Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98
Like Tree67gefällt dies

Thema: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

  1. #61
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Hundnas Beitrag anzeigen
    Die ganze Impferei ist für Hypochonder wie Weihnachten, Geburtstag und Ostern zusammen.
    Da sagst du was! Ich glaube, für solche Menschen ist das wirklich sehr hart, ganz ohne jede Ironie.
    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

    Joachim Ringelnatz
    (07.08.1883 - 17.11.1934)

  2. #62
    Sina75 ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Okay, mich würde das nicht stören Bekannte sind mir zu weit entfernt als dass mich ihre Impfnebenwirkungen groß tangieren. Gute Freunde/Familie würde ich halt trösten und eine IBU empfehlen, wenn sie nicht wollen, müssen sie eben weiter jammern.
    Bei mir ähnlich. Nach der 2. WhatsApp wäre von mir gekommen: nimm ne ibu


    Cafetante gefällt dies
    Den nächsten Lockdown mach ich nicht mehr mit. Da bleib ich lieber daheim!

  3. #63
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Andrea Beitrag anzeigen
    Ich nehme am Wochenende auch keine Schmerzmittel. Ich hebe mir das auf für Tage, an denen ich meiner Meinung nach funktionieren muss.
    Schreibst du dann auch das ganze Wochenende mehrfach täglich alle Bekannten an, dass es dir wahnsinnig schlecht geht, auf dass sie sich bitte Sorgen machen mögen? Vermutlich eher nicht.
    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

    Joachim Ringelnatz
    (07.08.1883 - 17.11.1934)

  4. #64
    tigger ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Bevor ich meinen ganzen Bekanntenkreis verrückt mache und den Eindruck erwecke, dass ich kurz vor der Notaufnahme stehe, nehme ich erst mal eine Ibu.

    Hat er aber nicht - lieber hat man einen auf Drama gemacht.
    Mal ehrlich: ich jammere zwar nicht und mir gehen auch Leute auf die Nerven, die recht viel jammern, aber wenn ich NICHT funktionieren muss, dann nehme ich auch keine IBU, oder sonstwas, sondern warte, bis es besser wird und ruhe mich aus.

    Von daher finde ICH das völlig normal, wenn jemand sagt, dass er eine Ibu genommen hätte, wenn er hätte arbeiten müssen und das eben nicht nimmt, wenn er sich auskurieren kann.

  5. #65
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Eben.

    Ich behaupte mal, weil man einen auf Dramaking macht und das jetzt die nächsten 30 Jahre jedem erzählt, wie schrecklich das war, damals, nach der Impfung...
    *ggg*
    Ich hatte meiner Tochter per WhatsApp geschrieben: "dein Vater leidet" mit grinsesmiley. Sie antwortet mir mit noch breiterem Grinsesmiley: "ich weiss"

    Klar wird das auch immer Mal wieder Thema sein bei meinem Mann. Ich nehme ihn dann halt ailuf die Schippe, wenn es mir zu viel wird. Er sich aber auch. Das macht es leichter. Und der Schock sitzt bei ihm tatsächlich tief. Und wie ich verarbeitet er so was mit drüber reden. Viel drüber reden. Aber er akzeptiert dann auch die Stoppzeichen.
    Meistens.

    Deinem Mann alles gute.
    Wellholz gefällt dies
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  6. #66
    Avatar von Wellholz
    Wellholz ist offline Nudelholz reloaded

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Bei mir ähnlich. Nach der 2. WhatsApp wäre von mir gekommen: nimm ne ibu


    Ich dachte ja, dass er eine genommen hat. Das stand für mich völlig außer Frage.
    Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.

    Joachim Ringelnatz
    (07.08.1883 - 17.11.1934)

  7. #67
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von Wellholz Beitrag anzeigen
    Schreibst du dann auch das ganze Wochenende mehrfach täglich alle Bekannten an, dass es dir wahnsinnig schlecht geht, auf dass sie sich bitte Sorgen machen mögen? Vermutlich eher nicht.
    Ich habe keine Bekannten bei WhatsApp.
    Nur Familie und Freunde.
    Mehr schaffe ich nicht.

    Aber mein Mann hat glaube ich jedem, der nicht bei drei auf dem Baum war von seinem Impferlebnis erzählt.
    ___________________________________
    Das Böse sind falsche Entscheidungen.

  8. #68
    Avatar von *Rumkugel*
    *Rumkugel* ist offline *****************

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Mal ehrlich: ich jammere zwar nicht und mir gehen auch Leute auf die Nerven, die recht viel jammern, aber wenn ich NICHT funktionieren muss, dann nehme ich auch keine IBU, oder sonstwas, sondern warte, bis es besser wird und ruhe mich aus.

    Von daher finde ICH das völlig normal, wenn jemand sagt, dass er eine Ibu genommen hätte, wenn er hätte arbeiten müssen und das eben nicht nimmt, wenn er sich auskurieren kann.
    Also Ibu nehme ich dann, wenn es mir dreckig geht.
    Das hängt bei mir nicht mit den Wochentagen zusammen.
    Wenn ich es brauche nehme ich es, wenn ich es so aushalte, brauche ich es nicht.
    Achtung Autokorrektur

  9. #69
    Avatar von katha333
    katha333 ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Mein Sohn wurde Freitags geimpft, es ging ihm Freitag, Samstag, Sonntag richtig schlecht, Montag konnte er den Arm noch nicht gut nutzen (er hatte aber Dienst), Dienstag ging es ihm besser, Mittwoch nach dem Sport wieder schlecht, Donnerstag war alles gut.
    Ich bete so sehr, dass ich keine Nebenwirkungen bekomme. Ich wurde heute angerufen und konnte 30min später geimpft werden. Ich habe morgen 2 ganz wichtige Hausbesuche (Gefährdungsfälle) und Donnerstag bin ich den ganzen Tag im Kinderschutz eingeteilt. Es würde mir sowas von gar nicht passen krank zu werden..klar die Welt würde nicht untergehen, aber die Termine morgen sind mir sehr sehr wichtig..Ganz kurz dachte ich als das Impfzentrum anrief "nein, jede andre Woche aber nicht diese" aber dann dachte ich "es ist wichtig und egal was passiert, die Welt dreht sich auch ohne dich weiter, also stell dich nicht an". Naja und jetzt hoffe ich einfach sehr, dass es mir morgen zumindest gut geht...
    Fimbrethil, viola5 und Wellholz gefällt dies.
    Wer morgens zerknittert aufwacht, hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

  10. #70
    Fimbrethil ist gerade online Baumhuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Impfnebenwirkungen und Dramaqueen/Dramaking

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ob es ein Ibu gut gemacht hätte, kann doch keiner wissen.
    .
    Das war doch die Aussage der Ehefrau.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte