Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
Like Tree4gefällt dies

Thema: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

  1. #1
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit hier rumgeprahlt hatte, dass meine Rosacea seit der Medikation, die ich seit 3 (oder 4?) Jahren schmiere, nicht mehr so schlimm gewesen sei wie unbehandelt, hatte ich den Schub meines Lebens.
    Ich wusste nicht, dass die Entzündungen auch Augenlider und die Nasenhaut von innen erreichen können. Auf das Wissen hätte ich auch gerne verzichtet.

    So, ich schlucke Antibiotikum momentan und es ist schon viel, viel besser. Nur noch ein dicker Pickel auf der Stirn, aber was soll´s.

    So viel also zur Ausgangslage: Wirklich betroffene Patientin.

    Gestern war ich beim Hautarzt, der war halbwegs zufrieden.
    Ich sprach vorsichtig das Thema Foundation an, weil ich manchmal einfach nicht will, dass man sieht, wie es meiner Haut geht.
    Ich schminke mich nicht stark (Wimperntusche in 1. Linie), aber manchmal habe ich Lust drauf.

    Er sagte, das sei prinzipiell möglich, sofern ich eben ansonsten gut pflegte.
    Er selbst schminke sich nicht, aber viele seiner Patientinnen würden Estée Lauder Double Wear nutzen, das sei gut verträglich seinem Eindruck und den Erfahrungen der Kundinnen nach.

    Nun meine Frage an euch: Könnt ihr das bestätigen?
    Denn ich zögere ein wenig, so viel Geld für 30 ml auszugeben.
    Wenn ich jetzt aber hier lese, dass das Zeug so gut ist, wie es angepriesen wird (bleibt, wo es ist, macht keine fettige Haut, macht keinen Maskeneffekt), wäre ich fast versucht...
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  2. #2
    Gast Gast

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Leider kann ich dir nicht helfen, setze mich aber aufmerksam aufs Bänkchen.
    Sag mal, die Entzündung in der Nasenschleimhaut...wie hast du das bemerkt? Ich habe regelmäßig bei einem Nasenloch Nasenbluten und habe da tatsächlich meine Rosacea im Verdacht.

  3. #3
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Leider kann ich dir nicht helfen, setze mich aber aufmerksam aufs Bänkchen.
    Sag mal, die Entzündung in der Nasenschleimhaut...wie hast du das bemerkt? Ich habe regelmäßig bei einem Nasenloch Nasenbluten und habe da tatsächlich meine Rosacea im Verdacht.
    Es tat heftig weh.
    Ich dachte erst, ich hätte mich da unbemerkt gekratzt und wunderte mich, dass es wochenlang nicht heilte. Beim ersten Corona-Test an der Schule war die Ärztin etwas entsetzt und diagnostizierte das mehr oder weniger aus Versehen.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  4. #4
    advena ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Leider kann ich dir nicht helfen, setze mich aber aufmerksam aufs Bänkchen.
    Sag mal, die Entzündung in der Nasenschleimhaut...wie hast du das bemerkt? Ich habe regelmäßig bei einem Nasenloch Nasenbluten und habe da tatsächlich meine Rosacea im Verdacht.
    Nein, das ist mehr das Gefühl von Wund sein. Bei mir kündigt sich ein Schub jetzt immer mit der Entzündung der Nasenschleimhaut an. Entzündungen der Augenlider hatte ich zum Glück schon länger nicht mehr.
    Obwohl ich mich ernährugnstechnisch gerade sehr vorbildlich verhalte, kündigt sich bei mir grad ein Schub an :-(
    Alle meine Beiträge in diesem Forum bilden meine persönliche Meinung ab. Sie sind nicht verallgemeinernd und meine Ansichten müssen nicht mit denen anderer übereinstimmen. Dieser Grundsatz gilt immer, sofern nicht im Beitrag explizit anders gekennzeichnet.

  5. #5
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von advena Beitrag anzeigen
    Nein, das ist mehr das Gefühl von Wund sein. Bei mir kündigt sich ein Schub jetzt immer mit der Entzündung der Nasenschleimhaut an. Entzündungen der Augenlider hatte ich zum Glück schon länger nicht mehr.
    Obwohl ich mich ernährugnstechnisch gerade sehr vorbildlich verhalte, kündigt sich bei mir grad ein Schub an :-(
    Es ist Fastenzeit.
    In dieser Zeit esse ich nie Zucker, trinke keinen Alkohol, irgendwie ergibt es sich, dass ich auch selten Weizenmehlprodukte zu mir nehme.

    Ich schlafe viel und regelmäßig, ich verkneife mir scharfes Essen sowieso, ich trage jeden Tag eine ölfreie Sonnencreme (sehr gut verträglich), ich schmiere jeden Abend Soolantra und jeden Morgen eine Aschebasiscreme mit Erythromyicin drin - und hatte einen Schub, wie ich ihn noch nie hatte.
    Meine Haut war fettig, sogar die Haare fetteten extrem nach. Es war alles aus dem Lot.

    Nach 3 Tagen Tabletten fragte mein Mann mich, ob ich abgenommen hätte.
    Nein, hatte ich in den 3 Tagen nicht, aber durchs Abheilen gingen ganz viele Schwellungen zurück und ich sah wieder halbwegs nach mir selbst aus.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  6. #6
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Ohne Rosacea-Erfahrung, dafür mit anderen Hautproblemen seit Jahrzehnten:
    Das empfohlene Make-Up ist ölfrei. Das ist eigentlich das wichtigste. Und davon hängt auch ab, wie die Haut reagiert, wie lange es hält und wie natürlich es aussieht.

    Eine gute Freundin arbeitet seit einiger Zeit im Marketing einer Kosmetikmarke. Sie sagt, seitdem sie dort ist, käme sie noch weniger auf die Idee, sich extrem teure Cremes oder andere Produkte zu kaufen. Sie weiss jetzt, dass die Rohstoffe auch bei preiswerteren Marken die gleichen sind. Der Rest ist nur Verpackung, Werbung und Prestige.

    will sagen: wenn du ein ähnliches ölfreies Produkt mit ähnlichen Inhaltsstoffen findest, würde ich das nehmen. Garantie für Verträglichkeit gibts auch nicht bei 46€/30ml.
    One person's crazyness is another person's reality.

  7. #7
    romina29 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Hallo, ich habe auch das Problem mit Rosacea. Eine befreundete Hautärztin hat mir die Produkte von Sven Antirougeurs empfohlen.
    Als Make Up benutze ich quasi die Kompaktsonnencreme in dem Farbton 'Sand'. Ich benutze das jetzt schon mind. 2 - 3 Jahre und bin zufrieden.
    Es deckt gut ab, ohne das ich mich 'angemalt' fühle.

    Bei den vorherigen Makeupversuchen war ich nicht zufrieden, alles wirkte unecht oder schuppig.

    Für mich passt es.
    [

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von JohnnyTrotz Beitrag anzeigen
    Nachdem ich vor nicht allzu langer Zeit hier rumgeprahlt hatte, dass meine Rosacea seit der Medikation, die ich seit 3 (oder 4?) Jahren schmiere, nicht mehr so schlimm gewesen sei wie unbehandelt, hatte ich den Schub meines Lebens.
    Ich wusste nicht, dass die Entzündungen auch Augenlider und die Nasenhaut von innen erreichen können. Auf das Wissen hätte ich auch gerne verzichtet.

    So, ich schlucke Antibiotikum momentan und es ist schon viel, viel besser. Nur noch ein dicker Pickel auf der Stirn, aber was soll´s.

    So viel also zur Ausgangslage: Wirklich betroffene Patientin.

    Gestern war ich beim Hautarzt, der war halbwegs zufrieden.
    Ich sprach vorsichtig das Thema Foundation an, weil ich manchmal einfach nicht will, dass man sieht, wie es meiner Haut geht.
    Ich schminke mich nicht stark (Wimperntusche in 1. Linie), aber manchmal habe ich Lust drauf.

    Er sagte, das sei prinzipiell möglich, sofern ich eben ansonsten gut pflegte.
    Er selbst schminke sich nicht, aber viele seiner Patientinnen würden Estée Lauder Double Wear nutzen, das sei gut verträglich seinem Eindruck und den Erfahrungen der Kundinnen nach.

    Nun meine Frage an euch: Könnt ihr das bestätigen?
    Denn ich zögere ein wenig, so viel Geld für 30 ml auszugeben.
    Wenn ich jetzt aber hier lese, dass das Zeug so gut ist, wie es angepriesen wird (bleibt, wo es ist, macht keine fettige Haut, macht keinen Maskeneffekt), wäre ich fast versucht...
    Zu Estée Lauder kann ich dir nichts sagen. Ich benutze Even Better von Clinique. Meine Haut sieht zur Zeit echt gut aus, da reicht mir die Deckkraft. In der schlimmen Zeit muss ich immer mit Concealer nachhelfen (von L‘oreal).
    LG
    Momo


    mit S(04/08) und T(02/11)

  9. #9
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Ohne Rosacea-Erfahrung, dafür mit anderen Hautproblemen seit Jahrzehnten:
    Das empfohlene Make-Up ist ölfrei. Das ist eigentlich das wichtigste. Und davon hängt auch ab, wie die Haut reagiert, wie lange es hält und wie natürlich es aussieht.

    Eine gute Freundin arbeitet seit einiger Zeit im Marketing einer Kosmetikmarke. Sie sagt, seitdem sie dort ist, käme sie noch weniger auf die Idee, sich extrem teure Cremes oder andere Produkte zu kaufen. Sie weiss jetzt, dass die Rohstoffe auch bei preiswerteren Marken die gleichen sind. Der Rest ist nur Verpackung, Werbung und Prestige.

    will sagen: wenn du ein ähnliches ölfreies Produkt mit ähnlichen Inhaltsstoffen findest, würde ich das nehmen. Garantie für Verträglichkeit gibts auch nicht bei 46€/30ml.
    Meinst du, sie würde mir verraten, was drin sein sollte?

    Ich kenne mich so wenig aus, dass ich keine Ahnung von Inhaltsstoffen habe, die oft oder selten oder nie drin sind...

    Ich bin auch zufrieden, wenn ich Geld sparen kann.
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

  10. #10
    Avatar von JohnnyTrotz
    JohnnyTrotz ist offline Testet.

    User Info Menu

    Standard Re: Rosacea - mal wieder. Make-up-Frage

    Zitat Zitat von romina29 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe auch das Problem mit Rosacea. Eine befreundete Hautärztin hat mir die Produkte von Sven Antirougeurs empfohlen.
    Als Make Up benutze ich quasi die Kompaktsonnencreme in dem Farbton 'Sand'. Ich benutze das jetzt schon mind. 2 - 3 Jahre und bin zufrieden.
    Es deckt gut ab, ohne das ich mich 'angemalt' fühle.

    Bei den vorherigen Makeupversuchen war ich nicht zufrieden, alles wirkte unecht oder schuppig.

    Für mich passt es.
    Noch nie gehört, das muss ich googeln...
    "Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist."
    Peter Ustinov

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte