Seite 36 von 46 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 458
Like Tree420gefällt dies

Thema: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

  1. #351
    Euterpe ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Ich halte Szenarien, dass unsere Bundesregierung als Gewinner aus diesem Jahr hervorgeht, für nicht ganz abwegig. Es ist ein Wahljahr. Im Lockdown sind die Bürger froh und dankbar, dass sie jemand „vor dem bösen Virus“ schützt. Das könnte eine Wahlbestätigung zur Folge haben. Plötzlich ist eine AfD kaum noch präsent. Mit was sollte sie auch aufwarten. Die Macher sind die anderen. Von Flüchtlingsthemen hört und liest man kaum noch. Wirtschaftsthemen tauchen hinter dem Virus ab. Das Große und Ganze zählt und nicht die Schulden, die auch in den letzten Jahren gemacht wurden.
    Als Lebensretter steht man schon besser da, denn als Geldversenker. Und dass Die Wirtschaft dabei leiden muss und noch kaputter geht, ist halt der Preis, den wir alle zahlen müssen.
    Nur ein mögliches Szenario, dem ich nicht direkt abschwören möchte.
    Klar, mag falsch und gesponnen sein. Vielleicht auch nicht.
    Es sind m.E. eine Menge Ungereimtheiten, die im Kampf gegen das Virus ergeben.
    Es gibt Länder, da brennt der Busch und in anderen hört und liest man keine dramatischen Ereignisse.
    Gacker, Lockdown bis September?
    Selbst der blödeste Politiker ist sich klar darüber, dass da keiner Froh und Glücklich ist.

    Und was bitte meinst du mit "Ungereimtheiten" - dass es Länder gibt in denen es besser läuft als in anderen ist keine "Ungereimtheit" sondern eine Tatsache.
    In Deutschland z. Bsp, läuft es deutlich besser als in anderen Ländern.
    Noch besser geht es natürlich im kleinen Israel zur Zeit - die standen auch schon anders da - aber ob das Konzept die Gesundheitsdaten der Bevölkerung zu verkaufen hier so begeistert aufgenommen werden würde?

  2. #352
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Ich kenne inzwischen einige, die mit dem E.Bike STATT früher dem Auto zur Arbeit pendeln. Auch sportliche Leute, aber die Länge der Strecke und die Topographie sind nicht geeignet für eine Muskelradtour vor der Arbeit.
    Klar, kommt in deinem Puppeteller nicht vor. Aber es wohnt nunmal nicht jeder in der Walachei.
    Stell dich mal in Stuttgart an die Einfallstraßen und bewundere die Berge drumherum und dann denk, da würdest du jeden Tag 3ß km drüberstrampeln...
    Fahren mit E-Antrieb ist nicht umweltbewusst, da kannste nichts dran rütteln
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  3. #353
    Euterpe ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Fahren mit E-Antrieb ist nicht umweltbewusst, da kannste nichts dran rütteln
    Keiner hat von umweltbewusst geredet.
    Es ging um die Relation zum Auto. Ist da das E.Bike wirklich schlechter?
    Da hätte ich echt gerne einen Link.

  4. #354
    Avatar von Sylta
    Sylta ist offline sturmerprobt

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Die Bemerkung finde ich unpassend gegenüber jemandem, der richtig an einer Depression erkrankt ist.

    Schwierig finde ich Argumentationen, bei denen diese Krankheit (die ich HASSE!) eher umgangssprachlich verwendet wird, denn das wird dem Ernst der Sache nicht gerecht. In sehr vielen Fällen geht es dabei nämlich "nur" um eine depressive Verstimmung, und das ist eine ganz andere Nummer, wie wir beide wissen.

    Ich wünsche dir übrigens von Herzen gute Besserung .
    Ja

    Ich habe Depression

    Ist leider ein wenig "in Mode" gekommen
    Und manche richten es sich da auch recht gemütlich ein und picken sich nur die Rosinen aus dem Leben raus

    Was den Blick auf die wirklich Erkrankten und auch das Elend deren Angehörigen verstellt

    Nicht nur Erkrankte ernten blöde Sprüche und Ratschläge, auch die Angehörigen
    Wind in den Haaren, Sonne im Blick. Ein echtes Inselmädchen!




  5. #355
    Wikapis ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht, wer "ihr" ist, aber ich antworte mal, weil ich NICHT abgehe, wenn ich an einem Frühlingstag viele Leute auf der Promenade (im TV) sehe. Ich selber halte mich denke ich an alle Regeln (wenn auch tw durch Zufall, weil man Mann aus anderen Gründen nicht mit spazierengeht, wenn ich mit der Familie meines Sohnes gehe), bei uns darf mehr als eine Person in die Privaträume kommen, von daher ist bei uns alles paletti.
    Dass die Zahlen explosionsartig in die Höhe schnellen, bloß weil Leute beim Spaziergang aneinander vorbei gehen oder mal nebeneinenader am Geländer stehen, glaube ich halt einfach nicht
    Dass sie steigen mit Schul- und anderen Öffnungen glaube ich schon. Da muss man halt schauen, ab welchen Zahlen man nachjustieren muss.
    Ich denke nicht das es ein Problem ist wenn Menschen an belebten Orten einen Spaziergang machen, ich glaube das Problem ist was daraus resultiert. Da trifft dann die mona zufällig die Lisa mit Familie, die sich Monate nicht gesehen haben und die Kinder spielen die Erwachsenen suchen sich ein Plätzchen um mal zu Quatschen und schon ist der Kreis der Kontakte erweitert. Die Menschen werden geselliger und unvorsichtiger.

    Ich finde es okay wenn die Menschen sich auch mal mit einer Person mehr treffen und auch wenn man sich trotzdem noch umarmt, Menschlichkeit geht momentan genug flöten.

    Ich denke die werden im März öffnen, passend zum Beginn der Ferien und dann sitzen wir Ende April alle wieder zu Hause.

  6. #356
    MostlyHarmless ist offline Irdisch

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Fühlt ihr euch (damit meine ich nicht nur dich, sondern auch diejenigen, die ähnliches schreiben) eigentlich in Wirklichkeit doch ein bisschen schlecht bei euren Überlegungen, was abseits der nun mal geltenden Regeln nach eurer privaten Meinung trotzdem geht - weil ja jeder sein eigenes Augenmaß und eine gute Begründung hat - oder warum geht ihr hier so ab?
    Was mich geärgert hat, ist, dass hier ausgerechnet Christine so schräg und überheblich angemacht wird. Und zwar auf allen Ebenen. Erst wegen der Coronaregeln (oh, hat sie nicht dagegen verstoßen), dann wegen "der Umwelt", dann weil man mit Tagesausflügen und überhaupt Freizeitbeschäftigungen ja provoziert, dass man ein knappes Krankenhausbett belegen könnte.

    Ja, da werd ich ärgerlich. Ich wohne nicht im ErE, aber wie es Christine und ihren Kindern gerade geht, das hab ich mitbekommen.

    Meinetwegen darf sich jeder und jede auf Haus und Garten beschränken solange und aus welchen Gründen auch immer es ihm oder ihr beliebt.

    Aber zu sagen "eine Depression rechtfertigt nicht alles", wenn das "alles" in einem Tagesausflug in die Sonne besteht, und das dann mit allem zu begründen, was einem einfällt, um ihn ihr so richtig mieszumachen, dann ist das für mich ein sehr überhebliches und gegenüber der konkreten Schreiberin extrem unangebrachtes Verhalten.

  7. #357
    Euterpe ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Sylta Beitrag anzeigen
    Ja

    Ich habe Depression

    Ist leider ein wenig "in Mode" gekommen
    Und manche richten es sich da auch recht gemütlich ein und picken sich nur die Rosinen aus dem Leben raus

    Was den Blick auf die wirklich Erkrankten und auch das Elend deren Angehörigen verstellt

    Nicht nur Erkrankte ernten blöde Sprüche und Ratschläge, auch die Angehörigen
    Ja. ätzend ist das.
    Auch beim Mobbing gibt es ja das selbes Phänomen.
    Inflationärer Fehlgebrauch des Begriffs als "Ausrede" schadet den Betroffenen furchtbar.
    Makaria. gefällt dies

  8. #358
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von ChilangaReloaded Beitrag anzeigen
    Wer ist denn deiner Meinung nach der Gewinner bei immer weiter verlängertem Lockdown?
    Ich glaube, der Antwort näherst Du Dich von der falschen Seite. Ich glaube nämlich nicht, dass unsere Regierung so agiert, weil sie "Gewinner" des verlängerten Lockdowns sein möchte. Aber sie wollen an nix schuld sein. Was ich aus menschlicher Sicht verständlich finde, aber das ist der Grund, warum lieber möglichst nix probiert wird.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  9. #359
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von maigloeckchen Beitrag anzeigen
    walachei. hm. beamst du dich da hin?

    bei uns in der walachei sind in den wenigen schneetagen die leute aus halb bayern und dreiviertel hessen eingefallen, da hat es sich dann mit walachei. belastung durch autofahrer, die ihr sch... blechkisten einfach abstellen, gesperrte parkplätze einfach ignorieren, nach ihnen die sintflut, hauptsache, sie können rodeln, es isthr gutes recht. daß nach einem rodelunfall die ersthelfer nicht mehr durchgekommen sind, shit happens, solange es nicht mich betrifft?
    Ich vermute, dass Dir durchaus klar ist, dass genau DAS nicht gemeint war.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  10. #360

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wie ich diese Allgemeinplätze liebe. Meine Mutter hatte schwere Depressionen mit wochenlangen Klinikaufenthalten. Trotzdem handelt sie umweltbewusst. Mir kommt es so vor, dass alle in Ehrfurcht erstarren und die Klappe halten sollen, sobald jemand nur das Wort erwähnt. Sorry, den Gefallen werde ich euch nicht tun.

    Wieviele Ausflüge oder Fahrten zur Erholung innerhalb der letzten 8 Monate hast du denn in dem dir vorschwebenden umweltfreundlichen Umkreis von 30 Kilometern gemacht?

Seite 36 von 46 ErsteErste ... 263435363738 ... LetzteLetzte