Seite 17 von 48 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 471
Like Tree873gefällt dies

Thema: Sohns Freundin

  1. #161
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Also ist dein Sohn nur im Sommerhalbjahr eigenständig motorisiert?

    Dass ihr das gute Stück, das ja auch eine Erinnerung an deinen Großen ist (ich erinnere mich noch an den Thread, als du fragtest, ob ihr ihn kaufen sollt) weiter nutzt, ist gut, aber der Sohn bräuchte ja nun auch ein Ganzjahres-Auto.


    Zitat Zitat von Sire Beitrag anzeigen
    Wir haben ein Auto, dass er in den Wintermonaten nutzt und das geht über unser Geschäft, also zahlen wir da die Kosten.
    Mein Mann meinte, er muss da nicht tanken, das macht er.
    Nur leider fährt er sie ja ständig umher und so sind hohe Benzinkosten entstanden. Die zahlen wir, aber mich ärgert es.

    Sohn hat ansonsten sein eigenes Auto und da zahlt er auch alles selber.
    Angeblich zahlt sie auch mal eine Tankfüllung. aber eigentlich fragt sie nie, wer das alles zahlt, wenn er sie umherkutscht.

  2. #162
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Dann müsste er ja auch ziemlich viel selbst bezahlen..
    Das würde ja davon abhängen, wohin er bzw beide ziehen.

  3. #163
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Das würde ja davon abhängen, wohin er bzw beide ziehen.
    Nun, er nutzt ja offensichtlich viel von der elterlichen Infrastruktur.

    Es kann aber sein, dass es dem Jungen nicht um Geldersparnis geht, sondern darum, das Haus zu erhalten und die Eltern nicht allein zu lassen. Etwas, was durchaus drückend auf seinen Schultern lasten könnte. Es muss nicht unbedingt Bequemlichkeit sein.

  4. #164
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Wenn ich weiß, dass das Auto, in dem mein Freund mich herumkutschiert, den Eltern gehört und er nichts dafür zahlt, würde ich zunächst ihn und dann die Eltern ansprechen. Ich bin so erzogen, dass ich mir nicht gerne was schenken lasse (und andere genau andersrum).
    Okay, offenbar bin ich anders erzogen, ich lasse mir gerne was schenken *gg*. Ich verstehe aber, was du meinst. Ich würde trotzdem nur den Freund ansprechen, wenn der dann sagen würde "mein Vater hat mir die Nutzung erlaubt und zahlt auch das Benzin, weil das Auto über die Firma läuft" dann wäre mir das Antwort genug.

    Ist nicht so, dass ich nicht verstehe, dass Sire die Angst hat, dass das Mädel ihren Sohn ausnutzt - aber die Abgrenzung wird er selber lernen müssen (wenn es ihn stört, versteht sich).
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  5. #165
    Kanada ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Mamma.Mia Beitrag anzeigen
    Das Mädel tut mir leid. Zuerst so ein Streit mit dem Freund und dann noch von seiner Mutter die Meinung gesagt bekommen.

    Wenn das das erste Mal war, dass sie um die Uhrzeit so laut stritten, würde ich da nichts sagen.
    In einem Mehrparteienhaus kannst Du Dir auch nicht aussuchen, wann die Nachbarn streiten.
    Oder stehst Du da beim ersten Streit auf der Matte und beschwerst Dich?
    warum tut dir das Mädel leide? Ich vermute die beiden wohnen für Mietfrei, zahlen warscheinlich keine Nebenkosten. Auto und Sprit kostete ebenfalls nichts. Den Bub behandelt sie nach angaben der Mutter auch nicht gut. Sie qualmt die Bude voll owohl sie die Familiengeschichte kennt. Würde sagen läuft doch für die Dame, die verhält sich wie die Made im Speck. Den sie selbst genung mit sich rumträgt.
    Dem Jungen Mann sitzt warscheinlich noch das familienschicksal in Nacken. der Junge ist ne arme Wutz. Die Mutter will verständlicherweise nicht noch ein Kind vor die Hunde gehen sehen

  6. #166
    jellybean73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Nun, er nutzt ja offensichtlich viel von der elterlichen Infrastruktur.

    Es kann aber sein, dass es dem Jungen nicht um Geldersparnis geht, sondern darum, das Haus zu erhalten und die Eltern nicht allein zu lassen. Etwas, was durchaus drückend auf seinen Schultern lasten könnte. Es muss nicht unbedingt Bequemlichkeit sein.
    Natürlich.
    Alles ist möglich.
    Ich denk mir halt, dass ewige Konflikte ( weil man eben dicht an dicht wohnt und alles irgendwie verwoben ist) auch zermürbend sein können.

  7. #167
    RoseT ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Fimbrethil Beitrag anzeigen
    Nun, er nutzt ja offensichtlich viel von der elterlichen Infrastruktur.

    Es kann aber sein, dass es dem Jungen nicht um Geldersparnis geht, sondern darum, das Haus zu erhalten und die Eltern nicht allein zu lassen. Etwas, was durchaus drückend auf seinen Schultern lasten könnte. Es muss nicht unbedingt Bequemlichkeit sein.
    Das mit dem Haus erhalten, verstehe ich in der Situation nicht so ganz.
    Wenn er sich jetzt mit seiner Freundin eine Wohnung nimmt und dann in 5-15 Jahren bei Bedarf wieder ins Haus zurück zieht, bleibt es doch auch erhalten. Wer verbleibt denn ein Leben lang in seiner allerersten eigenen Wohnung?

  8. #168
    Avatar von Mamma.Mia
    Mamma.Mia ist offline Queen Mum

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Na so berauschend werden die in dem Alter nicht verdienen.
    Da wird schon jede Wohnung ziemlich teuer sein im Vergleich zu zuhause wohnen bleiben, Auto zur Verfügung gestellt bekommen etc.

    Zitat Zitat von jellybean73 Beitrag anzeigen
    Das würde ja davon abhängen, wohin er bzw beide ziehen.

  9. #169
    Avatar von Mamma.Mia
    Mamma.Mia ist offline Queen Mum

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Ich verstehe das auch nicht.
    Hier haben wir Eltern das Haus gebaut und erhalten es solange wir wollen.
    Entweder bis wir sterben, dann erben es die Kinder oder bis wir umziehen wollen.

    Zitat Zitat von RoseT Beitrag anzeigen
    Das mit dem Haus erhalten, verstehe ich in der Situation nicht so ganz.
    Wenn er sich jetzt mit seiner Freundin eine Wohnung nimmt und dann in 5-15 Jahren bei Bedarf wieder ins Haus zurück zieht, bleibt es doch auch erhalten. Wer verbleibt denn ein Leben lang in seiner allerersten eigenen Wohnung?

  10. #170
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Sohns Freundin

    Zitat Zitat von Kanada Beitrag anzeigen
    Sie qualmt die Bude voll n
    Ich habe bisher nicht gelesen, dass sie in der Wohnung raucht, ober habe ich das überlesen?
    Leona68 gefällt dies

Seite 17 von 48 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte