Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 66
Like Tree33gefällt dies

Thema: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

  1. #11
    Avatar von chaosbande
    chaosbande ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Meine Mutter hat mich noch um Erlaubnis gefragt, ob sie den Hund hertun darf. Ich meinte, du bist erwachsen und mündig, du weißt, dass ich dir nicht helfen kann beim Hund und dass das mit Besuchen bei ihr dann halt schwieriger wird. Und dass das doch ihre Entscheidung ist.
    Das liest sich ein wenig, als ob das, was du ihr gesagt hast, nicht das ist, was du wirklich gedacht hast.

    Ist deine Mutter allein? Dann tut ihr der Hund vielleicht gut und es wäre für sie schön, wenn du dich einfach für sie freuen könntest.

    Ihr klingt da beide etwas trotzig und eingeschnappt. Vielleicht könnte man einfach eine gemeinsame Lösung finden und statt eines „der Hund kommt nicht mehr in mein Haus“ wäre es ja eventuell eine Möglichkeit, den Hund im Haus mit einer Leine zu sichern.
    Dann muss er nicht Stunden allein im Garten oder Auto verbringen.
    Oder es gibt auch ganz leichte faltbare Boxen, wenn man ihn daran gewöhnt, könnte er ja dabei sein und du müsstest keine Sorge um dein Krabbelkind haben und es fliegen keine Haare rum und ablecken kann er dich auch nicht.

    Denn offensichtlich bist du ja nicht prinzipiell dagegen, dass er mit rein darf und findest eher sein Benehmen störend.

    Vielleicht könnt ihr da ja beide etwas aufeinander zugehen und findet doch noch einen Kompromiss, mit dem ihr dann beide zufrieden seid.
    Hed@, Mumpitz, Leona68 und 1 anderen gefällt dies.

  2. #12
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Legolas 3.0 Beitrag anzeigen
    Und der Hund kann da jetzt was dafür ?
    Außerdem stimmt es- sie darf das ganz alleine entscheiden und muß halt auch mit den Konsequenzen leben- so ist das halt
    Der Hund kann nix dafür, und ich hoffe für ihn, dass ich das alles zu schwarz sehe als es wirklich ist.

    Frage, wie lange dauert es im Schnitt, bis ein Hund ohne Stress 3 Stunden alleine bleiben kann? Wie lange dauert es, bis ein Hund die Grundlagen sicher beherrscht? Also abrufbar sein, nicht an der Leine ziehen, sowas meine ich. Ich hab keine Ahnung davon, drum frage ich.
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  3. #13
    Avatar von chaosbande
    chaosbande ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Der Hund kann nix dafür, und ich hoffe für ihn, dass ich das alles zu schwarz sehe als es wirklich ist.

    Frage, wie lange dauert es im Schnitt, bis ein Hund ohne Stress 3 Stunden alleine bleiben kann? Wie lange dauert es, bis ein Hund die Grundlagen sicher beherrscht? Also abrufbar sein, nicht an der Leine ziehen, sowas meine ich. Ich hab keine Ahnung davon, drum frage ich.
    Ich glaube, das kann man so nicht beantworten, weil das zum einem am Hund selbst liegt und auch an seiner Vorgeschichte und zum anderen, an dem Engagement des Halters, wieviel Zeit und Wille da wirklich investiert wird.

  4. #14
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen

    Ich glaube die Geschichte ist auch der eigentliche Grund, wieso ich mit den Parkplätzen von der Kita rumgemault hab. Hängt mir noch nach.
    Ich sehe zwar den Zusammenhang mit den Kitaplätzen nicht, aber ich kann auch überhaupt nicht nachvollziehen, warum Leute ihre Hunde nicht mal ein paar Stunden zuhause oder halt -angemessene Witterung vorausgesetzt- im Auto lassen können.
    Ich nehme meinen Hund nie zu anderen Leuten mit rein, es sei denn, es ist ausdrücklich klar, dass das kein Problem ist.
    Leona68 und gurkentruppe gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #15
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Legolas 3.0 Beitrag anzeigen
    Und der Hund kann da jetzt was dafür ?
    Wo schreibt sie denn, dass der Hund was dafür kann? Und klar muss die Mutter mit den Konsequenzen leben, tut sie halt nur murrend.
    gurkentruppe gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  6. #16
    Mistkaefer ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von chaosbande Beitrag anzeigen
    Das liest sich ein wenig, als ob das, was du ihr gesagt hast, nicht das ist, was du wirklich gedacht hast.

    Ist deine Mutter allein? Dann tut ihr der Hund vielleicht gut und es wäre für sie schön, wenn du dich einfach für sie freuen könntest.

    Ihr klingt da beide etwas trotzig und eingeschnappt. Vielleicht könnte man einfach eine gemeinsame Lösung finden und statt eines „der Hund kommt nicht mehr in mein Haus“ wäre es ja eventuell eine Möglichkeit, den Hund im Haus mit einer Leine zu sichern.
    Dann muss er nicht Stunden allein im Garten oder Auto verbringen.
    Oder es gibt auch ganz leichte faltbare Boxen, wenn man ihn daran gewöhnt, könnte er ja dabei sein und du müsstest keine Sorge um dein Krabbelkind haben und es fliegen keine Haare rum und ablecken kann er dich auch nicht.

    Denn offensichtlich bist du ja nicht prinzipiell dagegen, dass er mit rein darf und findest eher sein Benehmen störend.

    Vielleicht könnt ihr da ja beide etwas aufeinander zugehen und findet doch noch einen Kompromiss, mit dem ihr dann beide zufrieden seid.
    Ich war sehr skeptisch. Ein Hund aus der Tierhilfe, von dem schon kommuniziert wird, entweder DU nimmst ihn oder er bleibt in der Tötungsstation und ist bald an der Reihe, das kam mir komisch vor. Und meine Mutter ist eher naiv, überdenkt vieles nicht wirklich. Das hat immer mein Vater gemacht schwant mir. Sie wäre Typ Opfer für Bauernfänger.
    Andererseits war es ja genau der Gedanke. Wir sind nur ein mal wöchentlich zu Besuch da, vom Hund profitiert sie ja täglich, und sie hat ein neues anspruchvolles Thema um sich einzufuchsen, und das sie fit hält, blöd gesagt. Und die Entscheidung ob sie einen Hund hertut, das ist ihre Entscheidung. Wo kämen wir denn sonst hin. Hätte ich nein zum Hund gesagt, hätte sie mir das auch vorgehalten. So hab ich sie dran erinnert, was mir wichtig erschien und gut. Sie ist keine 80, sie ist Mitte 60.

    Trotzig ist gut möglich bei mir. Der Hund ist bei allem gerade an erster Stelle, klar, anfangs muss das so sein. Er kannte keine Treppen, hatte Angst vor den Fliesen. Aber wie lang geht das so weiter, dass Hund vor Enkel sehen steht?
    Wo sind die Helden hin?
    Sag, kann es sein, dass wir das selber sind?


    15er Herbstbub und 18er Sommerbub und die Eingeschlichene 02/20

  7. #17
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Frage, wie lange dauert es im Schnitt, bis ein Hund ohne Stress 3 Stunden alleine bleiben kann?
    Wenn man ihn als Welpen bekommt: gar nicht lange. Wenn man ihn als erwachsenen Hund bekommt, kann das je nach Vorerfahrung schon lange dauern.
    Liebe Grüße

    Sofie

  8. #18
    WATERPROOF ist gerade online Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Der Hund kann nix dafür, und ich hoffe für ihn, dass ich das alles zu schwarz sehe als es wirklich ist.

    Frage, wie lange dauert es im Schnitt, bis ein Hund ohne Stress 3 Stunden alleine bleiben kann? Wie lange dauert es, bis ein Hund die Grundlagen sicher beherrscht? Also abrufbar sein, nicht an der Leine ziehen, sowas meine ich. Ich hab keine Ahnung davon, drum frage ich.
    Bei meinem Hund ging das ratz fatz. Aber es sind halt nicht alle Hunde gleich.

    Sonst: ich versteh dich mit deinem Problem mit deiner Mutter. Die Hundegeschichte ist ja noch ein Symptom.

    Da geht es einfach um basale Dinge wie (fehlende) Achtung und das Latschen über Grenzen. Um (nicht vorhandene) Wertschätzung. Das tut weh und auch wenn ich durch meine Therapie gelernt habe, damit meinen Frieden zu machen, reißt das Verhalten und die Kommunikation meiner Mutter die Wunde immer mal wieder auf.

  9. #19
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Magrat Beitrag anzeigen
    Wo steht, dass der Hund was dafür kann?
    Du findest es normal dass Hundebesitzer sauer sind, weil Allergiker den Hund nicht im Haus haben wollen?
    Ja mei....
    Nun- ich entnehme das dem ersten Satz der TE, der sehr wertschätzend war
    Und ich hab das nicht geschrieben, was du meinst und auch nicht gedacht. Die Mutter der TE ist Erwachsen und darf das einfach selbst entscheiden und muß dann auch damit leben- ist bei allem im Leben so
    Leona68 gefällt dies
    Maske zum Nestbau verwendet und sich dabei an den Bändern stranguliert-Bitte schneidet die Bänder mindestens einmal durch !

  10. #20
    Legolas 3.0 ist offline Mal wieder da

    User Info Menu

    Standard Re: Weil man es hier gerade mit Hund hat, erzählen will

    Zitat Zitat von Mistkaefer Beitrag anzeigen
    Der Hund kann nix dafür, und ich hoffe für ihn, dass ich das alles zu schwarz sehe als es wirklich ist.

    Frage, wie lange dauert es im Schnitt, bis ein Hund ohne Stress 3 Stunden alleine bleiben kann? Wie lange dauert es, bis ein Hund die Grundlagen sicher beherrscht? Also abrufbar sein, nicht an der Leine ziehen, sowas meine ich. Ich hab keine Ahnung davon, drum frage ich.
    Das kommt gesichert aufs Training an- das kann man so nicht beantworten.
    Maske zum Nestbau verwendet und sich dabei an den Bändern stranguliert-Bitte schneidet die Bänder mindestens einmal durch !

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •