Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
Like Tree1gefällt dies

Thema: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

  1. #1
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Ich habe da mal Fragen zum Erwerb des PKW-Führerscheins (ab 17 Jahren):
    Wie lange braucht es durchschnittlich heute so, den Führerschein zu erwerben? Unser Großer wird Anfang November 17 Jahre alt. Darf er da schon mit 16 Jahren die Fahrschule besuchen? Wann fängt er dann am besten damit an, damit er nach der Prüfung möglichst nicht mehr so viel Zeit bis zu seinem Geburtstag hat?

    Oder macht er den Führerschein dann besser erst im Frühjahr 2022, also erst nach dem Winter?

    Wie teuer ist heute so in etwa der Führerschein?

  2. #2
    WATERPROOF ist offline Renitent.

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Er darf den Führerschein ein paar Monate vor dem 17. Geburtstag beginnen und auch die Prüfungen schon davor ablegen.

    Kind 1 hat 2018 im Juni begonnen, praktische Fahrprüfung war kurz vor Weihnachten. Er ist im September 17 Jahre alt geworden.

  3. #3
    Avatar von WillyWeber
    WillyWeber ist offline Dummbatz

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Zitat Zitat von mimi1971 Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal Fragen zum Erwerb des PKW-Führerscheins (ab 17 Jahren):
    Wie lange braucht es durchschnittlich heute so, den Führerschein zu erwerben? Unser Großer wird Anfang November 17 Jahre alt. Darf er da schon mit 16 Jahren die Fahrschule besuchen? Wann fängt er dann am besten damit an, damit er nach der Prüfung möglichst nicht mehr so viel Zeit bis zu seinem Geburtstag hat?

    Oder macht er den Führerschein dann besser erst im Frühjahr 2022, also erst nach dem Winter?

    Wie teuer ist heute so in etwa der Führerschein?
    Wieso nach dem Winter?
    Die Winterzeit ist für Fahrschüler ideal. Besonders in der Prüfung. Man hat bei schlechterer Witterung jederzeit eine gute Begründung, wenn man besonders vorsichtig ist und sich Zeit lässt, um Situationen einzuschätzen.
    mimi1971 gefällt dies
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  4. #4
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Wieso nach dem Winter?
    Die Winterzeit ist für Fahrschüler ideal. Besonders in der Prüfung. Man hat bei schlechterer Witterung jederzeit eine gute Begründung, wenn man besonders vorsichtig ist und sich Zeit lässt, um Situationen einzuschätzen.
    Stimmt, das ist ein guter Hinweis. Danke dafür. Außerdem lernen sie von Anfang an, vorsichtig zu fahren.

  5. #5
    Avatar von Cafetante
    Cafetante ist offline Wibbelchen

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Ich würde die Fahrschule kontaktieren, durch Corona dauern die Fahrstunden bei uns länger. Sonst wurden 2 oder 3 Fahrschüler ins Auto gepackt, einer fuhr Landstrasse, der nächste in der Stadt. Das geht ja heutzutage nicht. Meine Kinder haben lange für den Führerschein gebraucht, richtig Interesse war scheinbar nicht da.

  6. #6
    Avatar von Zwutschgal
    Zwutschgal ist offline Hubsiversteher

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Zitat Zitat von mimi1971 Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal Fragen zum Erwerb des PKW-Führerscheins (ab 17 Jahren):
    Wie lange braucht es durchschnittlich heute so, den Führerschein zu erwerben? Unser Großer wird Anfang November 17 Jahre alt. Darf er da schon mit 16 Jahren die Fahrschule besuchen? Wann fängt er dann am besten damit an, damit er nach der Prüfung möglichst nicht mehr so viel Zeit bis zu seinem Geburtstag hat?

    Oder macht er den Führerschein dann besser erst im Frühjahr 2022, also erst nach dem Winter?

    Wie teuer ist heute so in etwa der Führerschein?
    Wie teuer kann ich dir nicht sagen - es gibt aber Fahrschulen, die bieten Ferienkurse an, da machst du den Babbendeggel in vier Wochen.
    Eeny, meeny, miny, moe, catch a tiger by the toe. If he hollers, let him go. Eeny, meeny, miny, moe.

  7. #7
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Ich würde die Coronalage abwarten. Wir haben viel Geld verloren weil Theorie und Praxisfahrstunden wiederholt werden mussten und es es gibt große Kapazitätsengpässe in den Fahrschulen durch den Rückstau, wenn sie mal öffnen dürfen.
    Verkehrsübungsplatz ist bei uns auch geschlossen als Freizeiteinrichtung
    Zitat Zitat von mimi1971 Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal Fragen zum Erwerb des PKW-Führerscheins (ab 17 Jahren):
    Wie lange braucht es durchschnittlich heute so, den Führerschein zu erwerben? Unser Großer wird Anfang November 17 Jahre alt. Darf er da schon mit 16 Jahren die Fahrschule besuchen? Wann fängt er dann am besten damit an, damit er nach der Prüfung möglichst nicht mehr so viel Zeit bis zu seinem Geburtstag hat?

    Oder macht er den Führerschein dann besser erst im Frühjahr 2022, also erst nach dem Winter?

    Wie teuer ist heute so in etwa der Führerschein?

  8. #8
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Man kann vor dem 17. Geburtstag alles abvespern und den Führerschein dann am Geburtstag abholen.
    Es dauert so lang es halt dauert. Kommt ja nicht zuletzt darauf an, wie viele Fahrstunden man braucht. Und da ist zwischen 10 und 50 alles möglich...

    Mein Neffe hat sich übrigens gerade zur theoretischen Prüfung angemeldet. Termin: Ende Juli...
    Und wann er mit der Praxis anfangen kann steht auch in den Sternen. Durch Corona ist die Schlange mit Fahrschülern, die vor ihm dran sind lang geworden.

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Sohn 1 hat sich im Januar angemeldet und wurde im Juni 17. Den Führerschein hatte er glaube ich mit 20

    Sohn 2 brauchte glaube ich vier Monate und hat unter 1000 Euro bezahlt. Er hatte ihn pünktlich zum Geburtstag.
    Zitat Zitat von mimi1971 Beitrag anzeigen
    Ich habe da mal Fragen zum Erwerb des PKW-Führerscheins (ab 17 Jahren):
    Wie lange braucht es durchschnittlich heute so, den Führerschein zu erwerben? Unser Großer wird Anfang November 17 Jahre alt. Darf er da schon mit 16 Jahren die Fahrschule besuchen? Wann fängt er dann am besten damit an, damit er nach der Prüfung möglichst nicht mehr so viel Zeit bis zu seinem Geburtstag hat?

    Oder macht er den Führerschein dann besser erst im Frühjahr 2022, also erst nach dem Winter?

    Wie teuer ist heute so in etwa der Führerschein?
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    R.Obstler ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrschule / begleitendes Fahren ab 17 Jahre

    Fahrschule anfangen kann er 6 Monate vor seinem 17. Geburtstag. Und zu Coronazeiten wird er die Zeit auch brauchen.
    Bei uns in BW müssen die Fahrschulen allerdings gerade wieder schließen.
    Das letzte Kind hat vor 1,5 Jahren hier Stuttgarter Gegend Führerschein gemacht und wir haben 2000€ bezahlt.
    Ca. 1200-1300 zahlten wir allein für die fixen Pflichtenstunden und alle Gebühren. Und darauf dann noch die normalen Fahrstunden.

    Anmeldung 285
    Fahrstunde 44
    Sonderstunden 61
    Prüfungen 75 und 120 (zusätzlich zu den amtlichen Gebühren)

    Hier gab es vor einiger Zeit das Thema zu Fahrschulkosten und da haben auch Teilnehmerinnen geschrieben, dass bei Ihnen der Führerschein nur 1000€ gekostet hat.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •