Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66
Like Tree62gefällt dies

Thema: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

  1. #31
    Avatar von sojus
    sojus ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Mir ging es doch darum das es halt AUCH sehr wohl für Kinder gefährlich sein kann und mir das mit der Aussage von Willy „die sollen halt nur nicht in die Schule“ zu sehr runtergespielt wird.

    Darauf das die Schule da unnötig Panik macht bin ich überhaupt nicht eingegangen.
    Darum geht es doch gar nicht. Wenn du in den Raum stellst, dass 6% der Kinder an PIMS erkranken, steht diese Zahl erstmal da, wie falsch sie auch sein mag. Wer überprüft das schon?
    Und eine solche Zahl erzeugt vielleicht durchaus bei Lesern Panik oder wird unreflektiert weitererzählt. Wenn man in einem öffentlichen Kontext mit vermeintlichen Fakten hantiert, dann hat man eine Verantwortung dafür.

    Ich schreibe hier eigentlich seit ein paar Tagen nicht mehr, das tut mir ganz gut. Aber wenn ich dann doch mal kurz reinschaue und sowas lese wie die Behauptungen von Philinas Schulleitung oder auch diese 6%, dann kann ich das nicht stehenlassen.

    Und jetzt bin ich auch schon wieder still.

  2. #32
    Avatar von stpaula_75
    stpaula_75 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    Meinst du? Ich dachte, ich gehe erstmal über den Elternbeirat. Ich tu mich gar nicht so leicht damit, vor Corona war das eine ganz ganz tolle Schulleiterin und Pädagogin, wir haben und regelmäßig beglückwünscht, dass unsere Kinder auf diese Schule gehen dürfen. Aber vielleicht sollte ich da wirklich anfragen, damit sie mal zurückgepfiffen wird - es reicht jetzt langsam mal.
    Ich würde das machen, was Jimmy vorschlägt.
    Und mich vorher noch mit dem Elternbeirat abstimmen.
    Das geht echt mal gar nicht.

  3. #33
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Philina2000 Beitrag anzeigen
    Gibt es Studien dazu, dass die mutierten Varianten des Sars CoV-2-Virus priorisiert die Altersgruppe zwischen 5 und 12 Jahren befallen? Ganz aktuell? Britische Studie?

    Ich find irgendwie nichts gescheites dazu. Also abgesehen von den Meldungen von Ende 2020, als man in Großbritannien noch vermutete, dass Kinder häufiger als Erwachsene von Infektionen mit den neuen Varianten betroffen sind, was man aber zwischenzeitlich wieder kritisch sieht, weil in dieser fraglichen Zeit die Schulen in GB noch offen waren, das meiste andere aber zu. Und abgesehen von der PK des RKI letzte Woche, als Wieler gesagt hat, dass er auch vermehrt mit Ausbrüchen unter Kindern und Jugendlichen rechnet. Aber das heißt ja noch nicht: vor allem bei Kindern und Jugendlichen.

    Oder anders gefragt: wie versteht ihr folgenden Satz:

    „Eine englische Studie zeigt, dass sich die neuen Varianten vornehmlich bei Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren verbreiten.“

    ?

    Stand heute so in einem Elternbrief der Schule. Und jetzt bricht Panik los. Während es mir als Laie irgendwie unlogisch und unwahrscheinlich erscheint, dass das Virus bzw. die Mutation sich auf eine bestimmte Altersklasse fokussiert. Aber wie gesagt: ich find nix. Und hätte aber gern was habhaftes, idealerweise eine wissenschaftliche Quelle
    Naja gut, die alte Version fokussierte sich sozusagen auf Menschen Ü60, Kinder waren ja kaum betroffen und wenn, dann selten schwer. Von daher wäre auch das Gegenteil für mich jetzt keine große Überraschung.

    Aber um auf deine Frage zu antworten: ich hab keine Ahnung.

