Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 309
Like Tree261gefällt dies

Thema: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

  1. #81
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Falls du mit der eng gefassten Variante die von Januar meinst: die hatte 28 Seiten.

    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Ich nicht. Mit der eng gefassten Variante konnte ich gut leben, ich bin immer noch fest davon überzeugt, dass die Müllabfuhr, die Notaufnahmen, die Supermärkte... viel relevantere Arbeit für die Gesellschaft leisten, als ich es tue. Und ich fand es völlig einsichtig und richtig, dass die bei der Kinderbetreuung bevorzugt wurden.
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #82
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Friseure stehen sehr wohl drauf. Seite 12.
    Zitat Zitat von salvadora Beitrag anzeigen
    Friseure stehen nicht drauf. Aber die könnten mit gleichem Recht drauf stehen wie Heilpraktiker, finde ich.
    Ich brauche beides nicht.
    Foxlady_ gefällt dies
    Liebe Grüße

    Sofie

  3. #83
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist gerade online Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Mt.Cook Beitrag anzeigen
    Obwohl selbst nicht nur systemrelevant, sondern sogar in der kritischen Infrastruktur tätig (wurde bei uns anfangs so noch unterschieden) und somit gar nicht betroffen, finde ich jede Einteilung willkürlich und fände andere Ansätze wesentlich sinnvoller.

    Nämlich in erster Linie den, alle Betriebe zu schließen, die nicht dem unmittelbaren „Lebenserhalt“ dienen. Dann sind nämlich die Kinder auch versorgt und ein Lockdown ist ein Lockdown und nicht irgendwas.

    Alternativ gibt es Notbetreuung für die, die sie brauchen. Fertig. In meiner Blase schicken eh nur die, die - aus welchem Grund auch immer - nicht anders können.
    Es wird nach wie vor begrifflich unterschieden. Beispielsweise sind Mitarbeitende der kritischen Infrastruktur die nächste Gruppe der impfberechtigten Personen.

    Deine Meinung bezüglich Lockdown teile ich.

    Mich ärgert die momentane Notbetreuungsregelung bei uns, weil es wirklich viele Eltern gibt die ihre Kinder aus Bequemlichkeit in die Notbetreuung schicken. Das weiß ich weil viele es mir gesagt haben. Sie schicken die Kinder, weil sie es dürfen. Die Kinder sind teilweise in voller Klassenstärke in der Schule sind obwohl bekannt ist, dass mindestens ein Elternteil nicht berufstätig ist. Das ist auch an anderen Schulen und Kitas das tägliche Bild. Es sind auch viele Kinder bis 17 Uhr da deren Eltern nur in Teilzeit arbeiten. Das sind dann zu allem Überfluss diejenigen, die sich über die lange Zeit des Maskentragens beschweren. Eine Mutter hat sich jetzt sogar an den Kinderschutzbund gewandt weil die Elternbeiratsvorsitzende (ich) ihrem Problem keine Abhilfe geschaffen hat. Ich habe auf die VO verwiesen und Alternativen aufgezeigt - beispielsweise gibt es draußen festgelegte Plätze an denen die Kinder ihre Masken ausziehen dürfen, das findet sie aber diskriminierend. Insgeheim dachte ich mir "dann lass halt Dein Kind nicht so lange dort, Du arbeitest doch sowiesonur auf 450 € Basis und hast sehr viel Freizeit".

    Wegen solchen Eltern hat mein Kind nur 10 Unterrichtsstunden pro Woche da die Lehrer mit der Notbetreuungausgelastet sind und sich bislang kein anderes geeignetes Personal gefunden hat.

  4. #84
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von JimmyGold. 1 Beitrag anzeigen
    Ja.
    Trotzdem ist es unsachlich, sich ausgerechnet die HP rauszusuchen.
    Beim Schimpfen auf diese Liste und die Kriterien bin ich sofort dabei. Aber dann sollte man das auch so benennen und erkennen, dass es rein der persönliche Maßstab ist, den man anlegt.

    Mir sind Kitas übrigens scheixxegal, Hauptsache der Friseur hat offen.
    Hätte Salvadora die Pseudo-detaillierte Liste jetzt pseudo-detailliert durchforstet und 17 Berufe benannt, die sie für falsch priorisiert hält, wäre es genauso wenig oder viel unsachlich gewesen.
    One person's crazyness is another person's reality.

  5. #85
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Das ist bei uns anders. Aus Tochters Jahrgang (gut 70 Kinder) sind 5-7 da.
    Seit letzter Woche muss eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung vom Arbeitgeber vorgelegt werden - also „jeder darf“ ist eingeschränkt worden - und es sind genau die gleichen Kinder da.

    Auch aus dem ‚normalen‘ Stadtteil-Hort weiß ich, dass da sehr viel weniger Kinder da sind als normal.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es wird nach wie vor begrifflich unterschieden. Beispielsweise sind Mitarbeitende der kritischen Infrastruktur die nächste Gruppe der impfberechtigten Personen.

    Deine Meinung bezüglich Lockdown teile ich.

    Mich ärgert die momentane Notbetreuungsregelung bei uns, weil es wirklich viele Eltern gibt die ihre Kinder aus Bequemlichkeit in die Notbetreuung schicken. Das weiß ich weil viele es mir gesagt haben. Sie schicken die Kinder, weil sie es dürfen. Die Kinder sind teilweise in voller Klassenstärke in der Schule sind obwohl bekannt ist, dass mindestens ein Elternteil nicht berufstätig ist. Das ist auch an anderen Schulen und Kitas das tägliche Bild. Es sind auch viele Kinder bis 17 Uhr da deren Eltern nur in Teilzeit arbeiten. Das sind dann zu allem Überfluss diejenigen, die sich über die lange Zeit des Maskentragens beschweren. Eine Mutter hat sich jetzt sogar an den Kinderschutzbund gewandt weil die Elternbeiratsvorsitzende (ich) ihrem Problem keine Abhilfe geschaffen hat. Ich habe auf die VO verwiesen und Alternativen aufgezeigt - beispielsweise gibt es draußen festgelegte Plätze an denen die Kinder ihre Masken ausziehen dürfen, das findet sie aber diskriminierend. Insgeheim dachte ich mir "dann lass halt Dein Kind nicht so lange dort, Du arbeitest doch sowiesonur auf 450 € Basis und hast sehr viel Freizeit".

    Wegen solchen Eltern hat mein Kind nur 10 Unterrichtsstunden pro Woche da die Lehrer mit der Notbetreuungausgelastet sind und sich bislang kein anderes geeignetes Personal gefunden hat.

  6. #86
    Avatar von Sturmauge79
    Sturmauge79 ist gerade online übersinnlose Fähigkeiten

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen

    Wir sind beide voll berufstätig in Präsenzberufen und haben die Notbetreuung in diesem Schuljahr noch keinen Tag in Anspruch genommen. Ich sag nicht dass das beispielhaft ist und Spaß macht es auch keinen, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.
    Obwohl der Absatz davor für uns auch gilt, würde ich Deinem letzten Satz widersprechen.
    Es gibt sehr viele berufliche und private Situationen, die das nicht möglich machen.
    RoseT und stpaula_75 gefällt dies.
    One person's crazyness is another person's reality.

  7. #87
    RoseT ist gerade online Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es wird nach wie vor begrifflich unterschieden. Beispielsweise sind Mitarbeitende der kritischen Infrastruktur die nächste Gruppe der impfberechtigten Personen.

    Deine Meinung bezüglich Lockdown teile ich.

    Mich ärgert die momentane Notbetreuungsregelung bei uns, weil es wirklich viele Eltern gibt die ihre Kinder aus Bequemlichkeit in die Notbetreuung schicken. Das weiß ich weil viele es mir gesagt haben. Sie schicken die Kinder, weil sie es dürfen. Die Kinder sind teilweise in voller Klassenstärke in der Schule sind obwohl bekannt ist, dass mindestens ein Elternteil nicht berufstätig ist. Das ist auch an anderen Schulen und Kitas das tägliche Bild. Es sind auch viele Kinder bis 17 Uhr da deren Eltern nur in Teilzeit arbeiten. Das sind dann zu allem Überfluss diejenigen, die sich über die lange Zeit des Maskentragens beschweren. Eine Mutter hat sich jetzt sogar an den Kinderschutzbund gewandt weil die Elternbeiratsvorsitzende (ich) ihrem Problem keine Abhilfe geschaffen hat. Ich habe auf die VO verwiesen und Alternativen aufgezeigt - beispielsweise gibt es draußen festgelegte Plätze an denen die Kinder ihre Masken ausziehen dürfen, das findet sie aber diskriminierend. Insgeheim dachte ich mir "dann lass halt Dein Kind nicht so lange dort, Du arbeitest doch sowiesonur auf 450 € Basis und hast sehr viel Freizeit".

    Wegen solchen Eltern hat mein Kind nur 10 Unterrichtsstunden pro Woche da die Lehrer mit der Notbetreuungausgelastet sind und sich bislang kein anderes geeignetes Personal gefunden hat.
    Das ist hier gar nicht so und ich habe berufsbedingt Einblick in einige Schulen ganz verschiedener Stadtteile.
    Es ist eher so, dass manchen Familien das Angebot der Notbetreuung gemacht wird.
    Aber ich bin auch eher schlecht darin andere so zu verurteilen.

  8. #88
    JimmyGold. 1 ist offline Wirtende

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Hätte Salvadora die Pseudo-detaillierte Liste jetzt pseudo-detailliert durchforstet und 17 Berufe benannt, die sie für falsch priorisiert hält, wäre es genauso wenig oder viel unsachlich gewesen.
    Klar ist das unsachlich.
    Deswegen sollte sich Notbetreuung an NOT orientieren und nicht daran, ob jemand als Herzchirurgin mit Kindermädchen tätig ist oder als Friseur ohne alles.


    Irgendwer hat ja diese Liste erstellt und die wird nie vollständig sein und allen gerecht werden, die ein Betreuungsproblem haben.
    SofieAmundsen, Seebär05 und Foxlady_ gefällt dies.
    Wer nackt schwimmen geht, braucht keine Bikini-Figur! (geklaut)

  9. #89
    Avatar von Miaa7
    Miaa7 ist offline MajaMayer

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Das ist hier komplett anders.
    An den Grundschulen und in den Horten sind sehr wenige Kinder deutlich unter 10%. Die Kitas sind deutlich stärker ausgelastet.

    Das liegt vor allem daran, dass die Notbetreuung an der Grundschule sehr sehr schlecht ist und viele Eltern sich daher bis an die Grenze der Belastbarkeit zwischen Home Office und Home Schooling aufarbeiten.

    Für unsere Familie haben wir entschieden, dass wir das nicht tun werden. Deswegen geht unser Sohn jeden Tag in die Notbetreuung.

    Zitat Zitat von Tigerblume Beitrag anzeigen
    Es wird nach wie vor begrifflich unterschieden. Beispielsweise sind Mitarbeitende der kritischen Infrastruktur die nächste Gruppe der impfberechtigten Personen.

    Deine Meinung bezüglich Lockdown teile ich.

    Mich ärgert die momentane Notbetreuungsregelung bei uns, weil es wirklich viele Eltern gibt die ihre Kinder aus Bequemlichkeit in die Notbetreuung schicken. Das weiß ich weil viele es mir gesagt haben. Sie schicken die Kinder, weil sie es dürfen. Die Kinder sind teilweise in voller Klassenstärke in der Schule sind obwohl bekannt ist, dass mindestens ein Elternteil nicht berufstätig ist. Das ist auch an anderen Schulen und Kitas das tägliche Bild. Es sind auch viele Kinder bis 17 Uhr da deren Eltern nur in Teilzeit arbeiten. Das sind dann zu allem Überfluss diejenigen, die sich über die lange Zeit des Maskentragens beschweren. Eine Mutter hat sich jetzt sogar an den Kinderschutzbund gewandt weil die Elternbeiratsvorsitzende (ich) ihrem Problem keine Abhilfe geschaffen hat. Ich habe auf die VO verwiesen und Alternativen aufgezeigt - beispielsweise gibt es draußen festgelegte Plätze an denen die Kinder ihre Masken ausziehen dürfen, das findet sie aber diskriminierend. Insgeheim dachte ich mir "dann lass halt Dein Kind nicht so lange dort, Du arbeitest doch sowiesonur auf 450 € Basis und hast sehr viel Freizeit".

    Wegen solchen Eltern hat mein Kind nur 10 Unterrichtsstunden pro Woche da die Lehrer mit der Notbetreuungausgelastet sind und sich bislang kein anderes geeignetes Personal gefunden hat.
    Ich bin’s,
    MajaMayer

  10. #90
    Avatar von Mt.Cook
    Mt.Cook ist offline Aoraki reloaded 3.0

    User Info Menu

    Standard Re: Heilpraktiker gelten in Berlin als systemrelevant

    Meine Tochter geht seit ein paar Wochen 3x/Woche. Bis dahin haben wir es auch irgendwie ohne hinbekommen. Stichwort „wo ein Wille ist“ und so. Aber es ging insbesondere mir zunehmend schlecht damit. Das ständige auf-dem-Sprung sein, immer wieder aufs Neue schauen und planen, bei der Arbeit nur Minimalprogramm fahren können, weil zuhause das Kind alleine sitzt. Mich hat das zunehmend zermürbt und ja, ich will nicht mehr.

    Zitat Zitat von Sturmauge79 Beitrag anzeigen
    Obwohl der Absatz davor für uns auch gilt, würde ich Deinem letzten Satz widersprechen.
    Es gibt sehr viele berufliche und private Situationen, die das nicht möglich machen.

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
>
close