Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 458
Like Tree420gefällt dies

Thema: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

  1. #1
    Saxony ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    ...... es weiß ja eh jeder was hier stehen soll

  2. #2
    JimmyGold. 1 ist offline mir ist alles wurscht

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Frag die Leute, die das tun, doch mal.

    Wir haben keine ausgesprochenen Ausflusgziele vor der Haustür, unseren Spaziergang gestern allerdings aus dem Grund stark verkürzt, weil wirklich gefühlt jeder unterwegs war und die Wege somit recht voll. Das wirkte teilweise wie Gruppen, war es aber nicht.

  3. #3
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    ....wenn die Zahlen jetzt wieder massiv steigen, werden auf jeden Fall nicht die Schulöffnungen (allein) schuld sein.
    Wenn die Menschen weiterhin so wenig Augenmaß bewahren kommen wir nie von den hohen Zahlen runter. Und da kann man fast schon verstehen warum die Politik Angst davor hat den Einzelhandel und die Gastronomie zu öffnen.
    Ich verstehe jeden den es bei dem herrlichen Wetter nach draußen gezogen hat, aber warum muss man dies in großen Gruppen, ohne Abstand und Masken tun?

    Also ich war echt erschrocken über die Bilder im TV und auch die Massenwanderungen vor der Haustür. Vor allem wo noch nicht mal die 15km-Beschränkung in unserem Landkreis aufgehoben ist.
    Ich wusste schon bei der Überschrift, was kommt. Was hat das mit den 15-km zu tun? Bei uns waren die Promenaden auch voll, ich unterstelle mal, überwiegend von Leuten, die innerhalb des 15-km-Radius wohnen. Ich gehe an normalen Sonntagen da schon nicht unbedingt spazieren und verstehe nicht ganz, was die Leutz ausgerechnet dahin zieht, allerdings glaube ich auch wirklich nicht, dass ein besonders großes Gefährdungspotential in der Tatsache liegt, dass Menschen draußen aneinander vorbei gehen.
    WillyWeber, katjabw und Keep Smiling gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #4
    Jaerte ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich wusste schon bei der Überschrift, was kommt. ....

    Ich lese die Überschrift, sehe den Nick und denke "da kommt ein Text über Ausflügler ohne Abstand und steigende Zahlen"

  5. #5
    Euterpe ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    ....wenn die Zahlen jetzt wieder massiv steigen, werden auf jeden Fall nicht die Schulöffnungen (allein) schuld sein.
    Wenn die Menschen weiterhin so wenig Augenmaß bewahren kommen wir nie von den hohen Zahlen runter. Und da kann man fast schon verstehen warum die Politik Angst davor hat den Einzelhandel und die Gastronomie zu öffnen.
    Ich verstehe jeden den es bei dem herrlichen Wetter nach draußen gezogen hat, aber warum muss man dies in großen Gruppen, ohne Abstand und Masken tun?

    Also ich war echt erschrocken über die Bilder im TV und auch die Massenwanderungen vor der Haustür. Vor allem wo noch nicht mal die 15km-Beschränkung in unserem Landkreis aufgehoben ist.
    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Es wird dich nicht wundern, dass anderswo Menschen vernünftiger sind - vor deiner Haustüre waren sie ja seit einem Jahr nicht vernünftig, warum sollte sich das inzwischen geändert haben.
    Das werden immer die selben sein.
    Bei mir waren keine Menschenmassen, leider aber auch kein Fernsehen - wäre ja zu langweilig.

  6. #6
    Avatar von rosenma
    rosenma ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Mei, bei uns wars auch voll. Alle Parkplätze belegt. Den üblichen Bikertreff hat das Ordnungsamt kontrolliert. Die ersten Stand-up-Paddler waren zwischen Eisschollen unterwegs. Dauerhaft kann man halt nicht zu Hause hocken. Die Eisdiele hatte auch gut zu tun. Aber prinzipiell sehe ich kein Problem im Spazierengehen.
    Time ist the fire in which we burn.

  7. #7
    Saxony ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Es wird dich nicht wundern, dass anderswo Menschen vernünftiger sind - vor deiner Haustüre waren sie ja seit einem Jahr nicht vernünftig, warum sollte sich das inzwischen geändert haben.
    Das werden immer die selben sein.
    Bei mir waren keine Menschenmassen, leider aber auch kein Fernsehen - wäre ja zu langweilig.
    Also eigentlich war ich erschrockener über die Bilder im TV als über die gewohnten vor der Haustür (obwohl bei uns auch noch kein Frühlingswetter war).

  8. #8
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Saxony Beitrag anzeigen
    ....wenn die Zahlen jetzt wieder massiv steigen, werden auf jeden Fall nicht die Schulöffnungen (allein) schuld sein.
    Wenn die Menschen weiterhin so wenig Augenmaß bewahren kommen wir nie von den hohen Zahlen runter. Und da kann man fast schon verstehen warum die Politik Angst davor hat den Einzelhandel und die Gastronomie zu öffnen.
    Ich verstehe jeden den es bei dem herrlichen Wetter nach draußen gezogen hat, aber warum muss man dies in großen Gruppen, ohne Abstand und Masken tun?

    Also ich war echt erschrocken über die Bilder im TV und auch die Massenwanderungen vor der Haustür. Vor allem wo noch nicht mal die 15km-Beschränkung in unserem Landkreis aufgehoben ist.
    Was erwartest du?
    Wünschst du dir eine Art Limitierung oder Zutrittstickets?
    Du wohnst offenbar in einem schönen Ausflugsgebiet.
    Da ist es doch logisch, dass viele Leute unterwegs sind.
    Das ist auch im Normalfall ein zweischneidiges Schwert.
    Viele Ausflügler / Touristen bedeutet normalerweise auch Einnahmen.
    Aber eben auch Menschenmassen, Staus.

  9. #9
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Hier waren meist Familien unterwegs, keine großen Gruppen, es war viel los ja, aber es wurde auf Abstand geachtet. Mancher Parkplatz für Wanderer war geschlossen, vor Eisdielen gab es lange Schlangen und viele genossen die Sonnenstrahlen beim Radeln oder zu Fuß bei 18,5 Grad.

    Ich verstehe jeden, der raus wollte, man kann langsam die eigenen 4-Wände und die nahen Spazierwege nicht mehr sehen, ein Jahr Hamster-Dasein, da gönne ich jedem seine „Reise“ über 15km.

  10. #10
    Saxony ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Fazit des ersten Frühlingswochenendes ohne 15km-Einschränkung

    Zitat Zitat von Jaerte Beitrag anzeigen

    Ich lese die Überschrift, sehe den Nick und denke "da kommt ein Text über Ausflügler ohne Abstand und steigende Zahlen"
    Sorry ich werde nichts mehr schreiben.
    Wahrscheinlich kommt als nächstes gleich die These das es nur in Sachsen so schlimm war und wir deswegen wieder zum Hotspot mutieren werden.
    Alle anderen haben sich natürlich ganz brav an alle Vorgaben gehalten und die Bilder im TV sind alle nur gestellt gewesen.

Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •