Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 84
Like Tree97gefällt dies

Thema: Rente mit 69

  1. #1
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Rente mit 69

    Der Vorschlag der Bundesbank lautet, dass Menschen mit Geburtsjahrgang ab Mai 1970 mit 69 Jahren und vier Monaten in Rente gehen.

    https://www.google.de/amp/s/www.fr.d...42429.amp.html

    Was ist eure Meinung dazu?

    Ich weiß nicht, ob ich das mit meiner Arbeitsbelastung und dem technischen Fortschritt bis 69 Jahren durchhalten kann oder dann Abschläge in Kauf nehmen muss und mich verabschiede.
    Ich kann mir das in vielen Berufen nicht vorstellen.

  2. #2
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Das mag in Büroberufen gehen (fast alle Selbstständigen arbeiten länger als bisher vorgesehen), in handwerklichen Berufen oder z.B. im Pflegebereich halte ich das für ausgeschlossen. So lange halten die Leute nicht durch.

  3. #3
    Avatar von Lolaluna
    Lolaluna ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Das mag in Büroberufen gehen (fast alle Selbstständigen arbeiten länger als bisher vorgesehen), in handwerklichen Berufen oder z.B. im Pflegebereich halte ich das für ausgeschlossen. So lange halten die Leute nicht durch.
    Ja, bei allen Berufen mit körperlichen Belastung halte ich es für unmöglich. Aber auch bei psychischen herausfordernden Tätigkeiten und stressigen Aufgaben sollte irgendwann Schluss sein.
    Cafetante, Wellholz und Foxlady_ gefällt dies.

  4. #4
    Thriller Queen ist gerade online nicht Standard

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    wenn ich mit 69 noch arbeite bin ich nicht viel jünger als mein arbeitsumfeld. da kann ich mich gleich dazusetzen
    Nichts geschieht ohne Grund.

  5. #5
    Avatar von Stadtmusikantin
    Stadtmusikantin ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Ja, bei allen Berufen mit körperlichen Belastung halte ich es für unmöglich. Aber auch bei psychischen herausfordernden Tätigkeiten und stressigen Aufgaben sollte irgendwann Schluss sein.
    Irgendwas werden sie sich einfallen lassen müssen. In meiner Kindheit haben Leute ca. 10 Jahre Rente kassiert, heute sind es häufig fast 30. Das geht nicht mehr auf.
    Jaerte, salvadora und JimmyGold. 1 gefällt dies.

  6. #6
    Jaerte ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Ich gehe schon lange davon aus, dass etwas in die Richtung kommen wird. Tja schwierig. Es gibt manche Berufe, in denen das geistig/körperlich geht, natürlich. Auch ein eventueller Fachkräftemangel KANN damit branchenweise abgepuffert werden (sofern der alternde AN noch am Ball ist )
    Es gibt genauso viele Berufe, wo ich das für sehr schwierig halte: körperlich, psychisch belastende Tätigkeiten.
    Die letzteren in Rente zu schicken, die anderen zu lassen, geht nun auch nicht.
    Vielleicht wäre ein Weg der Freiwilligkeit etwas. Es gibt viele, die weiterarbeiten wollen.

    Wie gesagt, schwierig.

    Für meine ganz persönliche Situation hieße das übrigens, dass der Mann dann sechs Jahre vor mir in Rente ginge. Unschön, sehr unschön. Nicht das, wovon wir träumen. Er wäre dann schon 73, wenn ich in Rente dürfte. Neee, das läuft nicht .

  7. #7
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Wenn man nur die gestiegene Lebenserwartung als Messgröße heranzieht, ist das Hochsetzen des Rentenalters die logische Konsequenz.
    Allerdings müsste das ganze Rentensystem oder gar das System der sozialen Absicherung insgesamt reformiert werden, um die Schere zwischen bettelarm und sorgenfrei nicht noch größer werden zu lassen.

    Mein Job ist sicherlich einer, den man auch, wenn man sonst fit ist, bis 69 machen könnte. Und wenn man das nicht will, ist die Bezahlung auch gut genug, um selbst entsprechende Vorsorge schaffen zu können, damit die Rentenabschläge nicht allzu weh tun.
    Beim gleichaltrigen Maurer sieht das bestimmt schon wieder ganz anders aus.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag der Bundesbank lautet, dass Menschen mit Geburtsjahrgang ab Mai 1970 mit 69 Jahren und vier Monaten in Rente gehen.

    https://www.google.de/amp/s/www.fr.d...42429.amp.html

    Was ist eure Meinung dazu?

    Ich weiß nicht, ob ich das mit meiner Arbeitsbelastung und dem technischen Fortschritt bis 69 Jahren durchhalten kann oder dann Abschläge in Kauf nehmen muss und mich verabschiede.
    Ich kann mir das in vielen Berufen nicht vorstellen.
    Ist ja absehbar in den wenigsten Berufen durchführbar und heißt doch letztlich nur, dass die Renten NOCH niedriger werden . Dass sich dann noch mehr Leute überlegen werden, wozu sie überhaupt arbeiten sollen - tja.

  9. #9
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Zitat Zitat von Stadtmusikantin Beitrag anzeigen
    Irgendwas werden sie sich einfallen lassen müssen. In meiner Kindheit haben Leute ca. 10 Jahre Rente kassiert, heute sind es häufig fast 30. Das geht nicht mehr auf.
    Das Zauberwort heißt private Altersvorsorge.
    Nur muss man dazu in der aktiven Phase genug verdienen.
    Pippi27, elke75, elina2 und 2 anderen gefällt dies.
    Das Ärgerliche am Ärger ist, dass man sich schadet, ohne anderen zu nützen.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    RaeMea ist gerade online Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Rente mit 69

    Zitat Zitat von Lolaluna Beitrag anzeigen
    Der Vorschlag der Bundesbank lautet, dass Menschen mit Geburtsjahrgang ab Mai 1970 mit 69 Jahren und vier Monaten in Rente gehen.

    https://www.google.de/amp/s/www.fr.d...42429.amp.html

    Was ist eure Meinung dazu?

    Ich weiß nicht, ob ich das mit meiner Arbeitsbelastung und dem technischen Fortschritt bis 69 Jahren durchhalten kann oder dann Abschläge in Kauf nehmen muss und mich verabschiede.
    Ich kann mir das in vielen Berufen nicht vorstellen.
    Das steht da anders. Menschen mit Geburtsjahrgang 2001 sollen im Jahr 2070 mit 69 Jahren und 4 Monaten in Rente gehen. Die Anhebung soll 2030 losgehen, d.h. Dich dürfte sie nicht allzu stark betreffen.

    Grundsätzlich fände ich es sinnvoller, erstmal daran zu arbeiten, dass immer mehr Leute bis zum regulären Renteneintritt arbeiten. Das tun nämlich sehr viele nicht. Auch finde ich es traurig, dass viele Menschen aus gesundheitlichen Gründen früher ausscheiden, denn das wäre oft vermeidbar.

    Ich fände es schön, wenn unsere Gesellschaft sich dahin entwickeln würde, dass die Leute möglichst gesund alt werden und der Gesetzgeber die Rahmenbedingungen so gestalten würde, dass das möglichst vielen Menschen ermöglicht würde.

    (In meiner Ex-Firma gab es einen externen Mitarbeiter, der wurde in seiner Zeit dort irgendwann 70. Er hatte es finanziell nicht nötig zu arbeiten, aber zu Hause war es ihm zu langweilig. So arbeitete er für gutes Geld Teilzeit, d.h. die Freizeit kam auch nicht zu kurz. Der beherrschte eine alte Programmiersprache, die heute keiner mehr lernt, die aber noch lange nicht aus den IT-Systemen verschwunden ist, es wurden in dem Bereich immer Leute gesucht.

    So in etwa fände ich das okay. Bis ins hohe Alter 40 Stunden in der Woche arbeiten zu müssen fände ich dagegen ätzend.)
    salvadora, viola5 und Mt.Cook gefällt dies.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •