Seite 20 von 31 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 309
Like Tree261gefällt dies

Thema: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

  1. #191
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wie kommst du jetzt auf kurzfristige Verbesserung und Einfühlungsvermögen?
    Davon abgesehen war ich mit meinem Sohn schon bei Therapeuten mit der klassischen Ausbildung (Medzin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut), da gabs nicht mal kurzfristige Verbesserungen. Heißt jetzt was für den Beruf deiner Meinung nach?
    Einzelfall = Anekdote.
    Wieviel sind was? Die ich kenne? Drei. Wieviele eine qualifizierte Ausbildung haben, kannst du natürlich nicht auf dem Praxisschild lesen Aber auf einer Webseite.
    Was glaubst du, wie viele Menschen vorher auf der Website nachlesen? Und muss man das haben?
    Dann hätten sie einen Abschluss als Arzt oder Psychologe. Was sie jetzt inwiefern zur Osteopathie oder Psychotherapie befähigt?
    Du verstehst das System überhaupt nicht, oder? Ein Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie oder für Psychiatrie und Psychotherapie kann als ärztlicher Psychotherapeut arbeiten - auch ein anderer Facharzt mit entsprechender Weiterbildung. Ein Psychologe kann sich weiterbilden als psychologischer Psychotherapeut. Wenn das keine Befähigung ist, dann weiß ich auch nicht.

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  2. #192
    RoseT ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Am Ende des Tages ist es nicht ganz so schön, weil sie dadurch erheblich weniger Unterricht haben.
    Die Schulen hier bekommen das anders hin.

  3. #193
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Die Kritik, die ich an der Heilpraktikerausbildung und -einstufung im Gesundheitssystem nachvollziehen kann, richtet sich aber für gewöhnlich nicht gegen die Gruppe, die gut ausgebildet ist und tatsächlich helfen kann.
    Sondern gegen die, die sich komplett überschätzen, tatsächlich kaum mehr als die bestandene Prüfung nachzuweisen haben und sich dennoch berufen sehen, Krebs oder andere schwierige Krankheitsbilder zu behandeln.

    Fehler werden auch von approbierten Medizinern gemacht, keine Frage. Die Berufsbefähigung der Heilpraktiker bzw. deren Prüfung sehe ich aber durchaus als kritisch an im Rahmen der Verantwortung, die sie tragen.
    Und zu glauben, dass jeder den Unterschied zwischen "Heilpraktiker für Psychotherapie" oder "Psychotherapeut" hinterfragt oder auch nur kennt, halte ich für naiv.
    Danke!

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  4. #194
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ja, dann wäre meine Bewertung eine komplett andere.
    Was ja dann nur zeigt, dass Dir nicht die wirklichen Bedürfnisse der Eltern wichtig sind. Sondern nur, dass Deine Kinder keine Nachteile haben.
    Das liegt dann aber nicht in der Verantwortung der Eltern, die ihre Kinder schicken, sondern der Politik. Deine Vorwürfe an die Eltern gehen also in die völlig falsche Richtung.
    stpaula_75 und JimmyGold. 1 gefällt dies.
    One person's crazyness is another person's reality.

  5. #195
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Gut, dann sind sie das.

    Meinen Mann hat mal ein Heilpraktiker gerettet. Ich glaub nicht, dass das ein Placeboeffekt war und der Zeitaspekt spielte höchstens insofern eine Rolle, als es höchste Zeit war. Der ist nämlich zweimal wegen starker Bauchschmerzen zu seinem Arzt gegangen und jeweils mit der Diagnose MD (Ruhen Sie sich aus, trinken Sie Tee...) heimgeschickt worden. Dann hing er zum HP seiner Frau, der sah ihm in die Augen und sagte: "Galle! Sofort KH!"
    Dort ist ihm dann in der Notaufnahme die Gallenblase geplatzt.
    Wenn es mehr Kassenärzte gäbe, dann hätte der einzelne mehr Zeit und das vielleicht auch erkannt.

    Orfanos
    Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken..

    J. W. von Goethe

  6. #196
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Ich sehe es eher so, dass jeder bei "Heilpraktiker" die Hauptschulabsolventin vor Augen hat, die sich einbildet, Krebs mit Räucherstäbchen heilen zu können. Ich denke aber, dass das eine Ausnahme ist. Und da steht es ja auch jedem frei zu beschließen, dort nicht hinzugehen.
    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Die Kritik, die ich an der Heilpraktikerausbildung und -einstufung im Gesundheitssystem nachvollziehen kann, richtet sich aber für gewöhnlich nicht gegen die Gruppe, die gut ausgebildet ist und tatsächlich helfen kann.
    Sondern gegen die, die sich komplett überschätzen, tatsächlich kaum mehr als die bestandene Prüfung nachzuweisen haben und sich dennoch berufen sehen, Krebs oder andere schwierige Krankheitsbilder zu behandeln.

    Fehler werden auch von approbierten Medizinern gemacht, keine Frage. Die Berufsbefähigung der Heilpraktiker bzw. deren Prüfung sehe ich aber durchaus als kritisch an im Rahmen der Verantwortung, die sie tragen.
    Und zu glauben, dass jeder den Unterschied zwischen "Heilpraktiker für Psychotherapie" oder "Psychotherapeut" hinterfragt oder auch nur kennt, halte ich für naiv.
    Liebe Grüße

    Sofie

  7. #197
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Am Ende des Tages ist es nicht ganz so schön, weil sie dadurch erheblich weniger Unterricht haben.
    Da solltet ihr mal schauen woran das liegt. Mehrheitlich gibt es diesen Zusammenhang nämlich nicht. Das ist hier völlig unabhängig. Ich würde mich also an deiner Stelle über die ärgern und dort angreifen, wo dieses merkwürdige System erstellt wurde. Und nicht rumlabern das man ja mit dem eigenen tollen Verhalten was zur Pandemieeindämmung tut und dann noch die verteufeln die diese Betreuung in Anspruch nehmen. Die können nämlich nichts für so eine bekloppte Organisation.

  8. #198
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Was ja dann nur zeigt, dass Dir nicht die wirklichen Bedürfnisse der Eltern wichtig sind. Sondern nur, dass Deine Kinder keine Nachteile haben.
    Das liegt dann aber nicht in der Verantwortung der Eltern, die ihre Kinder schicken, sondern der Politik. Deine Vorwürfe an die Eltern gehen also in die völlig falsche Richtung.
    Ja eben. Ich glaube es ja nicht.

  9. #199
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Wenn es mehr Kassenärzte gäbe, dann hätte der einzelne mehr Zeit und das vielleicht auch erkannt.

    Orfanos
    Na dann wende dich mal an Herrn Spahn. Ob der bereit ist mal etwas zu verbessern oder nur weiter kaputtgespart wird. Ich denke ich kenne die Antwort schon.

  10. #200
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist offline übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Ich sehe es eher so, dass jeder bei "Heilpraktiker" die Hauptschulabsolventin vor Augen hat, die sich einbildet, Krebs mit Räucherstäbchen heilen zu können. Ich denke aber, dass das eine Ausnahme ist. Und da steht es ja auch jedem frei zu beschließen, dort nicht hinzugehen.
    Wie gesagt, dafür müsste jeder ein Bewusstsein dafür haben, dass er in der "Praxis" um die Ecke die Räucherstäbchen-Hauptschülerin vor sich sitzen haben könnte. Hat das jeder?

    Das ist ähnlich wie die Diskussion, ob man stärkere Hinweise auf Lebensmitteln braucht, dass sie ungesund sind, weil sie viel Zucker, Fett oder Konservierungsstoffe enthalten.
    Ja, das kann man wissen. Es steht sogar drauf. Aber kann das jeder wissen, erfassen und korrekt einordnen?

    Wäre die Heilpraktiker-Ausbildung oder die eingeräumten Kompetenzen stärker reguliert, gäbe es das Problem nicht.
    orfanos gefällt dies
    One person's crazyness is another person's reality.

Seite 20 von 31 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte