand mehr die "Eine Person=ein Einkaufswagen-Regel", die Fußpflege arbeitet schwarz. Scheint niemanden zu interessieren. Auch nicht, dass die Krankenhausverwaltung geimpft wurde, obwohl die Pflegeheime noch nicht durch sind.
    Wer hats nicht satt? Und ehrlich gesagt, ich hätte vollstes Verständnis für sämtliche Geschäftsleute, wenn die in Kürze einfach alle aufmachen würden. Die letzte Aktion, wir setzen kurzerhand eine neue Grenze, nachdem bis dahin die 50 propagiert war, und wer weiß, danach kann man ja nochmal senken, einer geht noch. Und bezahlen? Ja mei, da drucken wir noch ein paar Milliarden mehr und wer braucht schon eine funktionierende Wirtschaft. Es. Kotzt. Mich. An.
    Diamant, Francie und Elanor gefällt dies.

  7. #27
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Ich bin ja eher dieser Threads müde, in denen aufgrund Einzelbeobachtungen der Rundumschlag gemacht wird, positive Erfahrungen nicht gehört werden wollen und bei mir sehr viel negative Energie ankommt. Aber wenn es dem Frustabbau dient und hilft, dann soll es mir recht sein ... .

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern einen Mann beim Einkaufen mit Stoffmaske gesehen, heute jemanden mit diesem unsäglichen Gesichtsvisier. Es kontrolliert auch niemand mehr die "Eine Person=ein Einkaufswagen-Regel", die Fußpflege arbeitet schwarz. Scheint niemanden zu interessieren. Auch nicht, dass die Krankenhausverwaltung geimpft wurde, obwohl die Pflegeheime noch nicht durch sind.
    Hed@, Schimmelreiter, salvadora und 2 anderen gefällt dies.

  8. #28
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Also das, was wir hier seit Mitte Dezember haben einen "Wischi-Waschi" Lockdown zu nennen und gleichzeitig die vernichteten Existenzen zu beklagen, hat schon was. Ja was nun? Mehr Lockdown oder weniger vernichtete Existenzen? Beides parallel geht nun mal leider nicht.

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Das hat nichts mit längerem Atem zu tun. Wir machen einen monatelangen wischiwaschi Lockdown, vernichten massenweise Existenzen, pumpen wahllos Gelder in Firmen und lassen trotzdem unsere alten Mitbürger zu Tausenden verrecken.
    Hed@ gefällt dies

  9. #29
    Avatar von WhiseWoman
    WhiseWoman ist offline Es werde Licht.

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Ich bin ja eher dieser Threads müde, in denen aufgrund Einzelbeobachtungen der Rundumschlag gemacht wird, positive Erfahrungen nicht gehört werden wollen und bei mir sehr viel negative Energie ankommt. Aber wenn es dem Frustabbau dient und hilft, dann soll es mir recht sein ... .
    Ich bin ja nicht als F.D.P.-Freundin bekannt, aber ich muss dem Lindner zustimmen, der im BT gesagt hat:

    Zitat Zitat von Lindner
    Und angesichts der großen Erschöpfung in unserer Gesellschaft waren die Erwartungen an die gestrige Runde groß. Diese Hoffnungen sind enttäuscht worden, denn viele Menschen haben sich mehr erwartet als einen frischen Haarschnitt.
    ... so ganz unrecht hat er nicht.

    Herr Brinkhaus (CDU) übte sich in etwas Selbstkritik, dass man die Zusammenarbeit Bund - Länder - ... verbessern und Automatismen im Katastrophenschutz entwickeln müssen. Ich hätte da ein paar Fragen.

    Viele sind mürbe, viele stehen vor den Trümmern ihrer Existenz ... da ist man nicht immer gerecht.
    Sarah29, event_horizon, Elanor und 2 anderen gefällt dies.
    Нет худа без добра.

  10. #30
    Avatar von ichigo
    ichigo ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Lockdown-Müdigkeit

    Zitat Zitat von rosenma Beitrag anzeigen
    Ich habe gestern einen Mann beim Einkaufen mit Stoffmaske gesehen, heute jemanden mit diesem unsäglichen Gesichtsvisier. Es kontrolliert auch niemand mehr die "Eine Person=ein Einkaufswagen-Regel", die Fußpflege arbeitet schwarz. Scheint niemanden zu interessieren. Auch nicht, dass die Krankenhausverwaltung geimpft wurde, obwohl die Pflegeheime noch nicht durch sind.
    Das erlebe ich in meinem HIER ganz anders. Jeder ist freundlich und bemüht. 95% tragen ffp2. Die alte Verwandtschaft ist hier schon einige Zeit doppelt geimpft, obwohl sie nicht im Altenheim leben. In meinem HIER läuft es wirklich gut.
    Hed@ gefällt dies

Seite 3 von 101 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
>
close