  4. #34
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Wenn es Dir nur darum geht, dass auch Kinder (schwer) an Corona erkranken können - was hier auch niemand bezweifelt - dann stelle doch bitte Deinen schlicht FALSCHEN Post #10 richtig. Und vielleicht nimmst Du für Dich auch mit, dass es einfach gefährlich ist, so überflogenes Halbwissen rauszuhauen. Denn wie Sojos sehr schön aufgezeigt hat - die 6,3 % beziehen sich auf die Kinder, die in stationärer Behandlung waren und damit sowas von überhaupt nicht auf alle positiv getesteten Kinder!!

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Naja es gab aber auch grade heute ein Bericht das kinder vermehrt betroffen sind und sich auch nach der Erkrankung, so etwa 4 Wochen später diese Entzündungskrankheit PIMS vermehrt bildet bei Kindern. Bei irgendwas um die 6 %.

    Man muss nicht immer gleich alles so abtun als wären Lehrer nur zu Faul was zu tun.
    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen
    Mir ging es doch darum das es halt AUCH sehr wohl für Kinder gefährlich sein kann und mir das mit der Aussage von Willy „die sollen halt nur nicht in die Schule“ zu sehr runtergespielt wird.

    Darauf das die Schule da unnötig Panik macht bin ich überhaupt nicht eingegangen.

  5. #35
    JimmyGold. 1 ist offline mir ist alles wurscht

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Das, was schon seit längerem, wissenschaftlich empfohlen ist, steht in der RKI Empfehlung für Schulen.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/...ublicationFile

    Tatsächlich ist es oft Kompetenzgerangel zwischen Schulträger und Schulbehörde, wer für die bestmögliche Umsetzung der Schutzmaßnahmen zuständig ist und dann werden dann auch noch ideologische Kriege ausgeführt.

    Vielleicht ist es eine Verzweiflungstat der Dame?

    Wieviel der empfohlenen Maßnahmen sind in der Gesamtheit denn an eurer Schule umgesetzt?

    Das sie um Masken betteln muss ist Mist.

    Ich als Mutter würde mich am stärksten für Lüftungskonzepte stark machen.
    Ich habe großes Verständnis für die Verzweiflung von Schulleitungen. Die kriegen den Unmut der Eltern und Kolleg*innen nämlich direkt ab.
    Trotzdem geht es nicht an, mit solchen schriftlichen Aussagen Panik zu verbreiten. Das ist unsachlich und hat in diesen Briefen schlicht nichts verloren.
    Dass man die Mutationen in einem persönlichen Gespräch erwähnt - geschenkt.
    Aber ansonsten haben sich SL an den Vorgaben von oben zu orientieren.

    Nicht jede(r) informiert sich selbst und durch den offiziellen Charakter entwickelt das eine ganz andere Dynamik, die hier nichts zu suchen hat.

  6. #36
    Miss_Cornfield ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Bitte nicht - ich finde dass Du es gerade bei diesem Thema immer bewundernswert schaffst fachlich fundiert und sachlich zu schreiben!


    Zitat Zitat von sojus Beitrag anzeigen
    Darum geht es doch gar nicht. Wenn du in den Raum stellst, dass 6% der Kinder an PIMS erkranken, steht diese Zahl erstmal da, wie falsch sie auch sein mag. Wer überprüft das schon?
    Und eine solche Zahl erzeugt vielleicht durchaus bei Lesern Panik oder wird unreflektiert weitererzählt. Wenn man in einem öffentlichen Kontext mit vermeintlichen Fakten hantiert, dann hat man eine Verantwortung dafür.

    Ich schreibe hier eigentlich seit ein paar Tagen nicht mehr, das tut mir ganz gut. Aber wenn ich dann doch mal kurz reinschaue und sowas lese wie die Behauptungen von Philinas Schulleitung oder auch diese 6%, dann kann ich das nicht stehenlassen.

    Und jetzt bin ich auch schon wieder still.
    Sascha, Schiri, Philina2000 und 1 anderen gefällt dies.

  7. #37
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Ja, da hast du recht.
    Ich würde als SL schlicht mit der RKI Empfehlung argumentieren ohne mich als Hobbyvirologe zu betätigen.
    Da steht die Maskenempfehlung drin.

    Nach meiner eigenen Erfahrungen mit guten engagierten Schulleitungen (Philina erwähnt das) würde ich auch in Erwägung ziehen:
    die Frau hat vielleicht auch schlicht und ergreifend Angst um die Kinder.

    Mn muss gerade in dieser hochemotionalen belasteten Zeit nicht alles eskalieren.
    Ohne die Motive des anderen wirklich zu kennen.

    Das tut niemanden gut.

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Ich habe großes Verständnis für die Verzweiflung von Schulleitungen. Die kriegen den Unmut der Eltern und Kolleg*innen nämlich direkt ab.
    Trotzdem geht es nicht an, mit solchen schriftlichen Aussagen Panik zu verbreiten. Das ist unsachlich und hat in diesen Briefen schlicht nichts verloren.
    Dass man die Mutationen in einem persönlichen Gespräch erwähnt - geschenkt.
    Aber ansonsten haben sich SL an den Vorgaben von oben zu orientieren.

    Nicht jede(r) informiert sich selbst und durch den offiziellen Charakter entwickelt das eine ganz andere Dynamik, die hier nichts zu suchen hat.

  8. #38
    Wikapis ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Miss_Cornfield Beitrag anzeigen
    Wenn es Dir nur darum geht, dass auch Kinder (schwer) an Corona erkranken können - was hier auch niemand bezweifelt - dann stelle doch bitte Deinen schlicht FALSCHEN Post #10 richtig. Und vielleicht nimmst Du für Dich auch mit, dass es einfach gefährlich ist, so überflogenes Halbwissen rauszuhauen. Denn wie Sojos sehr schön aufgezeigt hat - die 6,3 % beziehen sich auf die Kinder, die in stationärer Behandlung waren und damit sowas von überhaupt nicht auf alle positiv getesteten Kinder!!
    Ich habe den Beitrag gelöscht.

    Ich finde es Wahnsinn wie hier mittlerweile sofort etwas unterstellt wird und gleich draufgehauen wird bei dem Thema Corona.

    Ich habe lediglich geschrieben das ich einen Zeitungsartikel gelesen habe, und was darin stand. Ich habe weder wissenschaftliche Thesen erstellt noch irgendwie bewertet. Und ich habe auch keine Behauptungen in den Raum gestellt sondern lediglich wiedergegeben was ich gelesen habe.

    So eine Unterstellung ich würde hier gefährliches Halbwissen verbreiten ist schon lachhaft.

  9. #39
    JimmyGold. 1 ist offline mir ist alles wurscht

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von Temporär Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du recht.
    Ich würde als SL schlicht mit der RKI Empfehlung argumentieren ohne mich als Hobbyvirologe zu betätigen.
    Da steht die Maskenempfehlung drin.

    Nach meiner eigenen Erfahrungen mit guten engagierten Schulleitungen (Philina erwähnt das) würde ich auch in Erwägung ziehen:
    die Frau hat vielleicht auch schlicht und ergreifend Angst um die Kinder.

    Mn muss gerade in dieser hochemotionalen belasteten Zeit nicht alles eskalieren.
    Ohne die Motive des anderen wirklich zu kennen.

    Das tut niemanden gut.
    Hier geht die Eskalation von der Schule aus. Durch Panikmache.
    Und ggf. sollte eine SL gar nicht argumentieren, auch nicht mit dem, was das RKI schreibt.

    Unsere Schule schafft das jedenfalls- obwohl das ein alter Kasten ist, in dem die Klassen eigentlich gedrittelt werden müssten, um einigermaßen Platz zu haben.
    Da wird ruhig und sachlich der Plan vorgestellt und ansonsten auf die Schreiben der Ministerin verwiesen.

    Gerade jetzt ist es enorm wichtig, offiziell zu bleiben und keine persönlichen Befindlichkeiten (und Ängste!) zu kommunizieren.
    stpaula_75 gefällt dies

  10. #40
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder und die neuen Mutationen - Auskenner vor

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Das Virus geht strategisch und sadistisch vor:
    Erst nimmt es den Mittleren die Grosseltern und Eltern, dann die Kinder und dann nimmt es sich den Rest gaaaanz langsam und genüsslich vor...
    Ach, das Virus wurde von Stephen King in die Welt gesetzt? Sag das doch gleich.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •