Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 343
Like Tree404gefällt dies

Thema: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Eine arbeitslose alleinerziehende Mutter (2 Kinder unter 12) wird vom Jobcenter stark unter Druck gesetzt sich zu bewerben.

    Ihr aktuelles Problem ist, dass dieser Druck ihr psychisch stark zusetzt und sie sich aber momentan aufgrund der Schulschließungen außerstande sieht sich zu bewerben und einer Berufstätigkeit nachzugehen.

    Ich kenne beide Kinder gut genug um bestätigen zu können, dass diese außer Rand und Band sind und einer permanenten Aufsicht und Betreuung bedürfen weil sonst komplett Land unter ist.

    Kann das Jobcenter sie in der gegenwärtigen Situation wirklich zwingen eine Berufstätigkeit aufzunehmen?

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    sie soll sich Hilfe beim Jugendamt holen.

    Erstmal soll sie sich bewerben - bis zur Berufstätigkeit ist ja dann noch mal ein weiterer Schritt.

  3. #3
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    sie soll sich Hilfe beim Jugendamt holen.

    Erstmal soll sie sich bewerben - bis zur Berufstätigkeit ist ja dann noch mal ein weiterer Schritt.
    Ich vermute das bedeutet es gibt keine Ausnahmeregelung wie beispielsweise 20 Tage Pandemiekindkrank pro Kind?

  4. #4
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    unter 12 kann ja viel heißen. Wie alt genau?

    Letztlich muss sie nur Bewerbungen nachweisen. Hat sie eine abgeschlossene Ausbildung? Also Unterlagen fertig machen, wegschicken, in Liste eintragen ebenso wie das Ergebnis, beim nächsten Termin mit der Arbeitsvermittlerin vorzeigen.

    Ist sie schon aufgefordert worden eine bestimmte Anzahl Bewerbungen pro Monat nachzuweisen? Oder wie genau sieht der Druck denn aus?
    elina2 gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  5. #5
    _Volker_ ist offline Nicht neu - quak -

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Bewerbungen kann sie ja schreiben. Jugendamt mit ins Boot holen, welche Betreuungsmöglichkeiten es gäbe.
    Das dann dem potentiellen Arbeitgeber präsentieren. Wenn der sich darauf einlässt: prima. Ansonsten bleibt es beim Status quo.
    Teilzeithippie und Zwutschgal gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von -AppErol-
    -AppErol- ist offline love & peace

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    sie soll sich Hilfe beim Jugendamt holen.

    Erstmal soll sie sich bewerben - bis zur Berufstätigkeit ist ja dann noch mal ein weiterer Schritt.
    Warum das denn?
    elina2 gefällt dies



    We can choose to see the best in one another.
    Barack Obama, 11/9/16
    Wenn ihr Großhirn mit der Amygdala eines Pubertisten diskutiert, kann das nur schief gehen!
    aus einem Vortrag der hiesigen Erziehungsberatung 11/13/19

  7. #7
    _Volker_ ist offline Nicht neu - quak -

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von -AppErol- Beitrag anzeigen
    Warum das denn?
    Weil die durchaus fit sein können, was die Vermittlung von Kinderbetreuung abseits von Kita und Hort angeht.
    viola5, -adalovelace- und stpaula_75 gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen

    Kann das Jobcenter sie in der gegenwärtigen Situation wirklich zwingen eine Berufstätigkeit aufzunehmen?
    Es kann sie zwingen sich zu bewerben, natürlich! Wenn sie dann im Vorstellungsgespräch äußert, keine Betreuung für ihre unter 12-jährigen Kinder (11-jährige Zwillinge ?) zu haben, braucht sie schon nicht befürchten, dass jemand sie einstellt.
    Ich würde dann allerdings schon fragen, ob es keine Notbetreuung an den Schulen gibt. Und natürlich kann sie letztlich gezwungen werden, zu arbeiten und einen Teil des Verdienstes für Kinderbetreuung auszugeben. Wie die meisten anderen Menschen halt auch.
    bernadette, nykaenen88, Leona68 und 3 anderen gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9
    choernch ist offline Mama hat immer Recht

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Grundsätzlich bin ich immer dafür, dass jemand seinen Lebensunterhalt durch Arbeit verdient und das ist auch mit Kindern möglich.

    Dass bestimmte Bedingungen erfüllt sein müssen, z.B. Hort / KiTa und dass auch die Arbeitszeiten passen müssen, ist verständlich.

    Aber dass Arbeit grundsätzlich als nicht möglich empfunden wird, kann ich nicht verstehen. Arbeit ist doch auch für die Mutter gut .

  10. #10
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich

    User Info Menu

    Standard Re: ALG II Frage - Vermittlungsdruck und Kinder unter 12

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich vermute das bedeutet es gibt keine Ausnahmeregelung wie beispielsweise 20 Tage Pandemiekindkrank pro Kind?
    doch, sie hat sogar 90 Tage - aber dazu muss sie doch arbeiten

Seite 1 von 35 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •