Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76
Like Tree17gefällt dies

Thema: "Aus Gründen"

  1. #1
    Spanierin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard "Aus Gründen"

    Mich verwirrt der Ausdruck total. Da fehlt doch was. Aus guten Gründen, aus niederen Gründen, aus nicht näher benannten Gründen.....
    Aber "Aus Gründen war ich gestern in der Stadt"?

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Mich verwirrt der Ausdruck total. Da fehlt doch was. Aus guten Gründen, aus niederen Gründen, aus nicht näher benannten Gründen.....
    Aber "Aus Gründen war ich gestern in der Stadt"?
    Meine Schwiegermutter hat das so gesagt, wenn sie die Gründe nicht mitteilen wollte *gg*
    Pippi27, rastamamma, nykaenen88 und 3 anderen gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  3. #3
    Spanierin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter hat das so gesagt, wenn sie die Gründe nicht mitteilen wollte *gg*
    Also im Sinne von: Ich hatte schon Gründe, aber die gehen dich einen feuchten Dreck an?

  4. #4
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Fällt mir auch immer öfter auf und mir geht es wie dir.

    Genau wie "verpacken".
    Das kenne ich nur im Zusammenhang mit Paketen oder so.
    Ich kenne auch den Ausdruck "Das packe ich nicht".
    Aber "ich verpacke das nicht" oder "ich weiß nicht, wie ich das meinem Mann verpacken soll" (es kann sein, dass ich das fehlerhaft wiedergebe - aber so grob lese ich das öfter mal in der Richtung) kenne ich nicht.
    Morelia gefällt dies
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  5. #5
    Kornblume08 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Hm...finde ich auch eine komische Formulierung, die ich selbst nicht verwende. Entweder lasse ich es ganz weg oder ich erzähle ausführlicher, warum ich - z.B. - in der Stadt war.
    Ich denke, wer diese Formulierung benutzt, will sich (lästige?) Rückfragen sparen und beim Kern der Sache bleiben.
    Im ErE ist es ja ganz oft so, dass es spätestens im dritten Beitrag mehr um das "Drumherum" geht als um das eigentliche Thema, dass sich manchmal an Nebensächlichkeiten aufgehängt wird und sich das dann verselbständigt...
    Da kann ich es wiederum schon verstehen, wenn man unwichtige Details außen vor lässt.

    Es gibt übrigens eine Kolumne zu dem Thema:

    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16790461.html
    LG

    Kornblume mit Sohn 03/04 und Tochter 08/07

  6. #6
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Also im Sinne von: Ich hatte schon Gründe, aber die gehen dich einen feuchten Dreck an?
    Ja, genau *gg*
    Francie und Stine.Prokra gefällt dies.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/mJ4NTL4

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Spanierin Beitrag anzeigen
    Mich verwirrt der Ausdruck total. Da fehlt doch was. Aus guten Gründen, aus niederen Gründen, aus nicht näher benannten Gründen.....
    Aber "Aus Gründen war ich gestern in der Stadt"?
    Das ist ein Ausdruck, wenn man die Gründe gezielt nicht nennen und auch nicht ansatzweise beschreiben möchte.

  8. #8
    Spanierin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Kornblume08 Beitrag anzeigen
    Hm...finde ich auch eine komische Formulierung, die ich selbst nicht verwende. Entweder lasse ich es ganz weg oder ich erzähle ausführlicher, warum ich - z.B. - in der Stadt war.
    Ich denke, wer diese Formulierung benutzt, will sich (lästige?) Rückfragen sparen und beim Kern der Sache bleiben.
    Im ErE ist es ja ganz oft so, dass es spätestens im dritten Beitrag mehr um das "Drumherum" geht als um das eigentliche Thema, dass sich manchmal an Nebensächlichkeiten aufgehängt wird und sich das dann verselbständigt...
    Da kann ich es wiederum schon verstehen, wenn man unwichtige Details außen vor lässt.

    Es gibt übrigens eine Kolumne zu dem Thema:

    https://www.faz.net/aktuell/feuillet...-16790461.html
    Ja, aber dann wäre es doch: Ich hatte meine Gründe, um in die Stadt zu fahren.

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Meine Schwiegermutter hat das so gesagt, wenn sie die Gründe nicht mitteilen wollte *gg*
    Genau so.

  10. #10
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: "Aus Gründen"

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Fällt mir auch immer öfter auf und mir geht es wie dir.

    Genau wie "verpacken".
    Das kenne ich nur im Zusammenhang mit Paketen oder so.
    Ich kenne auch den Ausdruck "Das packe ich nicht".
    Aber "ich verpacke das nicht" oder "ich weiß nicht, wie ich das meinem Mann verpacken soll" (es kann sein, dass ich das fehlerhaft wiedergebe - aber so grob lese ich das öfter mal in der Richtung) kenne ich nicht.
    Das kenne ich wiederum nicht, nur im Zusammenhang "etwas nett verpacken" für eine negative Sache ein wenig positiver rüberbringen/vermitteln.
    Foxlady_ gefällt dies

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
>
close