Seite 7 von 35 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 343
Like Tree404gefällt dies

Thema: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

  1. #61
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Und wenn sie Frau zB Altenpflegerin oder Friseurin ist, wird sie abschätzen können, dass es derzeit eher wenig Sinn macht, sich zu bewerben.
    Sie aber trotzdem zu schreiben rechtfertigt für mich nicht den empfundenen Druck.
    Warum macht das keinen Sinn? Vielleicht gäbe es zusagen zu einem späteren Zeitpunkt. Die Friseure machen doch nun gleich wieder auf.
    stpaula_75 gefällt dies

  2. #62
    Euterpe ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Und was nützen die Bewerbungen, wenn sie sich derzeit außerstande sieht, zu arbeiten?
    Das ist Zeitverschwendung für die potentiellen Arbeitgeber und die zuständigen Kräfte im Jobcenter.

    Berufstätigkeit für Alleinerziehende ist schon mit normalem Betreuungsangebot häufig ein Kraftakt.
    Die soll Bewerbungen schreiben, wenn die Schulen wieder zuverlässig offen sind.
    Gerade wäre es menschlich und sinnvoll, psychischen Druck zu nehmen.
    nein menschlich wäre ihr zu zeigen, dass sie sich unnötige Sorgen macht und sie zu unterstützen.
    Menschlich ist nicht ihr Angstgefühl zu verstärken.
    -AppErol- gefällt dies

  3. #63
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr für eine Bewerbungspflicht unter normalen Bedingungen.
    Aber nicht derzeit.
    Im Moment gelangen ja schon viele stabile Menschen und Familien an ihre Belastungsgrenzen.
    Ich weiß nicht, wie du dir den Druck vorstellst. Das gibt's ein Gespräch oder Brief, darin wird angekündigt dass x Bewerbungen im Monat geschrieben werden müssen (die Anzahl ist meiner Erfahrung nach durchaus verhandelbar), meist sind das irgendwie 4-5 Bewerbungen pro Monat, dann führt man eine Liste und bringt die zum nächsten Termin mit.
    Und wenn das raus kommt, dass die Person das nicht kann, wird geschaut woran es liegt und dann bekommt sie ein Bewerbungstraining. Da ist dann aber idR auch Anwesenheitspflicht.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  4. #64
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr für eine Bewerbungspflicht unter normalen Bedingungen.
    Aber nicht derzeit.
    Im Moment gelangen ja schon viele stabile Menschen und Familien an ihre Belastungsgrenzen.

    Wir wissen nicht um welchen Job es geht, auch nicht um welche Arbeitszeiten oder ob der Job vielleicht sogar systemrelevant wäre und somit eine Unterbringung der Kinder möglich wäre. Tu sagen JETZT passt es grad nicht halte ich für völlig falsch.

  5. #65
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von elina2 Beitrag anzeigen
    Ich habe 2 Freundinnen, bede AE, die eine in der Pflege, die andere im Handel.
    Die haben gleich m Vorstellungsgespräch klipp und klar gesagt, das sie nur bis maxmal 16Uhr arbeiten. Keine Wochenenden, oder nur nach Ausnahme ( wenn zb der Vater das Kind hat)
    Die in der Pflege sagte soagr nur von 7-14Uhr....
    Beide wurden eingestellt. Und es wurde sogar m Vertrag festgehalten.
    Alles geht, wenn man es denn will.
    ich arbeite ja schon etliche Jahre im Jobcenter. Vor 10 Jahren hatten wir des Öfteren alleinerziehende Krankenschwestern oder Altenpflegerinnen mit kleinen Kindern, die wegen der Betreuungsprobleme keine Arbeit bekamen.

    Seit etlichen Jahren gibt es das nicht mehr, da sind die so rar, dass die die Arbeitszeiten fordern können. Wenn überhaupt, dann haben wir mal eine, die aufstockend Leistungen bekommt.
    elina2 gefällt dies

  6. #66
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Foxlady_ Beitrag anzeigen
    Warum macht das keinen Sinn? Vielleicht gäbe es zusagen zu einem späteren Zeitpunkt. Die Friseure machen doch nun gleich wieder auf.
    Dann nimm Schuhfachverkäuferin oder Nageltante... Hier sind jedenfalls gerade in der Fußgängerzone die ersten flächendeckenden Ladenräumungen im Gange oder bereits abgeschlossen.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #67
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Und wenn sie Frau zB Altenpflegerin oder Friseurin ist, wird sie abschätzen können, dass es derzeit eher wenig Sinn macht, sich zu bewerben.
    Sie aber trotzdem zu schreiben rechtfertigt für mich nicht den empfundenen Druck.
    doch, dann kann sie sich auch bewerben, aber klar sagen, was aktuell Sache ist.
    Wenn der Arbeitgeber sie will und braucht, wartet er auch. Oder lehnt gleich ab und sagt, sie sich später wieder melden.
    -AppErol- und Foxlady_ gefällt dies.

  8. #68
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Offenbar hat sie Sorge, dass sie schnell einen Job bekommt.
    Das passt aber nicht zum empfundenen Druck. Der wird nämlich erst später größer, wenn jemand länger arbeitslos ist.



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  9. #69

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Und was nützen die Bewerbungen, wenn sie sich derzeit außerstande sieht, zu arbeiten?
    Das ist Zeitverschwendung für die potentiellen Arbeitgeber und die zuständigen Kräfte im Jobcenter.

    Berufstätigkeit für Alleinerziehende ist schon mit normalem Betreuungsangebot häufig ein Kraftakt.
    Die soll Bewerbungen schreiben, wenn die Schulen wieder zuverlässig offen sind.
    Gerade wäre es menschlich und sinnvoll, psychischen Druck zu nehmen.
    Aber wenn sie arbeitet, hätte sie Anspruch auf Notbetreuung. Vielleicht nähme es ja auch schon Druck raus, wenn sie mal raus kommt, mal was anderes macht, mal die Kinder abgeben kann.

    Und von der Bewerbung bis zur Einstellung ist es oft auch noch ein weiter Weg. Da kann es nicht schaden, wenn man sich jetzt schon bewirbt.
    Foxlady_ und stpaula_75 gefällt dies.

  10. #70
    Foxlady_ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Dann nimm Schuhfachverkäuferin oder Nageltante... Hier sind jedenfalls gerade in der Fußgängerzone die ersten flächendeckenden Ladenräumungen im Gange oder bereits abgeschlossen.
    Auch da könnte sich doch eine Aussicht ergeben. Ich verstehe echt nicht wie man glaubt sich JETZT mal so gar nicht bewegen zu müssen.

Seite 7 von 35 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte