Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 291
Like Tree367gefällt dies

Thema: Verurteilung von Christoph Metzelder

  1. #1
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Verurteilung von Christoph Metzelder

    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?

  2. #2
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Na klar ist es auch mit Bewährung eine Strafe.
    Ich war aber auch überrascht vom Urteil.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Ich habe da gestern ähnlich drüber nachgedacht und mit meinem Mann und meinem Vater diskutiert.
    Eben genau wie Du: ein klares Zeichen setzen.

    Mein Mann und mein Vater sahen das z. B. nicht so "dramatisch", beide sind der Meinung, dass seine größte Bestrafung eh sein zerstörtes Image und dadurch zerstörte Chancen für die Zukunft sind (den stellt doch kein Verein oder Verband oder Fernsehsender mehr ein).
    In meinem Hier (der kommt aus einem Kaff keine 20 km von hier) ist das deutlich so, der ist hier in der Öffentlichkeit "unten durch", ich glaube auch ohne Chance auf Rehabilitation.

    Ich bin aber nach wie vor zwiegespalten.
    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Sturmauge79 und Valrhona gefällt dies.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Euterpe ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Ein individuelles Strafverfahren "öffentlichkeitswirksam als Zeichen benützen" Unser Rechtsstaat erodiert immer mehr.
    Was stellst du dir denn vor? Öffentlich teeren und federn? Käfighaft auf dem Marktplatz?

    Du schreibst, du hast verstanden, wie es zu dem Urteil kam. Ich schätze, würdest du den Mann kennen, wärst du nicht so begeistert, wenn man ihn nicht "ohne Ansehen der Person" behandeln würde sondern ihm einen noch größeren Promi-Malus geben würde als er eh schon hat.

    Otto Normal Pädo wird nicht so durch die Presse gezogen und gesellschaftlich ruiniert. Wenn dein Nachbar so ein Verfahren hat, merkst du es unter Umständen gar nicht.
    Sascha, Alina73, Lolaluna und 11 anderen gefällt dies.

  5. #5
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Na klar ist es auch mit Bewährung eine Strafe.
    Ich war aber auch überrascht vom Urteil.
    Wie ist diese Strafe für den Betroffenen konkret und objektiv spürbar?

  6. #6
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist gerade online Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Dachte ich gestern auch, als ich das in den Nachrichten gesehen habe. 10 Monate auf Bewährung ist ein Witz. Zumal ja darunter Bilder von schwerem sexuellem Missbrauch gewesen sein sollen.
    Der ist jetzt nicht mal vorbestraft.

    Nachtrag: Mir wurde mittlerweile mehrfach mitgeteilt, dass er DOCH vorbestraft ist. Den letzten Satz also bitte gedanklich streichen.
    Soraya78 und Stine.Prokra gefällt dies.

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Das waren auch meine Gedanken. Zumal ja bis zu 5 Jahre möglich wären, mein ich.
    Stine.Prokra gefällt dies

  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?
    Ich kenne den Mann auch nicht - wer wird den hier schon kennen?
    Und ein Urteil über das Strafmaß kann ich mir nur erlauben, wenn ich beim Prozess zugegen war.
    Natürlich ist eine Bewährungsstrafe eine Strafe, was sollte es sonst sein?
    Die höhere Strafe wird allerdings seine völlige gesellschaftliche Vernichtung sein, und sowas wird beim Strafmaß berücksichtigt.
    Philina2000 und Valrhona gefällt dies.
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Euterpe Beitrag anzeigen
    Ein individuelles Strafverfahren "öffentlichkeitswirksam als Zeichen benützen" Unser Rechtsstaat erodiert immer mehr.
    Was stellst du dir denn vor? Öffentlich teeren und federn? Käfighaft auf dem Marktplatz?

    Du schreibst, du hast verstanden, wie es zu dem Urteil kam. Ich schätze, würdest du den Mann kennen, wärst du nicht so begeistert, wenn man ihn nicht "ohne Ansehen der Person" behandeln würde sondern ihm einen noch größeren Promi-Malus geben würde als er eh schon hat.

    Otto Normal Pädo wird nicht so durch die Presse gezogen und gesellschaftlich ruiniert. Wenn dein Nachbar so ein Verfahren hat, merkst du es unter Umständen gar nicht.
    Eben das sehe ich als sehr großes Problem an. Mit Zeichen setzen ging es mir nicht um eine öffentliche Bloßstellung der Person (wobei die ja durch die Berichterstattung umfangreich erfolgt ist), sondern um mögliche zukünftige gerichtliche Auswirkungen in solchen Fällen und eine höhere Sensibilität für Kinderschutz.

  10. #10
    Avatar von Capretta
    Capretta ist offline Zicklein

    User Info Menu

    Standard Re: Verurteilung von Christoph Metzelder

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    War das hier noch kein Thema?

    Ich kenne den Mann nicht und habe die Berichterstattung vor dem Gerichtsprozess nur ganz am Rande verfolgt.

    Jetzt habe ich mehrere Artikel bezüglich des Prozesses und seiner Verurteilung gelesen und bin über die nach meinem Erachten milde Strafe überrascht. Ich habe nicht gelesen, mit welchen Auflagen die Bewährungsstrafe einher geht. Ist Bewährung überhaupt eine Strafe?

    Mir ist bewusst welche Faktoren zu diesem Urteil geführt haben. Trotzdem frage ich mich, ob nicht eine Gelegenheit verpasst wurde, öffentlichkeitswirksam ein klares Zeichen für Kinderschutz zu setzen?



    Wir leben Gott sei Dank in einem Rechtsstaat, wo so etwas nicht möglich ist.

    Dadurch das er in der Öffentlichkeit steht wirkt bei ihm die Strafe und das öffentliche Verfahren eh länger, als wenn es dein Nachbar ist und niemand etwas davon mitbekommt.
    Sascha gefällt dies

Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte