Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 70
Like Tree47gefällt dies

Thema: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

  1. #11

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    jemand Mathe studiert?
    Ich hab Mathe studiert. Am Anfang war das bei mir auch so, und gerade die Lehramtsstudierenden haben bei uns noch mehr gestruggelt (vielleicht, weil sie nicht nur Mathe sondern noch ein zweites Fach hatten?).

    Gemeinsam vor Ort an den Übungsblättern sitzen hat auf jeden Fall geholfen, das geht natürlich online nicht so wirklich. Bei mir wurde es dann ab dem dritten Semester deutlich besser, wenn man so ein bisschen in der Denkweise drin ist.

  2. #12
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    jemand Mathe studiert?

    Franz ist so verzweifelt, er versteht nix, er will nicht mehr, aber er würde so gerne Lehrer werden.

    Er hatte im Abi 14 Punkte in Mathe.

    Ist das online vielleicht mit Schuld? Pause machen und dann, wenn vor Ort wieder geht frisch und frei anfangen?
    Mein Mann hat Elektrotechnik mit einem 14-Punkte-Matheabi studiert und wäre an Höhere Mathematik fast verzweifelt. Ähnliches erzählt Sohnemann von einem Kumpel (Maschinenbau o.ä.).
    Gibt's eine Fachschaft mit Onlinestammtisch o.ä., wo er sich mal ein bisschen austauschen könnte? Anderen geht's bestimmt ähnlich.

  3. #13
    Avatar von ChilangaReloaded
    ChilangaReloaded ist offline Altes Eisen!

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Den Mathestudenten, den ich kenne, der ist kein Maßstab für andere.

    Lehrer kann er doch auch in anderen Fächern werden, so generell.
    Schönheit vergeht. Hektar besteht.

  4. #14
    Avatar von Hed@
    Hed@ ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    jemand Mathe studiert?

    Franz ist so verzweifelt, er versteht nix, er will nicht mehr, aber er würde so gerne Lehrer werden.

    Er hatte im Abi 14 Punkte in Mathe.

    Ist das online vielleicht mit Schuld? Pause machen und dann, wenn vor Ort wieder geht frisch und frei anfangen?
    mein Sohn studiert noch. Jetzt im 4. Semester. Nach 15 Punkten im Abitur und einer getesteten mathematischen hochbegabung wollte er zwei Semester lang das Studium jede Woche schmeißen. Er hat immer wieder gesagt, dass er nicht 5 Jahre so leben will. Er empfand die Anforderungen als extrem stressig und dass obwohl alle leistungsnachweise gut und besser waren.
    seine Dozenten haben immer wieder versichert, dass es ab dem 3. Semester besser wird. Nun ja das 3. Semester war wohl schon etwas ruhiger. Die Prüfungen liefen prima und wir als Eltern hatten das Gefühl, dass er tatsächlich etwas ruhiger ist. Jetzt läuft das 4. Semester die zweite Woche und er hat so wenig zu tun, dass es ihm richtig komisch vorkommt.
    was studiert dein Sohn denn als zweites Fach? Kann er übergangsweise daraus Erfolgserlebnisse ziehen?
    der wichtigste Tipp den mein Sohn von seinen Dozenten bekommen hat, war, dass er sich unbedingt Lernpartner suchen soll. Vor allem die wöchentlichen Übungen schafft man wohl nur im Team.
    salvadora gefällt dies

  5. #15
    Avatar von silm
    silm ist offline Huhn

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Tutoren gibt es. Und die sagen im Prinzip das gleiche: am Anfang ist es normal.
    Ich habe meinen alten Banknachbar wiedergetroffen. Der war Mathe-Ass bis hin zur DDR Olympiade.
    Zum Mathestudium äußerte er sich: Wenn man sich daran gewöhnt hat, dass man nichts versteht, dann geht es.
    Meine bisherigen Studenten hatten zweimal Glück:
    Durch ihr Vertieferprofil am Gymnasium hatten sie Vorlauf, was die Denkweise anging. Beide haben aber nicht Mathe studiert sondern mussten nur Mathe auch machen (Chemie und Informatik)
    Silm

  6. #16
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    jemand Mathe studiert?

    Franz ist so verzweifelt, er versteht nix, er will nicht mehr, aber er würde so gerne Lehrer werden.

    Er hatte im Abi 14 Punkte in Mathe.

    Ist das online vielleicht mit Schuld? Pause machen und dann, wenn vor Ort wieder geht frisch und frei anfangen?
    Das ist normal für den Studiengang.
    Dazu kommt: er ist ja noch kein Jahr dabei und hatte noch nie Präsenz.
    Das macht wahnsinnig viel aus. Nicht nur beim Lernen. Auch das allgemeine Leben an der Uni, das ja auch motiviert und Orientierung gibt, fehlt.

    Der Freund meiner Tochter hat übrigens erst im letzten Semester sein Elektro-Technik-Studium aufgegeben. Naja, aufgeben müssen, weil er zum dritten Mal durch die Mathe-Prüfung gerauscht war und damit das Thema durch.
    Er hat sich aber erst dann eingestanden, dass sein Herz eh für ein ganz anderes Fach schlägt und die Elektro-Technik mehr so ein "wollte ich als Kind schon immer werden"-Ding war.

    Meine Tochter hat auch einen Studienfach-Wechsel durch.
    Sie hatte aber das Glück, dass ihr jetziges Hauptfach ihr vorheriges Nebenfach war. Bei dem sie übrigens nach wenigen Wochen sagte, dass sie das Nebenfach hinwirft, das wäre viel zu schwer und die Dozenten zu anspruchsvoll und überhaupt.
    Sie hatte dann großen Respekt vor dem Schritt und hat sich ein Semester lang beobachtet und ein strukturiertes Tagebuch geschrieben ( das hat sie nicht von mir, diese Herangehensweise ) und dann stand für sie fest, dass sie wechselt, auch wenn sie große Versagensangst hat.
    Aktuell hat sie wieder eine "Was habe ich mir da angetan?"Phase, aber sie liebt ihr Fach dennoch und will auch irgendwann mal promovieren.

    Wenn dein Sohn nicht eine klare Alternative hat und es ein "Ich will Mathe nicht mehr." und kein "Deutsch ist meine wahre Leidenschaft" ist, dann tendiere ich zum Durchhalten und erst in Präsenz entscheiden.
    Aber der Gedanke "Ich kann das hier jeden Tag beenden." den sollte er sich bewahren. Das kann befreiend sein.

    Ach ja und für dich ist es natürlich auch doof, dass du jetzt all seinen Frust abbekommst.
    Normalerweise würde er da ja viel an der Uni in der Mensa oder am Wochenende bei Freunden "lassen".
    Vielleicht kannst du versuchen, dich da innerlich mehr abzugrenzen.
    Makaria., Temporär, Wisconian und 1 anderen gefällt dies.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  7. #17
    bernadette ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    ich hatte 12 punkte und nur grundkurs und bin mit der einstellung an das studium, dass ich nix weiß und mich auf den hosenboden setzen muss. vllt. war das ein erdungsschritt, den andere im 1./2. semester durchmachen müssen.

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat Elektrotechnik mit einem 14-Punkte-Matheabi studiert und wäre an Höhere Mathematik fast verzweifelt. Ähnliches erzählt Sohnemann von einem Kumpel (Maschinenbau o.ä.).
    Gibt's eine Fachschaft mit Onlinestammtisch o.ä., wo er sich mal ein bisschen austauschen könnte? Anderen geht's bestimmt ähnlich.

  8. #18
    -adalovelace- ist gerade online Zwischen Kisten

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Hat er eine Lerngruppe? Wobei das online natürlich schwierig ist, klar. Aber es ist extrem hilfreich, die Übungen und die Probleme mit anderen zu diskutieren, da wurde hier bei uns an der Uni seitens der Tutoren auch immer großen Wert drauf gelegt.
    Hed@ gefällt dies

  9. #19
    Temporär ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Meine sind ja frische und relativ frische Studenten -kein Lehramt- und wenn ich das so verfolge, was sie erzählen und ich kenne nun auch viele aus den Jahrgängen.
    Der entscheidende Unterschied ist, dass sie in Wgs sind und sich auch mit anderen Wgs am Studienort austauschen und in Person mit anderen Studenten lernen können.
    Ich habe als Corona und Onlinestudium losging schwer gehadert, ob es sich echt lohnt weiter die Unterkünfte in der Unistadt zu bezahlen, wo wir daheim soviel Platz haben.
    Und jetzt bin ich so froh drum!

    Die Einzelkämpfer haben schon vielfach das Handtuch geschmissen.
    Ich glaube, dass die Studieninhalte einfach auf einsamen Fernunterricht nicht zugeschnitten sind.
    Von daher meine Meinung Online Corona Effekt nicht Unfähigkeit.
    Ich habe gerade am Wochenende erzählt bekommen, dass nur 12 von 300 aus einem technischen Studiengang zum vierten Semester alle nötigen Mathescheine hatten.
    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    jemand Mathe studiert?

    Franz ist so verzweifelt, er versteht nix, er will nicht mehr, aber er würde so gerne Lehrer werden.

    Er hatte im Abi 14 Punkte in Mathe.

    Ist das online vielleicht mit Schuld? Pause machen und dann, wenn vor Ort wieder geht frisch und frei anfangen?

  10. #20
    Cilou ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hat von euch/Kinder/ Kindeskinder

    Nicht nur in Mathe,
    das geht allen so
    Ich hab am Anfang auch nix kapiert und musste mich an das Tempo extrem gewöhnen (und habe für die 1. Uni-Klausur panisch mehr gelernt als für das Abi zusammen).
    Er soll sich Zeit geben, am Anfang gilt 4 gewinnt.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
>
close