Seite 27 von 48 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 480
Like Tree405gefällt dies

Thema: Hauptsache die Baumärkte öffnen

  1. #261
    Linchen1804 ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Ja, das war ein Spezialfall, weil kreisfreie Stadt und sehr klein.
    GS und KiTa könnten ausgenommen sein, das weiß ich aber mangels Kindern im entsprechenden Alter nicht.
    Ok, das wird den Verantwortlichen aber ja hoffentlich bewusst sein und in solchen Fällen müsste man beide Kreise zusammen betrachten.

  2. #262
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von Leona68 Beitrag anzeigen
    Wir auch, bei uns hat sich innerhalb von 10 Tagen die Inzidenz verdoppelt.
    wir sind seit heute wieder ganz knapp unter 200
    ab 200 sollen die Schulen wieder schließen

  3. #263
    claud1979 ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ganz bestimmt, es wäre gut, wenn beides möglich wäre.
    Aber die Reihenfolge bestimmen andere, damit müssen wir leben und das Beste daraus machen.
    Genau. So muss man sich das heute denken. Wurscht wer dabei unter die Räder kommt.

  4. #264
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist gerade online Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Fachvokabular und Anglizismen sind aber noch mal zwei Paar Schuhe.
    Du kannst ja auch Tanz mit dem Tiger verwenden, wenn es dir besser gefällt.
    Ich verwende halt Hammer and Dance, weil ich das so gelesen habe und das in meiner Wahrnehmung der Begriff ist, der sich am weitesten durchgesetzt hat.
    Mir stößt nicht die Verwendung deutscher Begriffe auf. Nur die Bezeichnung „schwachsinnig“ für Anglizismen.
    ich finde Anglizismen nicht schwachsinnig.
    In diesem speziellen Fall ist er mir allerdings noch nie begegnet und ich habe auch so überhaupt keine Idee, was damit ausgedrückt werden soll.

    Tanz mit dem Tiger habe ich schon mal gehört, kommt in meinen persönlichen Sprachgebrauch aber auch nicht vor
    und hier wurde ja schon geschrieben, dass es eh nicht ganz passt.

    also was heißt Hammer and Dance wirklich?

    kannst du das für mich ins deutsche übertragen ?
    danke

  5. #265
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von Linchen1804 Beitrag anzeigen
    Ok, das wird den Verantwortlichen aber ja hoffentlich bewusst sein und in solchen Fällen müsste man beide Kreise zusammen betrachten.
    War es wohl, denn es wurde nichts gelockert.

  6. #266
    Fiammetta ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von claud1979 Beitrag anzeigen
    In welchem Bundesland sind denn alle Klassenstufen offen?
    Bremen. Wechselunterricht mit ausgesetzter Präsenzpflicht. Wir sind von 117 am 11.1. auf um die 60 (diese Woche) gesunken, es stagniert derzeit, also so wie auch der allgemeine Bundestrend. Meine Kinder (Klasse 8 und 10) gehen eben seit besagtem 11.1. wieder in die Schule.

    Ab Montag mit Präsenzpflicht aber weiterhin Wechselunterricht in Halbgruppen. Mal sehen.
    stpaula_75 gefällt dies
    Frau Ampel

  7. #267
    Avatar von salvadora
    salvadora ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von Hed@ Beitrag anzeigen
    ich finde Anglizismen nicht schwachsinnig.
    In diesem speziellen Fall ist er mir allerdings noch nie begegnet und ich habe auch so überhaupt keine Idee, was damit ausgedrückt werden soll.

    Tanz mit dem Tiger habe ich schon mal gehört, kommt in meinen persönlichen Sprachgebrauch aber auch nicht vor
    und hier wurde ja schon geschrieben, dass es eh nicht ganz passt.

    also was heißt Hammer and Dance wirklich?

    kannst du das für mich ins deutsche übertragen ?
    danke
    Es geht um eine Strategie zur Bekämpfung von Corona, die im Frühjahr vorgeschlagen wurde. Harte Eindämmungsphasen („Hammer“) auf die Lockerungen folgen können, wenn die Zahlen niedrig genug sind („dance“).
    Hier die deutsche Übersetzung des Original-Artikels, die haben mit „Hammer und Tanz“ übersetzt.
    https://medium.com/tomas-pueyo/coron...z-abf9015cb2af

  8. #268
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Weil es Quatsch ist, sie weiter geschlossen zu halten.

    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  9. #269
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Ich käme damit gut zurecht. Ich habe eine Liste von Dingen, die ich gerne im Geschäft kaufen würde.
    Wäre mir lieber als auf gut Glück und 20 Leute stehen davor oder es ist Gedrängel im Laden.
    In beiden Fällen drehe ich nämlich wieder um. Verschieb es weiter oder bestelle es dann doch im Internet.

    Der kleine Einzelhandel hat doch das Problem, dass die Menschen sich an Amazon und Zalando gewöhnen, desto länger das dauert. Und als erstes auch wieder in die Einkaufstempel mit viel Platz, Parkplatz und vor allem Riesenrabatten strömen werden, sobald geöffnet werden darf.
    Und inzwischen gelernt haben, dass man ganz viel täglichen Bedarf auch bei den Discountern oder im Supermarkt bekommt.

    Das wäre für die eine Chance, ihre Kundenbindung zu halten und wieder aufzubauen.
    Sie könnten den Vorteil, die persönliche Betreuung, voll ausspielen.

    Der wahre Kampf im Einzelhandel ist groß gegen klein und online gegen stationär.

    Es gäbe in vielen Bereichen Möglichkeiten zwischen ganz oder gar nichts, aber wenn ich immer Ikea und den kleinen Türkenladen oder die Staatsoper und die Dorfvolksbühne unter einen Hut bringen muss, fallen die Kleinen bei allem hintenrunter.

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    52.000 Einzelhändler stehen unmittelbar vor dem Aus (habe ich gestern gelesen)
    Es sind diverse Klagen anhängig.

    Wie soll das mit dem Termin funktionieren? Darf dann jeder 2 Hosen anprobieren, ab der 3. schrillt die Alarmglocke wegen Zeitüberschreitung? In der Düsseldorfer Altstadt darf man nicht stehen bleiben. Laufen die Leute dann bis zum Termin im Kreis? Oder darf man dann nur mit Termin stehen.
    Und warum ist das überhaupt alles notwendig, wo doch selbst das RKI die Ansteckung als "niedrig" einstuft (also die niedrigste Kategorie)
    Hed@, Makaria. und Fiammetta gefällt dies.

  10. #270
    Fiammetta ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hauptsache die Baumärkte öffnen

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen


    Es gab die Notwendigkeit eines neuen Begriffs. Dafür hat sich kein urdeutscher Begriff wie Kraftfahrzeug sondern ein griechisch-lateinisches Kunstkonstrukt durchgesetzt, von dem nur der griechische Rest übrig blieb.
    Im Schwedischen ist davon das bil (Automobil) übriggeblieben und die Morphologie (Formenlehre) hat sich um dieses Restchen gelegt (en bil, bilen, bilar, bilarna - ein Auto, das Auto, Autos, die Autos)

    Wie stark die eigene Sprache immer ist zeigt sich exakt an der Morphologie, die das Wort an sich in die aufnehmende Sprache holt, sie werden quasi einverleibt in die doch z.T. (um beim Deutschen zu bleiben) formenreicherer Grammatik.
    So bekommen Fremdwörter einen passenden Artikel, die werden dekliniert/ konjugiert und dem Deutschen angepasst. Viele verschwinden wieder, neue kommen dazu - das ist ein wunderbares Feld. Niemand spricht mehr Deutsch exakt wie noch vor 100 Jahre und früher waren andere Sprachen die "Bedroher" der deutschen Sprache. Da war z.B. viel mehr Französisch (Man lese mal Briefe aus dem 18/19. Jahrhundert), das hat sich auch sehr ausgedünnt, jetzt ist es Englisch. Aber Deutsch wird nicht untergehen. Als Linguistin habe ich überhaupt keine Angst davor, finde das unglaublich spannend.

    Auch das vielzitierte Handy ist spannend, das immer herhalten muss als "falsches" Wort.
    Ja, das heißt im Englischen mobile phone oder cell phone. Aber wenn man nachdenkt ist es logisch:
    Eigenschaften eines cell phone? Z.B. Handy size (handliche Größe), it's handy (praktisch, griffbereit, handlich - um mal Übersetzungsmöglichkeiten aufzuzeigen). Ich kann mir vorstellen, dass das der Weg war. Das ist handy -> semantisch und auch lautlich nah am deutschen 'handlich' (ist es ja im Gegensatz zum Wählapparat), passt gut. Hier ist also letztlich eine Eigenschaft zum Nomen geworden (das handliche Telefon wurde zum kurzen knackigen Handy, also auch gut vorstellbar), also nicht das englische Nomen > deutschen Nomen, sondern es hat ein paar Umwege und Schleifen genommen. Sprache ist soooo spannend.
    Hed@, Leona68, salvadora und 2 anderen gefällt dies.
    Frau Ampel

Seite 27 von 48 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •