Seite 23 von 31 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 309
Like Tree261gefällt dies

Thema: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

  1. #221
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Schon mal was von Konjunktiv gehört?

    Orfanos
    Ja, tatsächlich, da war mal was. Habe leider nicht Germanistik studiert und bin daher entsprechend unqualifiziert. Aber ich korrigiere:
    Es GÄBE also mehr Kassenärzte, wenn es weniger Heilpraktiker GÄBE?
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #222
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Das hilft jetzt akut aber nicht.

    Ich habe lange genug mit Heilpraktikern zu tun gehabt, um diesen Bereich durchaus kritisch zu sehen. Wir sind da in unseren Meinungen gar nicht so wahnsinnig weit auseinander.

    Aber ich sehe auch meinen Schwager, der seit Jahren mit den Folgen eines Burnouts zu kämpfen hat. Ihm helfen die Sitzungen bei seiner HP. Sie hat ihn zum Yoga gebracht, zur Meditation etc.

    Jetzt stelle ich mir vor, er könnte nicht mehr hingehen, weil die gute Frau nicht mehr als systemrelevant gilt, ihre Kinder selbst betreuen muss und so nicht mehr praktizieren kann. Das wäre - gerade mit dem durch die Pandemie wieder erhöhten Stresslevel - eine echte Katastrophe für ihn.

    Klar, ein Schulmediziner bekäme das alles ggf. ähnlich gut hin. Das hilft ihm jetzt gerade aber nicht, weil er da wohl lediglich auf einer Warteliste landen würde.

    Zitat Zitat von orfanos Beitrag anzeigen
    Langfristig mehr Kassensitze für solche Fachärzte.

    Orfanos
    Seebär05 gefällt dies
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  3. #223
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    So wie die "Vorwürfe" der TE an die Heilpraktiker. Die sind nämlich auch nicht Urheber der Probleme der TE.

    Ich empfinde es als eine echt ungute Tendenz, dass sich die jeweiligen Gesellschaftlichen Gruppen gegenseitig die Verantwortung für Dinge zuschieben, auf die sie eigentlich gar keinen wirklichen Einfluss haben, während die eigentlich Verantwortlichen über jede Kritik erhaben sind (Stichwort; Mach's halt besser!).

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Was ja dann nur zeigt, dass Dir nicht die wirklichen Bedürfnisse der Eltern wichtig sind. Sondern nur, dass Deine Kinder keine Nachteile haben.
    Das liegt dann aber nicht in der Verantwortung der Eltern, die ihre Kinder schicken, sondern der Politik. Deine Vorwürfe an die Eltern gehen also in die völlig falsche Richtung.
    Seebär05 und stpaula_75 gefällt dies.
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  4. #224
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    Du merkst aber schon, dass du gerade ausgesprochen unverschämt wirst, oder?

    Welche Rolle Kinder in der Pandemie nun genau spielen, ist noch nicht endgültig geklärt. Gleiches gilt für die Rolle von Schulen. Allerdings scheint sich abzuzeichnen, dass sie nicht in dem Maße als Pandemietreiber fungieren, wie befürchtet worden war, sondern eher das allgemeine Infektionsgeschehen nachbilden.

    Und jetzt du. Dann klär Makaria mal auf - vieleicht ja sogar ohne Beschimpfungen. Ich bin gespannt.
    Ich finde solche Aussagen unerträglich.

    Vor zwei Wochen hatte ich mit einer Familie zu tun, da hat das harmlos asymptomatisch infizierte Kindergartenkind die gesamte Familie (Eltern, Geschwisterkind, Großeltern) infiziert. Die Großeltern liegen beatmet auf der Intensivstation. Die Mutter hat den Vater (Anfang 30) leblos aufgefunden, als sie ihm Essen bringen wollte. Die Reanimation blieb erfolglos und er ist verstorben, sie (Mitte 20) wurde daraufhin (da auch erkrankt) sicherheitshalber zur Überwachung ins Krankenhaus gebracht und von dort dann bei Ct 30 in ein Psychiatrisches Krankenhaus verlegt. Von dort musste sie nach nur zwei Tagen wieder entlassen werden um ihre Kinder abzuholen. Die waren nach dem plötzlichen Tod des Vaters und der Klinikeinweisung der Mutter notfallmäßig bei Onkel und Tante untergebracht. Nun sind Onkel und Tante aber auch erkrankt (vermutlich an den Kindern angesteckt) und zu krank um weiterhin für die Kinder zu sorgen.

  5. #225
    Avatar von Sarah29
    Sarah29 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Das ist eine gute Frage. Aber die beantworten wir sicher nicht, indem wir uns darüber aufregen, dass Heilpraktiker als systemrelevant gelten.

    DAS ist nämlich nicht das wirkliche Problem.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Warum muss man aber dann so einen Krampf mit 79 Sonderregelungen veranstalten anstatt die Schulen mit Luftfiltern und Trennscheiben auszustatten und regulären Unterricht zu erlauben? Die Erstklässler hatten in diesem Schuljahr bislang 3 Monate regulär Schule, das kann doch nicht die Lösung sein.
    Seebär05 gefällt dies
    Vertrauen ist der Wille, sich verletzlich zu zeigen. (Osterloh/Weibel)

  6. #226
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Makaria. Beitrag anzeigen
    *tätschel* Wenn Du meinst.
    Wieso genau geht es einem asymptomatisch infizierten Kindergartenkind schlecht?
    Beispielsweise weil sein Vater tot ist, nachdem es ihn angesteckt hat.

  7. #227
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Seebär05 Beitrag anzeigen
    Ja furchtbar. Das ist ein sehr unangenehmer Nebeneffekt der Pandemie. Das mache oder viele immer intensiver beobachten wer was darf oder macht und dann wird das bewertet. Und darüber hergezogen weil man selber so edel ist und es natürlich ganz anders macht oder machen würde.
    Isses nicht. Auch das war 'schon immer' so. Nur, wie bei so Vielem, tritt es unter den aktuellen Umständen stärker hervor.

  8. #228

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich finde solche Aussagen unerträglich.

    Vor zwei Wochen hatte ich mit einer Familie zu tun, da hat das harmlos asymptomatisch infizierte Kindergartenkind die gesamte Familie (Eltern, Geschwisterkind, Großeltern) infiziert. Die Großeltern liegen beatmet auf der Intensivstation. Die Mutter hat den Vater (Anfang 30) leblos aufgefunden, als sie ihm Essen bringen wollte. Die Reanimation blieb erfolglos und er ist verstorben, sie (Mitte 20) wurde daraufhin (da auch erkrankt) sicherheitshalber zur Überwachung ins Krankenhaus gebracht und von dort dann bei Ct 30 in ein Psychiatrisches Krankenhaus verlegt. Von dort musste sie nach nur zwei Tagen wieder entlassen werden um ihre Kinder abzuholen. Die waren nach dem plötzlichen Tod des Vaters und der Klinikeinweisung der Mutter notfallmäßig bei Onkel und Tante untergebracht. Nun sind Onkel und Tante aber auch erkrankt (vermutlich an den Kindern angesteckt) und zu krank um weiterhin für die Kinder zu sorgen.
    Sorry, aber das ist jetzt wieder so eine Horrorgeschichte, die nun wirklich nicht alltäglich ist.

    Wieviele 30-jährige ohne Vorerkrankungen sterben an Covid19?

    Warum haben die so engen Kontakt zu den Großeltern, dass sie die anstecken können?
    Foxlady_ gefällt dies

  9. #229
    Seebär05 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Sarah29 Beitrag anzeigen
    So wie die "Vorwürfe" der TE an die Heilpraktiker. Die sind nämlich auch nicht Urheber der Probleme der TE.

    Ich empfinde es als eine echt ungute Tendenz, dass sich die jeweiligen Gesellschaftlichen Gruppen gegenseitig die Verantwortung für Dinge zuschieben, auf die sie eigentlich gar keinen wirklichen Einfluss haben, während die eigentlich Verantwortlichen über jede Kritik erhaben sind (Stichwort; Mach's halt besser!).
    Danke.

  10. #230
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Ich bewerte es schon, wenn Eltern aus Bequemlichkeit ihr Kind in die Notbetreuung schicken weil die Konsequenz daraus ist, dass alle Kinder erheblich weniger Unterricht haben.
    Was wiederum der Tatsache geschuldet ist, dass es nicht genug Betreuungspersonal gibt. Wofür die anderen Eltern nichts können.

    Wäre ein guter Plan für 'nach Corona': sich für mehr Personal in Schulen und Kitas engagieren.
    Tasha72, JohnnyTrotz und stpaula_75 gefällt dies.

Seite 23 von 31 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte