Seite 30 von 31 ErsteErste ... 2028293031 LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 309
Like Tree261gefällt dies

Thema: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

  1. #291
    Avatar von Effendi
    Effendi ist offline irgendwie

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    *einwurf* Es sind nicht viele, es sind zwei oder drei *einwurfende*
    Ja, stimmt - du hast Recht.

    "Du bist der oanzige Mensch, der den ganz´n Tag nur Schotter red´t und am Am´d no sympatisch is - des is a Begabung! Des hab i da scho amoi g´sagt...
    Damit konnst D´as weit bringa, grad in unsara Zeit!

  2. #292
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Wenn du Geschwister und zumindest 6 Erwachsene nicht viel findest, dann haben wir was Kontakte in der Pandemie bestrifft ein unterschiedliches Verständnis von nicht viel.
    Wenn mein Enkel sich infizieren würde und mein Sohn mit ihm vorbeikäme, hätte der auch Gelegenheit, 5 Erwachsene und seinen Bruder anzustecken.
    Wenn man das verhindern möchte, darf es halt keinerlei Kontakte geben, was ich sehr unrealistisch finde.
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #293
    RaeMea ist gerade online Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Ich wundere mich hier gerade, haben bei euch wirklich die Kinder in über einem Jahr Pandemie nie die Großeltern getroffen?
    Und der Kontakt zu Onkel und Tante entstand ja erst durch die wirklich extreme Notlage, was hätte es denn da ernsthaft für eine Alternative gegeben?
    Meine Kinder haben ihre Großeltern seit Pandemiebeginn tatsächlich kaum gesehen. In einem Jahr nur 4 mal für ca. eine Stunde in einem vorher gründlich gelüfteten Raum bzw. draußen. Gestern waren wir erstmals wieder für mehrere Stunden dort, der besonders gefährdete Großvater ist komplett geimpft und die Frist zur Erreichung des vollständigen Impfschutzes ist auch vorbei, die Großmutter hatte vor mehreren Wochen ihre erste Astra-Impfung.

    Müssten hier infizierte Kinder betreut werden, so würde vermutlich EINE Person aus meiner Verwandtschaft herkommen.

  4. #294

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Wenn mein Enkel sich infizieren würde und mein Sohn mit ihm vorbeikäme, hätte der auch Gelegenheit, 5 Erwachsene und seinen Bruder anzustecken.
    Wenn man das verhindern möchte, darf es halt keinerlei Kontakte geben, was ich sehr unrealistisch finde.
    Tja, dann muss eben alles zu bleiben.

  5. #295
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Tja, dann muss eben alles zu bleiben.
    Ich finde Deine Art zu argumentieren zunehmend zynisch und unerträglich. Du forderst für Dich und Deinen Sohn Verständnis und Mitgefühl ein, zeigst aber keinerlei Empathie für andere.
    orfanos gefällt dies

  6. #296

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Effendi Beitrag anzeigen
    Ja, die ersten Wochen haben wir uns auch gar nicht gesehen, dann lange nur draußen, jetzt nach der Erstimpfung der Großeltern und mit zusätzlichen Test auch drinnen wieder. Über ein Jahr kein Kontakt wäre keine Option gewesen.
    Meine Nichte und Neffe die direkt neben meinen Eltern wohnen und es gewohnt sind zwischen den Grundstücken zu wechseln hatten immer vollen Kontakt, das wäre für beide Seiten grausam gewesen die nicht mehr durchs Gartentür zu lassen.
    Ich wundere mich wirklich dass hier so viele einer so grausam gestraften Familie ein fahrlässiges Handeln unterstellen, weil die Kinder die Großeltern angesteckt haben.
    Ausgangspunkt war, dass sich ein Kind in der Kinderbetreuungseinrichtungen angesteckt hat und dann ist der 30-jährige Vater an der Infektion gestorben, die infzietrte Mutter musste in die Psychiatrie, die Großeltern wurden auch angesteckt und Onkel und Tante, die nach dem Tod des Vaters und der Aufnahme der Mutter im Krankenhaus, die Kinder betreut haben, sich auch noch angesteckt haben. Und das wurde als Argument genommen, dass die Kinderbetreuung stark eingeschränkt wird und nur noch sehr wenige Menschen ihre Kinder in die Kinderbetreuung bringen dürfen.

    Und da bin ich der Meinung, dass für die Weiterverbreitung innerhalb seines Umfeldes jeder selbst verantwortlich ist und nicht die Schuld der Kinderbetreuungseinrichtung.
    Foxlady_ gefällt dies

  7. #297
    Avatar von hermine123
    hermine123 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Ausgangspunkt war, dass sich ein Kind in der Kinderbetreuungseinrichtungen angesteckt hat und dann ist der 30-jährige Vater an der Infektion gestorben, die infzietrte Mutter musste in die Psychiatrie, die Großeltern wurden auch angesteckt und Onkel und Tante, die nach dem Tod des Vaters und der Aufnahme der Mutter im Krankenhaus, die Kinder betreut haben, sich auch noch angesteckt haben. Und das wurde als Argument genommen, dass die Kinderbetreuung stark eingeschränkt wird und nur noch sehr wenige Menschen ihre Kinder in die Kinderbetreuung bringen dürfen.

    Und da bin ich der Meinung, dass für die Weiterverbreitung innerhalb seines Umfeldes jeder selbst verantwortlich ist und nicht die Schuld der Kinderbetreuungseinrichtung.
    Nein, das ist so nicht richtig. Das Beispiel wurde herangezogen, um die Behauptung, eine symptomlose Infektion eines Kita-Kindes wäre unproblematisch, zu widerlegen. Und unabhängig von der Weiterverbreitung in der Familie, die ggf. unglücklich war aber bei einer hoch ansteckenden Mutante evtl. auch schwierig zu unterbinden ist, bleibt die Infektion eines Vaters durch ein symptomloses Kita-Kind.

    In einer solchen Situation auch noch Schuldzuweisungen zu geben, finde ich unterirdisch.
    Effendi gefällt dies

  8. #298
    Avatar von DasUpfel
    DasUpfel ist offline Indoor-Germanin

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von --Christine-- Beitrag anzeigen
    Tja, dann muss eben alles zu bleiben.
    Ja, müsste. Wär infektionstechnisch gesehen am Besten.

    Aber was hat das damit zu tun, dass die Familie deiner Meinung nach zu viele Kontakte hatte?

  9. #299

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von hermine123 Beitrag anzeigen
    Nein, das ist so nicht richtig. Das Beispiel wurde herangezogen, um die Behauptung, eine symptomlose Infektion eines Kita-Kindes wäre unproblematisch, zu widerlegen. Und unabhängig von der Weiterverbreitung in der Familie, die ggf. unglücklich war aber bei einer hoch ansteckenden Mutante evtl. auch schwierig zu unterbinden ist, bleibt die Infektion eines Vaters durch ein symptomloses Kita-Kind.

    In einer solchen Situation auch noch Schuldzuweisungen zu geben, finde ich unterirdisch.
    Das Argument des unproblematischen Kindergartenbesuchs kam aber erst, nachdem gefordert wurde, dass zu viele Menschen ihre Kinder in die Betreuung schicken, weil sie sie nicht selber betreuen wollen und die ganze Diskussion hier dreht sich darum, dass zu viele Berufe als systemrelevant eingestuft werden und deswegen zu viele Kinder in die Betreuung gehen können.

    Und nein, ich möchte niemanden Schuld geben, weder der Familie noch der Kinderbetreuungseinrichtung.

    Aber es gibt nunmal nicht sehr viele Möglichkeiten. Entweder man sperrt möglichst viel zu um zu verhindern, dass Infektionen von außen in die Familien getragen werden oder die Familien sorgen selbst dafür, dass , wenn eine Infektion eingeschleppt wird, diese möglichst wenig weitergegeben wird.
    Seebär05 und Foxlady_ gefällt dies.

  10. #300

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von DasUpfel Beitrag anzeigen
    Ja, müsste. Wär infektionstechnisch gesehen am Besten.

    Aber was hat das damit zu tun, dass die Familie deiner Meinung nach zu viele Kontakte hatte?
    Infektionstechnisch hatte sie zu viele Kontakte. Ist einfach so.

Seite 30 von 31 ErsteErste ... 2028293031 LetzteLetzte